Diskussionsforum
Menü

Achtung Comnet Kunden !!!


07.10.2007 07:33 - Gestartet von manuel-herrmann
Ich bitte alle Kunden von Comnet-Online auf, in Ihren Kundenportal sich einzuloggen, und von daraus eine saftige e-mail zu schreiben,das habe ich gerade auch getan. Ich lasse nichts unversucht, um mit Comnet Kontakt aufzunehmen. Wenn wir alle zusammen mailen, wacht Comnet vieleicht auf. Bitte alle mailen. Denn es ist auch euer Geld, was bei Comnet noch auf den Kundenportalen rumliegt, und nicht genutzt werden kann. Herr Kraus von Comnet ( früher Geschäftsführer,heute Vertriebsleiter ) gab mir über das teltarif Forum die e-mail vom Kundenservice ( c.bunde@comnet-online.de )bekannt, wo ich mich dran wenden soll. Nur es meldet sich keiner auf die mails. Vieleicht reine Verarsche ??? Das soll KUNDENSERVICE sein ???
Menü
[1] bernbayer antwortet auf manuel-herrmann
07.10.2007 08:30
Werde ich auch machen. Denn so geht es nicht. Entweder es gibt eine zeitnahe Möglichkeit den Dienst wieder zu nutzen, ansonsten will ich mein Guthaben zurück. Telefonisch ist "Comnet" nicht mehr ereichbar und auf Emails wird, seit dem Totalausfall, auch nicht reagiert. Was soll das?
Menü
[1.1] Comnet, reine Verarsche !!!
manuel-herrmann antwortet auf bernbayer
07.10.2007 10:16
Richtig, sehe ich auch so. Wenn Comnet nicht bald seinen Dienst wieder aufn.will ich mein Guthaben ausgezahlt haben. Das ist ja Betrug, oder !!! Die Kunden werden ja nur hingehalten. Wenn Comnet den Dienst nicht wieder aufn.soll er wenigstens so korekt seinen Kunden gegenüber sein, und das Guthaben auszahlen.
Menü
[1.2] bernbayer antwortet auf bernbayer
09.10.2007 11:32
Da kann man reklamieren so oft man will, "Comnet" beantortet einfach keine Email-Anfragen mehr. Telefonisch sind sie auch nicht mehr erreichbar. Was soll man da bloß machen?
Menü
[1.2.1] manuel-herrmann antwortet auf bernbayer
09.10.2007 18:26
So ein Kundenservice bin ich von Comnet nicht gewohnt. Bis zum abschalten der Server wahr der Kundenservice von Comnet genial. Die Fragen wurden an der Hotline 0800 - 0010780 immer sehr freundlich von einer Dame beantwortet. Deshalb kann ich nicht verstehen, das Comnet sich so seine Kunden verärgert. Warum reagiert Comnet nicht auf diese Meinungen im teltarif Forum. Ich weis genau, das Comnet sich die Kommentare durchliest. Ich gehe mittlerweile davon aus, das bei Comnet gar keiner mehr anwesend ist. Ist Comnet Insolvent? Wenn Comnet nicht bald reagiert, dann können sie die Server für immer anschalten. Dann haben sie nähmnlich keine Kunden mehr, die den Servive nutzen wollen.
Menü
[1.2.1.1] bernbayer antwortet auf manuel-herrmann
10.10.2007 12:05
Es wird ja immer schlimmer bei "Comnet" Jetzt kommt man im Kundenportal nicht mal mehr an den Guthabenstand heran. Da habe ich kaum noch Hoffnung, daß dies nochmal was wird mit "Comnet" Das Guthaben wird man vermutlich auch noch abschreiben können. Das es sich nur um einen Serverausfall handeln soll glaubt inzwischen kaum jemand mehr. Das man jeglichen Kundenservice auch eingestellt hat,daß ist schon sehr merkwürdig.
Menü
[1.2.1.1.1] sportreporter antwortet auf bernbayer
10.10.2007 13:15
Benutzer bernbayer schrieb:
Es wird ja immer schlimmer bei "Comnet" Jetzt kommt man im Kundenportal nicht mal mehr an den Guthabenstand heran. Da habe ich kaum noch Hoffnung, daß dies nochmal was wird mit "Comnet" Das Guthaben wird man vermutlich auch noch abschreiben können. Das es sich nur um einen Serverausfall handeln soll glaubt inzwischen kaum jemand mehr. Das man jeglichen Kundenservice auch eingestellt hat,daß ist schon sehr merkwürdig.

Hallo!

Mir kam es immer schon sehr merkwürdig vor, daß der
Geschäftsführer bzw. Vertriebsleiter eines Unternehmens
den ganzen Tag nichts zu tun hat, als hier in diesem Forum
zu posten.
Wenn ich ein seriöses Unternehmen auf die Beine stellen will,
muß ich auch meine Zeit für dieses Unternehmen einbringen
und verbringe nicht die ganze Zeit in einem Forum und mache
schlaue Sprüche.
Jetzt hat er sich natürlich auch hier entfernt, weil er nicht mehr glaubwürdig ist.
Und die Kunden läßt er im Regen stehen!
Äußerst schwach!

Gruß
sportreporter
Menü
[1.2.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf sportreporter
10.10.2007 19:33
Benutzer sportreporter schrieb:
Benutzer bernbayer schrieb:
Es wird ja immer schlimmer bei "Comnet" Jetzt kommt man im Kundenportal nicht mal mehr an den Guthabenstand heran.
Da habe ich kaum noch Hoffnung, daß dies nochmal was wird mit "Comnet" Das Guthaben wird man vermutlich auch noch abschreiben können. Das es sich nur um einen Serverausfall handeln soll glaubt inzwischen kaum jemand mehr. Das man jeglichen Kundenservice auch eingestellt hat,daß ist schon sehr merkwürdig.

