Diskussionsforum
Menü

Es müsste keine Flat sein WENN


25.04.2007 21:29 - Gestartet von cabal
einmal geändert am 25.04.2007 21:29
Es müsste keine Flat sein wenn die Anbieter danach die Nutzung verhindern würden.

So ist das surfen wie auf einem Pulverfass:

Verschätzt man sich zahlt man überhalb 5 GB gänzlich drauf.

Da sind die Fair Flats mit 2 Monaten Puffer eine gute,leider noch zu teure Lösung.

Aber klar, Tcom will nicht ihr t-dsl gefährden und hat deshalb die UMTS Lizenzen so teuer hochgesteigert.
Menü
[1] 0700 antwortet auf cabal
25.04.2007 21:37

einmal geändert am 25.04.2007 21:44
Benutzer cabal schrieb:
Es müsste keine Flat sein wenn die Anbieter danach die Nutzung verhindern würden.


Es war vor ein paar Jahren vorgesehen, daß es bei jedweder Kommunikation eine frei bestimmbare Gebührengrenze geben soll.
Alles ist ausgehebelt worden, unter Zuhilfenahme unserer Politiker und deren willfährigen Schergen aus der Regulierungsbehörde.....


https://www.teltarif.de/arch/2000/kw51/...
Menü
[1.1] 0700 antwortet auf 0700
25.04.2007 21:46
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer cabal schrieb:
Es müsste keine Flat sein wenn die Anbieter danach die Nutzung
verhindern würden.


Es war vor ein paar Jahren vorgesehen, daß es bei jedweder Kommunikation eine frei bestimmbare Gebührengrenze geben soll. Alles ist ausgehebelt worden, unter Zuhilfenahme unserer Politiker und deren willfährigen Schergen aus der Regulierungsbehörde.....


https://www.teltarif.de/arch/2000/kw51/...

....und der Rest ist Schweigen....
wen wundert`s, da auf diese Art und Weise das meiste Geld generiert wird.
Menü
[1.1.1] 0700 antwortet auf 0700
25.04.2007 21:48

einmal geändert am 25.04.2007 21:49
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer cabal schrieb:
Es müsste keine Flat sein wenn die Anbieter danach die Nutzung
verhindern würden.


Es war vor ein paar Jahren vorgesehen, daß es bei jedweder Kommunikation eine frei bestimmbare Gebührengrenze geben soll.
Alles ist ausgehebelt worden, unter Zuhilfenahme unserer Politiker und deren willfährigen Schergen aus der Regulierungsbehörde.....


https://www.teltarif.de/arch/2000/kw51/...

....und der Rest ist Schweigen....
wen wundert`s, da auf diese Art und Weise das meiste Geld generiert wird.


Oder sollte ich sagen:
"Ergaunert wird."
Nicht wahr, Herr Relax und wie sie alle heißen?
Menü
[1.2] handytim antwortet auf 0700
25.04.2007 22:04
Benutzer 0700 schrieb:
Es war vor ein paar Jahren vorgesehen, daß es bei jedweder Kommunikation eine frei bestimmbare Gebührengrenze geben soll. Alles ist ausgehebelt worden, unter Zuhilfenahme unserer Politiker und deren willfährigen Schergen aus der Regulierungsbehörde.....

Der Text passt fast genau zum aktuellen EU-Roaming-Thema:
http://www.spiegel.de/netzwelt/mobil/0,1518,479060,00.html

Oder wie Stromberg sagen würde: "Die Fliegen ändern sich, aber die Scheixe bleibt gleich." :-)
Menü
[1.2.1] 0700 antwortet auf handytim
25.04.2007 22:13
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Es war vor ein paar Jahren vorgesehen, daß es bei jedweder Kommunikation eine frei bestimmbare Gebührengrenze geben soll.
Alles ist ausgehebelt worden, unter Zuhilfenahme unserer Politiker und deren willfährigen Schergen aus der Regulierungsbehörde.....

Der Text passt fast genau zum aktuellen EU-Roaming-Thema: http://www.spiegel.de/netzwelt/mobil/0,1518,479060,00.html

Oder wie Stromberg sagen würde: "Die Fliegen ändern sich, aber die Scheixe bleibt gleich." :-)


Dann weißt Du auch schon, wo Glos nach seiner politischen Laufbahn als Berater im Führungsgremium anfängt.....
FDP Bangemann läßt grüßen.....
Muahahahahahahahahaha!
Menü
[2] hafenbkl antwortet auf cabal
28.04.2007 22:50
Benutzer cabal schrieb:
Es müsste keine Flat sein wenn die Anbieter danach ...

"realistische Preise" für das Folgevolumen nehmen würden.