Diskussionsforum
Menü

Na da müßten jetzt einige hier Abbitte leisten...!!!


10.12.2007 13:03 - Gestartet von arndt1972
Na was für ein Ergebnis!
Wo sind denn jetzt all die "Großschnautzen" hier, die meinen, daß sie für einen guten Service und ein tolles Netz gerne mehr ausgeben?!
Der Test sollte ja wohl der repräsentativste sein, denn hier wurden Kunden befragt und nicht auf irgendwelche Daten gesetzt.
Und siehe da, in der Kundenzufriedenheit ist O2 deutlich vorne, die ja angeblich soooo schlecht sind. Betrüger und wie wurden sie hier doch noch genannt?!
Ich war acht Jahre lang selber Kunde dort und konnte über den Service nie etwas schlechtes sagen.
Vodafone und D1 die ja soooo tollen Service für ihre überteuerten Preise bieten, liegen sogar noch hinter (D1) oder mehr oder weniger gleichauf (Vodafone) mit Eplus. Wie geht denn so etwas?! ;-)
Und beim Netz?! Da liegt Base vor Eplus! Ist doch angeblich auch so sooo schlecht. Also es spiegelt meine Erfahrungen genau wieder, Eplus ist besser als O2 und D1, Vodafone kann ich selber nicht beurteilen...
Man merkt, einige spinnen immer deutlich mehr zusammen als wirklich ist und letztendlichendlich kommt es wohl eh mehr darauf an, wie man sich selber verhält. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus!
Meiner Meinung nach suchen viele nach billigen Ausreden oder Vorwänden vor sich selbst, warum sie nicht den Anbieter wechseln sollten oder zugeben müssen, daß sie zu viel bezahlen.
Menü
[1] tart101 antwortet auf arndt1972
10.12.2007 14:46
Benutzer arndt1972 schrieb:
Na was für ein Ergebnis! Wo sind denn jetzt all die "Großschnautzen" hier, die meinen, daß sie für einen guten Service und ein tolles Netz gerne mehr ausgeben?!
Der Test sollte ja wohl der repräsentativste sein, denn hier wurden Kunden befragt und nicht auf irgendwelche Daten gesetzt. Und siehe da, in der Kundenzufriedenheit ist O2 deutlich vorne, die ja angeblich soooo schlecht sind. Betrüger und wie wurden sie hier doch noch genannt?!
Ich war acht Jahre lang selber Kunde dort und konnte über den Service nie etwas schlechtes sagen.
Vodafone und D1 die ja soooo tollen Service für ihre überteuerten Preise bieten, liegen sogar noch hinter (D1) oder mehr oder weniger gleichauf (Vodafone) mit Eplus. Wie geht denn so etwas?! ;-)
Und beim Netz?! Da liegt Base vor Eplus! Ist doch angeblich auch so sooo schlecht. Also es spiegelt meine Erfahrungen genau wieder, Eplus ist besser als O2 und D1, Vodafone kann ich selber nicht beurteilen...
Man merkt, einige spinnen immer deutlich mehr zusammen als wirklich ist und letztendlichendlich kommt es wohl eh mehr darauf an, wie man sich selber verhält. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus!
Meiner Meinung nach suchen viele nach billigen Ausreden oder Vorwänden vor sich selbst, warum sie nicht den Anbieter wechseln sollten oder zugeben müssen, daß sie zu viel bezahlen.

