Diskussionsforum
Menü

Entbündelt: 30 Euro + Einrichtung + MVLZ


07.08.2007 22:35 - Gestartet von ejunky
Das ist nur der übliche Preisverfall den es die ganze Zeit über schon gab und diesmal wird ein Nachteil, nämlich dafür kein Telefonanschluß (für CbC ist der gut zu gebrauchen und Fax), als Vorteil beworben. Wenn keine 2 Jahresbindung dann Einrichtungsgebühr. Und freenet setzt noch auch Unachtsame, die nicht sehen daß es bei rund 20 Euro KEINE SURFFLAT gibt. Da steht dann: "Optional Surfflat" für dann fast 10 Euro.
Man sieht, die Branche kommt in die Krise
Menü
[1] musikbox antwortet auf ejunky
07.08.2007 22:55

2x geändert, zuletzt am 07.08.2007 23:05
Benutzer ejunky schrieb:
Das ist nur der übliche Preisverfall den es die ganze Zeit über schon gab und diesmal wird ein Nachteil, nämlich dafür kein Telefonanschluß (für CbC ist der gut zu gebrauchen und Fax), als Vorteil beworben. Wenn keine 2 Jahresbindung dann Einrichtungsgebühr. Und freenet setzt noch auch Unachtsame, die nicht sehen daß es bei rund 20 Euro KEINE SURFFLAT gibt. Da steht dann: "Optional Surfflat" für dann fast 10 Euro.
Man sieht, die Branche kommt in die Krise

Also, was heisst hier "Krise"? Die Margen werden immer geringer und es wird durch Übernahmen zu einer Marktbereinigung kommen. Für die Flatangebote wird es rechnerisch jetzt langsam ziemlich eng. Anderseits können sich die Flat-Angebote auch für Leute lohnen, die nur relativ selten im Netz surfen (also wg. Telefonflat), und demnach wenig Kosten bei den DSL Anbietern verursachen.
Für CbC und Fax gibt es mittlerweile auch solide Alternativen (VoIP und Web-To-Fax). Und auch bei den Mindestlaufzeiten tut sich ja einiges...diese beträgt beispielsweise bei Tele2 nur 6 Monate (mit drei kostenlosen Monaten und geringer Einrichtungsgebühr), bei den Kabelnetzbetreibern zwölf Monate.