Hallo!

Mir kam es immer schon sehr merkwürdig vor, daß der Geschäftsführer bzw. Vertriebsleiter eines Unternehmens den ganzen Tag nichts zu tun hat, als hier in diesem Forum zu posten.
Wenn ich ein seriöses Unternehmen auf die Beine stellen will, muß ich auch meine Zeit für dieses Unternehmen einbringen und verbringe nicht die ganze Zeit in einem Forum und mache schlaue Sprüche.
Jetzt hat er sich natürlich auch hier entfernt, weil er nicht mehr glaubwürdig ist.
Und die Kunden läßt er im Regen stehen!
Äußerst schwach!

Gruß
sportreporter

Lieber Sportreporter,

kannst Du diese Unterstellung irgendwie untermauern ? Warum soll ein Mitglied der Geschäftsführung hier nicht mitlesen und mitschreiben ?

peso
Menü
[1.2.1.1.1.1.1] manuel-herrmann antwortet auf tcsmoers
10.10.2007 20:31
Ich habe mich gerade in mein Kundenportal eingeloggt. Sobald ich auf meine Telefonkarte klicke, steht dort, das diese Funktion mir nicht zur Verfügung steht. Das war gestern noch nicht. Wer kann mir was dazu sagen?
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf manuel-herrmann
10.10.2007 22:07
Genau das habe ich heute auch festgestellt und hier bereits geschildert. Hat fast den Anschein daß niemand mehr seinen genauen Guthabenstand sehen soll. Das schaut alles nicht nach einen Neuanfang aus.
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf bernbayer
10.10.2007 22:33
War soeben nochmal im Kundenportal. Jetzt kann man wieder seinen Guthabenstand einsehen. Ob die hier wohl mitlesen?
Menü
[1.2.1.1.1.1.2] matze030 antwortet auf tcsmoers
10.10.2007 21:41
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer sportreporter schrieb:
Benutzer bernbayer schrieb:
Es wird ja immer schlimmer bei "Comnet" Jetzt kommt man im Kundenportal nicht mal mehr an den Guthabenstand heran.
Da habe ich kaum noch Hoffnung, daß dies nochmal was wird mit "Comnet" Das Guthaben wird man vermutlich auch noch abschreiben können. Das es sich nur um einen Serverausfall handeln soll glaubt inzwischen kaum jemand mehr. Das man jeglichen Kundenservice auch eingestellt hat,daß ist schon sehr merkwürdig.

Hallo!

Mir kam es immer schon sehr merkwürdig vor, daß der Geschäftsführer bzw. Vertriebsleiter eines Unternehmens den ganzen Tag nichts zu tun hat, als hier in diesem Forum zu posten.
Wenn ich ein seriöses Unternehmen auf die Beine stellen will,
muß ich auch meine Zeit für dieses Unternehmen einbringen und verbringe nicht die ganze Zeit in einem Forum und mache
schlaue Sprüche.
Jetzt hat er sich natürlich auch hier entfernt, weil er nicht
mehr glaubwürdig ist.
Und die Kunden läßt er im Regen stehen!
Äußerst schwach!

Gruß
sportreporter

Lieber Sportreporter,

kannst Du diese Unterstellung irgendwie untermauern ? Warum soll ein Mitglied der Geschäftsführung hier nicht mitlesen und mitschreiben ?

peso

Vielleicht, weil es schon etwas merkwürdig ist, dass dieser Mensch zu allem und jeden hier Kommentare abgegeben hat, nun aber auf einmal "abgetaucht" ist.

Und weil es für einen Menschen in einer schnelllebigen Branche mit immer geringer werdenden Margen und dem immer höher werdenden Druck bei den "Großen" mitzuspielen ebenfalls sehr ungewöhnlich ist, hier den ganzen Tag rumzuhängen anstelle was für das Unternehmen zu tun, gerade dann, wenn man in leitender Position ist und ggfs sogar Verantwortung für Mitarbeiter hat.
Was dabei herauskommt sieht man jetzt ja, selbst wenn es Gründe gibt für dieses Verhalten, es ist kein Stil und völlig unangemessen! Dafür dass der gute Mensch sich für keine zickige Bemerkung zu schade war, wenn es um sein ach so seriöses Unternehmen ging, sollte er jetzt mal mit gutem Vorbild voraus schreiten, zumal dann, wenn es um Geld geht, dass er für seine Kunden "verwaltet" bzw. dafür eine Leistung anbieten soll.

Wen es nur um die Kritik gegangen wäre, dass er ÜBERHAUPT hier ist als Geschäftsführer, dann kann man den Einwand verstehen.

Aber es ging wohl darum, dass er zwar hier dauernd rumgekreist ist, aber scheinbar dafür seine Hausaufgaben in anderen Bereichen hat schleifen lassen, denn sonst gäbe es keine Beschwerden hier.

Daran ändert auch der nichtssagende Kommentar des Herrn aus Moers nichts, der sicherlich ein guter Denker ist, aber leider im Normalfall nur hoch manipulativ Nebenkriegsschauplätze eröffnet, die mit der eigentlichen Sache überhaupt nichts zu tun haben, aber erfolgreich von dieser abzulenken weiss!
Bitte einfach mal mehr Substanz, und sonst vielleicht mal was anderes machen jenseits von Telarif!


