Diskussionsforum
Menü

Urteilt teltarif mit zweierlei Maß ?


30.06.2007 22:33 - Gestartet von tarifkenner
Ich frage mich, warum es gerade die star Gruppe trifft (die Erhöhungen sind doch moderat und kein Wucher gegenüber den Preisen von Arcor oder Tele2) und nicht etwa Ventelo oder 01045, die gerade von 0,5 ct/Min. auf 9,9 ct/Min. bei Ferngesprächen innerhalb weniger Stunden am gleichen Tag die Erhöhung umgesetzt haben?

Wie man sieht zahlt 01045 Werbegelder an teltarif (Logos / Icons auf der Tarifabfrageseite). Wird da etwa mit zweierlei Maß gemessen, um seine Werbekunden nicht zu verärgern?
Menü
[1] musikbox antwortet auf tarifkenner
30.06.2007 22:38
Benutzer tarifkenner schrieb:
Ich frage mich, warum es gerade die star Gruppe trifft (die Erhöhungen sind doch moderat und kein Wucher gegenüber den Preisen von Arcor oder Tele2) und nicht etwa Ventelo oder 01045, die gerade von 0,5 ct/Min. auf 9,9 ct/Min. bei Ferngesprächen innerhalb weniger Stunden am gleichen Tag die Erhöhung umgesetzt haben?

Wie man sieht zahlt 01045 Werbegelder an teltarif (Logos / Icons auf der Tarifabfrageseite). Wird da etwa mit zweierlei Maß gemessen, um seine Werbekunden nicht zu verärgern?

Teltarif.de wird das niemals zugeben, aber wer über einen längeren Zeitraum Teltarif.de beobachtet, kann interessante Zusammenhänge feststellen.
Menü
[1.1] stephanobb antwortet auf musikbox
01.07.2007 09:05
Hallo,

dem kann ich nur voll zustimmen.

Gruß

St.
Menü
[1.2] pinkiechain antwortet auf musikbox
01.07.2007 10:29

Teltarif.de wird das niemals zugeben, aber wer über einen längeren Zeitraum Teltarif.de beobachtet, kann interessante Zusammenhänge feststellen.

Wenn man deine Beiträge hier im Forum liest, kann man sicherlich auch "interessante Zusammenhänge" feststellen. Was meinst du denn konkret?
Menü
[1.2.1] RE: Urteilt teltarif mit zweierlei Maß ? - Einfach Lösung
cabal antwortet auf pinkiechain
01.07.2007 13:50
Benutzer pinkiechain schrieb:

Teltarif.de wird das niemals zugeben, aber wer über einen längeren Zeitraum Teltarif.de beobachtet, kann interessante Zusammenhänge feststellen.

Wenn man deine Beiträge hier im Forum liest, kann man sicherlich auch "interessante Zusammenhänge" feststellen. Was meinst du denn konkret?


Wenn dieses Thema gelöscht wird ist es gewiss :-(

Einfache Lösung:

Man nimmt lediglich Anbieter mit Preisansage oder beständige wie Arcor.

Ansonsten nur mit Tarifrechner + Überprüfung der Homepage oder gleich über Peterzahlt falls frei und Telefonat nicht so wichtig.


Menü
[1.2.1.1] Keks antwortet auf cabal
05.07.2007 01:51
Benutzer cabal schrieb:
Einfache Lösung:

Man nimmt lediglich Anbieter mit Preisansage oder beständige wie Arcor.

Dafür gibt es ja auch Angebote wie telcolist.de oder meine CbC-Tabelle, wo ich nur stabile Tarife aufnehme.
http://www.blitztarif.de/cbc

Liebe Grüße, Keks
Menü
[1.2.2] musikbox antwortet auf pinkiechain
01.07.2007 13:56
Benutzer pinkiechain schrieb:

Teltarif.de wird das niemals zugeben, aber wer über einen längeren Zeitraum Teltarif.de beobachtet, kann interessante Zusammenhänge feststellen.

Wenn man deine Beiträge hier im Forum liest, kann man sicherlich auch "interessante Zusammenhänge" feststellen. Was meinst du denn konkret?

Was haben meine Beiträge mit Tarifveränderungen und Reaktionen von Teltarif.de darauf zu tun? Das ist absurd!
Menü
[1.2.2.1] pinkiechain antwortet auf musikbox
01.07.2007 14:38
Benutzer musikbox schrieb:
Benutzer pinkiechain schrieb:

Teltarif.de wird das niemals zugeben, aber wer über einen längeren Zeitraum Teltarif.de beobachtet, kann interessante Zusammenhänge feststellen.

Wenn man deine Beiträge hier im Forum liest, kann man sicherlich auch "interessante Zusammenhänge" feststellen. Was meinst du denn konkret?

Was haben meine Beiträge mit Tarifveränderungen und Reaktionen von Teltarif.de darauf zu tun? Das ist absurd!

Das ist nicht absurd. Du sprichst vage von "interessanten Zusammenhängen", ohne die genauer zu benennen. Mit meinem Beitrag wollte ich dir nur bedeuten, dass man immer irgendwelche Zusammenhänge ausmachen kann, wenn man es wirklich will. Der Wert solcher allgemein gehaltenen Verdächtigungen geht natürlich erst einmal gegen Null, weil man sie nicht nachvollziehen kann. Also noch einmal, weil es mich einfach interessiert: Welche konkreten interessanten Zusammenhänge hast du bei deiner länger andauernden Beobachtung von Teltarif ausgemacht?
Menü
[1.2.2.1.1] David.G antwortet auf pinkiechain
01.07.2007 19:32

3x geändert, zuletzt am 01.07.2007 19:47
Ich finde es gut, dass es nun die Star Gruppe auch getroffen hat. Die haben auch schon viel zu lange heftige Tarifsprünge vollzogen.

Sagt mal kann es sein, das diese Nummern auch gesperrt wurden:

01049, 01059, 01063, 01066? Diese Nummern sind noch viel schlimmer als die Nummern der Star Gruppe. Ich wäre froh wenn die auch bei Teltarif verschwinden.

Das Teltarif mit zweierlei Maß misst vermute ich auch. Darüber wurde auch schon mal hier diskutiert: https://www.teltarif.de/forum/s26259/6-1.html

Die 01045 hat auch von unter 1 Cent auf 9,9 cent erhöht. Sie wurden dann für 1 Tag von Teltarif rausgenommen und dann schnell wieder aufgenommen, weil 01045 Werbegelder für Banner auf Teltarif.de zahlt. Naja irgendwo kann ich das Vorgehen als Warnung ja auch verstehen, da auch Teltarif die Gehälter seiner Mitarbeiter zahlen muss.

Ich nutze die Call by Call Tariftabellen täglich und muss sagen, dass mir auch schon mehrere Sachen merkwürdig erscheinen.

Wie zum Beispiel: Wenn bei Gesprächen zu Mobilfunk eine Nummer günstiger ist wie 010058, dann wird auf der Startseite in der kleinen Call-by-Call Box rechts oben trotzdem immer die 010058 angezeigt. In den letzten Wochen war die 01097 aber meist günstiger gewesen. Bei billiger-telefonieren wurden die günstigeren Tarife von der 01097 auch angezeigt, bei Teltarif aber immer mit einer Verzögerung von ca 30 Min.. Mir sind auch noch weitere Sachen aufgefallen... .

Ich habe auf jeden Fall das Gefühl, dass Teltarif manche Nummern bevorzugt und manche benachteiligt. Bevorzugt werden eben jene, die Werbegelder bei Teltarif reinstecken. "Wem sein Brot ich ess, dem sein Lied ich sing".

Trotzdem ein großes Lob an Teltarif, weil sie nun endlich reagieren und die schwarzen Schafe aussortieren.

