Diskussionsforum
Menü

Kundenhotline doch weiterhin kostenlos?


16.05.2007 09:34 - Gestartet von nikolass
Vielleicht kann teltarif zu folgendem recherchieren, um eine schlüssige Antwort zu geben:
Die Kundenhotline ist ja auch unter 040 414 33 414 zu erreichen. Da Gespräche von Alice zu Alice ja kostenlos sind (auch Alice mobil zu Alice Festnetz), müßten diese Gespräche zur o.g. Kundenhotline doch auch kostenlos sein?!
Menü
[1] klaussc antwortet auf nikolass
16.05.2007 09:36
Benutzer nikolass schrieb:
Vielleicht kann teltarif zu folgendem recherchieren, um eine schlüssige Antwort zu geben:
Die Kundenhotline ist ja auch unter 040 414 33 414 zu erreichen. Da Gespräche von Alice zu Alice ja kostenlos sind (auch Alice mobil zu Alice Festnetz), müßten diese Gespräche zur o.g. Kundenhotline doch auch kostenlos sein?!

Aber doch nicht mehr, wenn Alice das nicht mehr möchte.

Gruß
Klaus
Menü
[1.1] handytim antwortet auf klaussc
16.05.2007 10:15
Wow, Alice hat meinen Anschluss noch gar nicht geschaltet und dann das...

Naja, laut AGB muss Alice eine kostenlose Service-Nummer zur Entstörung bereitstellen (siehe Punkt 10.1).

Erstaunlich ist auch, dass mir Alice/Hansenet vor wenigen Tagen noch die alte AGB (Stand 20.02.07) als Vertragsbestandteil zugeschickt hat, obwohl es seit Ende April neue AGB gibt...
Menü
[1.1.1] klaussc antwortet auf handytim
16.05.2007 10:25
Benutzer handytim schrieb:
Wow, Alice hat meinen Anschluss noch gar nicht geschaltet und dann das...

Naja, laut AGB muss Alice eine kostenlose Service-Nummer zur Entstörung bereitstellen (siehe Punkt 10.1).

Erstaunlich ist auch, dass mir Alice/Hansenet vor wenigen Tagen noch die alte AGB (Stand 20.02.07) als Vertragsbestandteil zugeschickt hat, obwohl es seit Ende April neue AGB gibt...

Die 4 Wochen Kündigungsfrist gelten auch für Hansenet, man teilt es Dir mit (neue AGB) und dann kannst Du ja gehen wenn Du möchtest.

Gruß
Klaus
Menü
[1.1.1.1] handytim antwortet auf klaussc
16.05.2007 10:28
Benutzer klaussc schrieb:
Die 4 Wochen Kündigungsfrist gelten auch für Hansenet, man teilt es Dir mit (neue AGB) und dann kannst Du ja gehen wenn Du möchtest.

Natürlich. Wäre für sie nur finanziell wohl total bescheuert, erst einen DSL-Anschluss einzurichten und ihn nach einem Monat wieder zu deaktivieren. Aber bitte, wenn die das so wollen...

Schon interessant, was eine Zusammenarbeit mit o2 so bewirken kann :-)
Menü
[1.1.1.1.1] jonasm antwortet auf handytim
16.05.2007 10:34
Benutzer handytim schrieb:

Natürlich. Wäre für sie nur finanziell wohl total bescheuert, erst einen DSL-Anschluss einzurichten und ihn nach einem Monat wieder zu deaktivieren. Aber bitte, wenn die das so wollen...

Werde ich bald sehen ob denen das egal ist. Streite nicht mit denen auch noch um die 20€ Startguthaben, die sie mir nicht gewährt haben. Jetzt habe ich mit Hinweis darauf zum Monatsende gekündigt. Ob sich die zwei Monate für die dann gelohnt haben, wo die extra einen Techniker hier hin geschickt haben, wird sich zweigen.
Menü
[1.1.1.1.1.1] klaussc antwortet auf jonasm
16.05.2007 10:38
Benutzer jonasm schrieb:
Benutzer handytim schrieb:

Natürlich. Wäre für sie nur finanziell wohl total bescheuert, erst einen DSL-Anschluss einzurichten und ihn nach einem Monat wieder zu deaktivieren. Aber bitte, wenn die das so wollen...