Matze030






Menü
[1.2.1.1.1.1.2.1] matze030 antwortet auf matze030
10.10.2007 21:44
Benutzer matze030 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer sportreporter schrieb:
Benutzer bernbayer schrieb:
Es wird ja immer schlimmer bei "Comnet" Jetzt kommt man im Kundenportal nicht mal mehr an den Guthabenstand heran.
Da habe ich kaum noch Hoffnung, daß dies nochmal was wird mit "Comnet" Das Guthaben wird man vermutlich auch noch abschreiben können. Das es sich nur um einen Serverausfall handeln soll glaubt inzwischen kaum jemand mehr. Das man jeglichen Kundenservice auch eingestellt hat,daß ist schon sehr merkwürdig.

Hallo!

Mir kam es immer schon sehr merkwürdig vor, daß der Geschäftsführer bzw. Vertriebsleiter eines Unternehmens den ganzen Tag nichts zu tun hat, als hier in diesem Forum zu posten.
Wenn ich ein seriöses Unternehmen auf die Beine stellen will,
muß ich auch meine Zeit für dieses Unternehmen einbringen und verbringe nicht die ganze Zeit in einem Forum und mache
schlaue Sprüche.
Jetzt hat er sich natürlich auch hier entfernt, weil er nicht
mehr glaubwürdig ist.
Und die Kunden läßt er im Regen stehen!
Äußerst schwach!

Gruß
sportreporter

Lieber Sportreporter,

kannst Du diese Unterstellung irgendwie untermauern ? Warum soll ein Mitglied der Geschäftsführung hier nicht mitlesen und
mitschreiben ?

peso

Vielleicht, weil es schon etwas merkwürdig ist, dass dieser Mensch zu allem und jeden hier Kommentare abgegeben hat, nun aber auf einmal "abgetaucht" ist.

Und weil es für einen Menschen in einer schnelllebigen Branche mit immer geringer werdenden Margen und dem immer höher werdenden Druck bei den "Großen" mitzuspielen ebenfalls sehr ungewöhnlich ist, hier den ganzen Tag rumzuhängen anstelle was für das Unternehmen zu tun, gerade dann, wenn man in leitender Position ist und ggfs sogar Verantwortung für Mitarbeiter hat.
Was dabei herauskommt sieht man jetzt ja, selbst wenn es Gründe gibt für dieses Verhalten, es ist kein Stil und völlig unangemessen! Dafür dass der gute Mensch sich für keine zickige Bemerkung zu schade war, wenn es um sein ach so seriöses Unternehmen ging, sollte er jetzt mal mit gutem Vorbild voraus schreiten, zumal dann, wenn es um Geld geht, dass er für seine Kunden "verwaltet" bzw. dafür eine Leistung anbieten soll.

Wen es nur um die Kritik gegangen wäre, dass er ÜBERHAUPT hier ist als Geschäftsführer, dann kann man den Einwand verstehen.

Aber es ging wohl darum, dass er zwar hier dauernd rumgekreist ist, aber scheinbar dafür seine Hausaufgaben in anderen Bereichen hat schleifen lassen, denn sonst gäbe es keine Beschwerden hier.

Daran ändert auch der nichtssagende Kommentar des Herrn aus Moers nichts, der sicherlich ein guter Denker ist, aber leider im Normalfall nur hoch manipulativ Nebenkriegsschauplätze eröffnet, die mit der eigentlichen Sache überhaupt nichts zu tun haben, aber erfolgreich von dieser abzulenken weiss! Bitte einfach mal mehr Substanz, und sonst vielleicht mal was anderes machen jenseits von Telarif!


Matze030


PS: Ich habe dort bereits von mehr als einem Jahr gekündigt, weil mich die immerwährenden Ausflüchte und nie gehaltenen Versprechungen schon damals genervt haben. Heute gibt es cellity, das ist einfach und transparent und bislang gab es da nie Probleme!






Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2] tcsmoers antwortet auf matze030
10.10.2007 23:51
Benutzer matze030 schrieb:

Daran ändert auch der nichtssagende Kommentar des Herrn aus Moers nichts, der sicherlich ein guter Denker ist, aber leider im Normalfall nur hoch manipulativ Nebenkriegsschauplätze eröffnet, die mit der eigentlichen Sache überhaupt nichts zu tun haben, aber erfolgreich von dieser abzulenken weiss! Bitte einfach mal mehr Substanz, und sonst vielleicht mal was anderes machen jenseits von Telarif!



Kannst Du den Sinn Deines Postings erläutern ?

Aus dem Bezugsposting lese ich, dass Geschäftsführer hier nichts zu schreiben haben, da Sie sich um Ihr Geschäft kümmern müssen.

Ich habe mit Comnet nichts zu tun, finde aber Deine Art der Polemik unpassend.

Gkr wird sich schon melden. Dazu ist er hier zu lange "rumgeschwirrt".

Für mich persönlich ist das alles wieder ein klassisches Beispiel, wie "gefährlich" vorausbezahlte Dienstleistungen sind.

Gerade in letzter Zeit sind viele vorausbezahlte Dienstleistungen ohne Guthabenerstattung eingestellt worden.

peso
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2.1] matze030 antwortet auf tcsmoers
11.10.2007 04:43
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer matze030 schrieb:

Daran ändert auch der nichtssagende Kommentar des Herrn aus Moers nichts, der sicherlich ein guter Denker ist, aber leider im Normalfall nur hoch manipulativ Nebenkriegsschauplätze eröffnet, die mit der eigentlichen Sache überhaupt nichts zu tun haben, aber erfolgreich von dieser abzulenken weiss! Bitte einfach mal mehr Substanz, und sonst vielleicht mal was
anderes machen jenseits von Telarif!



Kannst Du den Sinn Deines Postings erläutern ?

