Diskussionsforum
  • 25.04.2007 13:42
    nukumichi antwortet auf lord12
    Benutzer lord12 schrieb:
    > Ich glaube es nicht. Nicht bei diesen Preisen.

    na ja, mal abwarten. simyo hat ja schon gezeigt dass günstige datenpreise im discounter-segment möglich sind - wieso als nicht auch bei normalen laufzeitverträgen?
  • 25.02.2008 17:56
    thekringel antwortet auf nukumichi
    Von wegen "diese Preise". Zahle 10 EUR im Monat für 250MB inkl bei Eplus.. ich halte mich nicht zurück und mache ICQ und MSN mobil.. kein Problem. Problem ist nur das Endgerät. Das N95 ist allerdings ein Traum. Aber der Deutsche Kleingeist, kann es ja derzeit nicht verantworten, ein Nokia Telefon sein Eigen zu nennen.
  • 25.02.2008 20:56
    Mr Nokia22 antwortet auf thekringel
    deshlb kaufe ich mir in den nächsten Tagen das Nokia N73 damit kannn man richtig komfortabel mobil surfen zum mobilen surfen ist nokia eh am besten geeignet es ist also keine schande ein Nokia zu haben
  • 25.02.2008 21:34
    musikbox antwortet auf Mr Nokia22
    Benutzer Mr Nokia22 schrieb:
    > deshlb kaufe ich mir in den nächsten Tagen das Nokia N73 damit
    >
    kannn man richtig komfortabel mobil surfen zum mobilen surfen
    >
    ist nokia eh am besten geeignet es ist also keine schande ein
    >
    Nokia zu haben
    Das iPhone ist für Internetanwendungen besser geeignet. Schade, das es das iPhone nur mit Vertragsbindung gibt.
  • 25.02.2008 21:59
    musikbox antwortet auf Mr Nokia22
    Benutzer Mr Nokia22 schrieb:
    > das i phone ist überhaubt nicht mein ding ich mag nur nokia
    >
    wegen symbian ist ein hammergeiles betribssystem
    Mac OS X ist auch ein "hammergeiles" Betriebssystem. Und letztendlich arbeitet dieses Betriebssystem mit der Hardware viel effektiver als es bei Nokia der Fall ist. Deshalb werden die Webinhalte ja auch schneller via EDGE auf dem größeren Display des iPhones dargestellt im Vergleich zu den NOKIA Geräten mit UMTS. "Hammergeil" sind Nokia-Geräte in dieser Hinsicht also nicht, zumal Dein N73 nur ein 2,4 Zoll großes Display besitzt (gegenüber 3,5 Zoll beim iPhone).
  • 25.02.2008 22:11
    Mr Nokia22 antwortet auf musikbox
    Das n73 kann aber mehr selber videos aufnehmen mms verschicken nutze ich öfter mal 3.2 megapixel cam. das internet ist beim n73 ziemlich schnell für meine ansprüche zumindest noch was und man noch damit radio hören das qbowl ist auch ein ziemlich cooles teil.mich reitzt am nokia der minimap browser und auch wegen dem opera mini kann das i phone flash seiten darstellen
  • 25.02.2008 22:18
    einmal geändert am 25.02.2008 22:26
    musikbox antwortet auf Mr Nokia22
    Benutzer Mr Nokia22 schrieb:
    > Das n73 kann aber mehr selber videos aufnehmen mms verschicken
    >
    nutze ich öfter mal 3.2 megapixel cam.
    Fotos mache ich persönlich mit einer richtigen und guten Digicam. Die Fotoqualität vom iPhone ist aber mit den 2 MP sehr gut. Hier kommt es ja auch auf die Umsetzung an und eben nicht auf die reine MP Zahl. MMS ist im übrigen ein völlig überteuerter Dienst, der nur grobpixelige Fotos liefert. Mit einer echten Internetanbindung entfällt sowas.

    > das internet ist beim
    >
    n73 ziemlich schnell für meine ansprüche zumindest noch was
    Das iPhone ist deutlich schneller. Wenn Dir das Internet dann nmicht so wichtig ist, dann spricht nichts gegen das N73.

