Diskussionsforum
Menü

Kontrolle der Handyrechnung


10.09.2007 21:58 - Gestartet von Naturfreund57
Hi,
es kann doch nicht so schwer sein jeden Tag mal seine Onlinerechnung zu kontrollieren (z.B Simply D1 ist da prima). Außerdem hat ja wohl jedes moderne Handy ein Protokoll.

mfg Jo
Menü
[1] tcsmoers antwortet auf Naturfreund57
10.09.2007 22:15
Benutzer Naturfreund57 schrieb:
Hi, es kann doch nicht so schwer sein jeden Tag mal seine Onlinerechnung zu kontrollieren (z.B Simply D1 ist da prima).

Kann es sein, dass eine Onlinerechnung zeitversetzt erfasst ?


Außerdem hat ja wohl jedes moderne Handy ein Protokoll.

Und, was willst Du mit dem Protokoll ?

peso

mfg Jo
Menü
[1.1] Naturfreund57 antwortet auf tcsmoers
10.09.2007 22:36
Hi
im Protokoll sehe ich ja schließlich die Zeit und die ausgehende Rufe - oder?
Und "zeitversetzt" stört mich nicht.
Jeder der einen Kopf zum Denken hat und ihn auch benutzen sollte, wird dann ja wohl die Übersicht behalten.
Und tschüss
Jo
Menü
[2] chickolino antwortet auf Naturfreund57
11.09.2007 10:30
Besonders interessiert an ihren Ausgaben für die Handynutzung > zeigen sich der Umfrage zufolge die jungen Anwender. So werfen 75,2 Prozent der Schüler jeden Monat einen Blick auf ihre Handyrechnung. Auch mit steigendem Bildungsgrad interessierten sich die Deutschen verstärkt für ihre Handyrechnung: 73,7 Prozent der Personen mit Abitur oder Hochschulabschluss, dagegen nur 50,4 Prozent mit niedrigem Bildungsstand.

Naja, ob das am bildungsstand liegt ?

Ich denke mal das man genausogut folgendermaßen Argumentieren könnte.

- Niedrigerer Bildungsstand egibt normalerweise geringere Einkommenklasse - die wiederum führ zu einem hohen Anteil an Prepaidkarten (wo es ja vor Simyo keinen Einzelverbindungsnachweis gab) - wer aber (lange Zeit) keine Rechnung bzw. keinen Einzelverbindungsnachweis hatte, der Interessiert sich dafür dann normalerweise auch weniger wenn er mal irgendwann einen Vertragstarif hat.
Menü
[2.1] erland antwortet auf chickolino
12.09.2007 03:20
Moin,

ich schau eigentlich immer nur auf die Rechnung und die dazugehörigen Gespräche, wenns ungefähr stimmt, ist alles ok.
ich habe keine Lust und keine Zeit jetzt alle meine Rechnungen ne halbe Stunde durchzuprüfen, um dann festzustellen, dass ich 20ct. zuviel bezahlt habe.
Das weiß sogar der Nicht-Wiwi, dass die Opportunitätskosten, die Ersparnis wieder auffressen.
Ich bin mir aber sicher, dass einige Leute Ihre Rechnung genau bis aufs kleinste durchrechnen, glaube aber, dass dies auch die Leute sind, die wegen 9 ct anstatt 10ct. pro Minute sofort den Provider wechseln und anschliessend allen 200 Kontakten im Adressbuch eine (kostenpflichtige) SMS mit der neuen Rufnummer schicken.

Naja, wers eben braucht.