Naja ich wähle inzwischen nur noch Anbieter mit Tarifansage. Hier habe ich mal einpaar aufgezählt:

https://www.teltarif.de/forum/s26408/3-3.html

Die kosten zwar manchmal einbisschen mehr, aber wenigstens gibts keine Überraschungen bei der Rechnung.


Menü
[1.2.2.1.1.1] tarifkenner antwortet auf David.G
01.07.2007 21:04
Ich fände es gut, wenn teltarif hier mal Stellung beziehen würde und alle Leser hier sehen, ob teltarif wirklich unabhängig und neutral ist. In Berichten würde eine Arcor nie schlecht gemacht werden.

Benutzer David.G schrieb:
Ich finde es gut, dass es nun die Star Gruppe auch getroffen hat. Die haben auch schon viel zu lange heftige Tarifsprünge vollzogen.

Sagt mal kann es sein, das diese Nummern auch gesperrt wurden:

01049, 01059, 01063, 01066? Diese Nummern sind noch viel schlimmer als die Nummern der Star Gruppe. Ich wäre froh wenn die auch bei Teltarif verschwinden.

Das Teltarif mit zweierlei Maß misst vermute ich auch. Darüber wurde auch schon mal hier diskutiert:
https://www.teltarif.de/forum/s26259/6-1.html

Die 01045 hat auch von unter 1 Cent auf 9,9 cent erhöht. Sie wurden dann für 1 Tag von Teltarif rausgenommen und dann schnell wieder aufgenommen, weil 01045 Werbegelder für Banner auf Teltarif.de zahlt. Naja irgendwo kann ich das Vorgehen als Warnung ja auch verstehen, da auch Teltarif die Gehälter seiner Mitarbeiter zahlen muss.

Ich nutze die Call by Call Tariftabellen täglich und muss sagen, dass mir auch schon mehrere Sachen merkwürdig erscheinen.

Wie zum Beispiel: Wenn bei Gesprächen zu Mobilfunk eine Nummer günstiger ist wie 010058, dann wird auf der Startseite in der kleinen Call-by-Call Box rechts oben trotzdem immer die 010058 angezeigt. In den letzten Wochen war die 01097 aber meist günstiger gewesen. Bei billiger-telefonieren wurden die günstigeren Tarife von der 01097 auch angezeigt, bei Teltarif aber immer mit einer Verzögerung von ca 30 Min.. Mir sind auch noch weitere Sachen aufgefallen... .

Ich habe auf jeden Fall das Gefühl, dass Teltarif manche Nummern bevorzugt und manche benachteiligt. Bevorzugt werden eben jene, die Werbegelder bei Teltarif reinstecken. "Wem sein Brot ich ess, dem sein Lied ich sing".

Trotzdem ein großes Lob an Teltarif, weil sie nun endlich reagieren und die schwarzen Schafe aussortieren.

Naja ich wähle inzwischen nur noch Anbieter mit Tarifansage.
Hier habe ich mal einpaar aufgezählt:

https://www.teltarif.de/forum/s26408/3-3.html

Die kosten zwar manchmal einbisschen mehr, aber wenigstens gibts keine Überraschungen bei der Rechnung.


Menü
[1.2.2.1.1.1.1] mueller antwortet auf tarifkenner
01.07.2007 21:34
Benutzer tarifkenner schrieb:
Ich fände es gut, wenn teltarif hier mal Stellung beziehen würde und alle Leser hier sehen, ob teltarif wirklich unabhängig und neutral ist. In Berichten würde eine Arcor nie schlecht gemacht werden.

Hallo tarifkenner,

ich habe gerade dazu geschrieben. Vgl. hier:
https://www.teltarif.de/forum/s26408/7-10.html

Den Vorwurf zu Arcor kannst Du nicht ernst meinen oder?
Hast Du diesen Text gelesen?
https://www.teltarif.de/arch/2007/kw26/...

Ebenso die weiterer Berichterstattung zu den Flatrate-Problemen in der letzten Woche?

Grüße
Martin

Menü
[1.2.2.1.1.2] mueller antwortet auf David.G
01.07.2007 21:31
Benutzer David.G schrieb:
Die 01045 hat auch von unter 1 Cent auf 9,9 cent erhöht. Sie wurden dann für 1 Tag von Teltarif rausgenommen und dann schnell wieder aufgenommen, weil 01045 Werbegelder für Banner auf Teltarif.de zahlt. Naja irgendwo kann ich das Vorgehen als Warnung ja auch verstehen, da auch Teltarif die Gehälter seiner Mitarbeiter zahlen muss.

Diesen Verdacht möchte ich zurückweisen. Wie in der News beschrieben, ist die Star-Gruppe aus der Tabelle genommen worden, weil sie eine Absprache mit uns, derart drastische Erhöhungen mit mind. 28 stunden Vorlauf bekannt zu geben, nicht eingehalten hat. Die 01045 hat uns ebenso eine solche Zusicherung gegeben und uns z. B. nun am aktuellen Wochenende mit knapp zwei Tagen Vorlauf eine Erhöhung, die morgen abend erstmals wirksam wird, mitgeteilt.

Die Aktion der 01045, die Du oben anschneidest, hat noch vor unserem Mailing an alle Gesellschaften stattgefunden und war seinerzeit der Anlaß für uns, von der 01045 genau diese Zusage zu fordern, mindestens 28 Stunden Vorlauf einzuhalten. Nachdem wir die zusage dann erhalten haben, haben wir die 01045 dann seinerzeit wieder in das Listing aufgenommen.

Wie zum Beispiel: Wenn bei Gesprächen zu Mobilfunk eine Nummer günstiger ist wie 010058, dann wird auf der Startseite in der kleinen Call-by-Call Box rechts oben trotzdem immer die 010058 angezeigt. In den letzten Wochen war die 01097 aber meist günstiger gewesen. Bei billiger-telefonieren wurden die günstigeren Tarife von der 01097 auch angezeigt, bei Teltarif aber immer mit einer Verzögerung von ca 30 Min.. Mir sind auch noch weitere Sachen aufgefallen... .

30 Min. Differenz zwischen der einen und der anderen Datenbank können immer wieder passieren, sind aber letztendlich keine Absicht. Die Gesellschaften liefern teilweise Ihre Änderungen weniger als 60 Min. vor dem Wirksamwerden und müssen dann noch eingepflegt werden. Häufig sind es dann nicht nur ein oder zwei Preise und nicht nur eine Gesellschaft. Bei uns arbeiten auch nur Menschen, die sich trotzdem immer um eine schnelle und korrekte Aufnahme bemühen.


Ich habe auf jeden Fall das Gefühl, dass Teltarif manche Nummern bevorzugt und manche benachteiligt. Bevorzugt werden eben jene, die Werbegelder bei Teltarif reinstecken. "Wem sein Brot ich ess, dem sein Lied ich sing".
Sorry, das stimmt nicht. Bitte konkreter, so dass wir das aufklären können!

Trotzdem ein großes Lob an Teltarif, weil sie nun endlich reagieren und die schwarzen Schafe aussortieren.
Danke!

Grüße und einen schönen Abend
Martin
Menü
[1.2.2.1.1.2.1] David.G antwortet auf mueller
02.07.2007 13:08
Hi Martin,

OK, wenn 01045 euch eine Zusage gegeben hat, dass sie nun 28 Stunden vorher drastische Preisänderungen ankündigen und sich auch danach richten, dann ist es wohl ok, sie wieder aufzunehmen. Dennoch finde ich das Preiserhöhungen von unter 1 cent auf 9,9 cent durch nichts gerechtfertig sind oder? Du schreibst ja selbst in dem Artikel:

"Anhebung eines Deutschland-Tarifes von einem Niveau weit unterhalb des Einkaufspreises auf ein Niveau, das sich in keinster Weise mit geänderten Einkaufsbedingungen und Preiserhöhungen rechtfertigen lässt."

