Diskussionsforum
  • 14.11.2007 17:45
    tcsmoers schreibt

    Im Internet steht was anderes !

    Die Frage ist doch, ob eine derartige Änderung auch für laufende Verträge gilt. M.E. nicht.

    peso
  • 14.11.2007 19:31
    Feuerwehrmann antwortet auf handytim
    Moin moin an alle,
    das thema T-Mobile läßt mich nicht los, auch wenn ich (nach langem Geackere" mit T-Mobile und Hilfe von H.G. kein Kunde mehr von T-Mobile bin: T-Mobile hat mir letzte Woche für einen nicht mehr vorhandenen Vertrag eine Rechnung geschickt. Wie immer habe ich per Einschreiben mit Rückschein geantwortet (das am 10.November 2007 gemäß Ausdruck zugestellt wurde); aber nach meinen Erfahrungen muß man T-Mobile jemand suchen der Deutsch lesen und schreiben kann ...



    Feuerwehrmann .-)
  • 14.11.2007 19:55
    Fanta antwortet auf Feuerwehrmann
    Benutzer Feuerwehrmann schrieb:
    > Moin moin an alle,
    >
    das thema T-Mobile läßt mich nicht los, auch wenn ich (nach
    >
    langem Geackere" mit T-Mobile und Hilfe von H.G. kein
    >
    Kunde mehr von T-Mobile bin: T-Mobile hat mir letzte Woche für
    >
    einen nicht mehr vorhandenen Vertrag eine Rechnung geschickt.
    >
    Wie immer habe ich per Einschreiben mit Rückschein geantwortet
    >
    (das am 10.November 2007 gemäß Ausdruck zugestellt wurde); aber
    >
    nach meinen Erfahrungen muß man T-Mobile jemand suchen der
    >
    Deutsch lesen und schreiben kann ...
    >
    >
    >
    > Feuerwehrmann .-)

    Sollte nach Beendigung des Mobilfunkvertrages mit Verspätung noch eine offene Rechnung für Mobilfunknutzung im Ausland bei T-Mobile eintreffen so hat der Nutzer diese selbstverständlich auch Monate später noch zu zahlen.

    Fanta
  • 17.11.2007 20:19
    Feuerwehrmann antwortet auf Fanta
    Benutzer Fanta schrieb:
    > Benutzer Feuerwehrmann schrieb:
    > > Moin moin an alle,
    > >
    das thema T-Mobile läßt mich nicht los, auch wenn ich (nach
    > >
    langem Geackere" mit T-Mobile und Hilfe von H.G. kein
    > >
    Kunde mehr von T-Mobile bin: T-Mobile hat mir letzte Woche
    > >
    für
    > > einen nicht mehr vorhandenen Vertrag eine Rechnung
    > >
    geschickt.
    > > Wie immer habe ich per Einschreiben mit Rückschein
    > >
    geantwortet
    > >
    (das am 10.November 2007 gemäß Ausdruck zugestellt wurde);
    > >
    aber
    > >
    nach meinen Erfahrungen muß man T-Mobile jemand suchen der
    > >
    Deutsch lesen und schreiben kann ...
    > >
    > >
    > >
    > > Feuerwehrmann .-)
    >
    > Sollte nach Beendigung des Mobilfunkvertrages mit Verspätung
    >
    noch eine offene Rechnung für Mobilfunknutzung im Ausland bei
    >
    T-Mobile eintreffen so hat der Nutzer diese selbstverständlich
    >
    auch Monate später noch zu zahlen.
    >
    > Fanta


    Moin moin Peso, moin moin Fanta, moin moin an alle,
    entschuldigt bitte, daß ich mich erst heute melde, aber ich war die letzten Tage "Feuerwehrtechnisch" etwas verhindert (z.B. Ehrungsabend ... .-> ); die Rechnung ist für einen schon abgerechneten Zeitraum vor Abschaltung der Karte durch T-Mobile und im Ausland oder in den grenznahen Räumen war ich seit etwa 2004 nicht mehr; ich persönlich habe dabei das Empfinden, daß bei T-Mobile häufig die Rechte (Hand) nicht weiß was die linke tut ...