    > und
    >
    man noch damit radio hören das qbowl ist auch ein ziemlich
    >
    cooles teil.
    Mit dem iPhone geht auch Radio per Stream, das ist total genial, weil man nicht auf örtlich ausgestrahlte Sender angewiesen ist und das Gerausche entfällt.

    > mich reitzt am nokia der minimap browser und auch
    >
    wegen dem opera mini kann das i phone flash seiten darstellen
    Flash kommt mit dem nächsten Update. Und auch der Safari Browser ist besser als der Minimap Browser, der nur ein Navigieren in vordefinierten Schritten zulässt. Das nervt beim Zoom extrem. Und da das Display vom N73 nicht nur kleiner ist, sondern auch eine geringere Auflösung aufweist, muss man zwangsläufig viel häufiger hin- und herzoomen. Beim iPhone geht das individuell durch Spreizen der Finger, und das ist manchmal garnicht notwendig.
  • 25.02.2008 22:37
    Mr Nokia22 antwortet auf musikbox
    Na gut vieleicht übertreibe ich auch etwas das gute am i phone das display ist schön gross kann man mit dem i phone auch tv gucken geht das denn überhaupt weil nur edge vorhanden ist ist das i phone auch so schnell wie mit dsl. ist das internet so wie auf einem laptop und wie gut ist der Emfang mit dem i phone irgendwie werde ich langsam neugierig auf das i phone
  • 25.02.2008 23:20
    musikbox antwortet auf Mr Nokia22
    Benutzer Mr Nokia22 schrieb:
    > Na gut vieleicht übertreibe ich auch etwas das gute am i phone
    >
    das display ist schön gross kann man mit dem i phone auch tv
    >
    gucken geht das denn überhaupt weil nur edge vorhanden ist ist
    >
    das i phone auch so schnell wie mit dsl.
    Um welche Art der Nutzung geht es, die unterwegs DSL-Geschwindigkeiten erfordert? Mit den richtigen Codecs lassen sich Videos unterwegs problemlos via EDGE streamen.

    > ist das internet so
    >
    wie auf einem laptop
    Es handelt sich um einen ganz normalen Browser, der ein vollwertiges Browsen ermöglicht (wie auf einem Laptop).

    > und wie gut ist der Emfang mit dem i phone
    >
    irgendwie werde ich langsam neugierig auf das i phone
    Der Empfang ist normal...meinst Du, Apple versucht den Empfang zu verhindern? :-)
  • 25.02.2008 23:34
    Acroder antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > Flash kommt mit dem nächsten Update. Und auch der Safari
    >
    Browser ist besser als der Minimap Browser, der nur ein
    >
    Navigieren in vordefinierten Schritten zulässt. Das nervt beim
    >
    Zoom extrem. Und da das Display vom N73 nicht nur kleiner ist,
    >
    sondern auch eine geringere Auflösung aufweist, muss man
    >
    zwangsläufig viel häufiger hin- und herzoomen. Beim iPhone geht
    >
    das individuell durch Spreizen der Finger, und das ist manchmal
    >
    garnicht notwendig.

    Die Seiten werden bei Nokia Handys automatisch angepasst, so das, wo man sich grad befindet, die Texte sehr gut lesbar sind. Musste noch nie rein- oder rauszoomen (unabhängig von Wap- oder richtigen Seiten). Und selbst wenn man auf 50% zoomt sind die Texte glasklar zu lesen (grade mit Teltarif.de und nexgam.de getestet).

    Und, das Navigieren in vordefinierten Schritten ist doch nichts negatives, wie du es dauernd aufführst. Von oben nach unten navigieren um Nachrichten zu lesen reicht doch vollkommen aus oder macht man nochmehr beim surfen mit dem Handy bzw. Smartphone?
  • 26.02.2008 00:01
    einmal geändert am 26.02.2008 00:02
    musikbox antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:

    > Die Seiten werden bei Nokia Handys automatisch angepasst, so
    >
    das, wo man sich grad befindet, die Texte sehr gut lesbar sind.
    Da redest Du Dir die kleine Displaygröße von den Nokia Handys schön. Die Seiten müssen verfremdet werden, um überhaupt einen akzeptablen Nutzen zu ermöglichen. Beim iPhone entfällt das, hier werden die Seiten normal angezeigt und müssen teilweise noch nicht mal vergrößert werden.

