Diskussionsforum
  • 26.03.2008 16:31
    nosscirE ynoS schreibt

    O2 DSL viel zu teuer

    Aber selbst 25€-30€ ist einfach zu teuer bei Kabel Deutschland z.b bekommt man für 29€ schon 20 Mbit, 2 Telefonnummern und eine Festnetzflat. Dazu kommt noch das man nicht über das schlechte Voip telefonieren muss.

    Wer keinKabelanschluss hat geht zu Alice da bekomm ich für das gleiche Geld zumindest schon mal 16Mbit und das ohne Mindestlaufzeit. Also gibt es nur einen Grund o2 DSL zu bestellen und das wäre wenn man unbedingt die o2 Flat bräuchte.
  • 26.03.2008 18:45
    nosscirE ynoS antwortet auf cinnamon
    Benutzer cinnamon schrieb:
    > Hallo! Ich nutze seit einigen Wochen sehr zufrieden O2 DSL!
    >
    Auch das Ufo-Modem funktioniert einwandfrei. Kann nichts
    >
    schlechtes sagen.
    >
    > gruß
    > cinni

    Ich sag ja nicht das es schlecht ist, sondern nur das teuer ist. Nicht so teuer wie die Telekom aber auch nicht gerade günstig.
  • 26.03.2008 17:03
    o2_can_Do antwortet auf nosscirE ynoS
    Benutzer nosscirE ynoS schrieb:
    > Aber selbst 25€-30€ ist einfach zu teuer bei Kabel Deutschland
    >
    z.b bekommt man für 29€ schon 20 Mbit, 2 Telefonnummern und
    >
    eine Festnetzflat. Dazu kommt noch das man nicht über das
    >
    schlechte Voip telefonieren muss.
    >
    > Wer keinKabelanschluss hat geht zu Alice da bekomm ich für das
    >
    gleiche Geld zumindest schon mal 16Mbit und das ohne
    >
    Mindestlaufzeit. Also gibt es nur einen Grund o2 DSL zu
    >
    bestellen und das wäre wenn man unbedingt die o2 Flat bräuchte.

    Zu teuer ???????

    also ich finde das sind unschlagbare preise, weil man nicht nur die festnetz-flatrate hat sondern noch drei weitere nämlich die gespräche zu o2 , die gespräche untereinander , und die gespräche nach hause.

    zusätzlich bekommt man auch noch ein warengutschein in einigen märkten.

    ich selbe nutze auch o2 dsl und bin eigentlich ganz zufrieden nur das telfonieren bereitet manchmal schwierigkeiten ansonsten super.......
  • 26.03.2008 22:15
    koelli antwortet auf o2_can_Do
    Benutzer o2_can_Do schrieb:
    > ich selbe nutze auch o2 dsl und bin eigentlich ganz zufrieden

    Welche Downloadgeschwindigkeit hast du gewählt? 4 MBit?

    > nur das telfonieren bereitet manchmal schwierigkeiten ansonsten
    >
    super.......

    Inwiefern Schwierigkeiten?
  • 26.03.2008 18:58
    einmal geändert am 26.03.2008 18:59
    nosscirE ynoS antwortet auf srupprecht
    Benutzer srupprecht schrieb:
    > Mal abgesehen davon, daß Kabelanschluss nicht überall verfügbar
    >
    ist, so findet bei KA die Telefonie auch über VOIP statt ;)

    Da Kabel nicht überall verfügbar ist habe ich ja noch Alice aufgezählt.

    Jaein, bei KD wird das Gespräch auch Digital als Datenpaket verschickt, aber die Technik ist eine ganz andere. Daher hat man bei KD eine fast ISDN Qualität bei o2 nur eine sehr schlechte Qualität.

    KD nutzt H.323 und das basiert auf dem ISDN-Protokoll, dadurch hat man fast alle Funktionen die auch ein ISDN Anschluss hat, und man kann z.b auch ohne Probleme faxen. o2 nutzt so weit ich weiß SIP da ist die Qualität meist wesentlich schlechter und auch Faxen ist nicht immer ganz einfach.
  • 26.03.2008 21:49
    Martin Kissel antwortet auf nosscirE ynoS
    Benutzer nosscirE ynoS schrieb:
    > Jaein, bei KD wird das Gespräch auch Digital als Datenpaket
    >
    verschickt, aber die Technik ist eine ganz andere. Daher hat
    >
    man bei KD eine fast ISDN Qualität bei o2 nur eine sehr
    > schlechte Qualität.
    > KD nutzt H.323 und das basiert auf dem ISDN-Protokoll, dadurch
    >
    hat man fast alle Funktionen die auch ein ISDN Anschluss hat,
    >
    und man kann z.b auch ohne Probleme faxen. o2 nutzt so weit ich
    >
    weiß SIP da ist die Qualität meist wesentlich schlechter und
    >
    auch Faxen ist nicht immer ganz einfach.