    Feuerwehrmann .-)
  • 17.11.2007 21:18
    tcsmoers antwortet auf Feuerwehrmann
    Benutzer Feuerwehrmann schrieb:
    > Benutzer Fanta schrieb:
    > > Benutzer Feuerwehrmann schrieb:
    > > > Moin moin an alle,
    > > >
    das thema T-Mobile läßt mich nicht los, auch wenn ich (nach
    > > >
    langem Geackere" mit T-Mobile und Hilfe von H.G. kein
    > > >
    Kunde mehr von T-Mobile bin: T-Mobile hat mir letzte Woche
    > > >
    für
    > > > einen nicht mehr vorhandenen Vertrag eine Rechnung
    > > >
    geschickt.
    > > > Wie immer habe ich per Einschreiben mit Rückschein
    > > >
    geantwortet
    > > >
    (das am 10.November 2007 gemäß Ausdruck zugestellt wurde);
    > > >
    aber
    > > >
    nach meinen Erfahrungen muß man T-Mobile jemand suchen der
    > > >
    Deutsch lesen und schreiben kann ...
    > > >
    > > >
    > > >
    > > > Feuerwehrmann .-)
    > >
    > > Sollte nach Beendigung des Mobilfunkvertrages mit
    > >
    Verspätung
    > >
    noch eine offene Rechnung für Mobilfunknutzung im Ausland
    > >
    bei
    > >
    T-Mobile eintreffen so hat der Nutzer diese
    > >
    selbstverständlich
    > > auch Monate später noch zu zahlen.
    > >
    > > Fanta
    >
    >
    > Moin moin Peso, moin moin Fanta, moin moin an alle,
    >
    entschuldigt bitte, daß ich mich erst heute melde, aber ich war
    >
    die letzten Tage "Feuerwehrtechnisch" etwas
    >
    verhindert (z.B. Ehrungsabend ... .-> ); die Rechnung ist
    >
    für einen schon abgerechneten Zeitraum vor Abschaltung der
    >
    Karte durch T-Mobile und im Ausland oder in den grenznahen
    >
    Räumen war ich seit etwa 2004 nicht mehr; ich persönlich habe
    >
    dabei das Empfinden, daß bei T-Mobile häufig die Rechte (Hand)
    >
    nicht weiß was die linke tut ...
    >
    >
    > Feuerwehrmann .-)

    Irgendwie werde ich aus Deinem Posting nicht schlau.

    Was wurde denn konkret berechnet. Wurden Doppelberechnungen vorgenommen oder was ??

    peso
  • 18.11.2007 19:07
    Feuerwehrmann antwortet auf tcsmoers
    Moin moin Peso, moin moin Monika, moin moin an alle,
    der Vertrag wurde bis zum Abschalten der SIM-Karten zum 9.Oktober 2007 abgerechnet; in dieser Rechnung wurde nochmals der Zeitraum vom 1.bis zum 9.Oktober abgerechnet; T-Mobile hatte das Geld am Donnerstag (15.November) abgebucht, was ich aber (nach meinem Schreiben an Herrn Akhavan, das ich schon erwähnte) "zurückholte".
    Ob es allerdings an der männlichen Dominanz liegt weiß ich nicht; vielleicht beschäftigt aber in den dafür zuständigen Positionen Ostfriesen oder noch schlimmer: Offenbacher (uff gut hessisch Offebäscher/KFZ-Kennzeichen OF <Ohne Ferstand ...> ...
    .
    Ich denke wirklich, bei dem was ich bei T-Mobile erlebt hatte, daß dort nicht miteinander gesprochen wird ... .


    Feuerwehrmann .-)
  • 18.11.2007 19:21
    tcsmoers antwortet auf Feuerwehrmann
    Benutzer Feuerwehrmann schrieb:
    > Moin moin Peso, moin moin Monika, moin moin an alle,
    >
    der Vertrag wurde bis zum Abschalten der SIM-Karten zum
    >
    9.Oktober 2007 abgerechnet; in dieser Rechnung wurde nochmals
    >
    der Zeitraum vom 1.bis zum 9.Oktober abgerechnet; T-Mobile
    >
    hatte das Geld am Donnerstag (15.November) abgebucht, was ich
    >
    aber (nach meinem Schreiben an Herrn Akhavan, das ich schon
    >
    erwähnte) "zurückholte".
    > Ob es allerdings an der männlichen Dominanz liegt weiß ich
    >
    nicht; vielleicht beschäftigt aber in den dafür zuständigen
    >
    Positionen Ostfriesen oder noch schlimmer: Offenbacher (uff gut
    >
    hessisch Offebäscher/KFZ-Kennzeichen OF <Ohne Ferstand
    >
    ...> ...
    > .
    > Ich denke wirklich, bei dem was ich bei T-Mobile erlebt hatte,
    >
    daß dort nicht miteinander gesprochen wird ... .
    >
    >
    > Feuerwehrmann .-)

    Lieber Pyromane,

    die Begrüßung Moin kommt aus dem ostfriesischen Raum. Einheimische sagen auch nicht Moin - Moin, sondern nur Moin. Moin-Moin sagen nur die Schwätzer.

    Man sagt ja auch nicht Guten Morgen - Guten Morgen oder Grüß Gott - Grüß Gott.

    Bezüglich Deines Problemes kann ich es immer weniger nachvollziehen.

    Es wird ein Zeitraum berechnet, der nach Deiner Meinung bereits abgerechnet wurde, der aber nach Deiner "Rückholung" noch offen ist.

    Da die T-Mobile berechtigterweise Ihre Ansprüche durchsetzen wird, solltest Du alle Unterlagen sammeln und chronologisch abheften.