Das trifft damit voll auf die 01045 zu...

Zu dem Punkt mit der 30 Min. Verzögerung wollte ich keine Absicht unterstellen, sondern lediglich erwähnen, dass ich es merkwürdig finde, dass die Tarife von der 01097 immer erst ca. 30 Min später richtig angezeigt werden. Heute war das übrigens bei Mobilfunk wieder so. Aber ich glaube dir schon, dass wenn die Anbeiter euch erst kurz vorher Bescheid geben, dass es manchmal etwas dauern kann bis eure Webseite mit den neuen Preisen aktualisiert wird.

Zu dem Punkt das manche Call by Call Nummern in der Berichterstattung bevorzugt werden und wiederum andere benachteiligt werden, behalte ich meine Meinung bei.
Ich lese in der Regel eure News und finde, dass über Anbieter wie z.B. Arcor und Tele 2, 01037, 010058 nie ein schlechtes Wort verloren wird, obwohl drastische Preiserhöhungen stattfinden. Stattdessen wird immer nur auf die gleichen Anbieter wie z.B. Ventelo eingedroschen.

Arcor hat beispielsweise vor einigen Wochen bei Auslandsgesprächen nach Polen den Preis von 1 cent auf 25 cent erhöht. Ähnlich starke Preiserhöungen gab es auch bei Gesprächen in die Türkei und weiteren Ländern. Diese Preiserhöhungen sind noch viel drastischer als die von der Star-Gruppe. Jetzt wirst du sicherlich sagen, dass Arcor eine Preisgarantie hatte und die überteuerten Preise schon länger feststanden. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass eine Erhöhung von 1 cent auf 25 cent sehr sehr heftig ist. Warum wird darüber nicht kritisch berichtet? Es gibt sicherlich Kunden, die zu den überteuerten Tarifen weiter telefoniert haben, da Arcor ja auch keine Tarifansage anbietet. Über dieses Thema wurde ja auch schonmal hier diskutiert:

https://www.teltarif.de/forum/s26259/6-5.html

Tele 2 wird immer gelobt wegen der Preisgarantie. Hast du dir mal die Preise von denen bei Gesprächen zu Mobilfunk oder Ausland angesehen. Maßlos überteuert. Bei vielen Ländern liegt der Preis bei über 1 Euro pro Minute. Sorry, aber da ist eine Preisgarantie witzlos. Tele 2 garantiert sehr teuere Preise, na super! :-).

Die Tariftabelle auf Teltarif.de ist bei Ferngesprächen voll mit Bannern von Arcor und Tele 2. Wenn ich mal einen kritischen Bericht über die Tarife dieser Anbeiter lese, dann würde ich meine Meinung vielleicht revidieren. Aber so lange bleibe ich bei meiner Aussage, "Wem sein Brot ich ess dem sein Lied ich sing." :-).
Menü
[1.2.2.1.1.2.1.1] mueller antwortet auf David.G
02.07.2007 13:32
Benutzer David.G schrieb:
Hallo David,

danke für Deine ausführliche Antwort.

Arcor hat beispielsweise vor einigen Wochen bei Auslandsgesprächen nach Polen den Preis von 1 cent auf 25 cent erhöht. Ähnlich starke Preiserhöungen gab es auch bei Gesprächen in die Türkei und weiteren Ländern. Diese Preiserhöhungen sind noch viel drastischer als die von der Star-Gruppe. Jetzt wirst du sicherlich sagen, dass Arcor eine Preisgarantie hatte und die überteuerten Preise schon länger feststanden. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass eine Erhöhung von 1 cent auf 25 cent sehr sehr heftig ist. Warum wird darüber nicht kritisch berichtet? Es gibt sicherlich Kunden, die zu den überteuerten Tarifen weiter telefoniert haben, da Arcor ja auch keine Tarifansage anbietet. Über dieses Thema wurde ja auch schonmal hier diskutiert:

https://www.teltarif.de/forum/s26259/6-5.html

Tele 2 wird immer gelobt wegen der Preisgarantie. Hast du dir mal die Preise von denen bei Gesprächen zu Mobilfunk oder Ausland angesehen. Maßlos überteuert. Bei vielen Ländern liegt der Preis bei über 1 Euro pro Minute. Sorry, aber da ist eine Preisgarantie witzlos. Tele 2 garantiert sehr teuere Preise, na super! :-).
Nein, Tele2 garantiert ausdrücklich nur die Preise für Orts- und Ferngespräche in Deutschland. Die Empfehlung bezog sich jeweils auch nur darauf. Im Bereich der Auslandspreise gebe ich Dir Recht, dass es dort deutlich günstigere Anbieter gibt, nur sprechen wir eben auch keine Empfehlung für Ausland und Tele2 aus. Oder hast Du dies jemals hier gelesen?

Die Tariftabelle auf Teltarif.de ist bei Ferngesprächen voll mit Bannern von Arcor und Tele 2. Wenn ich mal einen kritischen Bericht über die Tarife dieser Anbeiter lese, dann würde ich meine Meinung vielleicht revidieren. Aber so lange bleibe ich bei meiner Aussage, "Wem sein Brot ich ess dem sein Lied ich sing." :-).
Du findest sehr wohl kritische Texte zu Arcor und Tele2 allg.. Z. B. bei den Hinweisen auf die Sonderangebote von Arcor CbC erfolgt jeweils der Vermerk auf die zeitliche Befristung in den News (sofern wir über die Aktion berichten) und immer die Angabe der Frist auf der Tarifseite und in der Datenbank. Andere Anbieter senken hingegen die Preise gültig bis zur nächsten Änderung, hier erfolgt dann bei drastischen Dingen die Meldung im Erhöhungsfalle.

Deinen Hinweis/Wunsch hinsichtlich mehr Meldungen über CBC-Dinge werde ich aufnehmen, hier stehen wir aber auch leider stetig in der Mitte zwischen den Polen "CBC-Bitte nur in der Datenbank abbilden" und "Berichtet mehr über CBC-Änderungen". Derzeit haben wir uns für einen Mittelweg entschieden, wir werden sicherlich aber auch einmal intern intensiver diskutieren, wie wir hier vielleicht eine Verbesserung im Vergleich zur aktuellen Situation hinbekommen.

Grüße
Martin
Menü
[1.2.2.1.1.2.1.1.1] David.G antwortet auf mueller
04.07.2007 08:24
Hallo Martin,

ich habe dein Eindruck, dass Teltarif entweder nicht wirklich konsequent ist mit seinem Auschlussverfahren oder doch mit zweierlei Maß misst.

Die 01049 und 01063 sind nun auf einmal wieder in dem Teltarif-Rechner vertreten. Diese beiden Nummern sind bekannt für die extremsten Preissprünge im Call by Call ohne Tarifansage. Die gehen oft von heute auf morgen von 1 cent auf 16 cent. In den Foren gibt es sehr viele Leute, die auf diese beide Nummern reingefallen sind. Warum habt ihr die so schnell wieder aufgenommen?

Die 01052 hat laut billiger-telefonieren gestern den Preis für heute um 1037% erhöht(!). Von 0,43 cent auf 4,89 cent. Eine Preiserhöhung von sogar über 1000% fällt also ganz klar in die Kategorie der Star-Gruppe. Warum wurde dann die 01052 nicht vorrübergehend aus dem Tarifrechner genommen?

Warum geht man gegen manche Anbieter vor und gegen andere wiederrum nicht? Ich kann leider keinen roten Faden erkennen.

Gruß
David
Menü
[1.2.2.1.1.2.1.1.1.1] mueller antwortet auf David.G
04.07.2007 09:20
Benutzer David.G schrieb:
Hallo Martin,

ich habe dein Eindruck, dass Teltarif entweder nicht wirklich konsequent ist mit seinem Auschlussverfahren oder doch mit zweierlei Maß misst.
Gerne will ich Dir im Detail unten antworten und die Dinge erläutern.