    Du läßt ziemlich stark durchblicken, daß Du leider keine Ahnung hast.

    Kabel Deutschland verwendet DOCSIS (Data over Cable Service Interface Spec.), o2 setzt auf ADSL/ADSL2+. Man kann weder DOCSIS auf Kupferdoppeladern betreiben noch DSL über Koaxleitungen. Mit VoIP hat beides zunächst mal nichts zu tun.

    Kabel Deutschland nutzt H.323, o2 setzt auf SIP. Ja, H.323 ist ISDN ähnlicher als SIP, das heißt aber nicht, daß SIP schlechter ist. Vor allem berücksichtigst Du nicht, daß SIP nur für die Signalisierung zuständig ist und der Gesprächsinhalt gar nicht darüber läuft. Das geht i.d.R. über RTP (wobei auch andere Protokolle möglich wären) und die Sprachqualität hängt vom verwendeten Codec ab. Meistens wird G.711 verwendet (das kommt auch bei ISDN zum Einsatz), man kann aber auch stärker komprimierende Codecs verwenden wie G.726 (was z.B. bei DECT-Telefonen verwendet wird) oder auch in die andere Richtung gehen und HD-Codecs für bessere Sprachqualität verwenden.

    Wichtig ist bei beiden Arten, daß die Sprachpakete gegenüber dem restlichen Traffic ausreichend priorisiert werden und es somit zu keinen Störungen kommt.
    Kabel Deutschland verwendet hierzu DOCSIS. Bei DSL machen es die Anbieter unterschiedlich. 1&1 oder Freenet setzen darauf, daß der DSL-Router (bei beiden i.d.R. eine FritzBox) die Priorisierung hinbekommt. o2 geht dabei deutlich weiter und verwendet für VoIP eine getrennte PPPoE-Verbindung, die zusätzlich noch über einen zweiten VCI (virtual channel) läuft.

    VoIP ist wie der Name schon sagt Voice over IP und nicht Fax over IP. Deswegen gibt es auch hier spezielle Lösungen: Der von o2 eingesetzte Router unterstützt (genau wie die Telefonieplattform auf Netzbetreiberseite) FoIP (Fax over IP) mittels T.38. Man kann daran problemlos ein Faxgerät betreiben.

    Und wo Du gerade auf ISDN-Features anspielst... welche meinst Du konkret?
    An das Kabel-Modem von Kabel Deutschland kannst Du nur analoge Telefone anschließen. An den o2 DSL Router kannst Du analoge Telefone, aber auch ISDN-Geräte anschließen, da er einen S0-Anschluß mitbringt.

    Gruß
    Martin
  • 26.03.2008 22:10
    koelli antwortet auf Martin Kissel
    Du scheinst dich gut auszukennen. Weisst du zufällig auch, ob es problemlos möglich ist, die FritzBox an den O2-Router zu hängen, so dass Festnetz- und O2-Gespräche über O2 laufen und Auslandsgespräche über einen anderen VoIP-Anbieter, den man in der FritzBox angibt?
    Ist die O2-Box also in der Lage, Anrufe von der FritzBox über den LAN-Anschluss durchzuleiten? Ich würde nämlich ungern ein Telefon an die FritzBox hängen müssen (für Auslandsgespräche) und eins an die O2-Box (für Festnetz und O2)
    Es soll zwar schon Leute geben, die es geschafft haben, die O2-Box ganz gegen eine FritzBox zu tauschen, aber so richtig funktioniert das wohl noch nicht, was das Telefonieren angeht.
  • 26.03.2008 22:34
    Martin Kissel antwortet auf koelli
    Benutzer koelli schrieb:
    > Du scheinst dich gut auszukennen. Weisst du zufällig auch, ob
    >
    es problemlos möglich ist, die FritzBox an den O2-Router zu
    >
    hängen, so dass Festnetz- und O2-Gespräche über O2 laufen und
    >
    Auslandsgespräche über einen anderen VoIP-Anbieter, den man in
    >
    der FritzBox angibt?
    > Ist die O2-Box also in der Lage, Anrufe von der FritzBox über
    >
    den LAN-Anschluss durchzuleiten? Ich würde nämlich ungern ein
    >
    Telefon an die FritzBox hängen müssen (für Auslandsgespräche)
    >
    und eins an die O2-Box (für Festnetz und O2)
    >
    Es soll zwar schon Leute geben, die es geschafft haben, die
    >
    O2-Box ganz gegen eine FritzBox zu tauschen, aber so richtig
    >
    funktioniert das wohl noch nicht, was das Telefonieren angeht.