    > Musste noch nie rein- oder rauszoomen (unabhängig von Wap- oder
    >
    richtigen Seiten).
    Selbstverständlich muss man rein- und rauszoomen, wenn man die Inhalte lesen möchte.

    > Und selbst wenn man auf 50% zoomt sind die
    >
    Texte glasklar zu lesen (grade mit Teltarif.de und nexgam.de
    >
    getestet).
    Beim iPhone muss man bei Teltarif.de nicht zoomen. Das ärgerliche ist ja dann acuh noch, das ein Zoom bei Nokia Geräten aufgrund der geringeren Display Größe (hier N73) deutlich häufiger erforderlich ist. Und das geht dann nur in "nervigen" vordefinierten Schritten.

    > Und, das Navigieren in vordefinierten Schritten ist doch nichts
    >
    negatives, wie du es dauernd aufführst.
    Wenn es nun deutlich leichter, schneller und innovativer geht, dann wird die veraltete Technik in vordefinierten Schritten sehr schnell nervig. Aber langsamer und etwas schlechter geht es auch, keine Frage.

    > Von oben nach unten
    >
    navigieren um Nachrichten zu lesen reicht doch vollkommen aus
    >
    oder macht man nochmehr beim surfen mit dem Handy bzw.
    >
    Smartphone?
    Wenn der Zoom entfällt und Webseiten nicht verfremdet dargestellt werden (iPhone), dann ist das definitiv besser.
  • 26.02.2008 00:09
    Acroder antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > Benutzer Acroder schrieb:
    >
    Da redest Du Dir die kleine Displaygröße von den Nokia Handys
    >
    schön. Die Seiten müssen verfremdet werden, um überhaupt einen
    >
    akzeptablen Nutzen zu ermöglichen. Beim iPhone entfällt das,
    >
    hier werden die Seiten normal angezeigt und müssen teilweise
    >
    noch nicht mal vergrößert werden.

    Rede mir gar nichts schön. Brauche aber kein riesen Display um Nachrichten zu lesen. Oder brauchst du etwa zu Hause ein 100cm Fernseher um Nachrichten zu lesen, wenn auch ein 55cm Fernseher vollkommen ausreichen würde?

    > > Musste noch nie rein- oder rauszoomen (unabhängig von Wap- oder
    > >
    richtigen Seiten).
    > Selbstverständlich muss man rein- und rauszoomen, wenn man die
    >
    Inhalte lesen möchte.

    Sorry, aber ich besitze ein N73 und ich MUSS es ja wissen. Ein rein- und rauszoomen ist NICHT nötig. Da kannste soviel rütteln und soviel recherchieren wie du willst, zoomen ist keine Pflicht um normale Webseiten zu lesen.

    > > Und selbst wenn man auf 50% zoomt sind die
    > >
    Texte glasklar zu lesen (grade mit Teltarif.de und nexgam.de
    > >
    getestet).
    > Beim iPhone muss man bei Teltarif.de nicht zoomen.

    Muss ich auch nicht bei meinem N73

    > > Und, das Navigieren in vordefinierten Schritten ist doch nichts
    > >
    negatives, wie du es dauernd aufführst.
    > Wenn es nun deutlich leichter, schneller und innovativer geht,
    >
    dann wird die veraltete Technik in vordefinierten Schritten
    >
    sehr schnell nervig. Aber langsamer und etwas schlechter geht
    >
    es auch, keine Frage.

    Was ist daran negativ bzw. nervig? Rund 90 Mio. Handynutzer haben sich in Deutschland diesbezüglich noch nicht beklagt.

    > > Von oben nach unten
    > >
    navigieren um Nachrichten zu lesen reicht doch vollkommen aus
    > >
    oder macht man nochmehr beim surfen mit dem Handy bzw.
    > >
    Smartphone?
    > Wenn der Zoom entfällt und Webseiten nicht verfremdet
    >
    dargestellt werden, dann ist das defintiv vorzuziehen.