Die 01049 und 01063 sind nun auf einmal wieder in dem Teltarif-Rechner vertreten. Diese beiden Nummern sind bekannt für die extremsten Preissprünge im Call by Call ohne Tarifansage. Die gehen oft von heute auf morgen von 1 cent auf 16 cent. In den Foren gibt es sehr viele Leute, die auf diese beide Nummern reingefallen sind. Warum habt ihr die so schnell wieder aufgenommen?

01049 ist vor unserer in der News zitierten Rundmail an alle Gesellschaften (Ende Juni) "aufgefallen" und hat sich zudem zu den ebenso in der News beschriebenen Grundzügen (möglichst keine krassen Dinge mehr, wenn denn unbedingt doch, dann aber mind. 28 Stunden Vorlaufzeit) verpflichtet. Daraufhin wurde das vorübergehende De-Listing aufgehoben. Seitdem sind uns hier keine Verstöße mehr aufgefallen. Haben wir etwas übersehen?

01063: Die Letzten Änderungen waren hier nach unserer Datenbank im März. Meinst Du wirklich diese Nummer?

Die 01052 hat laut billiger-telefonieren gestern den Preis für heute um 1037% erhöht(!). Von 0,43 cent auf 4,89 cent. Eine Preiserhöhung von sogar über 1000% fällt also ganz klar in die Kategorie der Star-Gruppe. Warum wurde dann die 01052 nicht vorrübergehend aus dem Tarifrechner genommen?

Vgl. News und obige Erläuterungen. Die Tarifänderung haben wir bereits vorgestern bekommen und auch seit Mo in unserer Datenbank dargestellt. Insofern ist es erst einmal korrekt im Sinne der Vorgaben, auch wenn die Erhöhung sicherlich extrem ist.

Der Nutzer muss aber eben nicht mehr unbedingt direkt vor dem Telefonat eine Abfrage machen, um sicher gültige Tarife zu haben, auch die Tabellen in den Tageszeitungen werden so beständiger. Genau diese beiden Ziele wollten wir primär erreichen, nicht den Gesellschaften Tarifänderungen verbieten und einen Mono/Oligopolmarkt mit Tarifänderungsverbot diktieren.

Warum geht man gegen manche Anbieter vor und gegen andere wiederrum nicht? Ich kann leider keinen roten Faden erkennen.
Ich hoffe, ich konnte es deutlich genug erläutern.

Grüße
Martin
Menü
[1.2.2.1.1.2.1.1.1.1.1] David.G antwortet auf mueller
14.07.2007 18:41


01049 ist vor unserer in der News zitierten Rundmail an alle Gesellschaften (Ende Juni) "aufgefallen" und hat sich zudem zu den ebenso in der News beschriebenen Grundzügen (möglichst keine krassen Dinge mehr, wenn denn unbedingt doch, dann aber mind. 28 Stunden Vorlaufzeit) verpflichtet. Daraufhin wurde das vorübergehende De-Listing aufgehoben. Seitdem sind uns hier keine Verstöße mehr aufgefallen. Haben wir etwas übersehen?


Hallo Martin,

ja ich denke schon, dass ihr bei der 01049 in der Vergangenheit was übersehen habt. Denn die treiben das Spiel munter so weiter. Von ca. 1 cent pro Minute im Ausland auf 16 Cent pro Minute.

Auch bei der 01038 hattet ihr vor einigen Tagen was "übersehen". Die waren im Festnetz Bereich auf 9,9 Cent hoch gegangen. Dieser Preis ist durch nichts zu rechtfertigen, wie du selbst schreibst:

"oder zur Anhebung eines Deutschland-Tarifes von einem Niveau weit unterhalb des Einkaufspreises auf ein Niveau, das sich in keinster Weise mit geänderten Einkaufsbedingungen und Preiserhöhungen rechtfertigen lässt."

Das war wohl auch nicht mit genügend Vorlaufzeit angekündigt gewesen, denn als bei billiger-telefonieren die News mit den 9,9 cent veröffentlicht wurde, war der Preis von 9,9 Cent für den nächsten Tag auf Teltarif noch nicht zu sehen. Also war das eine sehr kurzfristige Preiserhöhung.

Zur 01049 habe ich sogar ein aktuelles Beispiel. Nach Frankreich kostet die 01049 im Moment 1,15 cent ab morgen aber 16 Cent. So steht es zumindest auf den Webseiten von billiger-telefonieren. Auf Teltarif ist aber nicht ersichtlich, dass der Preis ab morgen 16 cent betragen wird.
Menü
[1.2.2.1.1.2.1.1.1.1.1.1] mueller antwortet auf David.G
16.07.2007 16:27
Benutzer David.G schrieb:
ja ich denke schon, dass ihr bei der 01049 in der Vergangenheit was übersehen habt. Denn die treiben das Spiel munter so weiter. Von ca. 1 cent pro Minute im Ausland auf 16 Cent pro
Minute.

Zur 01049 habe ich sogar ein aktuelles Beispiel. Nach Frankreich kostet die 01049 im Moment 1,15 cent ab morgen aber 16 Cent. So steht es zumindest auf den Webseiten von billiger-telefonieren. Auf Teltarif ist aber nicht ersichtlich, dass der Preis ab morgen 16 cent betragen wird.

Hallo David,

danke für Deine Aufmerksamkeit und das Engagement verschiedene Datenbanken zu vergleichen.

Hinsichtlich der 01049 gab es in der Tat Fehler zum Ende der vergangenen Woche, so dass die Tarifänderungen nicht mit der geforderten Vorlaufzeit sichtbar waren, obwohl alle Daten allem Anschein nach rechtzeitig an uns versandt wurden. Hierfür bitte ich nochmals um Entschuldigung. Dies fiel aber am Samstag auf, daraufhin wurden die Tarife bis zum Wochenbeginn heute vorübergehend deaktiviert, heute überprüft und wieder online gestellt.

Auch bei der 01038 hattet ihr vor einigen Tagen was "übersehen". Die waren im Festnetz Bereich auf 9,9 Cent hoch gegangen. Dieser Preis ist durch nichts zu rechtfertigen, wie du selbst schreibst:

"oder zur Anhebung eines Deutschland-Tarifes von einem Niveau weit unterhalb des Einkaufspreises auf ein Niveau, das sich in keinster Weise mit geänderten Einkaufsbedingungen und Preiserhöhungen rechtfertigen lässt."

Das war wohl auch nicht mit genügend Vorlaufzeit angekündigt gewesen, denn als bei billiger-telefonieren die News mit den 9,9 cent veröffentlicht wurde, war der Preis von 9,9 Cent für den nächsten Tag auf Teltarif noch nicht zu sehen. Also war das eine sehr kurzfristige Preiserhöhung.

Ich denke, Du meinst einen Vorgang vom 06.07.07.
01038 hat hier am 04.07. 14 Uhr eine Änderung von 4,9 Cent auf 9,9 Cent pro Minute wirksam zum 06.07.07, 0 Uhr, veröffentlicht. Ab 04.07.07, 14 Uhr, war der Preis zudem in unserer Datenbank eingepflegt und sichtbar. Wo hast Du hier bei uns gesucht?

In diesem Sinne wurde also die verlangte Vorlaufzeit eingehalten, ebenso ist das "Fallenrisiko" für den Endverbraucher hier kleiner gewesen, da nicht von super-billig auf super-teuer erhöht wurde, sondern ein ohnehin schon sehr teurer Tarif weiter angehoben wurde.

Nochmals danke für die Aufmerksamkeit.

