Diskussionsforum
  • 12.07.2010 18:20
    einmal geändert am 12.07.2010 18:20
    Real Emu schreibt

    kostendeckend

    (Zitat Anfang)
    ...congstar braucht demnach einen Umsatz von 230 Millionen Euro, um kostendeckend zu arbeiten.
    (Zitat Ende)

    Wenn es nicht so bitter wäre, würde ich nun herzhaft und schallend lachen. Es handelt sich hier wohlgemerkt lediglich um einen Telekommunikationsbetreiber, und nicht mal einen großen!
    Au weia. Da wird es Zeit, dass zur Abwechslung mal ein "ehrbarer Kaufmann" an die Spitze von congstar wechselt.
    Ohne zu viele Details zu kennen, schätze ich mal, dass jeder halbwegs branchenbewanderte Betriebswirtschaftler den Laden mit ca. € 50 Mio/Jahr Umsatz unverzüglich in die Gewinnzone fahren können müsste.
    Da steckt wohl mehr dahinter, entweder ein Abschreibungsprojekt des großen T oder extreme Misswirtschaft. Oder beides.
  • 12.07.2010 19:42
    einmal geändert am 12.07.2010 19:43
    fira antwortet auf Real Emu
    Abwegige Geldvernichtungsmaschine - Congstar pleite...
    Ja, zumindest extreme Mißwirtschaft...

    Es ist auch völlig abwegig, wie hoch die Kundenaquirierungskosten/Provisionen selbst bei "Wegwerf-Prepaidkarten" sind.

    Aktuelle Aktionen von eBay-Händlern wie "8 GB-USB-Stick von SanDisk gratis zur Congstar-Prepaidkarte dazu" gehören schon zu den schlechten Angeboten...

    Ein Großteil der Congstar-Prepaidkarten, wahrscheinlich >90% wird niemals ernsthaft längerfristig aktiv genutzt werden, sondern ist Beiwerk für einen lukrativen Abgreifdeal der "Geizhals-mydealz-Kundschaft" (was ich denen gar nicht vorwerfen will)...


    Und mit den unverständlichen bis peinlichen Werbekampagnen (vom TV-Spot bis zur Teltarif-Website-Einblendung) wird so geklotzt, als sei man die gesamte Telekom/T-Mobile...

    Unfaßbar, was hier von Congstar an Geld verbrannt wird! Zahlen tut es der normale T-Mobile-/Telekom-Kunde, der z.B. für seinen Maxtarif immer noch die gleiche Grundgebühr zahlt wie vor 5 Jahren, obwohl sich seitdem das aktuelle Preisniveau in dem Bereich wohl ca. halbiert hat...

    Bitte liebe Telekom, laßt endlich zu, daß Congstar in den geregelten Konkurs geht und Eure Kunden (WIR!) nicht mehr für diesen Schwachsinn blechen müssen.