Werde ich bald sehen ob denen das egal ist. Streite nicht mit denen auch noch um die 20€ Startguthaben, die sie mir nicht gewährt haben. Jetzt habe ich mit Hinweis darauf zum Monatsende gekündigt. Ob sich die zwei Monate für die dann gelohnt haben, wo die extra einen Techniker hier hin geschickt haben, wird sich zweigen.

Und was bestellst Du jetzt?
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] jonasm antwortet auf klaussc
16.05.2007 10:40
Benutzer klaussc schrieb:
Benutzer jonasm schrieb:
Benutzer handytim schrieb:

Natürlich. Wäre für sie nur finanziell wohl total bescheuert, erst einen DSL-Anschluss einzurichten und ihn nach einem Monat wieder zu deaktivieren. Aber bitte, wenn die das so wollen...

Werde ich bald sehen ob denen das egal ist. Streite nicht mit denen auch noch um die 20€ Startguthaben, die sie mir nicht gewährt haben. Jetzt habe ich mit Hinweis darauf zum Monatsende gekündigt. Ob sich die zwei Monate für die dann gelohnt haben,
wo die extra einen Techniker hier hin geschickt haben, wird sich zweigen.

Und was bestellst Du jetzt?

o2 DSL
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] klaussc antwortet auf jonasm
16.05.2007 10:44
Benutzer jonasm schrieb:
Benutzer klaussc schrieb:
Benutzer jonasm schrieb:
Benutzer handytim schrieb:

Natürlich. Wäre für sie nur finanziell wohl total bescheuert, erst einen DSL-Anschluss einzurichten und ihn nach einem Monat wieder zu deaktivieren. Aber bitte, wenn die das so wollen...

Werde ich bald sehen ob denen das egal ist. Streite nicht mit denen auch noch um die 20€ Startguthaben, die sie mir nicht gewährt haben. Jetzt habe ich mit Hinweis darauf zum Monatsende gekündigt. Ob sich die zwei Monate für die dann gelohnt haben,
wo die extra einen Techniker hier hin geschickt haben, wird sich zweigen.

Und was bestellst Du jetzt?

o2 DSL

Die sollen ja wirklich super nett sein, keine MVLZ, keine teure Hotline, AGB auf die man sich verlassen kann...

:-)))

Gruß
Klaus
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] jonasm antwortet auf klaussc
16.05.2007 10:49
Benutzer klaussc schrieb:

Die sollen ja wirklich super nett sein, keine MVLZ, keine teure Hotline, AGB auf die man sich verlassen kann...

Ich habe es wirklich überlegt, ob ich antworten sollte, da ich wusste, dass diese Diskussion auch in diesem Thread weitergeht. Aber zu deiner Anspielung, ja, die Hotline ist bei o2 kostenlos.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] klaussc antwortet auf jonasm
16.05.2007 11:33
Benutzer jonasm schrieb:
Benutzer klaussc schrieb:

Die sollen ja wirklich super nett sein, keine MVLZ, keine teure Hotline, AGB auf die man sich verlassen kann...

Ich habe es wirklich überlegt, ob ich antworten sollte, da ich wusste, dass diese Diskussion auch in diesem Thread weitergeht. Aber zu deiner Anspielung, ja, die Hotline ist bei o2 kostenlos.

Für eine Faxantwort nach O2 musste ich übrigens gerade 01805 anwählen...

Aber wer die fristgerechte Änderung der AGB von Alice kritisiert (was ja legitim ist), müsste doch eigentlich beim Geschäftsgebaren von O2 eine Herzattacke bekommen ;-)

Gruß
Klaus

Menü
[1.1.1.1.1.2] seba antwortet auf jonasm
16.05.2007 10:41
Sorry Leute, aber bei all diesen Meckereien finde ich, das Alice der fairste Anbieter bleibt. Nicht einmal die T-Com bietet Tarife mit 1monatiger Bindung, von der kostenlosen Mobiloption und den kostenlosen netzinternen Gesprächen ganz zu schweigen. Wenn ich nun nicht per E-Mail, sondern per Telefon den Kontakt mit dem Anbieter suche, bezahle ich halt mal ausnahmsweise 1 EUR für den Anruf.
Menü
[1.1.1.1.1.2.1] handytim antwortet auf seba
16.05.2007 10:44
Benutzer seba schrieb:
Sorry Leute, aber bei all diesen Meckereien finde ich, das Alice der fairste Anbieter bleibt.

