Diskussionsforum
Menü

passiv nutzer


21.07.2000 19:04 - Gestartet von tomberlin
also ich kann die verantwortlichen bei sonnet durchaus verstehen. schaut doch nur mal im irc-netz nach, wieviele leute mittlerweile dort 24 stunden online sind. keiner hält es mehr für nötig die leitung zu kappen, man(n) kann ja 24 stunden online sein - die kosten steigen ja nicht. das dies zu lasten des anbieters geht und zu lasten aller anderen usern scheint diesen leuten vollkommen egal.

wieder einmal büßt der "ehrliche" kunde durch manche "schwarze" schafe....
Menü
[1] xy antwortet auf tomberlin
21.07.2000 19:23
Wie schon (in meinem Beitrag) gesagt, würden 15 Minuten den gleichen Zweck erfüllen;
5 Minuten bis zur Unterbrechung sind allerdings entschieden zu kurz und im Nu ereicht,
wenn man eine Seite in Ruhe durchliest;
es ist reichlich nervig, sich alle paar Minuten neu einwählen zu müssen !
Menü
[2] mac123 antwortet auf tomberlin
23.07.2000 01:04
Benutzer tomberlin schrieb:

das dies
zu lasten des anbieters geht und zu lasten aller anderen usern scheint diesen leuten vollkommen egal.

wieder einmal büßt der "ehrliche" kunde durch manche "schwarze" schafe....

moment mal. wenn sonne sagt

"Für sagenhafte 79,- DM (Festpreis) im Monat kannst du mit Sonne surfen OHNE LIMIT. Damit du dich ENTSPANNT und unbeschwert im Internet vergnügen kannst."

dann bestimme doch ich, wann und wie lange ich surfe und nicht sonne. schließlich bezahle ich ja genau dafür.

wenn sonne das nicht leisten kann, sollten sie vielleicht auch keine flatrate anbieten. ;-)

schöne grüße mac123
Menü
[2.1] Chris G antwortet auf mac123
23.07.2000 11:36
Recht hast Du!!! Muß ich jetzt schon Angst haben, weil ich gestern 10 Stunden am Stück drin war, daß ich den Dienst als "Standleitung mißbrauche" und demnächst Schadensersatz zu zahlen habe?!