Diskussionsforum
Menü

Mit altem Genion-Vertrag geht das schon lange


26.09.2007 16:52 - Gestartet von bodybody
einmal geändert am 26.09.2007 16:53
Wer einen alten Genion-Vertrag von vor November 2006 hat, kann das doch schon lange nutzen per BWHZ durch Ankerhandy, oder? Durch einen alten Card-Tarif zahle ich dadurch sogar nur 5 Euro im Monat (plus Strom natürlich) und bin bundesweit erreichbar.

Trotzdem ist es natürlich prinzipiell zu begrüßen, dass das jetzt auch professionell geht.

So long, Ulf
Menü
[1] bartman321 antwortet auf bodybody
26.09.2007 18:10
Benutzer bodybody schrieb:
Wer einen alten Genion-Vertrag von vor November 2006 hat, kann das doch schon lange nutzen per BWHZ durch Ankerhandy, oder? Durch einen alten Card-Tarif zahle ich dadurch sogar nur 5 Euro im Monat (plus Strom natürlich) und bin bundesweit erreichbar.

Trotzdem ist es natürlich prinzipiell zu begrüßen, dass das jetzt auch professionell geht.

So long, Ulf

Genau ... Mein Ankerhandy ist sogar noch ein Studentenvertrag, d.h. SIM-only mit 5 Euro GG die als Gesprächsguthaben verrechnet werden ... :-)

Gruß
Menü
[1.1] GrößterNehmer antwortet auf bartman321
26.09.2007 22:18
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer bodybody schrieb:
Wer einen alten Genion-Vertrag von vor November 2006 hat, kann das doch schon lange nutzen per BWHZ durch Ankerhandy, oder?
Durch einen alten Card-Tarif zahle ich dadurch sogar nur 5 Euro im Monat (plus Strom natürlich) und bin bundesweit erreichbar.

Trotzdem ist es natürlich prinzipiell zu begrüßen, dass das jetzt auch professionell geht.

So long, Ulf

Genau ... Mein Ankerhandy ist sogar noch ein Studentenvertrag, d.h. SIM-only mit 5 Euro GG die als Gesprächsguthaben verrechnet werden ... :-)
Ihr Glücklichen. Ich zahle 10 Euro im Monat und kann ja leider nicht mehr in die alten Sim-Only Tarife wechseln. Werde aber nicht nochmal verlängern, denn Anrufe auf Handynummern werden immer billiger und dann sehe ich nicht mehr ein, dass ich die Anrufe anderer Leute an mich mit 10 Euro im Monat subventioniere. Die die bei o2 eine Flat haben, rufen sowieso immer auf der Handynummer an.

Weiß einer zufällig, ob man die alten Verträge auch auf andere Personen überschreiben kann? Dann könnte man ja die Sim-Karte mit BWHZ sogar noch bei ebay verscheuern... :-)

Gruß
GrößterNehmer
Menü
[1.1.1] bartman321 antwortet auf GrößterNehmer
26.09.2007 22:32
Benutzer GrößterNehmer schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer bodybody schrieb:
Wer einen alten Genion-Vertrag von vor November 2006 hat, kann das doch schon lange nutzen per BWHZ durch Ankerhandy, oder?
Durch einen alten Card-Tarif zahle ich dadurch sogar nur 5 Euro im Monat (plus Strom natürlich) und bin bundesweit erreichbar.

Trotzdem ist es natürlich prinzipiell zu begrüßen, dass das jetzt auch professionell geht.

So long, Ulf

Genau ... Mein Ankerhandy ist sogar noch ein Studentenvertrag, d.h. SIM-only mit 5 Euro GG die als Gesprächsguthaben verrechnet werden ... :-)
Ihr Glücklichen. Ich zahle 10 Euro im Monat und kann ja leider nicht mehr in die alten Sim-Only Tarife wechseln. Werde aber nicht nochmal verlängern, denn Anrufe auf Handynummern werden immer billiger und dann sehe ich nicht mehr ein, dass ich die Anrufe anderer Leute an mich mit 10 Euro im Monat subventioniere. Die die bei o2 eine Flat haben, rufen sowieso immer auf der Handynummer an.

Weiß einer zufällig, ob man die alten Verträge auch auf andere Personen überschreiben kann? Dann könnte man ja die Sim-Karte mit BWHZ sogar noch bei ebay verscheuern... :-)

Gruß
GrößterNehmer

Mh ... Wenn du ein Handy nimmst und es verkaufst? Sind nicht auch Frei-SMS dabei?

10 Euro nur! für die BWHZ wäre mir aber auch zuviel.

Gruß
Menü
[1.1.1.1] GrößterNehmer antwortet auf bartman321
26.09.2007 23:40
Mh ... Wenn du ein Handy nimmst und es verkaufst? Sind nicht auch Frei-SMS dabei?