Viele Grüße
Martin
Menü
[1.2.2.1.1.2.1.2] Keks antwortet auf David.G
05.07.2007 02:12
Benutzer David.G schrieb:
Ich lese in der Regel eure News und finde, dass über Anbieter wie z.B. Arcor und Tele 2, 01037, 010058 nie ein schlechtes Wort verloren wird, obwohl drastische Preiserhöhungen stattfinden. Stattdessen wird immer nur auf die gleichen Anbieter wie z.B. Ventelo eingedroschen.

Ventelo ist auch besonders schlimm. ;)

Arcor hat beispielsweise vor einigen Wochen bei Auslandsgesprächen nach Polen den Preis von 1 cent auf 25 cent erhöht. Ähnlich starke Preiserhöungen gab es auch bei Gesprächen in die Türkei und weiteren Ländern.

Ich glaub, das war eine Auslandsaktion (z.B. 1 Ct. statt 25 Ct.). Diese kündigt Arcor i.d.R. auch als Aktion an mit Datum, bis wann sie gilt und dass danach wieder die alten Preise gelten. Damit kann sich auch der Kunde / Nutzer darauf einstellen.

Teltaruf geht es ja um die Ab-zocke, d.h. *Kostenfallen*!

Tele 2 wird immer gelobt wegen der Preisgarantie. Hast du dir mal die Preise von denen bei Gesprächen zu Mobilfunk oder Ausland angesehen. Maßlos überteuert. Bei vielen Ländern liegt der Preis bei über 1 Euro pro Minute. Sorry, aber da ist eine Preisgarantie witzlos. Tele 2 garantiert sehr teuere Preise, na super! :-).

Siehe oben. Es geht auch nicht um hohe Tarife. Die werden die Kunden dann schon nicht nutzen -- z.B. weil sie in den teltarif.de-Tabellen erst ganz weit unten auftauchen. ;)

Liebe Grüße, Keks
Menü
[1.2.2.1.1.2.1.2.1] David.G antwortet auf Keks
05.07.2007 18:57
Benutzer Keks schrieb:
Benutzer David.G schrieb:
Ich lese in der Regel eure News und finde, dass über Anbieter wie z.B. Arcor und Tele 2, 01037, 010058 nie ein schlechtes Wort verloren wird, obwohl drastische Preiserhöhungen stattfinden. Stattdessen wird immer nur auf die gleichen Anbieter wie z.B. Ventelo eingedroschen.

Ventelo ist auch besonders schlimm. ;)

Arcor hat beispielsweise vor einigen Wochen bei Auslandsgesprächen nach Polen den Preis von 1 cent auf 25 cent erhöht. Ähnlich starke Preiserhöungen gab es auch bei Gesprächen in die Türkei und weiteren Ländern.

Ich glaub, das war eine Auslandsaktion (z.B. 1 Ct. statt 25 Ct.). Diese kündigt Arcor i.d.R. auch als Aktion an mit Datum, bis wann sie gilt und dass danach wieder die alten Preise gelten. Damit kann sich auch der Kunde / Nutzer darauf einstellen.

Teltaruf geht es ja um die Ab-zocke, d.h. *Kostenfallen*!

Tele 2 wird immer gelobt wegen der Preisgarantie. Hast du dir mal die Preise von denen bei Gesprächen zu Mobilfunk oder Ausland angesehen. Maßlos überteuert. Bei vielen Ländern liegt der Preis bei über 1 Euro pro Minute. Sorry, aber da ist eine Preisgarantie witzlos. Tele 2 garantiert sehr teuere Preise, na super! :-).

Siehe oben. Es geht auch nicht um hohe Tarife. Die werden die Kunden dann schon nicht nutzen -- z.B. weil sie in den teltarif.de-Tabellen erst ganz weit unten auftauchen. ;)

Liebe Grüße, Keks

Warum soll Ventelo besondern schlimm sein? Im Ausland haben die konstant günstige Preise. Da gehören die sogar bei vielen Destinationen zu den günstigsten und das schon seit Monaten. Im Ausland finde ich eher die schlimm, die Preise von 1 cent auf 10 cent erhöhen oder noch höher oder Nummern mit 20 ct Verbindungsgebühr.

Was die Arcor Aktion betrifft würde ich dir mal sagen mach die Augen auf! Was meinst du wieviele Leute trotzdem auf die Preiserhöhung von 1 cent auf 25 Cent reinfallen und weiter telefonieren zum teueren Preis. Wenn es diese Leute nicht geben würde die darauf reinfallen, dann würde Arcor diese 1 cent Preise gar nicht anbieten.
Menü
[1.2.2.1.1.2.1.2.1.1] Keks antwortet auf David.G
06.07.2007 01:28
Benutzer David.G schrieb:
Warum soll Ventelo besondern schlimm sein?

Weil die dafür bekannt sind, ständig die Preise oder Tarifzonen zu ändern. Aber anscheinend schaust du mehr auf Auslandstarife, ich eher auf die Inlandstarife.

Liebe Grüße, Keks
http://www.blitztarif.de/
Menü
[1.2.2.1.1.2.2] tarifkenner antwortet auf mueller
02.07.2007 21:24
Wer es aktueller mag als bei teltarif, der muss meiner Erfahrung nach www.billiger-telefonieren.de nutzen. Die kommunizierten täglich alle Änderungen der Anbieter im Call-by-Call...

ich möchte ja nicht unbedingt weiter bohren: aber wenn ich meine Tageszeitung, die auch teltarif beliefert, mit der teltarif Website vergleiche, dann werden dort die Zeitfenster so gewählt, dass nur bestimmte Anbieter auftauchen, obwohl diese nicht die günstigsten sind. Auch Zufall oder liegt der Grund in der mangelnden Aktualität einer Tageszeitung?
Menü
[1.2.2.1.1.2.2.1] pinkiechain antwortet auf tarifkenner
02.07.2007 21:57
Benutzer tarifkenner schrieb:

ich möchte ja nicht unbedingt weiter bohren: aber wenn ich meine Tageszeitung, die auch teltarif beliefert, mit der teltarif Website vergleiche, dann werden dort die Zeitfenster so gewählt, dass nur bestimmte Anbieter auftauchen, obwohl diese nicht die günstigsten sind. Auch Zufall oder liegt der Grund in der mangelnden Aktualität einer Tageszeitung?

Bestimmt nicht: Ich bin sogar der festen Überzeugung, dass der Schrifttyp, den die Zeitungen in den Tabellen verwenden, denen ähnelt, die bestimmte Telefonfirmen für ihre Namenszüge ausgesucht haben. Es ist alles noch viel schlimmer, als wir alle dachten!
Menü
[1.2.2.1.1.2.2.2] Keks antwortet auf tarifkenner
05.07.2007 02:16
Benutzer tarifkenner schrieb:
Wer es aktueller mag als bei teltarif, der muss meiner Erfahrung nach www.billiger-telefonieren.de nutzen. Die kommunizierten täglich alle Änderungen der Anbieter im Call-by-Call...

Siehe dazu auch:
https://www.teltarif.de/forum/s26408/7-29.html

Zudem waren es ja grad die teltarif-User, die sich wünschten, dass hier in den News nicht über jede klitzekleine CbC-Tarifänderung berichtet wird. teltarif hatte dazu damals sogar eine Umfrage gestartet, wenn ich mich recht erinnere.

ich möchte ja nicht unbedingt weiter bohren: aber wenn ich meine Tageszeitung, die auch teltarif beliefert, mit der teltarif Website vergleiche, dann werden dort die Zeitfenster so gewählt, dass nur bestimmte Anbieter auftauchen, obwohl diese nicht die günstigsten sind. Auch Zufall oder liegt der Grund in der mangelnden Aktualität einer Tageszeitung?

Die Zeitungen kriegen bzw. nehmen nur das, was sie auch anfordern bzw. wollen. Ob sie z.B. Anbieter mit 5-Minutentakt reinnehmen oder nicht, ist deren Sache (bei Videotext sieht man solche Anbieter leider ab und zu gelistet).

