Diskussionsforum
Menü

Schlechtes Geschäftsergebniss


15.05.2007 11:56 - Gestartet von unze
Na also,

geht doch. Kaum sind die Zahlen der DSL-User bekannt, welche deutlich hinter den Erwartungen zurückblieben, bewegen sich die Blauen endlich.

Warum brauchen die Manager eigentlich immer erst diesen Kick der schlechten Zahlen, bevor man sich bewegt?
Ich werde es nicht verstehen.

Ein Blick auf die Wettbewerber im DSL-Geschäft hätte genügt, um zu sehen, daß das O2-Angebot nicht unbedungt der Hammer war.

Gruß
unze
Menü
[1] o2 DSL geht nirgend - RE: Schlechtes Geschäftsergebniss
RobbieG antwortet auf unze
15.05.2007 12:10
Hallo,

Benutzer unze schrieb:

geht doch. Kaum sind die Zahlen der DSL-User bekannt, welche deutlich hinter den Erwartungen zurückblieben, bewegen sich >die Blauen endlich.

Kein Wunder. Die haben einen Hype erzeugt, nur können die ihr DSL fast nirgendwo anbieten. Das erzeugt zusätzlichen Frust.

Wer o2 DSL hat, ist glücklich, bis es ausfällt. Dann geht erstmal gar nix mehr, die Hotline ist hilflos. (wie so oft)

Ein Blick auf die Wettbewerber im DSL-Geschäft hätte genügt,
>um zu sehen, daß das O2-Angebot nicht unbedungt der Hammer
>war.

Das auch.

Menü
[1.1] *i antwortet auf RobbieG
04.07.2007 12:22
Benutzer RobbieG schrieb:

Wer o2 DSL hat, ist glücklich, bis es ausfällt. Dann geht erstmal gar nix mehr, die Hotline ist hilflos. (wie so oft)

Wie bei fast allen DSL-Anbietern...
Menü
[2] DocWirsIng antwortet auf unze
15.05.2007 12:11
Benutzer unze schrieb:
Na also,

geht doch. Kaum sind die Zahlen der DSL-User bekannt, welche deutlich hinter den Erwartungen zurückblieben, bewegen sich die Blauen endlich.

Warum brauchen die Manager eigentlich immer erst diesen Kick der schlechten Zahlen, bevor man sich bewegt?
Ich werde es nicht verstehen.

Ein Blick auf die Wettbewerber im DSL-Geschäft hätte genügt, um zu sehen, daß das O2-Angebot nicht unbedungt der Hammer war.

Gruß
unze

Skimming nennt man das.
Menü
[2.1] babylon antwortet auf DocWirsIng
16.05.2007 07:28
Leider haben diese Manager meistens nur die Dollar-Zeichen in den Augen und denken nur an die Aktionäre und weniger an die Kunden!!!