Diskussionsforum
Menü

Variable Kosten einer SMS für Netzbetreiber?


09.06.2007 18:31 - Gestartet von DocWirsIng
Hat jemand eine Ahnung, was die variablen Kosten (also nur für die operative Übermittlung) jeder SMS für den Netzbetreiber ist?
Was ist bspw. ungefähr die Kalkulationsbasis, wenn man zum Vertrag monatlich 150 Frei-SMS dazubekommt?
Menü
[1] chriz82 antwortet auf DocWirsIng
09.06.2007 18:40

einmal geändert am 09.06.2007 18:46
Die Kosten die ein Netzbetreiber mit einer SMS hat sind nahezu Null, da sie über das bereits vorhande Signalisierungssystem #7 versendet werden. Einzig die Kosten für die SMSC Knotenpunkte (die 2-4 SMS Server die in Deutschland stehen) verursachen Kosten für Energie und Personal. Deshalb ist die SMS die eierlegenede Wollmilchsau für jeden Netzbetreiber. Aber inzwischen gibts ja Flatrates ... !
Menü
[1.1] DocWirsIng antwortet auf chriz82
09.06.2007 18:42

einmal geändert am 09.06.2007 18:43
Benutzer chriz82 schrieb:
Die Kosten die ein Netzbetreiber mit einer SMS hat sind nahezu Null, da sie über das bereits vorhande #7 versendet werden.

Was ist das?

Einzig die Kosten für die SMSC Knotenpunkte (die 2-4 SMS Server die in Deutschland stehen) verursachen Kosten für Energie und Personal.

Das wären dann ja auch fixe Kosten (Personal) in diesem Sinne bzw. nicht aufs Stück zurechenbare (Energie). Also wirklich variable Kosten von Null?

>Deshalb ist die SMS die eierlegenede Wollmilchsau für
jeden Netzbetreiber. Aber inzwischen gibts ja Flatrates ... !

Aber nur netzintern, oder? Ich meine, gibt es da auch etwas wie interconnection Entgelte (=variable Kosten)?
Menü
[1.1.1] handytim antwortet auf DocWirsIng
09.06.2007 18:45
Benutzer DocWirsIng schrieb:
Ich meine, gibt es da auch etwas wie interconnection Entgelte (=variable Kosten)?

Richtig.
Menü
[1.1.1.1] chriz82 antwortet auf handytim
09.06.2007 18:47
Nummer 7:

Das Signalling System #7, zu deutsch Signalisierungssystem Nummer 7, (im weiteren SS7 genannt) (auch Signalling System Number 7, Zeichengabesystem Nr. 7, Zentrales Zeichengabesystem Nr. 7, ZZS7, CCITT-Zeichengabesystem Nr. 7, Central Signalling System #7, C7 usw.) ist eine Reihe von Protokollen und Verfahren für die Signalisierung in Telekommunikationsnetzen, wie dem öffentlichen Telefonnetz, egal ob ISDN, Festnetz oder Mobilfunknetz, und seit etwa 2000 auch verstärkt in VoIP-Netzen. In VoIP-Netzen wird SS7 nur im Zusammenhang mit Media Gateway Controllern angewendet, sonst nicht. Es darf nicht mit dem SCCP (Skinny Client Control Protocol) von Cisco verwechselt werden.
Menü
[1.1.1.2] DocWirsIng antwortet auf handytim
09.06.2007 18:50

einmal geändert am 09.06.2007 18:51
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer DocWirsIng schrieb:
Ich meine, gibt es da auch etwas wie interconnection Entgelte (=variable Kosten)?

Richtig.

Ja und weiter, wie hoch sind sie?

Ich meine das mal so: Der Artikel ist erst überhaupt interessant, wenn man eine Vorstellung davon bekommen kann, wie hoch die Deckungsbeiträge sind, die mit einer einzelnen SMS erwirtschaftet werden, oder?
Menü
[1.1.1.2.1] handytim antwortet auf DocWirsIng
09.06.2007 19:00
Also, nix genaues weiß man nicht :-)

Die SMS-IC Gebühren sind wohl eins der best gehütesten Geheimnisse der Netzbetreiber. Aber wenn man sich die Preislisten alternativer SMS-Versender mit deutschen Routen anschaut und dabei deren Gewinnmarge beachtet kommt man irgendwo zwischen 3 und 5 Cent raus.

Aber die Netzbetreiber haben auch wieder ganz andere Volumina als die alternativen SMS-Versender.
Menü
[1.1.1.2.1.1] DocWirsIng antwortet auf handytim
09.06.2007 19:52

einmal geändert am 09.06.2007 19:53
Okay, danke.
Es wundert mich, dass hier noch keine Regulierungsbehörde Zugriff genommen haben soll, um die Preise offenzulegen,

- falls diese individuell zwischen den Netzbetreibern abgesprochen sind.
- falls diese von ihr festgelegt wurden.

Wie ist denn das genaue Verhalten?
Menü
[1.2] 555alex antwortet auf chriz82
10.06.2007 01:41
Benutzer chriz82 schrieb:
Aber inzwischen gibts ja Flatrates ... !

wo gibt es die? netzintern vielleicht ja, aber das ist doch mehr als uninteressant...


z.b. hier gibt es eine ECHTE sms-flat...

tarifauszug vetragstarif 1zu0/sms von one.at
9 euro/monat grundgebühr
9 cent/minute in ALLE netze
0 cent/sms in ALLE netze

...und wann sind wir in deutschland soweit???
Menü
[1.2.1] MobilPromo antwortet auf 555alex
10.06.2007 14:01
Also ich vermute mal, dass da ankommend nix berechnet wird. Abgehend wird schon so extrem viel eingenommen. Zudem hatte ich eine Händlervorführkarte von T-Mo mit der ich Datennutzung/EMail, MMS/SMS alle Netze, Navigate kostenlos nutzen konnte ohne Begrenzung. Für Telefonate war die Karte gesperrt. Für Gespräche hätten die ja dann bezahlen müssen, nagut bis auf netzintern. Aber ob extern einzeln sperrbar ist, und ein T-Mo-Discounter wird wohl -auch wenns intern ist- auch Durchleitungsgelder bekommen.

Heißt doch für mich, die haben alles freigeschaltet, was die nix kostet?!?!