Liebe Grüße, Keks
http://www.blitztarif.de/cbc
Menü
[1.2.2.1.1.3] Keks antwortet auf David.G
05.07.2007 02:01
Benutzer David.G schrieb:
Wie zum Beispiel: Wenn bei Gesprächen zu Mobilfunk eine Nummer günstiger ist wie 010058, dann wird auf der Startseite in der kleinen Call-by-Call Box rechts oben trotzdem immer die 010058 angezeigt. In den letzten Wochen war die 01097 aber meist günstiger gewesen. Bei billiger-telefonieren wurden die günstigeren Tarife von der 01097 auch angezeigt, bei Teltarif aber immer mit einer Verzögerung von ca 30 Min.. Mir sind auch noch weitere Sachen aufgefallen... .

Naja, grad billiger-telefonieren hat da keine weiße Weste, nachdem was mir ein großer CbC-Anbieter erzählt hat. Die sollen dort genötigt worden sein, Werbung zu machen, mit der Drohung, dass sonst ihre Tarife nicht mehr gelistet werden. Das grenzt für mich an Erpressung -- sofern das stimmt. (Ich hatte extra nachgefragt, ob ich das so weitergeben darf.)

Ich habe auf jeden Fall das Gefühl, dass Teltarif manche Nummern bevorzugt und manche benachteiligt. Bevorzugt werden eben jene, die Werbegelder bei Teltarif reinstecken. "Wem sein Brot ich ess, dem sein Lied ich sing".

Das heißt: "Wes Brot ich es, des Lied ich sing."

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. :(

oder

Genitiv ins Wasser, weil es Dativ ist. ;)

Trotzdem ein großes Lob an Teltarif, weil sie nun endlich reagieren und die schwarzen Schafe aussortieren.

Naja ich wähle inzwischen nur noch Anbieter mit Tarifansage.
Hier habe ich mal einpaar aufgezählt:

https://www.teltarif.de/forum/s26408/3-3.html

Die kosten zwar manchmal einbisschen mehr, aber wenigstens gibts keine Überraschungen bei der Rechnung.

Ähnlich mach ich's in meiner Tabelle, aber ich schließe auch kundenunfreundliche Tarife *mit* Ansage aus, dafür nehme ich kundenfreundliche, stabile Tarife ohne Ansage auch mit rein.

Liebe Grüße, Keks
http://www.blitztarif.de/call-by-call
Menü
[1.2.2.1.1.3.1] David.G antwortet auf Keks
05.07.2007 18:53
Benutzer Keks schrieb:
Benutzer David.G schrieb:
Wie zum Beispiel: Wenn bei Gesprächen zu Mobilfunk eine Nummer günstiger ist wie 010058, dann wird auf der Startseite in der kleinen Call-by-Call Box rechts oben trotzdem immer die 010058 angezeigt. In den letzten Wochen war die 01097 aber meist günstiger gewesen. Bei billiger-telefonieren wurden die günstigeren Tarife von der 01097 auch angezeigt, bei Teltarif aber immer mit einer Verzögerung von ca 30 Min.. Mir sind auch
noch weitere Sachen aufgefallen... .

Naja, grad billiger-telefonieren hat da keine weiße Weste, nachdem was mir ein großer CbC-Anbieter erzählt hat. Die sollen dort genötigt worden sein, Werbung zu machen, mit der Drohung, dass sonst ihre Tarife nicht mehr gelistet werden. Das grenzt für mich an Erpressung -- sofern das stimmt. (Ich hatte extra nachgefragt, ob ich das so weitergeben darf.)

Ich habe auf jeden Fall das Gefühl, dass Teltarif manche Nummern bevorzugt und manche benachteiligt. Bevorzugt werden eben jene, die Werbegelder bei Teltarif reinstecken. "Wem sein Brot ich ess, dem sein Lied ich sing".

Das heißt: "Wes Brot ich es, des Lied ich sing."

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. :(

oder

Genitiv ins Wasser, weil es Dativ ist. ;)

Trotzdem ein großes Lob an Teltarif, weil sie nun endlich reagieren und die schwarzen Schafe aussortieren.

Naja ich wähle inzwischen nur noch Anbieter mit Tarifansage.
Hier habe ich mal einpaar aufgezählt:

https://www.teltarif.de/forum/s26408/3-3.html

Die kosten zwar manchmal einbisschen mehr, aber wenigstens gibts keine Überraschungen bei der Rechnung.

Ähnlich mach ich's in meiner Tabelle, aber ich schließe auch kundenunfreundliche Tarife *mit* Ansage aus, dafür nehme ich kundenfreundliche, stabile Tarife ohne Ansage auch mit rein.

Liebe Grüße, Keks
http://www.blitztarif.de/call-by-call

Naja Gerüchte in die Welt streuen kann jeder. Ich glaube nicht, dass billiger-telefonieren so etwas macht. Welcher "große Call-by-Call Anbieter" soll das denn sein?
Menü
[1.2.2.1.1.3.1.1] Keks antwortet auf David.G
06.07.2007 01:27
Benutzer David.G schrieb:
Benutzer Keks schrieb:
Naja, grad billiger-telefonieren hat da keine weiße Weste, nachdem was mir ein großer CbC-Anbieter erzählt hat. Die sollen dort genötigt worden sein, Werbung zu machen, mit der Drohung,
dass sonst ihre Tarife nicht mehr gelistet werden. Das grenzt für mich an Erpressung -- sofern das stimmt. (Ich hatte extra nachgefragt, ob ich das so weitergeben darf.)

Naja Gerüchte in die Welt streuen kann jeder. Ich glaube nicht, dass billiger-telefonieren so etwas macht. Welcher "große Call-by-Call Anbieter" soll das denn sein?

Glauben kann man auch viel. Wenn ich sowas äußere, dann denke ich mir das sicherlich nicht aus, dazu bin ich in solchen Dingen zu vorsichtig (weil man damit auch vorsichtig sein muss). Mailwechsel:

-------------------­----------­----------­--------------------------

Von: Oliver Reimann [mailto:********­*@blitztarif.de]
Gesendet: Freitag, 22. November 2002 03:33
An: Sascha Zimmermann
Betreff: Re: PHONEDUMP / CALLADIN

Hi!

Warum listet www.billiger-telefonieren.de eigtl. euch und eure CbC-Nummern nicht mehr?

Liebe Grüße, Oliver
Redaktion BlitzTarif
http://blitztarif.de

-------------------­----------­----------­--------------------------

Hi!

Weil wir keine Werbung bei denen buchen wollten! ;)

Kleine Erpresserbande!

Grüße

Sascha Zimmermann
____________________________

Sascha Zimmermann
Produktmanager

01058 Telecom GmbH
Leopoldstr. 16

40211 Düsseldorf

-------------------­----------­----------­--------------------------

Von: Oliver Reimann [mailto:********­*@blitztarif.de]
Gesendet: Freitag, 22. November 2002 14:00
An: Sascha Zimmermann
Betreff: billiger-telefonieren.de

Hi!

Das ist ja ein Unding!!!

Im Teltarif-Forum auf https://www.teltarif.de/forum/x-festnetz/546-... fragte nämlich ein Leser, was man davon halten solle.

Darf ich diese Info dort verwenden? (Oder wollt ihr das selber tun?)

Sowas muss man doch eigtl. publik machen. Das ist ja dann kein unabhängiger Tarifvergleich mehr. (Wobei immer die Frage ist, ob nicht negative Publicity auch Werbung ist...)

Liebe Grüße, Oliver
Redaktion BlitzTarif
http://blitztarif.de

-------------------­----------­----------­--------------------------

Das finden wir auch!

Sie können die Info gerne verwenden! ;)

Da würden wir uns sogar drüber freuen.

Hatte die Info seinerzeit schon an Tariftip & Teltarif weitergeleitet, doch die haben es nicht verwendet!

