Diskussionsforum
Menü

Grund eher Marketing-Probleme mit Großkunden


20.07.2000 23:48 - Gestartet von mannih
Der eigentliche Grund für die Abschaffung der Schmalspur-Flatrate dürfte ein anderer sein: Für viele textorientierte Großrechneranbindungen hätte die geringe Bandbreite durchaus ausgereicht. Und bei Datex-P z.B. nimmt die Telekom hierfür durchaus ansehnliche Beträge bis zu 200 DM im Monat. Wenn man das im Internet für 10 DM im Monat geboten hätte, würden viele Unternehmen, die z.B. Hunderte oder mehr dieser Anschlüsse betreiben, über Nutzungsmöglichkeiten über ein VPN etc. nachdenken oder Preisanpassungen fordern.