10 Euro nur! für die BWHZ wäre mir aber auch zuviel.
Handy ist ein Nokia 6210, das nur noch am Strom verlässlich funktioniert. Dafür gibts nichts mehr. Frei-SMS hab ich auch nicht, war kein Online-Vertrag. Als ich ihn noch genutzt habe, war es ein Studentenvertrag mit 5 Euro Guthaben. Das habe ich aber nie genutzt und daraufhin die Studentenkonditionen stornieren lassen, weil ich das Handy bei der Vertragsverlängerung dann weitaus günstiger bekam. Dachte nur, bevor man den Vertrag kündigt und man hat nichts davon, könnte man doch versuchen noch ein paar Euro aus dem Umstand zu schlagen, dass man die BWHZ mit den aktuellen Tarifen (zumindest bei o2) nicht mehr machen kann.
Menü
[1.1.1.1.1] bartman321 antwortet auf GrößterNehmer
26.09.2007 23:53
Benutzer GrößterNehmer schrieb:
Mh ... Wenn du ein Handy nimmst und es verkaufst? Sind nicht
auch Frei-SMS dabei?

10 Euro nur! für die BWHZ wäre mir aber auch zuviel.
Handy ist ein Nokia 6210, das nur noch am Strom verlässlich funktioniert. Dafür gibts nichts mehr. Frei-SMS hab ich auch nicht, war kein Online-Vertrag. Als ich ihn noch genutzt habe, war es ein Studentenvertrag mit 5 Euro Guthaben. Das habe ich aber nie genutzt und daraufhin die Studentenkonditionen stornieren lassen, weil ich das Handy bei der Vertragsverlängerung dann weitaus günstiger bekam. Dachte nur, bevor man den Vertrag kündigt und man hat nichts davon, könnte man doch versuchen noch ein paar Euro aus dem Umstand zu schlagen, dass man die BWHZ mit den aktuellen Tarifen (zumindest bei o2) nicht mehr machen kann.

Meinte das Handy, wenn du den Vertrag verlängerst. Wenn das die GG decken, würde könntest du ja den Vertrag laufen lassen. Aber wie gesagt, nur für die BWHZ lohnen sich 10 Euro pro Monat nicht.

Ob das mit dem Überschreiben von Verträgen weiß ich nicht. Da du ja "offline" Kunde bist, kannst du einfach mal bei o2 anrufen.

Gruß
Menü
[1.1.1.1.1.1] GrößterNehmer antwortet auf bartman321
27.09.2007 00:08
Meinte das Handy, wenn du den Vertrag verlängerst. Wenn das die GG decken, würde könntest du ja den Vertrag laufen lassen. Aber wie gesagt, nur für die BWHZ lohnen sich 10 Euro pro Monat nicht.
Klar könnte man das machen. Allerdings wäre 5 EUR/Monat schöner, denn auch wenn man das Handy einigermaßen gut verkaufen kann: das Geld ist schnell wieder weg und die laufenden Kosten hat man trotzdem. Werds mir überlegen. Erstmal abwarten, wie die Interconnect-Gebühren in die Mobilfunknetze festgesetzt werden und welche Preissenkungen bei Anrufen auf Handys zu erwarten sind.
Menü
[1.1.2] Überschreiben = aktuelle Konditionen
ppfdd antwortet auf GrößterNehmer
27.09.2007 00:37
Mit der Übernahme eines bestehenden Vertrages akzeptiert der neuen Vertragspartner automatisch die aktuellen Konditionen. Die kostenlose netzinterne RUL ist damit futsch.
Menü
[1.1.2.1] GrößterNehmer antwortet auf ppfdd
27.09.2007 00:57
Benutzer ppfdd schrieb:
Mit der Übernahme eines bestehenden Vertrages akzeptiert der neuen Vertragspartner automatisch die aktuellen Konditionen. Die kostenlose netzinterne RUL ist damit futsch.

Damn!
Menü
[1.1.2.1.1] bodybody antwortet auf GrößterNehmer
07.10.2007 22:03
Hab andere Erfahrungen gemacht. Hab vor zwei Monaten einen alten Vertrag auf meine Schwester überschreiben lassen (5 Euro Sim-Only, mit 100 Frei-SMS und kostenloser RUL) und sie nutzt ihn seitdem zu den gleichen Konditionen wie ich vorher.
Menü
[1.1.2.1.1.1] GrößterNehmer antwortet auf bodybody
08.10.2007 08:43
Benutzer bodybody schrieb:
Hab andere Erfahrungen gemacht. Hab vor zwei Monaten einen alten Vertrag auf meine Schwester überschreiben lassen (5 Euro Sim-Only, mit 100 Frei-SMS und kostenloser RUL) und sie nutzt ihn seitdem zu den gleichen Konditionen wie ich vorher.

Na, fas klingt doch schon anders... :-)