da kann ich nur zustimmen. nach dem ich 2 jahre bei d1 war (die netzabdeckung war ok.)bin ich froh das ich wieder bei o2 bin. ein viel besseres preis-leistungsverhältniss und viel besserer service.
ich habe mich echt geärgert das ich damals einen d1 vertrag abgeschlossen habe. meine rechnung ist förmlich explodiert. auch ein nachträglicher tarifwechsel hat da nichts geholfen.
ich arbeite selber in dem bereich und habe mich trotzdem blenden lassen. es ist nicht alles business woe business draufsteht.
Menü
[1.1] arndt1972 antwortet auf tart101
10.12.2007 14:50
Benutzer tart101 schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
Na was für ein Ergebnis! Wo sind denn jetzt all die "Großschnautzen" hier, die
meinen, daß sie für einen guten Service und ein tolles Netz gerne mehr ausgeben?!
Der Test sollte ja wohl der repräsentativste sein, denn hier wurden Kunden befragt und nicht auf irgendwelche Daten gesetzt.
Und siehe da, in der Kundenzufriedenheit ist O2 deutlich vorne,
die ja angeblich soooo schlecht sind. Betrüger und wie wurden
sie hier doch noch genannt?!
Ich war acht Jahre lang selber Kunde dort und konnte über den
Service nie etwas schlechtes sagen.
Vodafone und D1 die ja soooo tollen Service für ihre überteuerten Preise bieten, liegen sogar noch hinter (D1) oder mehr oder weniger gleichauf (Vodafone) mit Eplus. Wie geht denn
so etwas?! ;-)
Und beim Netz?! Da liegt Base vor Eplus! Ist doch angeblich auch so sooo schlecht. Also es spiegelt meine Erfahrungen genau wieder, Eplus ist besser als O2 und D1, Vodafone kann ich selber nicht beurteilen...
Man merkt, einige spinnen immer deutlich mehr zusammen als wirklich ist und letztendlichendlich kommt es wohl eh mehr darauf an, wie man sich selber verhält. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus!
Meiner Meinung nach suchen viele nach billigen Ausreden oder Vorwänden vor sich selbst, warum sie nicht den Anbieter wechseln sollten oder zugeben müssen, daß sie zu viel bezahlen.

da kann ich nur zustimmen. nach dem ich 2 jahre bei d1 war (die netzabdeckung war ok.)bin ich froh das ich wieder bei o2 bin. ein viel besseres preis-leistungsverhältniss und viel besserer service.
ich habe mich echt geärgert das ich damals einen d1 vertrag abgeschlossen habe. meine rechnung ist förmlich explodiert. auch ein nachträglicher tarifwechsel hat da nichts geholfen. ich arbeite selber in dem bereich und habe mich trotzdem blenden lassen. es ist nicht alles business woe business draufsteht.

Meine persönliche Meinung und Erfahrung mit der Telekom ist, daß da immer noch zu viele "Pseudo-Beamte" sitzen, für die Arbeiten ein Fremdwort ist. Da gibt es scheinbar noch Beamten-Mikado, wer sich zuerst bewegt hat verloren...
Menü
[1.1.1] tart101 antwortet auf arndt1972
10.12.2007 14:54
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer tart101 schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
Na was für ein Ergebnis! Wo sind denn jetzt all die "Großschnautzen" hier, die
meinen, daß sie für einen guten Service und ein tolles Netz gerne mehr ausgeben?!
Der Test sollte ja wohl der repräsentativste sein, denn hier wurden Kunden befragt und nicht auf irgendwelche Daten gesetzt.
Und siehe da, in der Kundenzufriedenheit ist O2 deutlich vorne,
die ja angeblich soooo schlecht sind. Betrüger und wie wurden
sie hier doch noch genannt?!
Ich war acht Jahre lang selber Kunde dort und konnte über den
Service nie etwas schlechtes sagen.
Vodafone und D1 die ja soooo tollen Service für ihre überteuerten Preise bieten, liegen sogar noch hinter (D1) oder mehr oder weniger gleichauf (Vodafone) mit Eplus. Wie geht denn
so etwas?! ;-)
Und beim Netz?! Da liegt Base vor Eplus! Ist doch angeblich auch so sooo schlecht. Also es spiegelt meine Erfahrungen genau wieder, Eplus ist besser als O2 und D1, Vodafone kann ich selber nicht beurteilen...
Man merkt, einige spinnen immer deutlich mehr zusammen als wirklich ist und letztendlichendlich kommt es wohl eh mehr darauf an, wie man sich selber verhält. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus!
Meiner Meinung nach suchen viele nach billigen Ausreden oder Vorwänden vor sich selbst, warum sie nicht den Anbieter wechseln sollten oder zugeben müssen, daß sie zu viel bezahlen.

da kann ich nur zustimmen. nach dem ich 2 jahre bei d1 war
(die
netzabdeckung war ok.)bin ich froh das ich wieder bei o2 bin.
ein viel besseres preis-leistungsverhältniss und viel besserer
service.
ich habe mich echt geärgert das ich damals einen d1 vertrag abgeschlossen habe. meine rechnung ist förmlich explodiert. auch ein nachträglicher tarifwechsel hat da nichts geholfen.
ich arbeite selber in dem bereich und habe mich trotzdem blenden lassen. es ist nicht alles business woe business draufsteht.