Gern!

Aus dem Bezugsposting lese ich, dass Geschäftsführer hier nichts zu schreiben haben, da Sie sich um Ihr Geschäft kümmern müssen.

Das war keineswegs die Aussage, weder meine noch die des Vorredners. Es wird nur erwartet, dass neben den Kommentaren auch an der Dienstleistung fpr den Kunden "geschafft" wird, und dies scheint eben nicht der Fall gewesen zu sein. Gkr fiel oft durch selbstgefällige, arrogante Art auf, die den Eindruck vermittelte, Comnet sei mindestens auf Augenhöhe mit Firmen wie Vodafone und Co., habe den besten Service etc. Das rächt sich nun, denn den hohen Anspruch hat er durch seine Art selbst heraufbeschworen...


Ich habe mit Comnet nichts zu tun, finde aber Deine Art der Polemik unpassend.

Ich glaube, dass wer hier derart austeilen kann, auch mal einstecken muss, der größte Faktenverdreher aller Zeiten muss auch mal gefallen lassen, mit anderen Meinungen konfrontiert zu werden, mir Polemik zu unterstellen ist sicherlich berechtigt, aber nicht von tcmoers, ich möchte ungern aus dem Glashaus angegriffen werden. Entschuldige meine Arroganz, aber ich bin nur auf deinem Niveau!

Gkr wird sich schon melden. Dazu ist er hier zu lange "rumgeschwirrt".

Danach wurde nicht gefragt, unter der gleichen Begründung könnte ich die Nichterreichbarkeit bestimmter Hotlines rechtfertigen!

Für mich persönlich ist das alles wieder ein klassisches Beispiel, wie "gefährlich" vorausbezahlte Dienstleistungen sind.

Aber wieso dann plötzlich so kritisch? Die werten Herren all dieser Firmen werden sich bestimmt schon noch melden, da würd ich jetzt mal nicht so voreilig urteilen, die meinen es doch bestimmt nicht böse...

Gerade in letzter Zeit sind viele vorausbezahlte Dienstleistungen ohne Guthabenerstattung eingestellt worden.

Das interessiert hier gerade nicht, Prepaid-Karten sind auch vorausbezahlt, und die sind auch nicht gefählrlich ,es ist wohl eine Frage der Seriosität, aber gut abgelenkt vom Thema, um sich wieder als Fachmann für alles mögliche zu präsentieren. Aber zerlabern ist einfacher, und wie man sieht, es hat ja hier auch meist Erfolg!



peso
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2.1.1] manuel-herrmann antwortet auf matze030
11.10.2007 07:12
Na ja, ich habe mich nochmal in mein Kundenportal eingelogt, und jetzt auf einmal kann ich mein Guthaben wieder sehen. Nützt mir aber relativ wenig, wenn ich es nicht nutzen kann. Ich habe ja immer noch Hoffnung, das Comnet seinen Dienst wieder aufnimmt. Wenn er es nicht macht, verstehe ich nicht, das Comnet nicht off.sagt, das der Dienst nicht wieder aktiviert wird. Dann wissen die Kunden bescheid, und man kann mit der Sache abschliessen. Warten wir mal ab, vieleicht meldet sich GKr auch in diesem Forum mal zu Wort.
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2.1.1.1] dittsche antwortet auf manuel-herrmann
13.10.2007 08:27
Benutzer manuel-herrmann schrieb:
Na ja, ich habe mich nochmal in mein Kundenportal eingelogt, und jetzt auf einmal kann ich mein Guthaben wieder sehen. Nützt mir aber relativ wenig, wenn ich es nicht nutzen kann. Ich habe ja immer noch Hoffnung, das Comnet seinen Dienst wieder aufnimmt. Wenn er es nicht macht, verstehe ich nicht, das Comnet nicht off.sagt, das der Dienst nicht wieder aktiviert wird. Dann wissen die Kunden bescheid, und man kann mit der Sache abschliessen. Warten wir mal ab, vieleicht meldet sich GKr auch in diesem Forum mal zu Wort.

Was meinst Du warum er sich noch nicht gemeldet hat?
Es gab mal Zeiten,da hat er in ganz kurzer Zeit zu Problemen Stellung bezogen.Heute wird sich lieber tot gestellt.Das sagt doch alles!
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf dittsche
13.10.2007 10:49
Die große Frage ist halt jetzt, ob "Comnet" nochmal startet oder ob das Guthaben endgültig verloren ist" Große Hoffnung habe ich da nicht mehr. Ein Anbieter der weitermachen will, verhält sich anders gegenüber seinen Kunden.
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2.2] mobilfalke antwortet auf tcsmoers
13.10.2007 11:32
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer matze030 schrieb:

Daran ändert auch der nichtssagende Kommentar des Herrn aus Moers nichts, der sicherlich ein guter Denker ist, aber leider im Normalfall nur hoch manipulativ Nebenkriegsschauplätze eröffnet, die mit der eigentlichen Sache überhaupt nichts zu tun haben, aber erfolgreich von dieser abzulenken weiss! Bitte einfach mal mehr Substanz, und sonst vielleicht mal was
anderes machen jenseits von Telarif!



Kannst Du den Sinn Deines Postings erläutern ?

Aus dem Bezugsposting lese ich, dass Geschäftsführer hier nichts zu schreiben haben, da Sie sich um Ihr Geschäft kümmern müssen.

Ich habe mit Comnet nichts zu tun, finde aber Deine Art der Polemik unpassend.

Gkr wird sich schon melden. Dazu ist er hier zu lange "rumgeschwirrt".


