Diskussionsforum
Menü

Alternative zu Alice


17.07.2008 12:22 - Gestartet von niknuk
Wenn Congstar so wie die bisher angebotenen Produkte auch die Komplettanschlüsse ohne Mindestvertragslaufzeit anbietet, könnten sie Alice Konkurrenz machen, zumindest in Gebieten, wo auch Hansenet nur NGN schaltet. Damit das klappt, sollten sie vielleicht noch über eine attraktive Kombination aus Festnetz und Mobilfunk nachdenken und außerdem natürlich preislich auf dem Teppich bleiben.

Alice hat aber unter den Angeboten mit kurzer Mindestvertragslaufzeit dort noch die Nase vorn, wo Hansenet über konventionelle Vermittlungstechnik verfügt. Noch kann das auf VoIP basierende NGN mit konventionellem Festnetz nicht mithalten. Daran wird auch der Umstand nichts ändern, dass Congstar eine Telekom-Tochter ist. In den von Hansenet und von anderen Anbietern konventioneller Anschlüsse erschlossenen Gebieten wird es Congstar daher erheblich schwerer haben als außerhalb.

Gruß

niknuk
Menü
[1] namorico antwortet auf niknuk
17.07.2008 12:30
Ich bin mir sicher, dass congstar mit einem uninteressanten Tarif kommen wird. Da bleibt man lieber bei Alice.
Menü
[2] 08-15Funkloch antwortet auf niknuk
17.07.2008 14:26

einmal geändert am 17.07.2008 14:30
Benutzer niknuk schrieb:
Wenn Congstar so wie die bisher angebotenen Produkte auch die Komplettanschlüsse ohne Mindestvertragslaufzeit anbietet, könnten sie Alice Konkurrenz machen, zumindest in Gebieten, wo auch Hansenet nur NGN schaltet. Damit das klappt, sollten sie vielleicht noch über eine attraktive Kombination aus Festnetz und Mobilfunk nachdenken und außerdem natürlich preislich auf dem Teppich bleiben.
Der Preis ist mir eigentlich egal, solange der Serive und die Leistungen stimmen. Bei T-Home stimmte zwar der Service aber mit den Leistungen war ich nicht mehr zu frieden.

An meinem Anschluss schaltet T-Home (und somit wohl auch Congstar) nur maximal ADSL 3000 auf.Bei ALICE ist es dank ADSL2+ Technik DSL10.000 geworden nach oben offen. Viele Kunden in der Region sind aus diesem Grund von T-Home "abgewandert" zu anderen Anbietern und nicht wegen des Preises. 2 Straßen weiter schaltet T-Home nur noch DSL2000 oder weniger, hier gehen mit ALICE mindestens noch DSL6.000.

Dank NGN Technik habe ich aber weiterhin noch meinen Festnetzanschluss bei T-Home, den NGN Technik von Alice kommt mir (noch) nicht ins Haus, solange das nicht vernüftig läuft.

Wenn Congstar (über T-Home) diese für mich unsinnige 18dB Dämpfungsregel für die maximale ADSL2+ Schaltung aufgeben würde und mir auch DSL10.000 aufschaltet wäre ich sofort wieder DSL Kunde bei T-Home bzw Neukunde bei Congstat...

Menü
[2.1] niknuk antwortet auf 08-15Funkloch
17.07.2008 19:07

einmal geändert am 17.07.2008 19:07
Benutzer 08-15Funkloch schrieb:

Dank NGN Technik habe ich aber weiterhin noch meinen Festnetzanschluss bei T-Home, den NGN Technik von Alice kommt mir (noch) nicht ins Haus, solange das nicht vernüftig läuft.

Du hast bereits Alice NGN ;-) Tatsächlich werkelt sowohl bei dir als auch in der Vermittlungsstelle genau die (NGN-)Technik, von der du der Ansicht bist, dass sie noch nicht vernünftig läuft. Du musst diese Technik auch nutzen, es sei denn, du willst die von dir bezahlte Festnetzflat brachliegen lassen und stattdessen der Telekom oder einem Call-by-Call- bzw. Preselection-Anbieter zusätzliches Geld für Telefonate in den Rachen werfen.

Wenn Congstar (über T-Home) diese für mich unsinnige 18dB Dämpfungsregel für die maximale ADSL2+ Schaltung aufgeben würde und mir auch DSL10.000 aufschaltet wäre ich sofort wieder DSL Kunde bei T-Home bzw Neukunde bei Congstat...

Beim Bitstream-Zugang muss sich ein Anbieter nicht an die T-DSL Dämpfungsregeln halten, im Gegensatz zu Resale-DSL (auf dem Congstar DSL bisher basiert). Davon abgesehen sind die Congstar-Komplettanschlüsse waschechte NGN-Anschlüsse, und das ohne Ausweichmöglichkeit auf Telekom-Festnetz.