Natürlich bleibt Alice auch nach dieser Änderung der fairste Anbieter.


Wenn ich nun nicht per E-Mail, sondern per Telefon den Kontakt mit dem Anbieter suche, bezahle ich halt mal ausnahmsweise 1 EUR für den Anruf.

Vertraglich ist eine kostenlose Hotline zugesichert. Aber solange Hansenet ja Entstörungen über die 0800-Hotline vornimmt, bleibt alles beim alten. Verständlich ist es allemal, dass man sinnlose Anrufe bei einer 0800-Nummer verhindern will.
Menü
[1.1.1.1.1.2.2] chrschn antwortet auf seba
16.05.2007 10:49
Benutzer seba schrieb:
Sorry Leute, aber bei all diesen Meckereien finde ich, das Alice der fairste Anbieter bleibt. Nicht einmal die T-Com bietet Tarife mit 1monatiger Bindung, von der kostenlosen Mobiloption und den kostenlosen netzinternen Gesprächen ganz zu schweigen. Wenn ich nun nicht per E-Mail, sondern per Telefon den Kontakt mit dem Anbieter suche, bezahle ich halt mal ausnahmsweise 1 EUR für den Anruf.

Nur zur Richtigstellung (auch wenn das keine Verteidigung der T-Com sein soll):
Auch bei der T-Com gibt es Anschlüsse mit kürzeren Kündigungsfristen, der gute alte CallPlus-Tarif hat nur 6 Tage Kündigungsfrist, wird allerdings nicht mehr beworben, muss aber weiterhin angeboten werden (Vorgabe der BNetzA)...
Zu diesem kann man dann ja alle weiteren Leistungen - z.T. von Drittanbietern - zubuchen.
Menü
[1.1.1.1.1.3] jonasm antwortet auf jonasm
21.05.2007 19:39
Benutzer jonasm schrieb:

Werde ich bald sehen ob denen das egal ist. Streite nicht mit denen auch noch um die 20€ Startguthaben, die sie mir nicht gewährt haben. Jetzt habe ich mit Hinweis darauf zum Monatsende gekündigt. Ob sich die zwei Monate für die dann gelohnt haben, wo die extra einen Techniker hier hin geschickt haben, wird sich zweigen.

So, nachdem eine Dame mir per Mail die Kündigung bestätigt hat und mir die 20€ nicht gutschreiben wollte, hat mich gerade ein Herr von der Kündigungsabteilung angerufen. Die 20€ werden jetzt gut geschrieben. Geht doch. Also man muss hartnäckig bleiben.
Menü
[1.1.1.1.2] klaussc antwortet auf handytim
16.05.2007 10:37
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer klaussc schrieb:
Die 4 Wochen Kündigungsfrist gelten auch für Hansenet, man teilt es Dir mit (neue AGB) und dann kannst Du ja gehen
wenn Du möchtest.

Natürlich. Wäre für sie nur finanziell wohl total bescheuert, erst einen DSL-Anschluss einzurichten und ihn nach einem Monat wieder zu deaktivieren. Aber bitte, wenn die das so wollen...

Schon interessant, was eine Zusammenarbeit mit o2 so bewirken kann :-)

Kaum jemand wird deswegen kündigen und wieder 60Eu für einen T-Anschluss zahlen + 12-24 Monate MVLZ für DSL, bzw. 24Monate Arcor bestellen ;-)

Wenn ich Hansenet hätte, würde ich wahrscheinlich schon wegen Sphairon kündigen ;-)

Gruß
Klaus
Menü
[1.1.1.1.2.1] spl antwortet auf klaussc
16.05.2007 13:59

einmal geändert am 16.05.2007 14:12
Benutzer klaussc schrieb:
Kaum jemand wird deswegen kündigen

Ich schon.

und wieder 60Eu für einen T-Anschluss zahlen + 12-24 Monate MVLZ für DSL,

Es gibt hier im Forum einen DTAG-Mitarbeiter, der die Einrichtungsgebühren freundlicherweise auf 0 Euro senken kann. :) Hätte ich das früher gewusst, wäre ich möglicherweise erst gar nicht zu Hansenet gewechselt. Denn etwas anderes hat mich an der DTAG eigentlich nicht gestört.

Und von was für einer MVLZ bei TDSL redest du? TDSL hat eine effektive MVLZ von 7 Tagen und ist damit das flexibelste überhaupt. Natürlich rede ich nicht von diesem Call&Surf-Käse.

bzw. 24Monate Arcor bestellen ;-)

Das ist der Tat. Eher kommuniziere ich per Rauchzeichen.

