Diskussionsforum
Menü

schadet nicht, victorvox hat ja aus prinzip die erste kündigung nicht anerkannt


07.05.2007 17:22 - Gestartet von wiesmaim
solches geschäftsgebaren führt nicht unbedingt zu einem erneuten vertragsabschluss.

angeblich sind ja service-provider mittlerweile sowieso überflüssig. komisch nur dass tele2 mit callmobile trotzdem erfolgreich ist, erfolgreicher zumindest als drillisch
Menü
[1] Re: schadet nicht, victorvox hat ja aus prinzip die erste kündigung nicht ...
Martin Ramsch antwortet auf wiesmaim
07.05.2007 17:34
"wiesmaim" schrieb:
angeblich sind ja service-provider mittlerweile sowieso überflüssig. komisch nur dass tele2 mit callmobile trotzdem erfolgreich ist, erfolgreicher zumindest als drillisch

callmobile.de ist ein Ableger des Service-Providers Talkline.

Ciao,
__ Martin
Menü
[1.1] wiesmaim antwortet auf Martin Ramsch
07.05.2007 18:34
deswegen.. tele2 ist nämlich ansonsten auf einem ähnlichen niveau wie drillisch, victorvox hat das nach unten abgerundet
Menü
[2] handytim antwortet auf wiesmaim
07.05.2007 20:04
Benutzer wiesmaim schrieb:
angeblich sind ja service-provider mittlerweile sowieso überflüssig.

Naja, wenn es so weitergeht kann man ganz klar immer von Serviceprovidern abraten. Am Ende landet man nämlich immer beim gleichen Anbieter, Drillisch.

Schon schade, Telco (früher RSLCom) war einer der wenigen empfehlenswerten Anbieter. Hatte selbst einen RSLCom-Vertrag mit absolut gutem Kundenservice, erreichbar unter einer Festnetznummer. Sonst differenzieren sich die Service-Provider eher durch negative Eigenschaften von den Netzbetreibern.