Er schwirrt hier immer noch rum.Leider gibt er seine Beiträge nicht im Comnet Forum zum besten.Warum wohl?

Für mich persönlich ist das alles wieder ein klassisches Beispiel, wie "gefährlich" vorausbezahlte
Dienstleistungen sind.

Gerade in letzter Zeit sind viele vorausbezahlte Dienstleistungen ohne Guthabenerstattung eingestellt worden.

peso
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2.2.1] dittsche antwortet auf mobilfalke
14.10.2007 12:33
Benutzer mobilfalke schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer matze030 schrieb:

Daran ändert auch der nichtssagende Kommentar des Herrn aus Moers nichts, der sicherlich ein guter Denker ist, aber leider im Normalfall nur hoch manipulativ Nebenkriegsschauplätze eröffnet, die mit der eigentlichen Sache überhaupt nichts zu tun haben, aber erfolgreich von dieser abzulenken weiss! Bitte einfach mal mehr Substanz, und sonst vielleicht mal was
anderes machen jenseits von Telarif!



Kannst Du den Sinn Deines Postings erläutern ?

Aus dem Bezugsposting lese ich, dass Geschäftsführer hier nichts zu schreiben haben, da Sie sich um Ihr Geschäft kümmern
müssen.

Ich habe mit Comnet nichts zu tun, finde aber Deine Art der Polemik unpassend.

Gkr wird sich schon melden. Dazu ist er hier zu lange "rumgeschwirrt".


Er schwirrt hier immer noch rum.Leider gibt er seine Beiträge nicht im Comnet Forum zum besten.Warum wohl?

Stimmt!Gerade einen gelesen von ihm.Geschrieben um 12:18

Leider nicht zum Thema Comnet.





Für mich persönlich ist das alles wieder ein klassisches Beispiel, wie "gefährlich" vorausbezahlte
Dienstleistungen sind.

Gerade in letzter Zeit sind viele vorausbezahlte Dienstleistungen ohne Guthabenerstattung eingestellt worden.


peso
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2.2.1.1] GKr
manuel-herrmann antwortet auf dittsche
14.10.2007 14:52
Also er schwirrt hier immer noch herum. Ich verstehe nicht, warum er sich nicht zum Thema Comnet aüssert. Wenn er nichts dazu sagt, glaube ich nicht, das es mit Comnet weiter geht. Sonst würde er das was hier geschrieben wird nicht auf sich bzw.Comnet sitzen lassen. Einfach nur feige !!! Und dann gibt er mir auch noch die mail von dem angeblichen Kundenservice c.bunde@comnet.online.de wo man hinschreiben soll, wenn man sein Guthaben ausgezahlt bekommen möchte. Er weiss genau, das sich auf die mails keiner meldet.
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2.2.1.1.1] bernbayer antwortet auf manuel-herrmann
14.10.2007 15:35
Ich warte auch schon eine ganze Woche auf Eine Email-Antwort. Da tut sich überhaupt nichts.
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2.2.1.1.2] mercou antwortet auf manuel-herrmann
31.03.2008 09:59
Wer GKr sucht, findet ihn hier: http://www.bleisetzer.de
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2.2.1.2] RE: GKr
Legolas antwortet auf dittsche
15.10.2007 08:23
Benutzer dittsche schrieb:
Benutzer mobilfalke schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
...
Gkr wird sich schon melden. Dazu ist er hier zu lange "rumgeschwirrt".


Er schwirrt hier immer noch rum.Leider gibt er seine Beiträge nicht im Comnet Forum zum besten.Warum wohl?

Stimmt!Gerade einen gelesen von ihm.Geschrieben um 12:18

Leider nicht zum Thema Comnet.

Das war nicht GKr, sondern GK.r!
Die beiden sind nicht identisch.
Gruß
Legolas
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2.2.1.3] bernbayer antwortet auf dittsche
17.10.2007 11:57
Seit heute kann ich auch die Hompage von "Comnet" nicht mehr aufrufen. Haben die sich vieleicht still und leise ganz verabschiedet? Oder geht es doch noch irgendwie weiter?
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2.2.1.3.1] klaussc antwortet auf bernbayer
17.10.2007 12:11
Benutzer bernbayer schrieb:
Seit heute kann ich auch die Hompage von "Comnet" nicht mehr aufrufen. Haben die sich vieleicht still und leise ganz verabschiedet? Oder geht es doch noch irgendwie weiter?

Sie ist noch erreichbar, aber leer:

Gruß
Klaus
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.2.2.1.3.2] Andreas Schwarz antwortet auf bernbayer
17.10.2007 16:43
Seit kurzem tut immerhin die Seite http://www.comnet-online.de/ausfall.php wieder, auf die man ja seit einem Monat direkt von der Startseite geleitet wird. Und von dort geht's auch problemlos weiter auf da Kundenportal.

Ob die vielleicht doch nur am Rumschrauben an ihren Servern sind und deswegen mal das eine, mal das andere nicht tut? Nicht dass ich es tatsächlich glauben würde... Aber die Hoffnung stirbt zuletzt...



Benutzer bernbayer schrieb:
Seit heute kann ich auch die Hompage von "Comnet" nicht mehr aufrufen. Haben die sich vieleicht still und leise
ganz verabschiedet? Oder geht es doch noch irgendwie weiter?
Menü
[…2.1.1.1.1.2.2.2.1.3.2.1] bernbayer antwortet auf Andreas Schwarz
17.10.2007 16:58
Es wäre ja schön wenn es so kommen würde. Auf die Internetseite kommt man jetzt wieder, nützt uns aber auch nichts, wenn die sich nicht äußeren, wie, wann und ob es weitergeht?
Menü
[…1.1.1.1.2.2.2.1.3.2.1.1] marbri antwortet auf bernbayer
18.10.2007 19:35
Benutzer bernbayer schrieb:
Es wäre ja schön wenn es so kommen würde. Auf die Internetseite kommt man jetzt wieder, nützt uns aber auch nichts, wenn die sich nicht äußeren, wie, wann und ob es weitergeht?

