Diskussionsforum
Menü

Bei Tochter Congstar scheinbar kein Problem


10.07.2008 20:25 - Gestartet von koelli
Also bei Congstar scheint man es nicht so genau zu nehmen mit der Registrierung. Wenn die Karte ankommt, muss man trotzdem alle Nutzerdaten online eingeben. Die Versandadresse gilt also nicht automatisch als Nutzeradresse. So kann man theoretisch bei der Registrierung jemand Wildfremden aus dem Telefonbuch als Besitzer angeben, zumal keine Ausweisdaten abgefragt werden.
Bei simyo übrigens auch nicht.
Menü
[1] RE: bei PennyMobil/ Ja!Mobil noch weniger
GSM-Zapper antwortet auf koelli
10.07.2008 21:30
Karte im entsprechenden Laden erwerben und online auf Angie M. oder den nicht nur mobilitätsbehinderten Wolfgang Sch. registrieren. Geht besonders leicht, da noch nicht einmal plausible Ausweisdaten ausgedacht bzw. erraten ;) werden müssen.