Meine persönliche Meinung und Erfahrung mit der Telekom ist, daß da immer noch zu viele "Pseudo-Beamte" sitzen, für die Arbeiten ein Fremdwort ist. Da gibt es scheinbar noch Beamten-Mikado, wer sich zuerst bewegt hat verloren...

das spiel "BÜRGERTENNIS" ist viel schlimmer, denn jedesmal wenn man jemand an der strippe hat, bekommt man eine ander nummer gesagt, die man anrufen soll.
Menü
[1.1.1.1] nak antwortet auf tart101
10.12.2007 15:54

einmal geändert am 10.12.2007 15:55
Hm, ein sehr guter Freund von mir hat i.R.e. Aktion das Genion S ohne Bereitstellungsgeb. (25.-) bestellt. Auf der ersten Rechnung dann natürlich doch 25,- berechnet. Nach Reklamation wurde KEINE Gutschrift vorgenommen, die 25,- Euro würden angebl. immer berechnet.

Und auch wenn es bei dem Test um Mobilfunk geht: wir haben vier Monate auf die Anschaltung bei o2-DSL gewartet und als wir dann angeschaltet wurden, lief es nicht. Bereits in der zweiten Woche warten wir nun auf die Behebung des Problems.

Persönlich kann ich den Test nicht bestätigen. Vielmehr sind die Hotliner idR ratlos und die Teamleiter grds. (angeblich) immer in einer Besprechnung. Versprochene Rückrufe erfolgen nicht. Und ich gehöre nicht zu denen, die immer über o2 gemeckert haben...

Menü
[1.1.1.1.1] arndt1972 antwortet auf nak
10.12.2007 16:09
Benutzer nak schrieb:
Hm, ein sehr guter Freund von mir hat i.R.e. Aktion das Genion S ohne Bereitstellungsgeb. (25.-) bestellt. Auf der ersten Rechnung dann natürlich doch 25,- berechnet. Nach Reklamation wurde KEINE Gutschrift vorgenommen, die 25,- Euro würden angebl. immer berechnet.

Das Thema ist doch aber schon bekannt, es handelt sich da nicht um einen Bereitstellungspreis, sondern um eine Aktivierungsgebühr oder was weiß ich...

Und auch wenn es bei dem Test um Mobilfunk geht: wir haben vier Monate auf die Anschaltung bei o2-DSL gewartet und als wir dann angeschaltet wurden, lief es nicht. Bereits in der zweiten Woche warten wir nun auf die Behebung des Problems.

Ohne jetzt jemanden verteidigen zu wollen, das kann natürlich 1. ein Einzelfall sein und 2. muß es bei einer Rufnummernportierung nicht immer am neuen Anbieter liegen. Mir ging es damals so, daß die Portierung von Versatel zu Alice von der Telekom bestätigt wurde (die Portierung muß leider über sie laufen, obwohl sie ja gar nicht beteiligt waren) und dann haben sie es versaut und es dauerte fünf Tage. Alice hat mir dann die GG für den kompletten Monat erlassen, obwohl sie eigentlich gar nichts dafür konnten und ich habe der Telekom die Hölle heiß gemacht...
Fehler können passieren, aber gerade da zeigt sich doch die Servicebereitschaft eines Anbieters, oder?!

Persönlich kann ich den Test nicht bestätigen. Vielmehr sind die Hotliner idR ratlos und die Teamleiter grds. (angeblich) immer in einer Besprechnung. Versprochene Rückrufe erfolgen nicht. Und ich gehöre nicht zu denen, die immer über o2 gemeckert haben...

