Diskussionsforum
  • 12.07.2007 07:51
    hafenbkl schreibt

    Und die Datenpreise?

    Kein Wort dazu im Artikel.

    Welcher Tarif bietet auch nur annähernd die 24 ct/MB von simyo/ALDI/blau ohne zusätzliche monatliche Grundgebühr?

    Bei tangens und genion card S kann man immerhin was dazubuchen, aber...
  • 12.07.2007 08:48
    mattes007 antwortet auf hafenbkl
    Mal ganz ehrlich: Wer interessiert sich für Datenpakete?

    Du hast Recht, dass es bei Simyo und Co günstiger ist, aber würdest Du eine Umfrage starten (Frag mal im Bekanntenkreis), dann würden ca.90% (der Privatuser) sagen, dass Sie keine Datenpakete brauchen. E-Mails abrufen ist zwar gut und schön, macht aber oftmals auf den immer noch kleinen Displays keinen Spaß...vom Schreiben reden wir hier gar nicht erst.
    Connect hat mal vor 1-2 Jahren irgendwann geschrieben, dass weniger als 1% der Mobilfunk-Kunden UMTS nutzen. Das zeigt doch wie hoch das Interesse an Datenpaketen wirklich ist.
    Nur Kiddys, die Klingeltöne und Spiele herunterladen, wissen günstige Datenpakete zu schätzen. Mich schrecken da vor allem die hohen Preise der Klingeltöne etc. ab, als die GPRS Kosten.
  • 12.07.2007 09:05
    hafenbkl antwortet auf mattes007
    Benutzer mattes007 schrieb:
    > Mal ganz ehrlich: Wer interessiert sich für Datenpakete?
    >
    > Du hast Recht, dass es bei Simyo und Co günstiger ist, aber
    >
    würdest Du eine Umfrage starten (Frag mal im Bekanntenkreis),
    >
    dann würden ca.90% (der Privatuser) sagen, dass Sie keine
    >
    Datenpakete brauchen.

    Ich wäre auch bei den 90%. Ich will auch KEINE DatenPAKETE, sondern ich will es so, wie es bei simyo & Co ist.

    Falls das nicht klargeworden ist, tut es mir leid.

    Übrigens: In meinem Bekanntenkreis wollen mindestens 2/3 billigere Datenpreise.

    > E-Mails abrufen ist zwar gut und schön,
    >
    macht aber oftmals auf den immer noch kleinen Displays keinen
    >
    Spaß...

    Wer sowas vorhat, der kauft sich ein Handy/Smartphone mit ausreichend großem Display.

    > vom Schreiben reden wir hier gar nicht erst.

    Dann überleg mal, wieviel SMS geschrieben werden.
    Außerdem gibt es auch Handys/Smartphones mit richtiger qwertz-Tastatur.

    > Connect hat mal vor 1-2 Jahren irgendwann geschrieben, dass
    >
    weniger als 1% der Mobilfunk-Kunden UMTS nutzen. Das zeigt doch
    >
    wie hoch das Interesse an Datenpaketen wirklich ist.

    Wieso?
    Wieviel % der Kunden hatten überhaupt die Möglichkeit UMTS zu nutzen? Wieviel hatten überhaupt ein UMTS-fähiges Endgerät? Bei wievielen gab es denn schon UMTS-Versorgung?

    Ich will auch keine DatenPAKETE, die will niemand.

    Und dann noch ein Tipp: Man braucht für Daten kein UMTS. Das geht auch mit (E)GPRS.
  • 12.07.2007 19:35
    Alestrix antwortet auf mattes007
    Benutzer mattes007 schrieb:
    > Nur Kiddys, die Klingeltöne und Spiele herunterladen, wissen
    >
    günstige Datenpakete zu schätzen. Mich schrecken da vor allem
    >
    die hohen Preise der Klingeltöne etc. ab, als die GPRS Kosten.

    Komisch, ich habe im Monat etwa 2-3 MB durchschnittliches Datenaufkommen, habe mir aber noch nie Spiele, Klingeltöne, Wallpapers, etc. heruntergeladen. Und ein "Kiddy" bin ich mit meinen 31 wohl auch nicht mehr.

