Diskussionsforum
Menü

gut das ich meine Handynummer einfach tauschen kann


04.03.2009 19:56 - Gestartet von chickolino
Na, dann bin ich ja mal gespannt.

Meine "Congstar"-Handynummer hat jedenfalls niemand, ich kann sehr einfach tauschen, denn ich bin erreichbar über eine sipgate-Festnetznummer meines Heimatortsnetztes in Verbindung mit sparruf.

Meine abgehenden Telefonate erledige ich mit einer Festnetzflatrate meiner Wahl (derzeit congstar, weil es monatlich kündbar ist und im 10 euro bereich liegt) und auch die rückrufe für meine Festnetzereichbarkeit erledige ich über die mobile Fesstnetzflat.

. . . und für anrufe zum Handys mache ich über eine Festnetzeinwahlnummer von CallEasy.com meine Telefonate für nur 6 Cent pro Minute zu allen dt. Handys.

Tja, und wenn Congstar jetzt "blöde" macht, dann wechsel ich einfach zu einem anderen Handydiscountertarif mit Festnetzflat (wahrscheinlich S-Mobil, weil die ebenfalls im 10 euro bereich liegen und monatlich kündbar sind). Die rufnummer gege ich dann einfach im sparrufsystem ein und schon bin ich weiterhin unter meiner bisher überall bekanntgemachten Sipgate-Ortsfestnetznummer erreichbar.

Aber warten wir das mal ab.

die zukunft wird es bringen und uns die informationen nicht vorenthalten auf ide wir warten.
Menü
[1] gaertner73 antwortet auf chickolino
05.03.2009 13:19
Hallo Chickolino,

wie kombinierst Du denn sipgate und sparruf genau? Und was kostet das? Noch eine Frage: Hast Du keine Probleme Deine Frankfurter Sparrufnummer anzurufen? o2 stellt sich bei mir quer wie auch 1&1 lt. Anruf bei der Sparruf-Hotline.

Gruß

Benutzer chickolino schrieb:
Na, dann bin ich ja mal gespannt.

Meine "Congstar"-Handynummer hat jedenfalls niemand, ich kann sehr einfach tauschen, denn ich bin erreichbar über eine sipgate-Festnetznummer meines Heimatortsnetztes in Verbindung mit sparruf.

Tja, und wenn Congstar jetzt "blöde" macht, dann wechsel ich einfach zu einem anderen Handydiscountertarif mit Festnetzflat (wahrscheinlich S-Mobil, weil die ebenfalls im 10 euro bereich liegen und monatlich kündbar sind). Die rufnummer gege ich dann einfach im sparrufsystem ein und schon bin ich weiterhin unter meiner bisher überall bekanntgemachten
Sipgate-Ortsfestnetznummer erreichbar.
Menü
[1.1] chickolino antwortet auf gaertner73
05.03.2009 13:46

einmal geändert am 05.03.2009 13:50
Benutzer gaertner73 schrieb:
wie kombinierst Du denn sipgate und sparruf genau? Und was kostet das? Noch eine Frage: Hast Du keine Probleme Deine Frankfurter Sparrufnummer anzurufen? o2 stellt sich bei mir quer wie auch 1&1 lt. Anruf bei der Sparruf-Hotline.

zuerst mal bei sparruf sipgate zu integrieren ist ganz einfch

ruf dazu einfach deine Sparrufseite auf und log dich ein

danach die sipgateseite und ebenfalls einloggen in einewm weitern fenster (für die sipgate daten die bei sparruf eingegeben wrden müssen)

Danach auf der sparrufseite oben MEINE NUMMER anklicken.

danach ganz runterscorollen und unter "konfiguration für fortgeschrittene" WEIERE SIPKONTEN VERWALTEN anklicken.

auf der folgeseite kommen deine sipgatedaten deines Sipgate-Kontos rein.

server = Sipgate.de
Username und Passwort muss auf deiner sipgate seite (nach dem log-In) abgefragt werden unter EINSTELLUNGEN (oben rechts) - danach in der neu aufgepoppent reihe links ÜBERSICHT

Username = SIP-ID
Passwort = SIP-Passwort

leider hat hier sipgate andere Namen verwendet als Sparruf, deshalb haben wohl schon viele ihre login daten von sipgate verwenden wollen und ganu damit klappt es eben nicht.

