Diskussionsforum
Menü

GEZ???


06.09.2007 11:18 - Gestartet von Pepet
2x geändert, zuletzt am 06.09.2007 11:26
Mal angenommen, man kaufe sich so einen Receiver (einer nur mit IPTV-Empfang), verbinde diesen mit einem handelsüblichen großen Monitor oder TFT (jedenfalls ohne "Rundfunkempfangsteil[quasi Antenne oder Kabel]) und lasse seinen Fernseher verschwinden. Dann könnte man doch der GEZ freundlich mitteilen, dass man keinen Fernseher mehr hat, sondern nur noch ein "neuartiges Rundfunkgerät". Was dann zur Folge hätte, dass man sich 11,51€ pro Monat an GEZ-Gebühr spart (17,03 für Fernseher minus 5,52 für neuartiges Rundfunkgerät).
Menü
[1] klaus1970 antwortet auf Pepet
06.09.2007 11:55

einmal geändert am 06.09.2007 12:03
Ja, da hast du Recht. Sobald der Fernseher einen Tuner eingebaut hat und damit theoretisch TV empfangen kann, bist du GEZ-pflichtig. Stellst du allerdings einen 21-Zoll-TFT (ohne TV-Tuner) auf, bist du NICHT Voll-GEZ-pflichtig. Aber wenn die IPTV-Receiver aufkommen, lassen sich die GEZ-ler bestimmt wieder was neues einfallen...
Menü
[1.1] ? ? ? mit Internetzugang ? ? ?
chickolino antwortet auf klaus1970
06.09.2007 15:13

3x geändert, zuletzt am 06.09.2007 15:22
Wenn schon Media Reciever - dann auch inclusive Internetzugang.

- - - -

Naja, früher gab es mal sogenannte "TOP-SET-BOXEN" für Internet über den Fernsehbildschirm (damals noch per Analog-Modem-Einwahl).

Wenn man schon einen solchen Media Reciever an der DSL-Leitung (per W-Lan oder per Kabel) und am Fernseher angeschlossen hat, dann sollte wenigstens noch eine schnurlose Tastatur mit Scorllrad dabei sein, damit man auch über den Fernsehschirm im Internet surfen kann.

. . . und eine große Festplatte (sollen ja Filme drauf) und ein DVD-Brenner (zur Archivierung) sollten dann in der Box auch nicht fehlen.