    Wenn wir das hier schon nicht verstehen, wird auch ein Richter Probleme haben.

    gruß

    peso
  • 18.11.2007 19:55
    Feuerwehrmann antwortet auf tcsmoers
    Benutzer tcsmoers schrieb:
    > Benutzer Feuerwehrmann schrieb:
    > > Moin moin Peso, moin moin Monika, moin moin an alle,
    > >
    der Vertrag wurde bis zum Abschalten der SIM-Karten zum
    > >
    9.Oktober 2007 abgerechnet; in dieser Rechnung wurde
    > >
    nochmals
    > >
    der Zeitraum vom 1.bis zum 9.Oktober abgerechnet; T-Mobile
    > >
    hatte das Geld am Donnerstag (15.November) abgebucht, was
    > >
    ich
    > >
    aber (nach meinem Schreiben an Herrn Akhavan, das ich schon
    > >
    erwähnte) "zurückholte".
    > > Ob es allerdings an der männlichen Dominanz liegt weiß ich
    > >
    nicht; vielleicht beschäftigt aber in den dafür zuständigen
    > >
    Positionen Ostfriesen oder noch schlimmer: Offenbacher
    > >
    (uff gut
    > > hessisch Offebäscher/KFZ-Kennzeichen OF <Ohne Ferstand
    > >
    ...> ...
    > > .
    > > Ich denke wirklich, bei dem was ich bei T-Mobile erlebt
    > >
    hatte,
    > > daß dort nicht miteinander gesprochen wird ... .
    > >
    > >
    > > Feuerwehrmann .-)
    >
    > Lieber Pyromane,
    >
    > die Begrüßung Moin kommt aus dem ostfriesischen Raum.
    >
    Einheimische sagen auch nicht Moin - Moin, sondern nur Moin.
    > Moin-Moin sagen nur die Schwätzer.
    >
    > Man sagt ja auch nicht Guten Morgen - Guten Morgen oder Grüß
    >
    Gott - Grüß Gott.
    >
    > Bezüglich Deines Problemes kann ich es immer weniger
    >
    nachvollziehen.
    >
    > Es wird ein Zeitraum berechnet, der nach Deiner Meinung bereits
    >
    abgerechnet wurde, der aber nach Deiner "Rückholung"
    >
    noch offen ist.
    >
    > Da die T-Mobile berechtigterweise Ihre Ansprüche durchsetzen
    >
    wird, solltest Du alle Unterlagen sammeln und chronologisch
    >
    abheften.
    >
    > Wenn wir das hier schon nicht verstehen, wird auch ein Richter
    >
    Probleme haben.
    >
    > gruß
    >
    > peso


    Moin moin Peso,
    Du hast recht wenn jemand der Moin moin sagt (!) an der Küste als Schwätzer bezeichnet wird; in der Schriftform wird allerdings Moin moin geschrieben; auch wird Moin nicht nur in Ostfriesland gesprochen sondern an der gesamten deutschen Küste wie Hamburg, gesamt Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern;
    der Betrag, der schon abgerechnet wurde war bis zum einschließlich 9.Oktober 2007 berechnet und wurde bereits im Oktober ´07 abgebucht, so daß das Konto jetzt ausgeglichen ist; jetzt kam die neue Rechnung mit der dieser Zeitraum zum zweiten Mal abgebucht wurde; die Schriftsätze habe ich (auch an Herrn Akhavan, dem ich zumindest die Portokosten an T-Mobile (~€50) in Rechnung gestellt habe) zusammen mit den Rückscheinen komplett aufbewahrt; dieser Eiertanz mit der T-Mobile-Netztechnik und Herrn Akhavan beziehungsweise seinem Vorgänger dauert jetzt schon ein gutes Jahr; imübrigen sind meine ganzen Schriftsätze irgendwo bei T-Mobile "verschütt" gegangen; das weiß ich durch den Schriftwechsel mit einem Mitarbeiter von T-Mobile nachdem sich H.G. eingeschaltet hatte.


    Feuerwehrmann .-)
  • 14.11.2007 21:30
    tcsmoers antwortet auf Feuerwehrmann
    Benutzer Feuerwehrmann schrieb:
    > Moin moin an alle,
    >
    das thema T-Mobile läßt mich nicht los, auch wenn ich (nach
    >
    langem Geackere" mit T-Mobile und Hilfe von H.G. kein
    >
    Kunde mehr von T-Mobile bin: T-Mobile hat mir letzte Woche für
    >
    einen nicht mehr vorhandenen Vertrag eine Rechnung geschickt.
    >
    Wie immer habe ich per Einschreiben mit Rückschein geantwortet
    >
    (das am 10.November 2007 gemäß Ausdruck zugestellt wurde); aber
    >
    nach meinen Erfahrungen muß man T-Mobile jemand suchen der
    >
    Deutsch lesen und schreiben kann ...
    >
    >
    >
    > Feuerwehrmann .-)

    Was für eine Rechnung ?
    Welcher Zeitraum ?
    Welche Dienstleistung ?

    Hast Du alles bezahlt und ist der Vertrag einverständlich beendet worden ?

    peso