Naja, vielleicht erstehen sie ja eines Tages auf wie Phönix
aus der Asche! Mal abwarten und Tee trinken!


Gruß Marbri
Menü
[…1.1.1.2.2.2.1.3.2.1.1.1] manuel-herrmann antwortet auf marbri
20.10.2007 17:13
Ich glaube, mit Comnet ist alles vorbei. Und unser Geld ist auch futsch.
Menü
[…1.1.2.2.2.1.3.2.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf manuel-herrmann
20.10.2007 17:34
Das glaube ich auch. Aber so wie "Comnet" mit seinen Kunden umspringt, das erlebt man nicht alle Tage. Als "Transglobe" am Ende war, da wurde man sofort informiert und es wurde wenigstens ein zwar nicht atraktives Angebot zur Übertragung des Guthabens auf einen speziellen Tarif für "Transglobe"-Kunden bei der T-Com vorgelegt. Was wollen wir jetzt machen? Auf Anfragen erhält man keine Antwort. Und juristisch etwas unternehmen rechnet sich einfach nicht, da sind die Beträge zu gering. Vieleicht kann die Redaktion von "Teltarif" hierzu mal eine Meldung bringen?
Menü
[…1.2.2.2.1.3.2.1.1.1.1.1] guesi antwortet auf bernbayer
22.10.2007 17:55
Hallo da draussen,
also ich glaube auch, daß man die Mähr von der neuen Servern aufrecht erhält, um in Ruhe die Sache abwickeln zu können. Es gibt da m.E. kaum Hoffnung, daß man sich da irrt. Eine Idee habe ich noch: Bis vor ca. zwei Jahren war doch ein Matthias Büsing der Geschäftsführer dort, der hat sich dann selbstständig gemacht, aber laut damaliger Information weiterhin die Technik für Comnet erledigt. Kann sich jemand an den Namen seiner Firma entsinnen? Vielleicht kann er ja noch Namen nennen, die mit Comnet in Verbindung stehen und über die man an sein Geld herankommen könnte. Seine Nachfolge trat dann eine Dame an, an deren Namen ich mich aber nicht entsinne. Das war aber alles mal Inhalt einer Kundenmail. Ich werde jetzt auch meine Kreditkartenfirma hinsichtlich der frühen Abbuchungen, die ja offenbar nicht mit der Absicht der Erbringung der Leistung erfolgt sind, tätig werden lassen. Irgendwohin wird die Abbuchung schon gegangen sein..Ich bin nämlich nicht bereit, die mit meinem Geld abziehen zu lassen
Menü
[…2.2.2.1.3.2.1.1.1.1.1.1] Dragen antwortet auf guesi
22.10.2007 18:27
Aktuelles zum Thema Insolvenzen findet man hier:
https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/cgi-bin/bl_suche.pl
Menü
[…2.2.2.1.3.2.1.1.1.1.1.2] bernbayer antwortet auf guesi
01.11.2007 12:42
Hat inzwischen schon jemand was von "Comnet" gehört, bzw. auf Anfragen eine Antwort bekommen? Gibt es die Firma überhaupt noch?
Menü
[…2.2.1.3.2.1.1.1.1.1.2.1] Comnet Ausfall
stromer1 antwortet auf bernbayer
12.11.2007 19:24
Auch ich warte und versuchte bereits wiederholt eine Antwort
für den möglichen Neustart zu gekommen.
Weiß wirklich nieman mehr?
Menü
[…2.1.3.2.1.1.1.1.1.2.1.1] GK.r antwortet auf stromer1
12.11.2007 21:00
nix mehr. soweit ich weiß ist aus die maus.
Menü
[…1.3.2.1.1.1.1.1.2.1.1.1] klappehalten antwortet auf GK.r
12.11.2007 22:03
Benutzer GK.r schrieb:
nix mehr. soweit ich weiß ist aus die maus.

Moin!

Ist das nur so ein Gefühl oder weißt Du näheres?

Grüße
kh
Menü
[…3.2.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf klappehalten
12.11.2007 22:14
So geht das einfach nicht, die Kunden von "Comnet" haben Guthaben einbezahlt um den angebotenen Dienst nutzen zu können, und diese Firma hat schon sehr lange den Dienst abgeschaltet. Informationen gibt es auch keine, an einen Neubeginn glaubt da kaum jemand mehr. Da kann man nur noch schriftlich die Auszahlung seines Guthabens einfordern, ob man was bekommt das ist eine andere Frage.
Menü
[…2.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1] GK.r antwortet auf bernbayer
12.11.2007 22:34
Benutzer bernbayer schrieb:
So geht das einfach nicht, die Kunden von "Comnet" haben Guthaben einbezahlt um den angebotenen Dienst nutzen zu können, und diese Firma hat schon sehr lange den Dienst abgeschaltet. Informationen gibt es auch keine, an einen Neubeginn glaubt da kaum jemand mehr. Da kann man nur noch schriftlich die Auszahlung seines Guthabens einfordern, ob man was bekommt das ist eine andere Frage.

gibt nix. ist aus die maus.
Menü
[…1.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.1] bernbayer antwortet auf GK.r
12.11.2007 22:40
Benutzer GK.r schrieb:
Benutzer bernbayer schrieb:
So geht das einfach nicht, die Kunden von "Comnet"
haben Guthaben einbezahlt um den angebotenen Dienst nutzen zu können, und diese Firma hat schon sehr lange den Dienst abgeschaltet. Informationen gibt es auch keine, an einen Neubeginn glaubt da kaum jemand mehr. Da kann man nur noch schriftlich die Auszahlung seines Guthabens einfordern, ob man
was bekommt das ist eine andere Frage.

gibt nix. ist aus die maus.