Gruß

niknuk
Menü
[2.1.1] hafenbkl antwortet auf niknuk
18.07.2008 00:09
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer 08-15Funkloch schrieb:
Dank NGN Technik habe ich aber weiterhin noch meinen Festnetzanschluss bei T-Home, den NGN Technik von Alice kommt mir (noch) nicht ins Haus, solange das nicht vernüftig läuft.

Du hast bereits Alice NGN ;-) Tatsächlich werkelt sowohl bei dir als auch in der Vermittlungsstelle genau die (NGN-)Technik, von der du der Ansicht bist, dass sie noch nicht vernünftig läuft. Du musst diese Technik auch nutzen, ...

Erzähl uns nicht, was bei uns werkelt!
Bei uns werkelt keine NGN-Technik.
Wie sollen wir diese nicht vorhandene Technik nutzen?
Tipp: Alice Light OHNE Alice-Telefonanschluss.
Menü
[2.1.1.1] niknuk antwortet auf hafenbkl
18.07.2008 00:41
Benutzer hafenbkl schrieb:

Erzähl uns nicht, was bei uns werkelt!

Das habe ich auch nicht dir erzählt, sondern 08-15Funkloch.

Bei uns werkelt keine NGN-Technik.

Bist du 08-15Funkloch? Oder was hat die Technik, die bei euch werkelt, mit der von 08-15Funkloch zu tun?

Wie sollen wir diese nicht vorhandene Technik nutzen? Tipp: Alice Light OHNE Alice-Telefonanschluss.

Tipp: Bei Alice auf Telekom-Resale-Basis (wie dem von 08-15Funkloch) gibt es kein Alice light. Also hat er mindestens Alice Fun, und das enthält eine Telefonflat, die er nur via NGN nutzen kann.

Möglicherweise habe ich ihn aber auch falsch verstanden und er hat einen T-Home-Telefonanschluss und *zusätzlich* einen separaten Alice light-Anschluss. Wenn es sich bei letzterem um entbündeltes DSL handelt, dann hat er natürlich kein NGN. Allerdings zahlt er dafür einen saftigen Preis, nämlich mindestens 16,37 Euro für den Telekom-Anschluss und zusätzlich mindestens 24,90 Euro für den (separaten) Alice-light-Anschluss. Macht summa summarum 41,27 Euro für einen Anschluss, der noch nicht einmal eine Telefonflat enthält. So etwas gibt's sogar beim rosa Riesen billiger ;-)

Gruß

niknuk
Menü
[2.1.1.1.1] hafenbkl antwortet auf niknuk
18.07.2008 01:04
Benutzer niknuk schrieb:
Bist du 08-15Funkloch?

Nein.

Oder was hat die Technik, die bei euch werkelt, mit der von 08-15Funkloch zu tun?

uns = 08-15Funkloch + hafenbkl

Tipp: Bei Alice auf Telekom-Resale-Basis (wie dem von 08-15Funkloch)

Was verstehst du bei folgendem Satz von 08-15Funkloch nicht?
"An meinem Anschluss schaltet T-Home (und somit wohl auch Congstar) nur maximal ADSL 3000 auf.Bei ALICE ist es dank ADSL2+ Technik DSL10.000 geworden ..."
Telekom-Resale = T-Home = ADSL 3000.
Alice = ADSL2+ = DSL10.000 != Telekom-Resale.

Möglicherweise habe ich ihn aber auch falsch verstanden und er hat einen T-Home-Telefonanschluss ...

Was verstehst du bei folgendem Satz von 08-15Funkloch nicht?
"... habe ich aber weiterhin noch meinen Festnetzanschluss bei T-Home, ..."
Menü
[2.1.1.1.1.1] niknuk antwortet auf hafenbkl
18.07.2008 01:31
Benutzer hafenbkl schrieb:

Was verstehst du bei folgendem Satz von 08-15Funkloch nicht? "... habe ich aber weiterhin noch meinen Festnetzanschluss bei T-Home, ..."

Es ist bei Telekom-Resale normal, dass man seinen Festnetzanschluss bei T-Home hat.

Aber gut, die höhere DSL-Bandbreite hätte mich stutzig machen müssen. Also hat der Gute wohl tatsächlich kein Resale-DSL, sondern 2 Anschlüsse: einen Telefonanschluss von T-Home und entbündeltes DSL von Alice. Nunja, außer dass diese Lösung heftig teuer ist, kann ich da keine Nachteile entdecken ;-) Offenbar sind ihm die 10 MBit/s den Mehrpreis wert. Ich halte 41 Euro für einen Anschluss ohne Telefonflat allerdings für unzeitgemäß und würde lieber in den sauren NGN-Apfel beißen. Alice light mit Analogtelefon, aber ohne Telefonflat kostet nur 26,90 Euro und damit ca. 14 Euro im Monat weniger als der Doppelanschluss, was den Apfel dann wieder versüßt. Alternativ könnte man auch Alice Fun bestellen. Trotz enthaltener Telefonflatrate wäre auch dieser Tarif immer noch deutlich billiger als der Doppelanschluss von 08-15Funkloch. Grundsätzlich ist zwar berechtigte Skepsis angebracht, was Alice NGN betrifft, die muss aber speziell wegen der kurzen Mindestlaufzeit nicht gleich in Paranoia ausarten.