Das ganze kostet bei Sipgate nix (weil es abgeholt wird von sparruf) udn bei sparruf kostet das singalisieren af deinem Handy auch nix.

Schon bist du unter deiner sipgate nummer ereichbar auf dem Handy und da du unter der sparrufnummer zurückrufst die ja individuell ist dürfte die auch bei o2 nicht gesperrt sein (wie wohl das callthrough-System von sparruf - das O2 wohl leider gesperrt hat).

---------------------------

sofern du call-trough machen willst, gibts bei O2 immer das problem das sie einige einwahlnummern gesperrt haben.

Dafür holst du dir eine weitere sipgaterufnummer (z.b. mit einverständnis und über die daten eines familienangehörigen)

Dann machst du dort nach dem einloggen unter einstellungen, weiterleitung eine kostenpflichtige weiterleitung ( 1,79 Cent pro Minute kostet das bei sipgate ) zu der festnetzeinwahlnummer deines call-trough anbieters.

so sparst du zwar nicht ganz so viel wie andere aber du kannst dich auch wenn o2 die normale call-trough einwahlnummer gespert hat per call trough einwählen und sparen.

o2 hat z.b. in andere handynetzte im genion tarif bislang 19 cent pro Minute.

wer jetzt ein handy von o2 aus anrufen will zahlt z.b. bei callEasy.com 6 cent pro minute plus Märchensteuer und bearbeitungsgebühr (rund 25 %) sind das dann 8,4 Cent zzgl. der 1,79 Cent für sipgate das weiterleitet macht das 10,2 Cent pro Minute gegenüber vorher 19 Cent.

Übrigens hat auch e-plus die einwahlnummer von calleasy geblockt.

Da zeigt sich dann mal wieder, wer in die D-Netze investiert hat, hat beim call-Trough bessere Karten - zumal congstar (D1-Netz) und S-Mobil (D2-Netz) ja auch attraktive Festnetzflatratetarife im 10 euro Bereich haben.

In den D-Netzen kann man sich die Rufumleitung über Sipgate sparen, denn dort sind die einwahlnummern der calltroughanbieter nicht gesperrt.

Je nachdem wie lange/oft man in Handynetzte telefoniert und wie hoch die subverntion der abgeschlossenen Tarife (genion oder Base) war rechnet sich das früher oder später.

Man kann natürlich auch ein zweithandy mit sich herumtragen und dort eine Maxximkarte ( 8 Cent pro Minute ) verwenden um damit in die Mobilfunknetzte anzurufen.

die einen bevorzugen das eine system - die anderen das andere.

Menü
[1.1.1] joe7878 antwortet auf chickolino
16.07.2009 23:03
Benutzer chickolino schrieb:

zuerst mal bei sparruf sipgate zu integrieren ist ganz einfch

geht das noch?
Menü
[1.1.1.1] chickolino antwortet auf joe7878
16.07.2009 23:52
Benutzer joe7878 schrieb:
Benutzer chickolino schrieb:

zuerst mal bei sparruf sipgate zu integrieren ist ganz einfch

geht das noch?

ja klar geht das noch.

bei sparruf auf der webseite anmelden, danach den reiter MEINE NUMMER wählen und ziemlich ans ende nach unten scrollen und dort sip.integrieren anklicken.

