Diskussionsforum
Menü

Was ist das für ein Quatsch?


17.01.2008 11:52 - Gestartet von mvoigth
Was soll der normale Verbraucher mit einer Tagesflat? Soetwas ist doch lediglich für Kunden interessant, die am das mobile Internet auch vollständig benötigen.
Wenn ich nur mal emails checken will oder in Newsportalen die aktuellen Nachrichten abrufe möchte, zahle ich gleich knapp 5 Euro! Für was? Für 5 Minuten surfen?
Menü
[1] markusweidner antwortet auf mvoigth
17.01.2008 12:01
Benutzer mvoigth schrieb:
Was soll der normale Verbraucher mit einer Tagesflat? Soetwas ist doch lediglich für Kunden interessant, die am das mobile Internet auch vollständig benötigen.

Für die tägliche Nutzung ist das natürlich nichts, aber wenn gerade wenn ich nur ab und zu auf das mobile Internet angewiesen bin, ist das doch super... oder - von mir aus auch weniger euphorisch - ein Schritt in die richtige Richtung.

Zum Vergleich: Bei Vodafone gibts das schon lange - heißt WebSessions und die Tagesflat kostet 14,95 Euro. Die werden was machen müssen :-)
Menü
[1.1] hscd antwortet auf markusweidner
17.01.2008 12:48
Benutzer markusweidner schrieb:
Benutzer mvoigth schrieb:
Was soll der normale Verbraucher mit einer Tagesflat? Soetwas ist doch lediglich für Kunden interessant, die am das mobile Internet auch vollständig benötigen.

Für die tägliche Nutzung ist das natürlich nichts, aber wenn gerade wenn ich nur ab und zu auf das mobile Internet angewiesen bin, ist das doch super... oder - von mir aus auch weniger euphorisch - ein Schritt in die richtige Richtung.

Zum Vergleich: Bei Vodafone gibts das schon lange - heißt WebSessions und die Tagesflat kostet 14,95 Euro. Die werden was machen müssen :-)

Ein Schritt in die richtige Richtung schon, aber nur halbherzig und mit unnötigen Fallstricken.

Dadurch dass man sowohl bei Postpaid als auch bei Prepaid eine weitere SIM-Karte braucht, wird es für Gelegenheitssurfer zu komplex und teurer. Was für eine dumme Idee! Bei den Websessions kann man jede Vodafone-Karte nehmen..

Bleibt für mich als einzig positiver Faktor der Preisdruck auf die Vodafone Websessions, die natürlich technisch gesehen (UMTS-Netz-Abdeckung/Performance) weiterhin unerreicht bleiben.
Menü
[1.1.1] hartmoodx antwortet auf hscd
17.01.2008 13:37
Vodafone unerreicht? Na, das hat jeder so seine eigenen Meinung. Im Zusammenhang mit dieser Diskussion ist vermutlich aber interessanter, dass T-Mobile im Zug / ICE eindeutig besser als Vodafone ist - so auch von Heise / ct getestet. Insbesondere mit WLAN Nutzung...
Menü
[1.1.1.1] xploded antwortet auf hartmoodx
17.01.2008 14:33
Benutzer hartmoodx schrieb:
Vodafone unerreicht? Na, das hat jeder so seine eigenen Meinung. Im Zusammenhang mit dieser Diskussion ist vermutlich aber interessanter, dass T-Mobile im Zug / ICE eindeutig besser als Vodafone ist - so auch von Heise / ct getestet. Insbesondere mit WLAN Nutzung...

Hinzu kommt das (fast) bundesweite EDGE. In meinen Augen völlig unterschätzt und vernachlässigt. Mag VF vielleicht mit UMTS/HSDPA weiter sein, so hilft einem das nichts, wenn man etwas "flacher" unterwegs ist. Es gibt in Deutschland nun mal mehr "Gegend" als "Stadt".
Meinen eMails, Surfereien und Chattereinen ist HSDPA eh egal :) Aber EDGE ist da schon sinnig (wenn ich auch nichts gegen mehr Speed hätte, aber brauchen ist etwas anderes...)

Gruß
Menü
[2] michaffm1964 antwortet auf mvoigth
17.01.2008 16:13
Für Gelegenheitssurfer nimmt man den Data5 Tarif, da komme ich prima mit klar, incl. Email-Checken, Teltarif mobil, finanzen.net mobil etc. Ich bin jeden Abend für eine Stunde online. Man sollte aber die für Mobilgeräte optimierten Seiten nehmen, einmal www.n-tv.de aufgerufen und schon ist das Kontingent halb weg...
Menü
[2.1] xploded antwortet auf michaffm1964
18.01.2008 09:19

einmal geändert am 18.01.2008 09:21
Benutzer michaffm1964 schrieb:
Für Gelegenheitssurfer nimmt man den Data5 Tarif, da komme ich prima mit klar, incl. Email-Checken, Teltarif mobil, finanzen.net mobil etc. Ich bin jeden Abend für eine Stunde online. Man sollte aber die für Mobilgeräte optimierten Seiten nehmen, einmal www.n-tv.de aufgerufen und schon ist das Kontingent halb weg...

Günstiger:
Congstar: 5*0,49€ = 2,45€
E+ Discounter mit 5*0,24€ = 1,20€

Und man zahlt nur den tatsächlichen Verbrauch...

Und ganz nebenbei:
mobil.n-tv.de
Menü
[2.2] Beschder antwortet auf michaffm1964
19.01.2008 22:56
Man sollte aber die für Mobilgeräte optimierten Seiten
nehmen, einmal www.n-tv.de aufgerufen und schon ist das Kontingent halb weg...

wo gibt es denn eine seite für mobil-optimierte seiten?

gruss
beschder
Menü
[2.2.1] Lars antwortet auf Beschder
20.01.2008 00:31
Benutzer Beschder schrieb:
wo gibt es denn eine seite für mobil-optimierte seiten?

http://pda-surftipps.de
Menü
[2.2.1.1] Beschder antwortet auf Lars
20.01.2008 10:35
danke schön

Menü
[3] Kai Petzke antwortet auf mvoigth
18.01.2008 17:28
Benutzer mvoigth schrieb:
Was soll der normale Verbraucher mit einer Tagesflat?

Ein solches Angebot ist sehr praktisch, wenn man ab und zu unterwegs ist, und man dann in Totzeiten (Zug, Warten am Flughafen etc. pp.) das "richtige" Web nutzen will. Das geht zwar auch mit W-LANs, doch sich jeweils die richtigen Voucher zu kaufen bzw. per Kreditkarte zu bezahlen, ist nicht immer einfach. Da ist ein Produkt mit einem überall einheitlichen Zugang im Vorteil. Die Pflicht, für T-Mobiles Datenflat zunächst eine eigene SIM bei T-Mobile zu erwerben, dürfte folglich die dickste Bremse darstellen. Vodafone hat das bei den "WebSessions" besser gelöst.


Kai