Diskussionsforum
Menü

NGN ist definitiv 2. Wahl


15.05.2008 09:36 - Gestartet von regn
NGN ist definitiv 2. Wahl - es fehlen so angenehme Extras wie Rückruf bei besetzt (den ich nicht mehr missen möchte) und CCNR.

Auch Faxen gerät zum Abenteuer.
Und die Sprachqualität schwankt erheblich - einmal meinte sogar die Vodafone-Hotline, als ich mit meinem Vodafone NGN-Anschluß anrief, man könne mich kaum verstehen. Man fragte dann nach einer Mobilnummer und rief mich auf dieser zurück!!

Leider ist in den Köpfen einiger NGN als "die neuere Technik" und wird deshalb kritklos bevorzugt.

Viele Kunden wissen gar nicht, daß sie seit dem Weggang von der Telekom mit NGN telefonieren - woher auch. Ich ging mal in einen Vodafone-Shop und stellte die Fage "Man hört neuerdings von VoIP und NGN, was ist das denn?" Die Verkäufer sagten, sie wüßten auch nicht, was das ist !!!
Menü
[1] Robert Beloe antwortet auf regn
15.05.2008 09:44

einmal geändert am 15.05.2008 09:50
Benutzer regn schrieb:
Viele Kunden wissen gar nicht, daß sie seit dem Weggang von der Telekom mit NGN telefonieren - woher auch.

Um es zu wiederholen: In ein paar Jahren wirst Du auch bei der Telekom mit NGN telefonieren. NGN bietet bisher (!) vielleicht (!) nicht in jeder Hinsicht denselben Komfort, aber es ist aus wirtschaftlicher Sicht deutlich effizienter, und das kann auch ein Vorteil für Kunden sein.
Menü
[2] niknuk antwortet auf regn
15.05.2008 11:55
Benutzer regn schrieb:

NGN ist definitiv 2. Wahl - es fehlen so angenehme Extras wie Rückruf bei besetzt (den ich nicht mehr missen möchte) und CCNR.

Das lässt sich auch bei NGN-Anschlüssen realisieren. Ob diese Dienste zur Verfügung stehen, hängt nicht von der Anschlussart ab, sondern nur davon, ob sie beim jeweiligen Anbieter verfügbar sind.

Auch Faxen gerät zum Abenteuer.

In der Tat, wobei man dieses Problem mit T.38 relativ gut gelöst hat. Natürlich müssen die verwendete Hardware und der Anbieter T.38 unterstützen, sonst ärgert man sich weiter mit unzuverlässigen Faxverbindungen herum.

Viele Kunden wissen gar nicht, daß sie seit dem Weggang von der Telekom mit NGN telefonieren - woher auch.

Wenn sie's nicht wissen, heißt das, dass sie keinen Unterschied bemerken. Dann ist es ja gut ;-)

Gruß

niknuk
Menü
[2.1] Alice NGN ist 4. oder 5. Wahl ...
hscd antwortet auf niknuk
15.05.2008 12:22

4x geändert, zuletzt am 15.05.2008 12:26
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer regn schrieb:
Viele Kunden wissen gar nicht, daß sie seit dem Weggang von der Telekom mit NGN telefonieren - woher auch.

Wenn sie's nicht wissen, heißt das, dass sie keinen Unterschied bemerken. Dann ist es ja gut ;-)

Gruß

niknuk

Das war wohl nur falsch ausgedrückt von ihm... ;-)

Gemeint ist sicherlich, dass die meisten NGN-Kunden nicht wissen, dass ihre ganzen Probleme an NGN liegen, denn den Unterschied NGN zum klassischen normalen Anschluß merkt wohl leider jeder.
Würde Alice beispielsweise online bei der (DSL-)Verfügbarkeitsprüfung groß und ehrlich auf die Anschlußart hinweisen, hätten sie ja viel weniger (Neu-)Kunden...

PS: Den alten Titel "NGN ist definitiv 2. Wahl" kann ich nicht unterschreiben, denn mit 2. Wahl kann man z.B. bei Porzellan ja meist problemlos leben... Das geht bei Alice-NGN meiner Erfahrung nach nicht:
Für mich ist Alice-HanseNet NGN definitiv 4. oder 5. Wahl...
Menü
[2.1.1] frank2 antwortet auf hscd
15.08.2014 00:24

-bisher hatte ich mit meinem Congstar-Komplett-(2000) seit ca. 7 Jahren keine Probleme,
allerdings habe ich heute mal meinen Festnetzanschluss angerufen,
die Gegenstelle klang merkwürdig dumpf, als würden die Mitten und Höhen fehlen, ähnlich wie beim AMR-narrow-Codec.. (ADSL 2000/200)

-ob das ein Einzelfall war ?

frank2