Diskussionsforum
Menü

Hände ans Steuer! Und nicht unter den Rock der Beifahrerin...


27.01.2008 18:35 - Gestartet von MB4LAW
einmal geändert am 27.01.2008 18:37
Wenn man schon kosequent alle Störfaktoren aus dem Auto haben will, dann müssen auch der Beifahrer und mitfahrende Kinder aus dem Auto verbannt werden. Außerdem das Autoradio.

Auch die Reklame am Straßenrand muss entfernt werden, außerdem Aufkleber an Fahrzeugen, Frauen in kurzen Röcken in der Nähe der Straßen usw.

Man findet unendlich viel, das den Fahrer ablenkt. Letztlich ist das Problem aber der Fahrer, der sich von allgegenwärtigen Einflüssen ablenken lässt.

Also den Fahrer auch gleich aus dem Auto verbannen, dann hat man das Problem an der Wurzel gepackt.
Menü
[1] Beschder antwortet auf MB4LAW
27.01.2008 19:52
Benutzer MB4LAW schrieb:
Wenn man schon kosequent alle Störfaktoren aus dem Auto haben will, dann müssen auch der Beifahrer und mitfahrende Kinder aus dem Auto verbannt werden. Außerdem das Autoradio.

Auch die Reklame am Straßenrand muss entfernt werden,

das ist nicht abwegig... es ist so!

deswegen haben wir keine reklame an den autobahnen oder hinweisschilder zu hotels hier in deutschland. in frankreich werden auch an autobahnen hotels und restaurants beworben, dass man weiss welche ausfahrt einen dort hinbringt!!

gruss
beschder