    Da gibts mehrere Möglichkeiten.

    1. FritzBox hinter o2 Router
    Die Fritz wird per LAN und ISDN an den o2 Router angeschlossen und nutzt die bestehende Internetverbindung. Telefone werden an die FritzBox angeschlossen.
    Geht die Fritz über ISDN raus, läuft das Gespräch über o2 VoIP. Geht sie über einen anderen Anbieter raus, läuft es per VoIP über diesen. Nachteil: Der VoIP-Traffic zu anderen Anbietern ist nicht besonders priorisiert (zumindest nicht mehr als die FritzBox es kann).

    2. nur o2 Router
    Über Telnet kann man dem Router die Einstellungen für weitere VoIP-Anbieter unterjubeln. Gespräche über andere VoIP-Anbieter werden allerdings nicht besonders priorisiert (zumindest ist mir diesbezüglich nichts bekannt). Größter Nachteil: Man muß für jeden Anbieter ein Telefon an den Router anschließen oder vor dem Gespräch umstecken.

    3. nur FritzBox
    Geht theoretisch auch, aber nur bei den neueren Geräten in denen man einstellen kann, daß VoIP über einen anderen VCI geht. Grosser Nachteil: Die Fritz schickt dann alle VoIP-Accounts darüber, so daß alle Nicht-o2-Accounts nicht funktionieren.


    Wahrscheinlich fährst Du mit der Kombination von o2 Router und FritzBox am besten.

    Gruß
    Martin
  • 27.03.2008 12:47
    nosscirE ynoS antwortet auf Martin Kissel
    > Gruß
    > Martin

    Ich habe gerade dein Beitrag gelesen und musste so lachen, dann hat mich mein Arbeitskollege gefragt warum ich so lachen, ich habe Ihm dann deinen Beitrag gezeigt und auch er muss sofort lachen.

    1. Ist es für die Übertragung der Telefonate absolut egal ob DOCSIS oder ADSL(+) eingesetzt wird.

    2 Hast du mit deiner Erklärung über Codes bewiesen das du nur bei Wiki abschreiben kannst aber davon absolut keinen Ahnung hast. Lies dir einfach den SIP Artikel bei wiki noch mal durch, das kannst du ha so gut dann weißt du auch was ich meine.

    3. Hat DOCSIS und DSL absolut nichts damit zu tun ob die Sprache priorisiert wird oder nicht. Das allein entscheidet bei KD und den DSL Anbieter das Modem/Router. Nur kann ich bei KD im Gegensatz zu anderen DSL Anbieter meine Bandbreite voll ausnutzen und trotzdem noch telefonieren auch wird bei telefonieren meine Bandbreite zum surfen nicht geringer.

    4. Was bitte hat deine seltsame Erklärung mit Z.38 mit dem Thema zu tun? Ich habe nicht geschrieben das man mit o2 nicht Faxen kann sondern das es nur beschißen funktioniert und so ist es auch.

    5. Ist mir schon klar das man an das KD Modem nur Analoge Geräte anschließen kann, KD schickt dir auf anfrage aber gerne einen Adapter damit du deine ISDN Telefone anschließen kannst.

    6. Wenn du das nächste mal versuchst dich wichtig zu machen aber nicht genau weißt von was du eigentlich schreibst lass es einfach sein. Auf Telefon-Treff klappt das bei dir schon nicht dann klappt es hier auch nicht. Außerdem ist die o2 VOIP Sprachqualität einfach zum Kotzen, sorry ich weiß du arbeitest für 02 aber es ist einfach so.
  • 27.03.2008 14:01
    handytim antwortet auf nosscirE ynoS
    Benutzer nosscirE ynoS schrieb:
    > 6. Wenn du das nächste mal versuchst dich wichtig zu machen
    >
    aber nicht genau weißt von was du eigentlich schreibst lass es
    >
    einfach sein.

    Schreibt jemand, der fundierte Beiträge zerreißt, ohne selbst eine Aussage zu begründen oder klarzustellen und dazu noch einen Zweitaccount nutzt...