Woher weißt du das so sicher? Das die Chanchen gering sind, da was zu bekommen, das kann man schon annehmen.
Menü
[…1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1] Vesko antwortet auf bernbayer
23.11.2007 23:07

einmal geändert am 23.11.2007 23:42
Ob Du wirklich nicht weiß, wer GK.r ist?

Früher hieß er einfach GKr... da die Comnet nun Geschichte ist, hat er auch einen Punkt gesetzt ;)

Lieber Herr Kraus, Hut ab! Selbst mittendrin im "Sterben" Ihrer Firma bleiben Sie sich treu: Immer eine andere Geschichte erzählen, aber nie die Wahrheit. Langsam denke ich an Selbsttäuschung, echt stark!

Die Abschaltung der Server war eigentlich der letzte Atem von Comnet, und das wäre für jeden klar werden müssen, der die Comnet-Entwicklung der letzten 3-4 Jahre verfolgt hat. Selbst für außerstehende Kunden wie mich.

Es fing an vor 3-4 Jahren mit einigen aufeinander folgenden Minutenpreiserhöhungen.
Dann gings weiter mit sich ständig verschlechternden Konditionen in Richtung "Zwang zum Mindestumsatz".
Dann war Comnet mal zwischendurch weg.
Irgendwann war der Matze Büsing auch weg (warum auch immer...).
Dann die Servier...
Eigentlich ist die heutige Meldung der logische Schluß dieser Kette, oder?

Sie haben aber immer - AUSNAHMSLOS IMMER - eine Geschichte erfunden, die die Tatsachen (die uns allen nicht bekannt sind) total verdreht hatte.
- So waren die Preiserhöhungen nur punktuell, 95% der Ziele hätten günstigere Tarife bekommen (und auf meine rechnerischen Einwände haben Sie mir böse Mails geschrieben, warum ich Ihnen schaden möchte...)
- Dann war die zwischenzeitliche Pleite eine "Neuorientierung"
- Dass Ihr Entwickler Comnet verlassen hat, mag andere Hintergründe haben, muß aber nicht.
- Und schließlich die Lachnummer mit den Servern, wo man achsoplötzlich feststellt, daß Umsätze ausbleiben, und wo man Server in einem Manier austauschen möchte, als wären sie Schiffspropeller... An Phantasie fehlt es Ihnen nicht ;)

Ihren nichtselbständlig beschäftigten Mitarbeitern (solange noch welche in letzer Zeit bei Ihnen gearbeitet haben): mein Beileid!



Benutzer bernbayer schrieb:
Benutzer GK.r schrieb:
Benutzer bernbayer schrieb:
So geht das einfach nicht, die Kunden von "Comnet"
haben Guthaben einbezahlt um den angebotenen Dienst nutzen zu können, und diese Firma hat schon sehr lange den Dienst abgeschaltet. Informationen gibt es auch keine, an einen Neubeginn glaubt da kaum jemand mehr. Da kann man nur noch schriftlich die Auszahlung seines Guthabens einfordern, ob man
was bekommt das ist eine andere Frage.

gibt nix. ist aus die maus.

Woher weißt du das so sicher? Das die Chanchen gering sind, da
was zu bekommen, das kann man schon annehmen.
Menü
[…2.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1.2] marbri antwortet auf bernbayer
14.11.2007 12:56
Benutzer bernbayer schrieb:
So geht das einfach nicht, die Kunden von "Comnet" haben Guthaben einbezahlt um den angebotenen Dienst nutzen zu können, und diese Firma hat schon sehr lange den Dienst abgeschaltet. Informationen gibt es auch keine, an einen Neubeginn glaubt da kaum jemand mehr. Da kann man nur noch schriftlich die Auszahlung seines Guthabens einfordern, ob man was bekommt das ist eine andere Frage.

Heute bekam ich ne automatische E-Mail vom Comnet, dass mein
Guthaben in Kürze verfallen würde, da 1 Jahr um ist. Es könne
aber durch eine Aufladung in beliebiger Höhe innerhalb eines
Jahres wieder reaktiviert werden. Wenigstens die automatisierten abgehenden E-Mails scheinen noch bei Comnet
zu funktionieren. Bin wirklich mal gespannt, ob es nochmal weitergeht!

Gruß Marbri
Menü
[…1.1.1.1.1.2.1.1.1.1.2.1] platon antwortet auf marbri
14.11.2007 16:11
Benutzer marbri schrieb:
Wenigstens die automatisierten abgehenden E-Mails scheinen noch bei Comnet zu funktionieren. Bin wirklich mal gespannt, ob es nochmal weitergeht!
Das Kundencenter ist ja auch noch zu benutzen- ich vermute sogar aufladen könnte man immernoch ;-)
Ansonsten erwarte ich da nicht viel- wer soll das ganze auch realisieren, wenn es nach 2 Monaten offiziell noch nichts neues zu berichten gibt.

