Diskussionsforum
Menü

Naja....


30.03.2009 13:29 - Gestartet von Droedel
Preise sind soweit OK, aber solange keine Datenflatrate bzw. Volumen-Flatrates eingeführt werden ist das ganze für Smartphone-User uninteressant, da 9ct/Min. einen sehr schnell verarmen lassen, wenn man z.B. ein iPhone bzw. G1 hat !
Da will man sich im Hause T-Mobile wohl nicht zu viel Konkurrenz machen und lieber seine überteuerten Combi-Flats verkaufen.....
Menü
[1] hafenbkl antwortet auf Droedel
30.03.2009 17:26
Benutzer Droedel schrieb:
Volumen-Flatrates ...

Was soll denn das sein?
Menü
[1.1] Droedel antwortet auf hafenbkl
30.03.2009 20:59
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer Droedel schrieb:
Volumen-Flatrates ...

Was soll denn das sein?

OK vielleicht sollte man das besser Volumen-Tarife nennen (z.B. 300 MB für 10 € etc.) habe mich da wohl schon dem Sprachgebrauch angepasst;-)
Menü
[1.1.1] batrabbit antwortet auf Droedel
31.03.2009 04:03
Benutzer Droedel schrieb:

Volumen-Flatrates ...

Was soll denn das sein?

OK vielleicht sollte man das besser Volumen-Tarife nennen (z.B. 300 MB für 10 € etc.) habe mich da wohl schon dem Sprachgebrauch angepasst;-)

Komischer Sprachgebrauch. Ein Tarif, der im Volumen nicht ge-
deckelt ist (auch wenn die Geschwindigkeit reduziert wird), ist
eine Flatrate und ein Tarif, bei dem ab einem gewissen Volumen
weitere Kosten anfallen, ein Volumentarif. Wenn die Tarife
gestaffelt sind, kann man es FairFlat nennen (außer man muss
irgendwann pro MB/GB-Einheit zahlen).
Menü
[1.1.1.1] Droedel antwortet auf batrabbit
31.03.2009 10:17
Benutzer batrabbit schrieb:


Komischer Sprachgebrauch. Ein Tarif, der im Volumen nicht ge- deckelt ist (auch wenn die Geschwindigkeit reduziert wird), ist eine Flatrate und ein Tarif, bei dem ab einem gewissen Volumen weitere Kosten anfallen, ein Volumentarif. Wenn die Tarife gestaffelt sind, kann man es FairFlat nennen (außer man muss irgendwann pro MB/GB-Einheit zahlen).

Is schon klar, Du kannst den Klugschei**er-Modus jetzt aber wieder ausschalten....
Menü
[1.1.1.1.1] myselfme antwortet auf Droedel
31.03.2009 10:46
Nette Worte. So macht diskutieren richtig Spaß. PISA ?
Menü
[1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf myselfme
31.03.2009 11:02
Benutzer myselfme schrieb:
Nette Worte. So macht diskutieren richtig Spaß. PISA ?

Wer hat den von Kuchen gesprochen, dass Du Krümel Dich meldest...

Sorry, aber das konnt ich mir nicht verkneifen. Der Thread war doch beendet... Was meldest Du Dich dann...??

Ach so... warum ich mich melde...? Dein Beitrag provozierte mich ;-)

Ich habe übrigens meinen "Ich hab Euch alle lieb"-Modus eingeschaltet. Nur so für den Fall, dass Du es nicht merkst ;-)

Telly

Menü
[1.1.1.2] Beschder antwortet auf batrabbit
31.03.2009 11:22
ja, da hast du recht.

ausserdem sollte man hinzufügen: eine flatrate ist keinesfalls dem namen nach ein tarif für unbegrenzte leistung sondern für eine gedeckelte gebühr. rate bezieht sich auf den preis und nicht die menge was man dafür bekommt. somit ist auch im weiteren sinne eine 1 GB-Flatrate möglich.

gruss
beschder

Menü
[1.1.1.2.1] calin.rus antwortet auf Beschder
18.04.2009 13:30
Beschder schrieb:

ausserdem sollte man hinzufügen: eine flatrate ist keinesfalls dem namen nach ein tarif für unbegrenzte leistung sondern für eine gedeckelte gebühr. rate bezieht sich auf den preis und nicht die menge was man dafür bekommt.

Einverstanden.

somit ist auch im weiteren sinne eine 1 GB-Flatrate möglich.

Nein, dafür gibt es die Bezeichnung "Volumentarif".

Gruß,
Calin
Menü
[1.1.1.2.2] rotella antwortet auf Beschder
18.04.2009 16:15
Benutzer Beschder schrieb:

ausserdem sollte man hinzufügen: eine flatrate ist keinesfalls dem namen nach ein tarif für unbegrenzte leistung sondern für eine gedeckelte gebühr.

Unbegrenzte Leistung kann es ja auch nicht geben, da die Gebühr für einen gewissen Zeitraum anfällt, also bei einer Telefonflat mit einem Sprachkanal liegt die Grenze bei ca. 30 * 24h = 720h im Monat.
Entsprechend gibt es auch eine Obergrenze bei Datenflats, bei DSL6000 könnte man max. auf 1850GB im Monat kommen.

Wenn man jetzt davon ausgeht, dass die Flats nur zu 5% wirklich genutzt werden, käme man auf 2100 Telefonminuten und 90 GB im Monat.