    Die Passage (Nr. 3 laut Deiner Aufzählung) zeigt mir, dass Du Dich mit o2-VoIP nicht auseinander gesetzt hast.

    Bist Du ein KD-Fan, weil die in den E-Plus Shops lauern/sich langweilen? Oder wirklich wegen ihrem "tollen" Angebot?

    Oder ist es wirklich nur wegen Deinem Arbeitgeber, aber das kanns auch nicht sein. Ich kenne wirklich keinen E-Plus-Mitarbeiter, bei dem 99% seiner Freunde auch bei E-Plus sind...
  • 28.03.2008 15:29
    Martin Kissel antwortet auf nosscirE ynoS
    Benutzer nosscirE ynoS schrieb:
    > Ich habe gerade dein Beitrag gelesen und musste so lachen, dann
    >
    hat mich mein Arbeitskollege gefragt warum ich so lachen, ich
    >
    habe Ihm dann deinen Beitrag gezeigt und auch er muss sofort
    >
    lachen.

    Es freut mich, wenn ich Eure Laune bessern konnte.


    > 1. Ist es für die Übertragung der Telefonate absolut egal ob
    >
    DOCSIS oder ADSL(+) eingesetzt wird.

    Stimmt, aber ich habe auch nichts anderes behauptet.


    > 2 Hast du mit deiner Erklärung über Codes bewiesen das du nur
    >
    bei Wiki abschreiben kannst aber davon absolut keinen Ahnung
    >
    hast. Lies dir einfach den SIP Artikel bei wiki noch mal durch,
    >
    das kannst du ha so gut dann weißt du auch was ich meine.

    Was stimmt denn an meiner Aussage nicht?


    > 3. Hat DOCSIS und DSL absolut nichts damit zu tun ob die
    >
    Sprache priorisiert wird oder nicht. Das allein entscheidet bei
    >
    KD und den DSL Anbieter das Modem/Router.

    Stimmt, aber ich habe auch nichts anderes behauptet.


    > 4. Was bitte hat deine seltsame Erklärung mit Z.38 mit dem
    >
    Thema zu tun? Ich habe nicht geschrieben das man mit o2 nicht
    >
    Faxen kann sondern das es nur beschißen funktioniert und so ist
    >
    es auch.

    Meine "seltsame Erklärung" besagte, daß bei o2 DSL das Protokoll T.38 für die Faxübertragung verwendet wird. Damit funktioniert die Faxübertragung keineswegs beschi..., sondern recht ordentlich.


    > 6. Wenn du das nächste mal versuchst dich wichtig zu machen
    >
    aber nicht genau weißt von was du eigentlich schreibst lass es
    >
    einfach sein. Auf Telefon-Treff klappt das bei dir schon nicht
    >
    dann klappt es hier auch nicht.

    Möchtest Du hier eigentlich ernsthaft diskutieren oder nur Polemik verbreiten?


    > Außerdem ist die o2 VOIP
    >
    Sprachqualität einfach zum Kotzen, sorry

    Sagt der, der kein o2 DSL hat?
  • 28.03.2008 21:49
    nosscirE ynoS antwortet auf Martin Kissel

    >
    > Sagt der, der kein o2 DSL hat?

    Nein das ist richtig ich habe kein o2 DSL liegt daran das es hier nicht verfügbar ist, und mir 16Mbit einfach zu langsam sind.

    Allerdings hat meine Schwester und ein Bekannter noch o2 DSL, das DSL an sich ist gut auch der Speed ist ganz ok. Aber die Sprachqualität ist so schlecht, das gibt selbst die Hotline zu.
  • 02.04.2008 16:01
    DarkAngel4u antwortet auf nosscirE ynoS

    O2DSL viel zu teuer? Nein, keinesfalls, jedem das was er brauch.
    Das ist ja alles sehr amüsant, was ich hier im Forum gelesen habe. Ich selbst bin DSLKundin von O2 seit Herbst 2006 und muß sagen: Ich will nix anderes.
    Ich habe meine Kosten insgesamt gesenkt, da ich meine Handyverträge (seit ViagInterkom-zeiten Kundin) meinem DSL angepaßt und auch die Familyflat dankend angenommen habe. Meine Monatlichen kosten haben sich mehr als halbiert!