Grüße

Sascha Zimmermann

-------------------­----------­----------­--------------------------

Also, wie du siehst, denke ich mir nichts aus, sondern kann es belegen.

Liebe Grüße, Keks
Menü
[1.2.2.1.2] musikbox antwortet auf pinkiechain
01.07.2007 22:37
Benutzer pinkiechain schrieb:
Benutzer musikbox schrieb:
Benutzer pinkiechain schrieb:

Teltarif.de wird das niemals zugeben, aber wer über einen längeren Zeitraum Teltarif.de beobachtet, kann interessante Zusammenhänge feststellen.

Wenn man deine Beiträge hier im Forum liest, kann man sicherlich auch "interessante Zusammenhänge" feststellen. Was meinst du denn konkret?

Was haben meine Beiträge mit Tarifveränderungen und Reaktionen von Teltarif.de darauf zu tun? Das ist absurd!

Das ist nicht absurd. Du sprichst vage von "interessanten Zusammenhängen", ohne die genauer zu benennen. Mit meinem Beitrag wollte ich dir nur bedeuten, dass man immer irgendwelche Zusammenhänge ausmachen kann, wenn man es wirklich will. Der Wert solcher allgemein gehaltenen Verdächtigungen geht natürlich erst einmal gegen Null, weil man sie nicht nachvollziehen kann. Also noch einmal, weil es mich einfach interessiert: Welche konkreten interessanten Zusammenhänge hast du bei deiner länger andauernden Beobachtung von Teltarif ausgemacht?


Nochmal: Was haben meine Beiträge mit Tarifveränderungen und Reaktionen von Teltarif zu tun?

Als Beispiel möchte ich diese Meldung nennen:
https://www.teltarif.de/arch/2007/kw14/...

Hier wird für die Ostertage Call-by-Call über Tele2 empfohlen, obwohl ein anderer Anbieter (Arcor) im gleichen Zeitraum günstiger war. Die Arcor Preise standen schon vor dem Erscheinen des Artikels fest. Siehe dazu auch die Kommentare unten! Außerdem hatte Tele2 zu diesem Zeitpunkt üppig Werbung auf Teltarif geschaltet.

Zu den Vertragesbrüchen bei o2 hat sich Teltarif auch stark zurückgehalten. Sehr unverständlich! In der Hochzeit der Kritik im Forum gab es fast ausschließlich Werbung von o2 auf Teltarif....ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Ich finde das jetzt aber auch nicht dramatisch, da Teltarif von Werbeeinnahmen lebt und durchaus auch gute und kritische Artikel veröffentlicht, wenngleich die Qualität der Beiträge die letzten zwei Jahre abgenommen hat.

Ich habe hier noch weitere Beispiele, allerdings wird mir das mit der Recherche und Rekonstruktion zu anstrengend! Im Grunde möchte ich die Mitleser nur dazu bewegen etwas kritischer mit Teltarif umzugehen; dadurch wird Teltarif auch wieder lebendiger und interessanter.
Menü
[1.2.2.1.2.1] mueller antwortet auf musikbox
02.07.2007 09:27
Hallo,

bitte halte mal die Luft an, bevor Du weiterschreibst. Viele Deiner Worte passen in keinster Weise mit den Tatsachen zusammen.

Gerne nehme ich unten im Detail Stellung.

Benutzer musikbox schrieb:
Als Beispiel möchte ich diese Meldung nennen:
https://www.teltarif.de/arch/2007/kw14/...

Hier wird für die Ostertage Call-by-Call über Tele2 empfohlen, obwohl ein anderer Anbieter (Arcor) im gleichen Zeitraum günstiger war. Die Arcor Preise standen schon vor dem Erscheinen des Artikels fest. Siehe dazu auch die Kommentare unten! Außerdem hatte Tele2 zu diesem Zeitpunkt üppig Werbung auf Teltarif geschaltet.
Ja, korrekt Arcor war einige hunderstel Cent billiger. Unser Redakteur hat sich hier Tele2 rausgepickt, weil diese damals wie heute eine Tarifgarantie gegeben haben. Übrigens: Oft genug werden Arcor und Tele2 in einem Atemzug genannt, einfach dann, wenn es um günstige und verläßliche Tarife geht.

Zu den Vertragesbrüchen bei o2 hat sich Teltarif auch stark zurückgehalten. Sehr unverständlich! In der Hochzeit der Kritik im Forum gab es fast ausschließlich Werbung von o2 auf Teltarif....ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Falsch: o2 hat zu keinem Zeitpunkt mehr als 10 Prozent unserer gesamten Werbeflächen belegt. Damit sind Sie sicherlich ein wichtiger Werbekunden, daraus aber eine substanzielle Abhängigkeit genau gegenüber o2 zu konstruieren, ist etwas zu viel des Guten!

Ich finde das jetzt aber auch nicht dramatisch, da Teltarif von Werbeeinnahmen lebt und durchaus auch gute und kritische Artikel veröffentlicht, wenngleich die Qualität der Beiträge die letzten zwei Jahre abgenommen hat.
Wieso dann diese deutlichen Worte vorher, wenn Du die einen Absatz danach wieder so deutlich revidierst? Hast Du eine klare Meinung in dieser Sache?

Ich habe hier noch weitere Beispiele, allerdings wird mir das mit der Recherche und Rekonstruktion zu anstrengend! Im Grunde möchte ich die Mitleser nur dazu bewegen etwas kritischer mit Teltarif umzugehen; dadurch wird Teltarif auch wieder lebendiger und interessanter.

*Grins*

Viele Grüße
Martin
Menü
[1.2.2.1.2.1.1] stephanobb antwortet auf mueller
02.07.2007 09:35
Hallo Martin,

da kommt mir doch folgenes Zitat in den Kopf:

...getroffene Hunde bellen.

Gruß

St.

P.S.
Weil Telefonica die Muttergesellschaft zu o2 ist, wird auch so wenig bei Abrechnungsfehlern von Telefonica nachgehakt! Geld regiert die Welt und manchmal merken das auch andere!!!
Menü
[1.2.2.1.2.1.1.1] peregrintuk antwortet auf stephanobb
02.07.2007 14:33
Benutzer stephanobb schrieb:
P.S.
Weil Telefonica die Muttergesellschaft zu o2 ist, wird auch so wenig bei Abrechnungsfehlern von Telefonica nachgehakt! Geld regiert die Welt und manchmal merken das auch andere!!!

Jetzt macht aber mal halblang. Man kann auch Zusammenhänge hineininterpretieren, wo keine sind.

Bezüglich der Werbung auf teltarif, ich habe eher den Eindruck, als wenn hier alle Tk-anbieter vertreten sind, nicht nur o2 und Konsorten. Eben habe ich z.B. eine Vodafone-Werbung gesehen. Wenn ich mir die letzten Wochen so in Erinnerung rufe, war da auch viel e-plus bzw. Base. Und dass die hier werben ist ja wohl nicht verwerflich, schließlich wollen wir dass teltarif kostenlos bleibt.

Auch die News zum Thema o2-Vertragsbruch waren ja wohl genauso häufig vertreten wie auf anderen Magazinen, wo teilweise gar nicth berichtet wird. Ich denke z.B. an Kais Editorial zum thema.

Und überhaupt, selbst, wenn es stimmt, was ihr sagt, denkt ihr denn, ihr kommt mit euren Angriffen weiter? Wenn schon sollte man konstruktive Kritik üben als vom einen auf das andere zu schließen ohne die wirklichen Hintergründe zu kennen...

Ciao Pip

Menü
[1.2.2.1.2.1.1.1.1] stephanobb antwortet auf peregrintuk
02.07.2007 15:01
Hallo pip,

weißt Du überhaupt um welchen Fehler von Telefonica es sich handelt?