Menü
[1.1.1.1.1.1] nak antwortet auf arndt1972
10.12.2007 17:18
Benutzer arndt1972 schrieb:

Ohne jetzt jemanden verteidigen zu wollen, das kann natürlich 1. ein Einzelfall sein

Wenn man sich in Foren umhört - was man für Gewöhnlich erst dann macht, wenn es notwendig erscheint, also nachdem das Kind in den Brunnen gefallen ist - bin ich da wohl nicht der Einzige.

Die Dauer der Anschaltung wurde immer auf die Telekom geschoben, da diese angeblich einen früheren Termin nicht zuteilen wollte. Grund sei, dass der Bereich Köln/Bonn derzeit völlig überlastet ist. Zwar kann dass richtig sein, warum dann aber eine Bekannte in Bonn innerhalb von vier Wochen ihren Alice-Anschluss erhalten hat ist mir dann schleierhaft. Mein persönlicher Verdacht ist, dass o2 zu geringe Kapazitäten gemietet hat - aber das ist nur eine Vermutung.

und 2. muß es bei einer Rufnummernportierung nicht immer am neuen Anbieter liegen.

Bei uns wurde nichts portiert.

Fehler können passieren, aber gerade da zeigt sich doch die Servicebereitschaft eines Anbieters, oder?!

Ja das stimmt. Die Servicebereitschaft liegt in unserem Fall (und nur von dem kann ich berichten) in einem ständigen Vertrösten und hilflosem Entschuldigen.

Im Einzelnen: in den ersten 48 Stunden wird o2 üebrhauptnicht tätig, da eine Anschaltung angeblich so lange dauern kann. Mit anderen Worten: man erfährt erst nach zwei Tagen, ob etwas schief gelaufen ist, oder ob es geklappt hat.

Nach diesen 48 Stunden wird man aber wieder vertröstet. Zur Zeit weiss wohl keiner so recht, warum unser Anschluss nicht funktioniert, da die DSL-Lampe leuchtet, also eine Verbindung besteht - nur die Internet- u. Phone-Lampen melden einen Fehler. Soll heißen: die Anschaltung hat zwar geklappt, laufen tut es dann aber trotzdem nicht.

Und um das Thema abzuschließen möchte ich doch festhalten, dass ich es nicht als besonders service- oder kundenfreundlich ansehe, wenn Tage oder Wochen vergehen, ohne dass eine Lösung gefunden wird.

Menü
[1.1.1.1.2] Eplusler antwortet auf nak
11.12.2007 02:50
Benutzer nak schrieb:
Hm, ein sehr guter Freund von mir hat i.R.e. Aktion das Genion S ohne Bereitstellungsgeb. (25.-) bestellt. Auf der ersten Rechnung dann natürlich doch 25,- berechnet. Nach Reklamation wurde KEINE Gutschrift vorgenommen, die 25,- Euro würden angebl. immer berechnet.

Und auch wenn es bei dem Test um Mobilfunk geht: wir haben vier Monate auf die Anschaltung bei o2-DSL gewartet und als wir dann angeschaltet wurden, lief es nicht. Bereits in der zweiten Woche warten wir nun auf die Behebung des Problems.

Persönlich kann ich den Test nicht bestätigen. Vielmehr sind die Hotliner idR ratlos und die Teamleiter grds. (angeblich) immer in einer Besprechnung. Versprochene Rückrufe erfolgen nicht. Und ich gehöre nicht zu denen, die immer über o2 gemeckert haben...

Die HLs aller Anbieter könnten sicher besser werden.In allen Belangen!Allerdings frage ich mich schon,warum einige alle 2,3 Tage die HL anrufen müssen.Das lese ich oft zB bei Telefon Treff.Gerade am Wochenende,und gerade Sonntags.Das hat dann wohl eher was mit Langeweile zu tun:-)))

Ich persönlich habe das letzte mal vor 3 Jahren ne HL benötigt.

Menü
[2] StevenWort antwortet auf arndt1972
10.12.2007 16:35
Kann dem nur uneingeschränkt zustimmen.

