Diskussionsforum
Menü

bei mir genauso mit Guthaben aus Verragsverlängerung


10.06.2007 10:23 - Gestartet von CEO
Hi,

war bei mir genauso, ich hatte von Genion auf Genion M (mit 10 Euro Flatrate) gewechselt, ich hatte 3 Monate vorher den Vertrag verlängert und ca. 100 Euro Guthaben erhalten.

Nicht nur das die Wechselgebühr NICHT für das Guthaben verwendet wurde, sondern auch die 10 Euro Monatsgebühr werden fleißig abgebucht, das Guthaben ist NUR für Mobilfunk und Sonderrufnummern-Gespräche nutzbar.

Das nächste Mal werde ich mir ein Handy anstatt eines Guthaben bei der VV holen und dieses bei Ebay verkaufen.
Menü
[1] dandy85 antwortet auf CEO
10.06.2007 10:34
Dass das Gesprächsguthaben nur mit Verbindungen verrechnet wird sollte klar sein. Warum hast du eigentlich ein Guthaben bei der VVL genommen? Warum hast hast du den Vertrag nicht auf einen Card-Tarif umgestellt?
Menü
[2] ***Trinity*** antwortet auf CEO
10.06.2007 11:31

einmal geändert am 10.06.2007 11:56
Benutzer CEO schrieb:
Hi,

war bei mir genauso, ich hatte von Genion auf Genion M (mit 10 Euro Flatrate) gewechselt, ich hatte 3 Monate vorher den Vertrag verlängert und ca. 100 Euro Guthaben erhalten.

Nicht nur das die Wechselgebühr NICHT für das Guthaben verwendet wurde, sondern auch die 10 Euro Monatsgebühr werden fleißig abgebucht, das Guthaben ist NUR für Mobilfunk und Sonderrufnummern-Gespräche nutzbar.

Das nächste Mal werde ich mir ein Handy anstatt eines Guthaben bei der VV holen und dieses bei Ebay verkaufen.


Ich hatte den gleichen Fall. Handy und 50 Euro Guthaben bei VVL in Genion M. Nachdem ich bemerkt hatte das mein Guthaben nicht verrechnet wurde (Meine Gespräche sind alle in der M-Flat enthalten) habe ich die Kundenbetreuung kontaktiert. Das Gesprächsguthaben wurde in ein "Kundenkonto" umgewandelt und die 50 Euro werden jetzt auch entsprechend auf die Grundgebühr verrechnet. Nix für ungut aber bevor ich hier meinen Ärger poste würde ich halt erst mit den Leuten reden. Ganz klar muss ich auch dazu sagen das es traurig ist bei jedem Kinkerlitzchen erst aufmucken zu müssen. Im Sinne des Kunden ist das nicht.

trinity