    Ich hatte ursprünglich über Telekom nur "bis zu" DSL 6000 als maximum möglich von denen ich nur 3000kb/s erreicht habe und bei O2 "bis zu" DSL 16000. Bzgl der Sprachqualität habe ich mich einmal schriftlich beschwert woraufhin ich eine Gutschrift als Entschädigung bekommen habe und die Techniker irgendwas gemacht haben so dass ich dann alles Bestens nutzen konnte und hatte nie wieder ein Problem.
    Ich hatte mich danach mal mit einem Telekomtechniker aus der Nachbarschaft unterhalten und der sagte mir, dass bei der Umstellung ein Fehler unterlaufen sei.
    Nach der Umstellung habe ich mal meine Geschwindigkeit gemessen und lag fast genau bei 14000 kb/s die mir eine Mitarbeiter von O2 mal telefonisch zugesagt wurden bevor ich gewechselt bin, also kann ich nix schlechtes über O2 sagen. Die sind Kulanter als andere Gesellschaften wo ich bisher war. Bei 1u1 hatte man mir mal ans Herz gelegt mich neu zu Orientieren weil ich nicht wirtschaftlich wäre da ich ein zu hohes Datenvolumen hatte(*hihihi* 122GB im Monat), von O2 gab es noch nie eine Beschwerde.

    Übrigens wußtet ihr das O2 eigene Leitungen über die spanische Telefongesellschaft TELEFONICA hat und daher in manchen Gebieten höhere und auch stabiliere Geschwindigkeiten anbieten kann als andere über die Telekomleitungen?


    Meine Erfahrungen bei O2 bestätigen nur gutes. Im Mobilfunk- wie im DSLbreich.

    Es mag sicher Außnahmefälle geben, aber sind wir nicht alle nur Menschen und machen Fehler???? Wenn man keine eigenen Erfahrungen sammelt wie kann man dann schlecht urteilen???
    Nur weil der Nachbar ein Problem hat bedeutet es nicht das man selbst auch eins hat. Wer wohin wechselt soll jeder selbst entscheiden!!!!!

    Caro
  • 28.03.2008 23:35
    platon antwortet auf nosscirE ynoS
    Benutzer nosscirE ynoS schrieb:
    > 2 Hast du mit deiner Erklärung über Codes bewiesen das du nur
    >
    bei Wiki abschreiben kannst aber davon absolut keinen Ahnung
    >
    hast. Lies dir einfach den SIP Artikel bei wiki noch mal durch,
    >
    das kannst du ha so gut dann weißt du auch was ich meine.
    Kannst du mir als Unwissendem vielleicht erklären, wo denn nun der besondere Vorteil von H.323 gegenüber SIP als Signalisierungsprotokoll besteht.

    > 3. Hat DOCSIS und DSL absolut nichts damit zu tun ob die
    >
    Sprache priorisiert wird oder nicht. Das allein entscheidet bei
    >
    KD und den DSL Anbieter das Modem/Router. Nur kann ich bei KD
    >
    im Gegensatz zu anderen DSL Anbieter meine Bandbreite voll
    >
    ausnutzen und trotzdem noch telefonieren auch wird bei
    >
    telefonieren meine Bandbreite zum surfen nicht geringer.
    Und wie bekommt KD das hin? Wo kommt denn die zusätzlich notwendige Bandbreite für die Übertragung der Telefoniedaten her?
  • 26.03.2008 19:13
    ejunky antwortet auf nosscirE ynoS
    Benutzer nosscirE ynoS schrieb:
    > Aber selbst 25€-30€ ist einfach zu teuer bei Kabel Deutschland
    >
    z.b bekommt man für 29€ schon 20 Mbit, 2 Telefonnummern und
    >
    eine Festnetzflat. Dazu kommt noch das man nicht über das
    >
    schlechte Voip telefonieren muss.
    >
    > Wer keinKabelanschluss hat geht zu Alice da bekomm ich für das
    >
    gleiche Geld zumindest schon mal 16Mbit und das ohne
    >
    Mindestlaufzeit. Also gibt es nur einen Grund o2 DSL zu
    >
    bestellen und das wäre wenn man unbedingt die o2 Flat bräuchte.

    Wenn die mehr als 250 Euro Auszahlung funktionieren die da immer bei einigen Händlern angeboten werden, ist das nicht unbedingt teuer
  • 26.03.2008 19:25
    nosscirE ynoS antwortet auf ejunky
    >
    > Wenn die mehr als 250 Euro Auszahlung funktionieren die da
    >
    immer bei einigen Händlern angeboten werden, ist das nicht
    >
    unbedingt teuer

    Naja bei Alice und KD bekommt man auch einiges an Auszahlung zwar keine 250€ aber 150€ sind da auch möglich!
  • 26.03.2008 19:29
    BusinessPhone antwortet auf nosscirE ynoS
    Benutzer nosscirE ynoS schrieb:
    > >
    > > Wenn die mehr als 250 Euro Auszahlung funktionieren die da
    > >
    immer bei einigen Händlern angeboten werden, ist das nicht
    > >
    unbedingt teuer
    >
    > Naja bei Alice und KD bekommt man auch einiges an Auszahlung
    >
    zwar keine 250€ aber 150€ sind da auch möglich!