Es ist aber nun die 2te Studie in kurzer Zeit, wo die beiden E-Netze in Punkto Service auf den ersten 3 Plätzen sind, und die D-Netze weiter hinten. Auch mit dem Empfang kann ich bestätigen.

Habe nun etliche Messpunkte in meiner Region mal in eine Tabelle geschrieben, und bepunktet. Das Ergebniss war (ländliche Region)

1. E-Plus
2. o2
3. Vodafone
4. T-Mobile

Ich würde es folgendermaßen erklären. E-Plus und o2 bauen viele neue Sender. T-Mobile hält es nicht für nötig. Wie es bei Vodafone aussieht weiß ich nicht (aber Vodafone hat wenigstens verdammt gutes UMTS Netz).

Gruß
Steven
Menü
[3] Mieser Service bei Telekom-Rivalen
kamischke antwortet auf arndt1972
10.12.2007 17:17

einmal geändert am 10.12.2007 17:44
Benutzer arndt1972 schrieb:
Na was für ein Ergebnis! Wo sind denn jetzt all die "Großschnautzen" hier, die meinen, daß sie für einen guten Service und ein tolles Netz gerne mehr ausgeben?!
Der Test sollte ja wohl der repräsentativste sein, denn hier wurden Kunden befragt und nicht auf irgendwelche Daten gesetzt.

Bei 1.400 Kunden aus 93,292 Mio. Mobilfunkkunden kommt es sicher auch auf die getroffene Vorauswahl an.
Von repräsentativ würde ich bei 0,0015 Prozent aller Kunden nicht sprechen wollen.

Und siehe da, in der Kundenzufriedenheit ist O2 deutlich vorne, die ja angeblich soooo schlecht sind. Betrüger und wie wurden sie hier doch noch genannt?!

Über den Begriff "Betrüger" könnte man sich sicherlich noch streiten, über den Begriff "Steuerhinterzieher" urteilt wohl demnächst erstmal die Münchner Steuerfahndung:

http://www.silicon.de/enid/wirtschaft_und_politik/32081

Der Hauptgrund, warum O2 in dieser Studie ganz vorne liegt ist weniger das gute Netz
http://tinyurl.com/2v84wx

oder der gute Kundenservice
https://www.teltarif.de/forum/s20827/58-3.html

als vielmehr die Extraminuten und Extra-SMS.

"Wert legen die Kunden allerdings auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und zusätzliche Leistungen wie Extra-Gesprächsminuten oder -SMS.
Gerade dieser Punkt hat dazu geführt, dass sich die Münchner O2 den ersten Platz unter den zehn geprüften Anbietern sichern konnte." (www.welt.de)

Quelle: http://tinyurl.com/2wqtjy

Auf Portel.de gibt es dazu das ausführlichere Service-Ranking:

http://www.portel.de/fileadmin/pics/S/ServiceRating-Mobilfunker-0.jpg

Wie immer gilt auch hier der alte Spruch:
Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.

Gruß Kamischke
Menü
[4] NicoFMuc antwortet auf arndt1972
10.12.2007 20:27
Benutzer arndt1972 schrieb:
Na was für ein Ergebnis! Wo sind denn jetzt all die "Großschnautzen" hier, die meinen, daß sie für einen guten Service und ein tolles Netz gerne mehr ausgeben?!
Der Test sollte ja wohl der repräsentativste sein, denn hier wurden Kunden befragt und nicht auf irgendwelche Daten gesetzt. Und siehe da, in der Kundenzufriedenheit ist O2 deutlich vorne, die ja angeblich soooo schlecht sind. Betrüger und wie wurden sie hier doch noch genannt?!

Richtig. o2 hat betrogen und tut es immer noch. o2 hat ja keinem Kundem ofiziel mitgeteilt, das die Preise erhöht wurden. Deswegen wissen das leider zu wenig.

Ich war acht Jahre lang selber Kunde dort und konnte über den Service nie etwas schlechtes sagen.

Ich war 7 Jahre dortKunde gewesen. So schlecht war der Service meines Erachtens auch nicht. Nur eben teilweise sehr chaotisch. Aber das konnte ich die 7 Jahre verschmerzen.