Hat sich mal jemand die Mühe gemacht nachzuschauen/-forschen, wer jetzt Geschäftsführer ist und wer die Gesellschafter? Interessant wäre natürlich auch der letzte Jahresabschluss...
Menü
[…1.1.1.1.2.1.1.1.1.2.1.1] marbri antwortet auf platon
14.11.2007 22:14
Benutzer platon schrieb:
Benutzer marbri schrieb:
Wenigstens die automatisierten abgehenden E-Mails scheinen noch bei Comnet zu funktionieren. Bin wirklich mal gespannt, ob es nochmal weitergeht!
Das Kundencenter ist ja auch noch zu benutzen- ich vermute sogar aufladen könnte man immernoch ;-) Ansonsten erwarte ich da nicht viel- wer soll das ganze auch realisieren, wenn es nach 2 Monaten offiziell noch nichts neues zu berichten gibt.

Hat sich mal jemand die Mühe gemacht nachzuschauen/-forschen, wer jetzt Geschäftsführer ist und wer die Gesellschafter? Interessant wäre natürlich auch der letzte Jahresabschluss...

Lt. der -wahrscheinlich automatisch verschickten E-Mail, die ich heute zugestellt bekam, ist immer noch Frau Christine Bunde
Geschäftsführerin!

Gruß Marbri
Menü
[…1.1.1.1.1.2.1.1.1.1.2.2] bernbayer antwortet auf marbri
14.11.2007 17:43
Das ist doch der Gipfel. Da kann man sein Guthaben schon fast 2 Monate nicht mehr nutzen und dann soll es auch noch verfallen.
Menü
[…1.1.1.1.2.1.1.1.1.2.2.1] marbri antwortet auf bernbayer
14.11.2007 21:58
Benutzer bernbayer schrieb:
Das ist doch der Gipfel. Da kann man sein Guthaben schon fast 2 Monate nicht mehr nutzen und dann soll es auch noch verfallen.

Tja, wenn man gutes Geld schlechtem Geld hinterher schmeißen will, kann man ja auch noch mal aufladen, um den Verfall zu verhindern:-)

Gruß Marbri

Menü
[…1.1.1.2.1.1.1.1.2.2.1.1] bernbayer antwortet auf marbri
14.11.2007 22:14
Genau, vieleicht nehmen die das Geld auch noch an, als wohltätige Spende natürlich.
Menü
[…2.1.3.2.1.1.1.1.1.2.1.2] dittsche antwortet auf stromer1
12.11.2007 21:17
Benutzer stromer1 schrieb:
Auch ich warte und versuchte bereits wiederholt eine Antwort für den möglichen Neustart zu gekommen.
Weiß wirklich nieman mehr?

Sei froh.Ich hoffe das GKr und Co.endgültig vom Markt verschwunden sind!
Menü
[…2.1.3.2.1.1.1.1.1.2.1.3] platon antwortet auf stromer1
17.11.2007 12:29
Benutzer stromer1 schrieb:
Auch ich warte und versuchte bereits wiederholt eine Antwort für den möglichen Neustart zu gekommen.
Weiß wirklich nieman mehr?
Heute gabs ne email von comnet. Am 22. November soll entschieden werden, ob und wie es mit der GmbH weitergeht.
Wenn man das in 2 Monaten noch nicht konnte, ist der Ausgang doch mehr als naheliegend: Abwicklung der GmbH. Rücklagen für technische Reparaturen anscheinend nicht vorhanden- sonst gäb es doch nicht viel zu entscheiden. Und es entsteht auch der Eindruck, daß es Probleme mit 3U gab- warum sonst wurde schon im September von einem neuen Carrier geredet?
Schade für die Mitarbeiter, aber Geld in ein Geschäft mit wahrscheinlich weiter sinkenden Margen wird wohl nicht investiert werden...
Menü
[…1.3.2.1.1.1.1.1.2.1.3.1] bernbayer antwortet auf platon
17.11.2007 14:18
Na sowas! Da wurde doch nur von technischen Problemen gesprochen. Rundumschlag und Neuanfang hies das. Jetzt ist von Anwälten und Steuerberatern die Rede. Wußte garnicht, daß Anwälte und Steuerberater sich um sowas kümmern.
Menü
[…3.2.1.1.1.1.1.2.1.3.1.1] platon antwortet auf bernbayer
17.11.2007 14:30

einmal geändert am 17.11.2007 14:52
Benutzer bernbayer schrieb:
Na sowas! Da wurde doch nur von technischen Problemen gesprochen. Rundumschlag und Neuanfang hies das. Jetzt ist von Anwälten und Steuerberatern die Rede. Wußte garnicht, daß Anwälte und Steuerberater sich um sowas kümmern.
Deshalb erscheint mir das Ergebnis auch so klar ;-) Vorallem warum jetzt vor einer Entscheidung noch eine email, wo 2 Monate nichts kam? Da war das Ende von Transglobe ja fast noch durchsichtiger...
Porto für eine Kündigung könnte man noch investieren, aber mit Sicherheit wird eine Rückzahlungspflicht von Guthaben bestritten etc pp.

Edit: Und lustig ist natürlich auch, daß -selbst nach einer Entscheidung zur Weiterführung der GmbH- der Betrieb doch wohl noch ein paar Wochen brach liegen würde -> ergo vielleicht Anfang nächsten Jahres aufgenommen werden könnte. Schließlich wäre Hardware zu bestellen und zu installieren und anscheinend ein Carriervertrag auszuhandeln und abzuschließen...
Menü
[…2.1.1.1.1.1.2.1.3.1.1.1] bernbayer antwortet auf platon
17.11.2007 14:52
Bei Transglobe wurde zumindest ein zwar wenig atraktives Angebot auf Übertragung des Restguthabens auf eine Callingcard der T-Com gemacht und die Kunden wurden nicht so lange hingehalten, wenn ich mich richtig erinnere.