Geld spielt keine Rolle - letztens rief mich meine Bank an und meinte mein Konto ist voll :)

Good nite!
Menü
[2.1.1] Gerd2000 antwortet auf erland
12.09.2007 06:50
Mal ein Beitrag, der es auf den Punkt bringt!
Auch mich belustigen einige Beiträge hier ungemein - kann es kaum verstehen, wie man sich derart engagiert in eine Diskussion einbringen kann, die echt nur zum Ergebnis haben kann, den Provider zu wechseln, weil es irgendwo minimal preiswerter ist.
Ich weiß, dass ich es mit meinem Telefonierverhalten (Zehnsation web) sicherlich irgendwo billiger bekomme. Aber trotz dieses Wissens bin ich glücklich und zufrieden.
Kaum zu glauben, oder?
Gruß
Gerd
Menü
[2.1.1.1] arndt1972 antwortet auf Gerd2000
12.09.2007 11:20
Benutzer Gerd2000 schrieb:
Mal ein Beitrag, der es auf den Punkt bringt! Auch mich belustigen einige Beiträge hier ungemein - kann es kaum verstehen, wie man sich derart engagiert in eine Diskussion einbringen kann, die echt nur zum Ergebnis haben kann, den Provider zu wechseln, weil es irgendwo minimal preiswerter ist.
Ich weiß, dass ich es mit meinem Telefonierverhalten (Zehnsation web) sicherlich irgendwo billiger bekomme. Aber trotz dieses Wissens bin ich glücklich und zufrieden.
Kaum zu glauben, oder?
Gruß
Gerd

Hallo Gerd,
ich kann Dir und Deinem Vorredner auch nur zustimmen und mir geht es genau wie Dir.
Aber auch noch was für dich zur Freude: wenn Dein Tarif zu Deinem Telefonieverhalten paßt und Du die Optionen auch einigermaßen nutzt, gibt es z.Zt. keinen preiswerteren Anbieter! Vielleicht macht Dich das ja noch ein wenig glücklicher und zufriedener! ;-)
Menü
[2.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf arndt1972
12.09.2007 12:48
Benutzer arndt1972 schrieb:

Hallo Gerd, ich kann Dir und Deinem Vorredner auch nur zustimmen und mir geht es genau wie Dir.
Aber auch noch was für dich zur Freude:

wenn !!

Dein Tarif zu
Deinem Telefonieverhalten

paßt !!

und Du die Optionen auch


einigermaßen nutzt !!


, gibt es z.Zt. keinen

preiswerteren
Anbieter!

Wenn Du alle wenn und aber und alle Optionen und und und und

-ohne Kommentar -

peso


Vielleicht macht Dich das ja noch ein wenig
glücklicher und zufriedener! ;-)
Menü
[2.1.1.1.2] Gerd2000 antwortet auf arndt1972
12.09.2007 12:54
WOW! Bin jetzt auf Wolke 7!
Gruß
Gerd
Menü
[2.1.2] tcsmoers antwortet auf erland
12.09.2007 12:46
Benutzer erland schrieb:
Moin,

ich schau eigentlich immer nur auf die Rechnung und die dazugehörigen Gespräche, wenns ungefähr stimmt, ist alles ok.

So sollte es auch sein. Wenn es erheblich mehr ist, schaut man nach.
Dazu ist aber eine einmalige Tarifkomplettprüfung notwendig.


ich habe keine Lust und keine Zeit jetzt alle meine Rechnungen ne halbe Stunde durchzuprüfen, um dann festzustellen, dass ich 20ct. zuviel bezahlt habe.

Wir haben ermittelt, dass die durchschnittliche Fehlerquote bei 2 Euro liegt. Rechne das mal in Unternehmen hoch.

Vor einigen Monaten bei VF - ein Monat - ein Anschluss - über 3000 Euro falsche Roamingkosten.


Das weiß sogar der Nicht-Wiwi, dass die Opportunitätskosten, die Ersparnis wieder auffressen.

Das ist nicht gesagt und eine reine Behauptung.


Ich bin mir aber sicher, dass einige Leute Ihre Rechnung genau bis aufs kleinste durchrechnen, glaube aber, dass dies auch die Leute sind, die wegen 9 ct anstatt 10ct. pro Minute sofort den Provider wechseln und anschliessend allen 200 Kontakten im Adressbuch eine (kostenpflichtige) SMS mit der neuen Rufnummer schicken.

Das ist doch reine Polemik.



Naja, wers eben braucht.

Geld spielt keine Rolle - letztens rief mich meine Bank an und meinte mein Konto ist voll :)

Das freut uns alle ungemein, aber interessiert wohl kaum einen.

peso

Good nite!