Wie auch immer. Die Lügen die das "Beschwerdemanagement Geschätsführung" nach meiner AK verbreitet hat, hat mir gereicht um von dem Laden geheilt zu sein.


Bye
Nico
Menü
[4.1] Zulu antwortet auf NicoFMuc
10.12.2007 22:03
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
Na was für ein Ergebnis! Wo sind denn jetzt all die "Großschnautzen" hier, die
meinen, daß sie für einen guten Service und ein tolles Netz gerne mehr ausgeben?!
Der Test sollte ja wohl der repräsentativste sein, denn hier wurden Kunden befragt und nicht auf irgendwelche Daten gesetzt.
Und siehe da, in der Kundenzufriedenheit ist O2 deutlich vorne,
die ja angeblich soooo schlecht sind. Betrüger und wie wurden sie hier doch noch genannt?!

Richtig. o2 hat betrogen und tut es immer noch. o2 hat ja keinem Kundem ofiziel mitgeteilt, das die Preise erhöht wurden. Deswegen wissen das leider zu wenig.

Ach Nicolein - es ist doch nur Arndt der seinen geistigen Horizont hier zum Besten gibt. Das hat nun wirklich keine Relevanz.
Oder möchtest du dich für eine "Großschnautze" halten wie Arndt hier alle von O2 geschädigten Bürger tituliert?
Also den Schuh zieh' ich mir garantiert nicht an.:-)

Ich war acht Jahre lang selber Kunde dort und konnte über den Service nie etwas schlechtes sagen.

Ich war 7 Jahre dortKunde gewesen. So schlecht war der Service meines Erachtens auch nicht. Nur eben teilweise sehr chaotisch.
Aber das konnte ich die 7 Jahre verschmerzen.

Wie auch immer. Die Lügen die das "Beschwerdemanagement Geschätsführung" nach meiner AK verbreitet hat, hat mir gereicht um von dem Laden geheilt zu sein.

Ganz zu schweigen der Versuch von O2 sich nicht nur an die Verträge nicht zu halten, sondern auch noch stillschweigend den Kunden ihr Geld aus den Taschen zu ziehen.

Zurück zum Kernpunkt:
Abgesehen davon war diese Umfrageinstitution weder unabhängig noch überhaupt ernst zu nehmen.

Die Fakten sprechen für sich was O2 unter Service versteht. Ob es nun die Euroumstelluing war zu der sich letztendlich verdonnert wurden, das abgeschaltete Inlandsroaming, oder ihre neueste Lachnummer mit den Nebenleistungen der Sonderrufnummern.

Zulu... und die oben aufgeführte Liste ist noch nicht mal komplett, aber schon längst ausreichend um zu wissen wo man besser die Finger von weglassen soll.

Menü
[4.1.1] NicoFMuc antwortet auf Zulu
10.12.2007 22:13
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
Na was für ein Ergebnis! Wo sind denn jetzt all die "Großschnautzen" hier, die
meinen, daß sie für einen guten Service und ein tolles Netz gerne mehr ausgeben?!
Der Test sollte ja wohl der repräsentativste sein, denn hier wurden Kunden befragt und nicht auf irgendwelche Daten gesetzt.
Und siehe da, in der Kundenzufriedenheit ist O2 deutlich vorne,
die ja angeblich soooo schlecht sind. Betrüger und wie wurden sie hier doch noch genannt?!

Richtig. o2 hat betrogen und tut es immer noch. o2 hat ja keinem Kundem ofiziel mitgeteilt, das die Preise erhöht wurden.
Deswegen wissen das leider zu wenig.

Ach Nicolein - es ist doch nur Arndt der seinen geistigen Horizont hier zum Besten gibt. Das hat nun wirklich keine Relevanz.

Naja aber das rausposaunte konnteich nun nicht einfach soim Raum stehen lassen :-)

Oder möchtest du dich für eine "Großschnautze" halten wie Arndt hier alle von O2 geschädigten Bürger tituliert? Also den Schuh zieh' ich mir garantiert nicht an.:-)

:-)

Ich war acht Jahre lang selber Kunde dort und konnte über den Service nie etwas schlechtes sagen.