    Zoomen ist keine Pflicht, kannste mir ruhig glaube. Ich surfe auch normale Seiten mit dem N73 an und zoomen war noch NIE Pflicht gewesen. Egal bei welcher Seite.
  • 26.02.2008 07:58
    musikbox antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:

    > Rede mir gar nichts schön.
    Sicherlich! Wenn die Darstellung bei Nokia nur verfremdet geht, dann ist das ein Nachteil.

    > Brauche aber kein riesen Display um
    >
    Nachrichten zu lesen.
    Mit weniger Komfort geht es auch, keine Frage!

    > Oder brauchst du etwa zu Hause ein 100cm
    >
    Fernseher um Nachrichten zu lesen, wenn auch ein 55cm Fernseher
    >
    vollkommen ausreichen würde?
    Was soll dieser absurde Vergleich? Es geht hier um mobile Endgeräte! Und das iPhone nutzt die Fläche besser aus. Für den Betrachter wird die Internetnutzung dadurch komfortabler, weil Internetinhalte vollwertig dargestellt werden und eben nicht verfremdet.

    > Sorry, aber ich besitze ein N73 und ich MUSS es ja wissen.
    >
    Ein
    >
    rein- und rauszoomen ist NICHT nötig.
    Wenn man die Seiten vollwertig betrachten möchte, dann MUSS man heftigst hin- und herzoomen beim N73. Das entfällt beim iPhone!

    > Da kannste soviel rütteln
    >
    und soviel recherchieren wie du willst, zoomen ist keine
    >
    Pflicht um normale Webseiten zu lesen.
    Das ist schlichtweg falsch! Gibt es zwei verschiedene Modelle des N73?


    > Was ist daran negativ bzw. nervig?
    Es geht nunmal langsamer und weniger komfortabel. Und bei einer vollwertigen Darstellung auf dem N73 muss man dann sehr stark hin- und herzoomen. In vordefinierten Schritten ist das sehr, sehr unkomfortabel.

    > Rund 90 Mio. Handynutzer
    >
    haben sich in Deutschland diesbezüglich noch nicht beklagt.
    Du meinst also, 90 Mio. Handynutzer surfen mit Handys im Internet? Was schreibst Du hier für einen Blödsinn? :-)
    Das iPhone hat ganz klar die Messlatte höher gelegt und NOKIA muss dringend nachbessern.


    > Zoomen ist keine Pflicht, kannste mir ruhig glaube.
    Beim vollwertigen Browsen ist das leider Pflicht beim N73. Und bei der verfremdeten Darstellung von Webinhalten ist der Zoom aufgrund der geringeren Displaygröße und -auflösung leider häufiger notwendig bei diesem Gerät. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Das macht sich dann besonders bei der Darstellung von Grafiken oder Bildern bemerkbar.

    > Ich surfe
    >
    auch normale Seiten mit dem N73 an und zoomen war noch NIE
    >
    Pflicht gewesen. Egal bei welcher Seite.
    Sorry, aber da machst Du Dir wirklich was vor. Ich möchte mich nicht mit verfremdeten Webseiten herumschlagen. Das iPhone ist hier deutlich überlegen. Das zeigt sich ja auch in der durchschnittlichen Internetnutzungsdauer bei T-Mobile; diese liegt bei den iPhone-Nutzern 30mal höher!
  • 26.02.2008 12:11
    FiddleKnows antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > Benutzer Acroder schrieb:
    >
    > > Rede mir gar nichts schön.
    > Sicherlich! Wenn die Darstellung bei Nokia nur verfremdet geht,
    >
    dann ist das ein Nachteil.

    Du verstehst aber nicht viel von HTML und der Philosophie dahinter, oder? Eine verschlankte Webseite ist keineswegs automatisch ein Nachteil. Leute installieren sich z.B. auch Adblocker, Scriptblocker und Flashblocker auf ihren Rechnern, und Webmaster begrenzen die Breite ihrer Seiten auf 800 Pixel, obwohl in der Regel weitaus mehr darstellbar wäre.


    > > Brauche aber kein riesen Display um
    > >
    Nachrichten zu lesen.
    > Mit weniger Komfort geht es auch, keine Frage!

    Naja, 1 Zoll weniger Komfort...?