Gruß

St.
Menü
[1.2.2.1.2.1.1.1.1.1] peregrintuk antwortet auf stephanobb
02.07.2007 16:08
Benutzer stephanobb schrieb:
Hallo pip,

weißt Du überhaupt um welchen Fehler von Telefonica es sich handelt?

Gruß

St.

Nein, ich gebe zu, bei telefonica bin ich nicht im Bilde. Ich fand nur seltsam, von der Firmenzusammengehörigkeit von telefonica und o2 auf die Berichterstattung von teltarif zu schließen. Irgendwie erschloß sich mir dieser Kausalzusammenhang nicht und auch jetzt noch nicht. Aber vielleicht kannst du ja aufklären. Ebenso fand ich es reichlich unangebracht, den Ärger, den du mit den Telkos hast, hintenrum teltarif in die Schuhe zu schieben. Da frag ich mich doch, um was es dir hier geht: für Aufklärung zu sorgen oder einfach nur auf irgendwen draufzuhauen.

Hast du denn konkrete Beweise für deine Behauptungen? Wurden diese an teltarif weitergeleitet? Und wenn, hast du Feedback erhalten? Ich nehme mal an, dass sonst teltarif auch kaum handhabe hat, nur auf Vermutungen basierende Meldungen zu publizieren. Und dass telefonica solche Dinge nicht per Pressemitteilung bekannt gibt ist sicher klar.

Menü
[1.2.2.1.2.1.1.1.1.1.1] stephanobb antwortet auf peregrintuk
02.07.2007 20:00
Hallo,

Dein Satz ...Nein, ich gebe zu, bei telefonica bin ich nicht im Bilde... gibt eine ehrliche Info wieder.

Für Dich, damit Du besser im Bild bist:

es gibt bei Ibc Anbieter und Carrier (diese liefern die Leitung und machen die Abrechnung).
Obschon teltarif diese Details bestens kennt, wurde und wird desöfteren auf den Anbietern seitens teltarif rungehackt, obschon auf der Rechnung des T-Com-Kunden nur der Carrier auftaucht.
Die beiden Carrier Telefonica und Verizon haben sich in diesem Umfeld desöfteren durch gravierende Fehler ausgezeichnet, die durch die jeweiligen EVN´s leicht feststellbar waren.

Deswegen reagiere ich in diesen Fällen sauer, denn eine Besserung ist nicht feststellbar. Gleichzeitig kümmert sich beispielsweise die Redaktion nicht um gravierende Veränderungen bei Tarifen aus dem Hause Callando bzw. kimnet netfive.

Für mich ist die Nähe zum Werbekunden zumindest aus meiner sicherlich subjektiven Sicht zu nah.

So jetzt weißt Du mehr, falls noch Fragen sind, kurze Nachricht reicht.

Gruß

St.
Menü
[1.2.2.1.2.1.1.1.1.1.1.1] pinkiechain antwortet auf stephanobb
02.07.2007 21:04
Zumindest einen Aspekt sehe ich anders: Ein Anbieter kann doch nicht einfach die Schuld auf den Carrier schieben und sich als Opfer darstellen. Dann müssen die Anbieter eben den Carrier wechseln. Es kann doch nicht sein, dass der Verbraucher am Ende der Dumme ist. Laufen einem Carrier die Kunden weg, wird er sicherlich schneller für verlässlichere Abläufe sorgen.
Menü
[…2.2.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] stephanobb antwortet auf pinkiechain
03.07.2007 06:10
Guten Morgen,

der Anbieter hat nur geringe Möglichkeiten Fehler beim Carrier zu beeinflußen. Der Druck durch Kunden, die beispielsweise Ihre Rechnungsbeträge über Ihre T-Com-Rechnung nicht an den Carrier bezahlen, ist wesentlich wirksamer.
Nur wenn Kunden auch hier im Forum dumm gehalten werden, passiert halt nichts.

Gruß

St.
Menü
[1.2.2.1.2.1.1.2] Keks antwortet auf stephanobb
05.07.2007 02:06
Benutzer stephanobb schrieb:
Hallo Martin,

da kommt mir doch folgenes Zitat in den Kopf:

...getroffene Hunde bellen.

Quatsch. Teltarif wurde doch extra gebeten / aufgefordert, zu den Vorwürfen hier im Forum Stellung zu nehmen.

Also echt -- wie man's macht, macht man's falsch...

Liebe Grüße, Keks
Menü
[1.2.2.1.2.1.1.2.1] stephanobb antwortet auf Keks
05.07.2007 08:53
Hallo Keks,

die Art und Weise der Antwort gefiel mir nicht.
Wer so oft keine oder schlecht recherchierte Antworten gibt, hat bei mir schlechte Karten.

Gruß

St.
Menü
[1.2.2.1.2.1.2] musikbox antwortet auf mueller
02.07.2007 13:47

einmal geändert am 02.07.2007 13:48
Benutzer mueller schrieb:
Hallo,

bitte halte mal die Luft an, bevor Du weiterschreibst. Viele Deiner Worte passen in keinster Weise mit den Tatsachen zusammen.

Gerne nehme ich unten im Detail Stellung.

Benutzer musikbox schrieb:
Als Beispiel möchte ich diese Meldung nennen:
https://www.teltarif.de/arch/2007/kw14/...

Hier wird für die Ostertage Call-by-Call über Tele2 empfohlen, obwohl ein anderer Anbieter (Arcor) im gleichen Zeitraum günstiger war. Die Arcor Preise standen schon vor dem Erscheinen des Artikels fest. Siehe dazu auch die Kommentare unten! Außerdem hatte Tele2 zu diesem Zeitpunkt üppig Werbung
auf Teltarif geschaltet.
Ja, korrekt Arcor war einige hunderstel Cent billiger. Unser Redakteur hat sich hier Tele2 rausgepickt, weil diese damals wie heute eine Tarifgarantie gegeben haben. Übrigens: Oft genug werden Arcor und Tele2 in einem Atemzug genannt, einfach dann, wenn es um günstige und verläßliche Tarife geht.

Um genau zu sein waren es 5 hunderstel Cent! Es ging bei der Empfehlung um einen ganz klar definierten Zeitraum: Die Osterfeiertage. Die Tarifgarantie ansich ist doch dann ohnehin irrelevant.


Zu den Vertragesbrüchen bei o2 hat sich Teltarif auch stark zurückgehalten. Sehr unverständlich! In der Hochzeit der Kritik im Forum gab es fast ausschließlich Werbung von o2 auf Teltarif....ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Falsch: o2 hat zu keinem Zeitpunkt mehr als 10 Prozent unserer gesamten Werbeflächen belegt. Damit sind Sie sicherlich ein wichtiger Werbekunden, daraus aber eine substanzielle Abhängigkeit genau gegenüber o2 zu konstruieren, ist etwas zu viel des Guten!

10 Prozent: An einem Tag, in einer Woche, in einem Monat, in einem Jahr? Eine gewisse Abhängigkeit besteht in der Tat, da die Werbeeinahmen mit Sicherheit nicht gespendet werden.

Ich finde das jetzt aber auch nicht dramatisch, da Teltarif von Werbeeinnahmen lebt und durchaus auch gute und kritische Artikel veröffentlicht, wenngleich die Qualität der Beiträge die letzten zwei Jahre abgenommen hat.
Wieso dann diese deutlichen Worte vorher, wenn Du die einen Absatz danach wieder so deutlich revidierst? Hast Du eine klare Meinung in dieser Sache?

Weil es Menschen gibt, die da vielleicht nicht auf Anhieb differenzieren können.

Ich habe hier noch weitere Beispiele, allerdings wird mir das mit der Recherche und Rekonstruktion zu anstrengend! Im Grunde möchte ich die Mitleser nur dazu bewegen etwas kritischer mit Teltarif umzugehen; dadurch wird Teltarif auch wieder lebendiger und interessanter.

*Grins*

;-)


Viele Grüße Martin