Diskussionsforum
Menü

Mal eine kleine Rechnung


11.03.2008 20:26 - Gestartet von danielw
Also,

deren Rechnung möchte ich verstehen können. Rechnen wir doch mal und sehen wie absurd deren Ergebnis ist.

Also nun mal ein paar Annahmen:

Tageszeitung: 10 Megabyte (dürfte sogar deutlich kleiner gehen)
Durchschnittlicher Traffic/pro Monat pro DSL-User: 10 GB (jaja viele brauchen weniger, aber ich kenne auch Leute die 200 GB haben)
Breitbandanschlüsse in Deutschland: nicht ganz 20 Mio
Verbrauch pro Waschgang: 1 kWh

Ein User lädt also derzeit 1000 "Tageszeitungen" pro Monat runter. ;-) Erzeugt damit also (wie die Studie annimt nicht nur bei sich sondern global gesehen) also den Energieverbrauch von 1000 Waschgängen also 1000*1kWh = 1000kWh (= 1MWh) pro Monat

Das sind für 20 Mio Nutzer dann 20 000 000 000 kWh (= 20TWh bzw. 20 Mrd. kWh) pro Monat.

Im Jahr sollen damit durch die Internetnutzung (PCs, Netz, Server usw.) allein der deutschen Breitbandnutzer (und das sind nicht alle Internetnutzer hier) 240 TWh bzw. 240 Mrd. kWh Energieverbrauch entstehen.

Das ist natürlich eine völlig absurde Zahl. Der Gesamtverbrauch der BRD lag 2006 bei 540 Mrd kWh. Davon allein 240 Mrd. kWh allein für Internet anzunehmen ist völlig verrückt.

Tatsächlich wird vom Stromverbrauch in Privathaushalten (der den der Industrie usw. nicht Mitbetrachtet) nur 12,2% für PC (nicht nur Internetnutzung!) und Kommunkation benötigt.

Wie die auch immer auf ihre Zahlen kommen, teltarif.de täte gut daran, nicht jede Studie so unkommentiert hier wiederzugeben.

DanielW


Menü
[1] Beschder antwortet auf danielw
11.03.2008 20:34
.

Wie die auch immer auf ihre Zahlen kommen, teltarif.de täte gut daran, nicht jede Studie so unkommentiert hier wiederzugeben.

DanielW

danke! ich denke es und du schreibst es. soviel schwachsinn fern vom 01.04. habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

gruss
beschder
Menü
[2] webmaster antwortet auf danielw
11.03.2008 21:13
DANKE FÜR DIESE RECHNUNG...SO BLIEB SIE MIR ERSPART ;-)
Wenn man dann noch den Strompreis miteinbezieht, stehen alle Breitbandnutzer innerhalb weniger Monate vor der Privatinsolvenz :-D
Menü
[3] Max Baumann antwortet auf danielw
11.03.2008 23:30
Das ist wieder eine Studie auf die wir nur gewartet haben.
Wieviel Energie wurde eigentlich dabei sinnlos verschwendet;-)
Ach übrigens, könnte ich ja der T-Com aufgrund der Studie anteilig meine Stromkosten in Rechnung stellen.
Da bei mir nur DSL 384 geht, habe ich ja aufgrund höherer Router und PC Laufzeiten ein viel höhere Stromrechnung.
Muß ich mal durchrechnen, eventuell muß T-Com mir monatlich noch was zahlen, das ich deren Dienste nutze :-))

Max