    > Für den
    >
    Betrachter wird die Internetnutzung dadurch komfortabler, weil
    >
    Internetinhalte vollwertig dargestellt werden und eben nicht
    >
    verfremdet.

    Diese Gegenüberstellung von "verfremdet" und "vollwertig" beruht auf deinem persönlichen Geschmack. Es war nie die Idee des Internets, das Web-Inhalte überall gleich dargestellt werden, im Gegenteil. Ich finde es auch eine spannende Entwicklung, wenn mehr und mehr spezielle Handy-Webseiten entstehen. Ein großes neues Feld für gute Ideen und Innovationen. Webseiten unbedingt in der Form, wie sie auf dem PC- (oder Mac-) Monitor erscheinen, aufs Handy zu zwingen, ist doch unsinnig. Im vergleich zu einem 17"-Monitor ist auch das iPhone-Display ganz einfach: klein.

    > > Rund 90 Mio. Handynutzer
    > >
    haben sich in Deutschland diesbezüglich noch nicht beklagt.
    > Du meinst also, 90 Mio. Handynutzer surfen mit Handys im
    >
    Internet? Was schreibst Du hier für einen Blödsinn? :-)

    Da hast du allerdings Recht, es gibt noch nichtmal 90 Mio. Menschen in Deutschland. Und es ist auch schwer, Aussagen darüber zu treffen, wer von einigen Millionen sich worüber schon mal beklagt hat oder nicht.

    > > Zoomen ist keine Pflicht, kannste mir ruhig glaube.
    > Beim vollwertigen Browsen ist das leider Pflicht beim N73.

    Boah... vollwertig, vollwertig, vollwertig. In jedem Absatz versuchst du hinter diesem Kautschukbegriff deine Subjektivität zu verstecken.

    > Sorry, aber da machst Du Dir wirklich was vor. Ich möchte mich
    >
    nicht mit verfremdeten Webseiten herumschlagen.

    Was du möchtest, ist aber für andere Leute nicht der Maßstab. Dein persönlicher Anspruch, dass Webseiten auf dem Handy genauso aussehen sollen wie daheim am Schreibtisch, ist ebenso für andere Leute nicht der Maßstab. Deswegen "schlagen" sie sich auch nicht "herum".

    Das iPhone ist
    > hier deutlich überlegen. Das zeigt sich ja auch in der
    >
    durchschnittlichen Internetnutzungsdauer bei T-Mobile; diese
    >
    liegt bei den iPhone-Nutzern 30mal höher!

    Ja, darin zeigt sich die Überlegenheit des iPhones - nicht etwa die Datenflatrate, die man dazubekommt, ach was ;-)
  • 26.02.2008 19:49
    musikbox antwortet auf FiddleKnows
    Benutzer FiddleKnows schrieb:

    > Du verstehst aber nicht viel von HTML und der Philosophie
    >
    dahinter, oder?
    Ich programmiere diese Dinge, also sollte ich auch wissen, worum es geht.

    > Eine verschlankte Webseite ist keineswegs
    >
    automatisch ein Nachteil.
    Es geht nicht um verschlankte Webseiten eines Programmierers, sondern darum, das Webseiten von Browser künstlich verfremdet werden müssen. Sowas entfällt bei iPhone.

    > Leute installieren sich z.B. auch
    >
    Adblocker, Scriptblocker und Flashblocker auf ihren Rechnern,
    Werbeeinblendung sind hier nicht das Thema...


    > und Webmaster begrenzen die Breite ihrer Seiten auf 800 Pixel,
    >
    obwohl in der Regel weitaus mehr darstellbar wäre.
    Du hast es erfasst! Und deshalb ist das iPhone mit der deutlich größeren Auflösung auch viel besser als so manch ein anderes Gerät (speziell hier das N73). Die Größe des Displays ist für Internetanwendungen unterwegs sehr wichtig, dadurch wird ein Zoom seltener notwendig, wenn man Seiten eben nicht verfremdet dargestellt betrachten möchte.

    > Naja, 1 Zoll weniger Komfort...?
    Kein Zweifel: Das ist schlechter! Kommst Du zu einem gegenteiligen Ergebnis? Ist ein kleineres Display gleich gut oder besser?