auf der neuen seite die eigenen sipgate einwahldaten integrieren und fertig.
Menü
[1.2] mersawi antwortet auf gaertner73
05.03.2009 17:35
... der schigolino holt sich bie sipgate einen gratis Account welcher eine Festnetz Nummer seines Ortes beinhaltet.
Dann tut er bei Sparruf ein kostenfreies Konto eröffnen.
Verbindet im Menue bei Konten mit einander (Anleitung in div.Foren).
Und schon isser weltweitt über eine Nummer erreichbar.
Als Alternative kann er auch von seinem Handy sich über die Cottbuser Einwahl in sein System einwählen die geht auch noch von O2 aus
Menü
[2] mersawi antwortet auf chickolino
05.03.2009 17:49
zuzüglich möchte ich noch anmerken,wenn man schon bereit, ist wie unser schigolino vorgeschlagen hat ,Geld für div.Umleitungen auszugeben, um dis Sperren von o2 und ep auszutricksen ,dann doch bitte eine Lösung mit überschaubaren Kosten bzw eine Deckelung.

und hier die Antwort bzw Lösung:

bei Sparruf eine Festnetznummer aus dem eigenen Ort dazu nehmen/Kosten pro Monat ab 70 Cent !!!!

Die wahrscheinlichkeit das o2 eine wenig frequentierte Nummer egal aus welchem Ort speert ist schon relativ klein ( bei mir Iserlohn 02371).
Über diese FN Nummer wählt sich dann der Pedant ( auch bei ankommenden Anrufen in sein System ein.
Dazu kommt auch noch das man zum Beispiel über Sprach oder direkt wahl ( in jedem Fall erst nach drücken der Stern Taste) abgehend telfonieren kann.

15 Cent in allle deutschen Mobilfunknetze
Ausland ab 9
ist zumindest billiger als O2 direkt.

Wer s ganz hart will, sollte voip pre select sich anschauen da geht noch VIEL mehr.(abgehend ab 1 cent bzw 6 in die Handy Netze)
Für Rückfragen und Angabe der Festnetznummer rufe ich auch gerne zurück und gebe Hilfestellung

mersawi@freenet.de
Menü
[2.1] chickolino antwortet auf mersawi
05.03.2009 18:52

einmal geändert am 05.03.2009 18:56
Benutzer mersawi schrieb:
zuzüglich möchte ich noch anmerken,wenn man schon bereit, ist wie unser schigolino vorgeschlagen hat ,Geld für div.Umleitungen auszugeben, um dis Sperren von o2 und ep auszutricksen ,dann doch bitte eine Lösung mit überschaubaren Kosten bzw eine Deckelung.

------------------------------

Stopp mal - jetzt aber nch Äpfel mit Birnen verwechseln.

Das mit dem RUL-tip ist für das Call-Trough gedacht gewesen.

weil meines wissens (ich habe es nur gelesen - nie selbst über sparruf gemacht) läuft das doch bei sparruf so, das man 03554949 plus die anzurufende Rufnummer wählt.

Wenn also O2 (oder auch E-Plus) die rufnummer 03554949 mit allem was angehängt werden könnte sperrt, dann kommt da kein O2-Nutzer (oder E-plus-nutzer) mehr durch.

Das Rückrufsystem dagegen läuft über eine eigene 069er Festnetznummer und sollte deshalb auch funktionieren - oder ?

Wie gesagt ich habe selbst kein O2 und kein E-Plus. Kenne das problem nur von meinem Bruder her und der nutzt eben die RUL-Variante über sipgate für Call-Trough.

-------------------­--------------------------


und hier die Antwort bzw Lösung:

bei Sparruf eine Festnetznummer aus dem eigenen Ort dazu nehmen/Kosten pro Monat ab 70 Cent !!!!

Die wahrscheinlichkeit das o2 eine wenig frequentierte Nummer egal aus welchem Ort speert ist schon relativ klein ( bei mir Iserlohn 02371).
Über diese FN Nummer wählt sich dann der Pedant ( auch bei ankommenden Anrufen in sein System ein.

