Diskussionsforum
Menü

"Sicherheits"-Initiative warnt vor automatischem Windows-Update


18.08.2011 10:41 - Gestartet von stsatstsdotde
einmal geändert am 18.08.2011 10:47
Hallo, wer stoppt denn solche irren (NIFIS) Spinner? Skandalös, dass so etwas auch noch durch die Medien verbreitet wird. Beim Erscheinen von Updates, egal ob bei Microsoft oder anderswo, sind die (Sicherheits-)Lücken bereits längere Zeit offen und auch aktiv von Kriminellen missbraucht, so dass gar nicht schnell genug gepatcht werden kann. Genau dazu sind die Automatismen auch da. Ich kenne keine (End-)Anwender, die freiwillig Patches einspielen, daher muss das zwingend vollautomatisiert erfolgen. Es geht dabei auch nicht nur um die einzelne Maschine, sondern auch um alle anderen Anwender, denn wenn ein PC gekapert wird, um z. B. als SPAM Schleuder missbraucht zu werden, dann sind sehr viele andere auch davon betroffen und leiden mit darunter. In diesem Zusammenhang auch eine dringende Empfehlung von flächendeckendem Einsatz von Secunia PSI, bei welchem ebenfalls der vollautomtische Update von allen anderen Anwendungen eingestellt werden kann, was ebenso 100 % zuverlässig funktioniert. Danke und Gruß von StS