Ich war 7 Jahre dortKunde gewesen. So schlecht war der Service meines Erachtens auch nicht. Nur eben teilweise sehr chaotisch.
Aber das konnte ich die 7 Jahre verschmerzen.

Wie auch immer. Die Lügen die das
"Beschwerdemanagement Geschätsführung" nach meiner AK verbreitet hat, hat mir gereicht um von dem Laden geheilt zu sein.

Ganz zu schweigen der Versuch von O2 sich nicht nur an die Verträge nicht zu halten, sondern auch noch stillschweigend den Kunden ihr Geld aus den Taschen zu ziehen.

Zurück zum Kernpunkt:
Abgesehen davon war diese Umfrageinstitution weder unabhängig noch überhaupt ernst zu nehmen.

Die Fakten sprechen für sich was O2 unter Service versteht. Ob es nun die Euroumstelluing war zu der sich letztendlich verdonnert wurden, das abgeschaltete Inlandsroaming, oder ihre neueste Lachnummer mit den Nebenleistungen der Sonderrufnummern.

*unterschreib*

Vor allem das geeiere bei denen die gekündigt haben spricht Bände... SO sicher sind die sich wohl doch net mehr :-)

Bye
Nico
Menü
[4.1.1.1] Zulu antwortet auf NicoFMuc
10.12.2007 23:12
Benutzer NicoFMuc schrieb:

Ach Nicolein - es ist doch nur Arndt der seinen geistigen Horizont hier zum Besten gibt. Das hat nun wirklich keine Relevanz.

Naja aber das rausposaunte konnteich nun nicht einfach soim Raum stehen lassen :-)

Es ist doch meistens so dass diejenigen die es nicht betrifft, sich am weitesten aus dem Fenster lehnen und ihre Unwissenheit am lautesten publizieren.
Ach... schon zuviel der Worte.

Vor allem das geeiere bei denen die gekündigt haben spricht Bände... SO sicher sind die sich wohl doch net mehr :-)

Das waren sie sich wohl von Anfang an nicht. Dennoch war es O2 ein Versuch wert das Geld den Kunden auf unseriöse Art und Weise aus den Taschen zu ziehen.
Man könnte ja vermuten das da ein paar Übereifrige Betriebswirtschaftler, oder Jungmanager zu Werke waren, aber da sich diese Geschichten wie ein roter Faden durch die Chronik von O2 ziehen und sich fortwährend wiederholen, halte ich das schon längst nicht mehr für einen Zufall, oder eine Übereifrigkeit.
Wie Peso damals schon sagte: Die meisten werden spätestens bei einem Erhalt des Mahnbescheides umkippen. Und darauf zählt O2 ganz sicher.

Zulu... kippt nie um! :-)
Menü
[4.1.1.1.1] clip antwortet auf Zulu
11.12.2007 00:32
für mich ist o2 auch in punkto ehrlichkeit/seiösität und kundenservice stark abgerutscht. siehe auch meinen beitrag
https://www.teltarif.de/forum/a-o2/5051-1.html
man muß aber auch die zeitliche verschiebung berücksichtigen: wenn ein provider anfängt, seine kunden über den tisch zu ziehen, wird es mindestens 1 jahr dauern, bis es so viele kunden betrifft, daß der ruf des providers darunter leidet.
es gibt natürlich auch tricks: man zieht nur so viel kunden übern tisch, daß es im gesamtfeld nicht auffällt, aber diese schröpft man um so heftiger.
ein anderer trick ist es, schleichend in geringem maße die kosten für leistungen zu erhöhen, so daß es die meisten kunden gar nicht erst merken.
anyway muß jeder für sich entscheiden, welche kriterien für ihn wichtig sind und somit sind die ansichten halt verschieden.
Menü
[4.1.2] arndt1972 antwortet auf Zulu
11.12.2007 10:15
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
Na was für ein Ergebnis! Wo sind denn jetzt all die "Großschnautzen" hier, die
meinen, daß sie für einen guten Service und ein tolles Netz gerne mehr ausgeben?!
Der Test sollte ja wohl der repräsentativste sein, denn hier wurden Kunden befragt und nicht auf irgendwelche Daten gesetzt.
Und siehe da, in der Kundenzufriedenheit ist O2 deutlich vorne,
die ja angeblich soooo schlecht sind. Betrüger und wie wurden sie hier doch noch genannt?!

