Diskussionsforum
Menü

Typisch Victorvox


13.03.2008 16:47 - Gestartet von SoerenH123
...wen wundert denn noch, dass eine Konditionsverschlechterung bei VictorVox und seinen Ablegern natürlich auch auf den kompletten Bestand wirkt. Die Zeit lehrt den mündigen User daraus Konsequenzen zu ziehen und Fußangel-Provider weitgehend zu meiden.

Ist nicht VoctorVox = Simply auch der SIM-Karten-Pfand-Protagonist?! Mehrweg in allen Ehren, aber wenn es nur ums abkassieren geht, sollte die Kundschaft sich gegen solche Angebot entscheiden.
Menü
[1] arndt1972 antwortet auf SoerenH123
13.03.2008 17:14
Benutzer SoerenH123 schrieb:
...wen wundert denn noch, dass eine Konditionsverschlechterung bei VictorVox und seinen Ablegern natürlich auch auf den kompletten Bestand wirkt. Die Zeit lehrt den mündigen User daraus Konsequenzen zu ziehen und Fußangel-Provider weitgehend zu meiden.

Wo ist das Problem?! Jeder kann ohne weiteres kündigen. Das ist deren gutes Recht, genau wie jeder Verbraucher das Recht hat.
Und ganz ehrlich: ich finde die Aktion gut, dann fallen die Schnorrer weg oder zahlen und die anderen Kunden müssen die Kosten nicht durch höhere Tarife ausgleichen!
Und wenn ich jetzt sehe, daß sogar ein kostenloser Anruf zu einer 0800-Nummer ausreicht um um die Gebühr rumzukommen, ist es doch völlig fair und legitim!

Ist nicht VoctorVox = Simply auch der SIM-Karten-Pfand-Protagonist?! Mehrweg in allen Ehren, aber wenn es nur ums abkassieren geht, sollte die Kundschaft sich
gegen solche Angebot entscheiden.
Menü
[1.1] qw antwortet auf arndt1972
13.03.2008 19:59

einmal geändert am 13.03.2008 20:00
Benutzer arndt1972 schrieb:

Wo ist das Problem?! Jeder kann ohne weiteres kündigen. Das ist deren gutes Recht, genau wie jeder Verbraucher das Recht hat. Und ganz ehrlich: ich finde die Aktion gut, dann fallen die Schnorrer weg oder zahlen und die anderen Kunden müssen die Kosten nicht durch höhere Tarife ausgleichen!
Und wenn ich jetzt sehe, daß sogar ein kostenloser Anruf zu einer 0800-Nummer ausreicht um um die Gebühr rumzukommen, ist es doch völlig fair und legitim!

Bist du sicher oder hast du das auch nur auf irgendwelchen offiziellen Meldungen (die wie die obige zur Adminstrationsgebühr vorher extra dementiert wurden von Victorvox und oh Wunder jetzt doch stimmen)?
Victorvox war der erste Anbieter, der mir riet, doch der korrekten Rechnung zu widersprechen, da der Betrag und die Verechnung auf der Rechnung nicht stimmen würden und man für einen einzigen Kunden ja nicht extra das ganze Rechnungssystem ändern könne. Also zu so einem Anbieter fällt mir wahrlich nichts mehr ein, und es hätte mich gewundert, wenn die Altkunden keine Tarifverschlechterungen hätten mitmachen müssen. Wer hat von Victorvox denn noch nie plötzlich eine Option aufgebucht bekommen, die nach einem Monat kostenpflichtig wird, wenn man nicht an der teueren Hotline diese kündigt....
Menü
[1.2] haeby antwortet auf arndt1972
13.03.2008 21:53
Benutzer arndt1972 schrieb:

Wo ist das Problem?! Jeder kann ohne weiteres kündigen. Das ist deren gutes Recht, genau wie jeder Verbraucher das Recht hat. Und ganz ehrlich: ich finde die Aktion gut, ...


Ich darf annehmen, dass diese Meinung allein aufgrund logischer Überlegungen zustande gekommen ist, aber noch keine persönlichen Erfahrungen mit VictorVox gemacht wurden.
Die aktuelle Aktion mag sinnvoll klingen. Trotzdem ist der Laden das allerallerletzte. Nie wieder!!!
Menü
[1.3] grafkrolock antwortet auf arndt1972
14.03.2008 00:53
Benutzer arndt1972 schrieb:
ich finde die Aktion gut, dann fallen die Schnorrer weg oder zahlen und die anderen Kunden müssen die Kosten nicht durch höhere Tarife ausgleichen!
Kunden, die keine abgehenden Gespräche führen, als Schnorrer zu bezeichnen, halte ich für unangebracht.
Bedenke: Auch eingehende Anrufe bringen dem Netzbetreiber Geld. Ergo würde es meiner Ansicht nach vollkommen ausreichen, eine Aktivität der Karte (aktiv oder passiv) zu überprüfen.
Im Übrigen bezweifle ich, daß eine Karteileiche 1,79 € an Kosten erzeugt. Wieviele scheintote Prepaid-Karten sind denn am Markt, ohne daß sich einer drüber aufregt? Bei den meisten Anbietern sind die Guthaben inzwischen ja ohne Limit gültig.
Menü
[1.3.1] Kann es sein, dass die Drillisch-Gruppe in diesem Forum mitmischt???
Winneto2002 antwortet auf grafkrolock
14.03.2008 20:50
Kundenfreundlichkeit und Transparenz statt Selbstbeweihräücherung halten wir für angemessen!!!

Die Versuche mancher deutscher Unternehmen, den Verbraucher mit scheinbar logischen Argumenten vergewaltigen zu wollen, sind langsam durchschaubar!!!

Wir bedauern wirklich sehr, die Praktiken von Simply mit der "Administrationsgebuhr" in diese Schublade stecken zu müssen.