    Bei welchem Händler bekommt man denn 250 Euro Auszahlung ?
  • 26.03.2008 19:41
    o2_can_Do antwortet auf BusinessPhone
    Man bekommt ein Warengutschein.
    Also ich habe meinen dsl vertrag in einem saturn markt abgeschlossen, habe dafür einen warengutschein von 200 Euro bekommen gültig für alle saturn und media märkte.

    oder was ist hier gemeint mit " auszahlung" ??

  • 26.03.2008 19:47
    BusinessPhone antwortet auf o2_can_Do
    Benutzer o2_can_Do schrieb:
    > Man bekommt ein Warengutschein.
    >
    Also ich habe meinen dsl vertrag in einem saturn markt
    >
    abgeschlossen, habe dafür einen warengutschein von 200 Euro
    >
    bekommen gültig für alle saturn und media märkte.
    >
    > oder was ist hier gemeint mit " auszahlung" ??

    Unter Auszahlung verstehe ich bar auf die Hand. Das würde sich aber nicht rechnen. Zumindestens nicht 250 Euro bar auf die Hand.

  • 26.03.2008 22:04
    koelli antwortet auf nosscirE ynoS
    Benutzer nosscirE ynoS schrieb:
    > Wer keinKabelanschluss hat geht zu Alice da bekomm ich für das
    >
    gleiche Geld zumindest schon mal 16Mbit und das ohne
    >
    Mindestlaufzeit. Also gibt es nur einen Grund o2 DSL zu
    >
    bestellen und das wäre wenn man unbedingt die o2 Flat bräuchte.

    Also für O2-DSL findet man leicht Barauszahlungen von über 200 Euro. Für Alice-DSL dagegen nicht. Jedenfalls nicht bei Ebay. Nur Vodafone-DSL lässt derzeit genausoviel an Auszahlungen springen wie O2.
    Allerdings hat man bei O2 eben noch die kostenlosen Anrufe ins O2-Netz dabei, bei Vodafone-DSL gibts leider keine kostenlosen Anrufe ins Vodafone-Netz.
    Jedenfalls kommt man dank Auszahlung über 24 Monate gerechnet auf circa 18,50 monatlich für drei Flatrates. Was soll daran teuer sein?
  • 27.03.2008 15:32
    enbix antwortet auf nosscirE ynoS
    Benutzer nosscirE ynoS schrieb:
    > Aber selbst 25€-30€ ist einfach zu teuer bei Kabel Deutschland
    >
    z.b bekommt man für 29€ schon 20 Mbit, 2 Telefonnummern und
    >
    eine Festnetzflat. Dazu kommt noch das man nicht über das
    >
    schlechte Voip telefonieren muss.
    >
    > Wer keinKabelanschluss hat geht zu Alice da bekomm ich für das
    >
    gleiche Geld zumindest schon mal 16Mbit und das ohne
    >
    Mindestlaufzeit. Also gibt es nur einen Grund o2 DSL zu
    >
    bestellen und das wäre wenn man unbedingt die o2 Flat bräuchte.

    Bitte weder kabel D,noch alice und o2 dsl schon garnicht!
    Alice würde ich nur kurzfristig nehmen wegen der kündigungsfrist.
    sonst ab zur t-com wenn man bisschen service und n guten anschluss haben will.
  • 27.03.2008 15:51
    koelli antwortet auf enbix
    Benutzer enbix schrieb:
    > ab zur t-com wenn man bisschen service und n guten
    >
    anschluss haben will.

    Haha, guter Witz!
    - Guter Anschluss? Die Telekom mit ihren starren DSL-Werten würde mir nur einen 3 Mbit-Zugang schalten. Bei Anbietern wie Arcor und O2 ist dank flexibler Datenrate bis zum dreifachen drin
    - Guter Service? Also übers "gut" lässt sich sicher streiten. Aber ich habe in den über fünf Jahren, die ich DSL habe, nur einmal den Service gebraucht. Und dafür dann jeden Monat 10 Euro mehr bei der Telekom zahlen? Ne danke.