Richtig. o2 hat betrogen und tut es immer noch. o2 hat ja keinem Kundem ofiziel mitgeteilt, das die Preise erhöht wurden.
Deswegen wissen das leider zu wenig.

Ach Nicolein - es ist doch nur Arndt der seinen geistigen Horizont hier zum Besten gibt. Das hat nun wirklich keine Relevanz.
Oder möchtest du dich für eine "Großschnautze" halten wie Arndt hier alle von O2 geschädigten Bürger tituliert? Also den Schuh zieh' ich mir garantiert nicht an.:-)

Zulu, hier zeigst Du ja gerade wieder mal Deinen geistigen Horizont! Wo habe ich "alle von O2 geschädigten Bürger als Großschnautze tituliert"?! Wenn Du nicht einmal die einfachsten Zusammenhänge geistig richtig zusammenbekommst, solltest Du lieber mal still sein. Als Großschnautzen habe ich die tituliert, die meinen, daß sie bei D1 oder Vodafone sind, weil die besseren Servive und sowieso das beste Netze haben. Hast Du es jetzt auch kapiert?! Wenn Du es nicht von mir hören willst, frag doch mal andere, vielleicht erklären sie es Dir...

Ich war acht Jahre lang selber Kunde dort und konnte über den Service nie etwas schlechtes sagen.

Ich war 7 Jahre dortKunde gewesen. So schlecht war der Service meines Erachtens auch nicht. Nur eben teilweise sehr chaotisch.
Aber das konnte ich die 7 Jahre verschmerzen.

Wie auch immer. Die Lügen die das
"Beschwerdemanagement Geschätsführung" nach meiner AK verbreitet hat, hat mir gereicht um von dem Laden geheilt zu sein.

Ganz zu schweigen der Versuch von O2 sich nicht nur an die Verträge nicht zu halten, sondern auch noch stillschweigend den Kunden ihr Geld aus den Taschen zu ziehen.

Zurück zum Kernpunkt:
Abgesehen davon war diese Umfrageinstitution weder unabhängig noch überhaupt ernst zu nehmen.

Um mit Deinen Worten zu reden: belege das doch bitte mal! Einfach nur dumm schwätzen reicht nicht, aber das machst Du immer, erst Recht wenn es objektiv anders zu sein scheint...

Die Fakten sprechen für sich was O2 unter Service versteht. Ob es nun die Euroumstelluing war zu der sich letztendlich verdonnert wurden, das abgeschaltete Inlandsroaming, oder ihre neueste Lachnummer mit den Nebenleistungen der Sonderrufnummern.

Ich glaube Du verwechselst Service mit Geschäftsgebahren. Das sind Unterschiede und die von Dir gemachten Beispiele haben alle nichts mit Service zu tun...
Damit will ich nicht die gemachten Fehler schönreden, aber die gehören hier nicht hin, es geht hier um etwas anderes. Falls Dein "geistiger Horizont" Dich soweit mitnimmt... ;-)

Zulu... und die oben aufgeführte Liste ist noch nicht mal komplett, aber schon längst ausreichend um zu wissen wo man besser die Finger von weglassen soll.

Menü
[4.1.2.1] opodeldoc antwortet auf arndt1972
14.12.2007 14:43
hurra! wir haben es geschafft! alle die, die jetzt mal was gutes über Ihren Netzbetreiber zu lesen haben, sind ruhig! und wir können uns wieder unserer Lieblingbeschäftigung widmen! bla bla bla bla bla zu sagen und 1000 Argumente zu wiederholen die wir schon millionenfach kund getan haben!!!!!!

Reicht euch euer gelabber nicht langsam selbst?
Wiederholungen machen behauptungen nicht besser!
aber danke mit diesen beiträgen bleibt o2 immer die Nummer 1 im diesem Forum. also bitte bitte macht weiter!!