--------------------------

Soweit klar, das hilft aber nur wenn probleme da sind wenn man die festnetznummer von o2 oder e-plus aus nutzten will.

Bei einwahlnummern für callthrough hilft dir das nicht

--------------------------

Dazu kommt auch noch das man zum Beispiel über Sprach oder direkt wahl ( in jedem Fall erst nach drücken der Stern Taste) abgehend telfonieren kann.

15 Cent in allle deutschen Mobilfunknetze
Ausland ab 9 ist zumindest billiger als O2 direkt.

-----------------------------

tja, aber 15 Cent per Sparruf direktcalltrough sind aber immer noch teurer als 6 cent über CallEasy.com oder auch 10,2 Cent über CallEasy.com (inkl. Märchensteuer und incl. RUL über Sipgate zur bei o2-gesperrten Einwahlnummer)

-----------------------------


Wer s ganz hart will, sollte voip pre select sich anschauen da geht noch VIEL mehr.(abgehend ab 1 cent bzw 6 in die Handy Netze)

------------------------------

Für dein abgehendes Voip-pre-Select, dafür würde ich mich schon interessieren.

Das funkt bei mir (zumindest mit Betamaxablegern wie poivy.com oder calleasy.com) leider gar nicht.

Ausserdem ist mein wissenstand, das sparruf für die Weitervermittlung über VoIP-Preselct 2 Cent pro Minute aufruft. also wird es teurer zu dt. handys als 6 cent (beim billigsten VoIP-Anbieter CallEasy.com).

Das ist für mich trotzdem aber aus dem ausland sehr interessant, weil Sparruf z.b. eine Einwahlnummer im Thailändischen Festnetz besitzt.

Wenn ich dann CallEasy.com ( 6 cent zum dt. handy) dahinterlegen könnte, das wäre schon nicht schlecht.

Derzeit nutzte ich callEasy.com (zu dt. Handys) bzw. poivy.com (zum dt. FEstnetz) als Phone-to-Phone variante per Java-Script.

Da zahlt man nur 1 Cent verbindungsgebühren (über Java) dazu die gebühren zu den beiden miteinander verbundenen anschlüssen.

Beispiel1:

Java initialisiert Thailand-Handy zu dt. Festnetz über poivy.com - 1 Bath für die Thailändische Internetconnection übers Java Zweithandy, dann 1 Cent Verbindungsgebühren an poivy und 0 cent zum thaihandy und 0 cent zum dt. FEstnetz. Macht sagehafte 3 Cent pro initialsiertem Telefonat (bis zu max 5 stunden wöchentlich).

Beispiel2:

Java initialsiert Thai-Handy zum dt. Handy über calleasy.com - 1 Bath für die Thailändische Internetconnection übers Java Zweithandy, dann 1 Cent Verbindungsgebühren an CallEasy.com und 1 cent pro Minute zum thaihandy und 6 Cent cent pro Minute zum dt. FEstnetz. Macht sagehafte 3 Cent pro initialsiertem Telefonat und pro angefangene Minute 7 Cent (bis zu max 5 stunden wöchentlich).

Für Rückfragen und Angabe der Festnetznummer rufe ich auch gerne zurück und gebe Hilfestellung

mersawi@freenet.de
Menü
[2.2] chickolino antwortet auf mersawi
05.03.2009 19:00
Benutzer mersawi schrieb:
zuzüglich möchte ich noch anmerken,wenn man schon bereit, ist wie unser schigolino vorgeschlagen hat ,Geld für div.Umleitungen auszugeben, um dis Sperren von o2 und ep auszutricksen ,dann doch bitte eine Lösung mit überschaubaren Kosten bzw eine Deckelung.

mersawi@freenet.de

Deckelung geht natürlich auch.

Einfach bei sipgate eine flatrate buchen

oder man macht dasselbe bei skype incl. Flatrate (ist billiger - 3 Monate incl. festnetznummer für rund 7-8 euro wenn ich das richtig im kopf habe)