    Mache ich jetzt damit, dass ich das Handy für kleinere WAP-Anfragen benutze und ein POP3-Polling (automatisch alle 2 Stunden) eingestelt habe, Dein Weltbild kaputt?

    Grüße,
    Alex
  • 12.07.2007 20:05
    bodobag antwortet auf Alestrix
    Hallo Alex,
    erlaubt deine Handysoftware das POP3 Polling oder nutzt Du ein zusätzliches Java-Programm?

    Mein C75 unterstützt zwar auch erfolgreich POP 3, aber ich muss (wenn auch nur mit 2 Tastendrücken) per Hand abfragen.

    Gruß
    Bodo




    Benutzer Alestrix schrieb:
    > Benutzer mattes007 schrieb:
    > > Nur Kiddys, die Klingeltöne und Spiele herunterladen,
    > >
    wissen
    > >
    günstige Datenpakete zu schätzen. Mich schrecken da vor
    > >
    allem
    > >
    die hohen Preise der Klingeltöne etc. ab, als die GPRS
    > >
    Kosten.
    >
    > Komisch, ich habe im Monat etwa 2-3 MB durchschnittliches
    >
    Datenaufkommen, habe mir aber noch nie Spiele, Klingeltöne,
    >
    Wallpapers, etc. heruntergeladen. Und ein "Kiddy" bin ich mit
    >
    meinen 31 wohl auch nicht mehr.
    >
    > Mache ich jetzt damit, dass ich das Handy für kleinere
    >
    WAP-Anfragen benutze und ein POP3-Polling (automatisch alle 2
    >
    Stunden) eingestelt habe, Dein Weltbild kaputt?
    >
    > Grüße,
    > Alex
  • 12.07.2007 21:50
    Alestrix antwortet auf bodobag
    Benutzer bodobag schrieb:
    > Hallo Alex,
    >
    erlaubt deine Handysoftware das POP3 Polling oder nutzt Du ein
    >
    zusätzliches Java-Programm?

    Hallo Bodo,

    habe das SonyEricsson K800i, bei dem kann man "nativ" die POP3-Intervalle einstellen (benutze Java nur für zipSMS, Opera und Sudoku :) ).
    Auch bei RSS kann man die Abfrage Intervalle einstellen. Leider geht es in beiden Fällen nicht stufenlos, sondern man kann nur zwischen einzelnen Einstellungen wählen:
    für eMail 30m, 1h, 2h, 3h, 4h, 12h
    für RSS 1h, 12h, 24h

    Bei den 2h Intervallen kommt die 1kB genaue Abrechnung von E-Plus ürigens sehr gut zum Tragen (hab als Bestandskunde noch das alte 2.5MB Kontingent für 2.50EUR im Monat, das gibt's inzwischen schon gar nimmer).

    Grüße,
    Alex
  • 13.07.2007 11:11
    Eplusler antwortet auf mattes007
    Benutzer mattes007 schrieb:
    > Mal ganz ehrlich: Wer interessiert sich für Datenpakete?
    >
    > Du hast Recht, dass es bei Simyo und Co günstiger ist, aber
    >
    würdest Du eine Umfrage starten (Frag mal im Bekanntenkreis),
    >
    dann würden ca.90% (der Privatuser) sagen, dass Sie keine
    >
    Datenpakete brauchen. E-Mails abrufen ist zwar gut und schön,
    >
    macht aber oftmals auf den immer noch kleinen Displays keinen
    >
    Spaß...vom Schreiben reden wir hier gar nicht erst.
    >
    Connect hat mal vor 1-2 Jahren irgendwann geschrieben, dass
    >
    weniger als 1% der Mobilfunk-Kunden UMTS nutzen. Das zeigt doch
    >
    wie hoch das Interesse an Datenpaketen wirklich ist.
    >
    Nur Kiddys, die Klingeltöne und Spiele herunterladen, wissen
    >
    günstige Datenpakete zu schätzen. Mich schrecken da vor allem
    >
    die hohen Preise der Klingeltöne etc. ab, als die GPRS Kosten.

    Ich kenn in meinem Bekanntekreis kaum jemanden der Datenpakete nutzt oder sich auch nur ein bisschen dafür interessiert.