Gruß

niknuk
Menü
[2.1.1.1.1.1.1] hafenbkl antwortet auf niknuk
18.07.2008 09:03
Benutzer niknuk schrieb:
... Aber gut, die höhere DSL-Bandbreite hätte mich stutzig machen müssen...

Es war ja auch schon spät heute nacht ;-)

Warten wir, vielleicht meldet sich 08-15Funkloch noch mal.
Menü
[2.1.1.1.1.1.2] 08-15Funkloch antwortet auf niknuk
18.07.2008 12:24
Benutzer niknuk schrieb:
Nunja, außer dass diese Lösung heftig teuer ist, kann ich da keine Nachteile entdecken ;-) Offenbar sind ihm die 10 MBit/s den Mehrpreis wert. Ich halte 41 Euro für einen Anschluss ohne Telefonflat allerdings für unzeitgemäß und würde lieber in den sauren NGN-Apfel beißen.
Ich bin auf meinen Telefonanschluss angewiesen, bei Bekannten merke ich leider wie oft die NGN Technik von ALICE nicht richtig funktioniert. Die Störungen sind zwar schon deutlich weniger geworden aber einseitige Gespräche (Gegenseite hört einen nicht) oder die nicht erreichbarkeit (Modem muss erst vom Stromnetz getrennt werden bis der NGN Anschluss wieder läuft) gibt es leider immer noch.

Ich hatte vorher:
T-HOME DSL2000 (20 Euro) + T-Online Flat (10Euro) = 30 Euro/Monat
Jezt habe ich:
Alice Light Flat mit DSL 16.000 (25Euro) = 25Euro.

Mir konnte leider keiner einen T-Home Tarif nennen wo es pures DSL und eine Flatrate gab die ich monatlich kündigen kann. Daher fuhr ich diese Lösung bis zum Schluss. Call&Surf hatte mir eine zu lange Vertragslaufzeit, daher habe ich diese günstigere Variante nicht genommen.
Menü
[2.1.1.1.1.1.2.1] hafenbkl antwortet auf 08-15Funkloch
18.07.2008 12:34
Benutzer 08-15Funkloch schrieb:
Ich hatte vorher: T-HOME DSL2000 (20 Euro) + T-Online Flat (10Euro) = 30
Euro/Monat
Jezt habe ich:
Alice Light Flat mit DSL 16.000 (25Euro) = 25Euro.

Mit dem alten congstar hättest du:
DSL2000 inkl. DSL-Flat = 15 Euro/Monat.

Mir konnte leider keiner einen T-Home Tarif nennen wo es pures DSL und eine Flatrate gab die ich monatlich kündigen kann.

Warum denn unbedingt T-Home?

... Call&Surf hatte mir eine zu lange Vertragslaufzeit, daher habe ich diese günstigere Variante nicht genommen.

Zu Recht. Aber bei congstar kommst du ja auch monatlich raus.
Menü
[2.1.1.1.2] 08-15Funkloch antwortet auf niknuk
18.07.2008 12:00
Benutzer niknuk schrieb:

Möglicherweise habe ich ihn aber auch falsch verstanden und er hat einen T-Home-Telefonanschluss und *zusätzlich* einen separaten Alice light-Anschluss.
So ist es, zwei Leitungen laufen in meinem EVZ auf.

Wenn es sich bei letzterem um entbündeltes DSL handelt, dann hat er natürlich kein NGN. Allerdings zahlt er dafür einen saftigen Preis, nämlich mindestens 16,37 Euro für den Telekom-Anschluss und zusätzlich mindestens 24,90 Euro für den (separaten) Alice-light-Anschluss. Macht summa summarum 41,27 Euro für einen Anschluss, der noch nicht einmal eine Telefonflat enthält. So etwas gibt's sogar beim rosa Riesen billiger ;-)
Wie gesagt der Preis ist mir recht egal, eine Telefonflat brauche ich nicht unbedingt, das ist für mich eine "schön zu haben" Funktion, wenn es im Preis bereits enthalten ist.

Für mich zählt die Leistung die ich bekomme und die Vertragslaufzeit. Ich hatte bis zur Umstellung auf ALICE einen T-Home DSL2000 Anschluss mit T-Online Flatrate. Die Call&Surf Tarife kamen wegen der langen Vertragslaufzeit nicht in Frage.

Mit der Variante die ich jetzt habe (T-Home Analog Anschluss + Alice Light mit DSL 16.000 bzw DSL10.000 an meinem Anschluss) zahle ich aktuell 5 Euro weniger als vorher. Aber das ist wie gesagt nicht der wichtigste Punkt, wichtiger war dass mehr Bandbreite geschaltet wird.

Welchen T-Home DSL Tarif (kein Resale) würdest du den empfehlen mit monatlicher Kündigung DSL16.000 und Internetflatrate? Ich kenne da nur die einzellösung T-DSL mit T-Online Flatrate.