Wenn ich Hansenet hätte, würde ich wahrscheinlich schon wegen Sphairon kündigen ;-)

Das gibt es ja nur in nicht versorgten Gebieten. Woanders ist die Qualität ganz passabel.

spl
Menü
[1.1.1.1.2.1.1] klaussc antwortet auf spl
16.05.2007 14:20
Benutzer spl schrieb:
Benutzer klaussc schrieb:
Kaum jemand wird deswegen kündigen

Ich schon.

und wieder 60Eu für einen T-Anschluss zahlen + 12-24 Monate MVLZ für DSL,

Es gibt hier im Forum einen DTAG-Mitarbeiter, der die Einrichtungsgebühren freundlicherweise auf 0 Euro senken kann. :) Hätte ich das früher gewusst, wäre ich möglicherweise erst gar nicht zu Hansenet gewechselt. Denn etwas anderes hat mich an der DTAG eigentlich nicht gestört.

Und von was für einer MVLZ bei TDSL redest du? TDSL hat eine effektive MVLZ von 7 Tagen und ist damit das flexibelste überhaupt. Natürlich rede ich nicht von diesem Call&Surf-Käse.

bzw. 24Monate Arcor bestellen ;-)

Das ist der Tat. Eher kommuniziere ich per Rauchzeichen.

Ich bin mittlerweile über 2 Jahre Arcor-Kunde, und bin wirklich zufrieden, insbesondere mit der Technik, einfach super.

Die Hotline ist allerdings verbesserungswürdig, aber ich habe drei Kinder, da lernt man irgendwann sich an seinen Gegenüber anzupassen ;-)


Wenn ich Hansenet hätte, würde ich wahrscheinlich schon wegen Sphairon kündigen ;-)

Das gibt es ja nur in nicht versorgten Gebieten. Woanders ist die Qualität ganz passabel.

Die Gebiete sind ja offiziell versorgt, Alice redet gar nicht über die Einschränkungen...

Gruß
Klaus
Menü
[1.1.1.1.2.2] Tomekk antwortet auf klaussc
16.05.2007 14:05
Wenn ich Hansenet hätte, würde ich wahrscheinlich schon wegen Sphairon kündigen ;-)

Gruß
Klaus

Kann mir jemand sagen was es mit diesen Sphairon Modems auf sich hat? Hab nämlich auch eins und bin, was die Gesprächsqualität angeht, ziemlich unzufrieden
Menü
[1.1.1.1.2.2.1] klaussc antwortet auf Tomekk
16.05.2007 14:10
Benutzer Tomekk schrieb:
Wenn ich Hansenet hätte, würde ich wahrscheinlich schon wegen
Sphairon kündigen ;-)

Gruß
Klaus

Kann mir jemand sagen was es mit diesen Sphairon Modems auf sich hat? Hab nämlich auch eins und bin, was die Gesprächsqualität angeht, ziemlich unzufrieden

tippe doch "sphairon alice" mal in goggle ein...

Ist nix anderes als eine recht miese VoIP-Lösung.

Gruß
Klaus
Menü
[1.1.2] jonasm antwortet auf handytim
16.05.2007 10:29
Benutzer handytim schrieb:

Naja, laut AGB muss Alice eine kostenlose Service-Nummer zur Entstörung bereitstellen (siehe Punkt 10.1).

Habe mir gerade die aktuellen AGB runtergeladen für Alice Light. Da steht aber nichts von kostenloser Service Nummer unter 10.1. Oder bin ich blind?
Menü
[1.1.2.1] handytim antwortet auf jonasm
16.05.2007 10:32
https://www.alice-dsl.de/kundencenter/export/de/download/agb/privatkunden/agb_pk_alicefun_deluxe_light_fon.pdf
Menü
[2] Micky34 antwortet auf nikolass
16.05.2007 10:13
Unter http://www.tk-anbieter.de/0180/ und dann "alice" bei der Suche eingeben kommen 2 Festnetznummern für 0180 Nummern raus, aber ob das die Hotline der 0800 ist weiß ich nicht.
Menü
[3] nicmar antwortet auf nikolass
16.05.2007 11:10
Haste dir Nummer schon in dem 0180er-Telefonbuch eingetragen?