    > Diese Gegenüberstellung von "verfremdet" und
    >
    "vollwertig" beruht auf deinem persönlichen
    >
    Geschmack.
    Nein, das ist Realität und hat nichts mit Geschmack zu tun. Im Umkehrschluss möchtest Du also daheim am PC auch die Webseiten immer verfremdet betrachten? Der Witz des Tages...LOL!

    > Es war nie die Idee des Internets, das Web-Inhalte
    >
    überall gleich dargestellt werden, im Gegenteil.
    Die Vereinheitlichung der Dinge ist immer oberstes Ziel. Und wenn man innovative Geräte Entwickelt, die die Erfordernis der Programmierung angepasster Webseiten obsolet machen, dann ist das nur zu begrüßen. Beim N73 muss man künstlich durch Verfremdung der Webseiten leben.

    > Ich finde es
    >
    auch eine spannende Entwicklung, wenn mehr und mehr spezielle
    >
    Handy-Webseiten entstehen. Ein großes neues Feld für gute Ideen
    >
    und Innovationen.
    Auf den Content bezogen könnte das durchaus zutreffen. Nachrichten werden noch konzentrierter zusammengefasst und dargestellt. Die Web-Tiefe wird unter Umständen zunehmen.

    > Webseiten unbedingt in der Form, wie sie auf
    >
    dem PC- (oder Mac-) Monitor erscheinen, aufs Handy zu zwingen,
    >
    ist doch unsinnig.
    Du musst das von der anderen Seite betrachten: Normale Webseiten kann man jetzt auch normal und vollwertig auf den ein oder anderen mobilen Endgeräten jetzt betrachten. Das möchte ja auch der Kunde...

    > Im vergleich zu einem 17"-Monitor ist
    >
    auch das iPhone-Display ganz einfach: klein.
    Niemand käme auf die Idee, ein 17"-Monitor in ein Handy einzubauen. Auf den Content bezogen ist die Apple-Innovation aber genial. Die Echtzeitnutzung durch Zoom oder Verschieben schafft eine Annäherung an einen großen Bildschirm.

    > Boah... vollwertig, vollwertig, vollwertig.
    Richtig! Vollwertiges Browsen ist immer vorzuziehen.

    > In jedem Absatz
    >
    versuchst du hinter diesem Kautschukbegriff deine Subjektivität
    >
    zu verstecken.
    Vollwertiges Browsen stellt ein ganz klare Vorgabe dar. Und das ist in der Tat ein Qualitätsmerkmal. Das Verfremden von Seiten ist beim N73 ja auch deshalb notwendig, um die deutlichen Defizite eines kleineren Displays auszugleichen. Und wenn sowas beim iPhone ohne Verfremdung geht, dann kann man das ohne Deine "Kautschukphantasien" ganz objektiv und nüchtern als etwas Positives bewerten.

    > Was du möchtest, ist aber für andere Leute nicht der Maßstab.
    Ein kleineres Display und die Darstellung verfremdeter Webseiten ist also für andere Leute sinnvoller, obwohl es mittlerweile besser geht?

    > Dein persönlicher Anspruch, dass Webseiten auf dem Handy
    >
    genauso aussehen sollen wie daheim am Schreibtisch, ist ebenso
    >
    für andere Leute nicht der Maßstab.
    Objektiv gesehen, ist der Anspruch Webinhalte eins zu eins auf dem Handy-Display darzustellen für den Endnutzer immer von Vorteil. Gerade weil die Inhalte dann wie daheim am Schreibtisch dargestellt werden. Letztendlich können wir uns doch freuen, dass die Verfremdung von Webinhalten nun endlich bald der Vergangenheit angehört.

    > Deswegen
    >
    "schlagen" sie sich auch nicht "herum".
    Sicherlich ist das mühseliger und anstrengender, wenn Inhalte verfremdet, auf einem kleineren Display, bei geringerer Auflösung dargestellt werden und die Navigation nur in vordefinierten Schritten erfolgt.

    > Ja, darin zeigt sich die Überlegenheit des iPhones - nicht etwa
    >
    die Datenflatrate, die man dazubekommt, ach was ;-)
    Richtig! iPhone Nutzer mit Flatrate sind länger und datenintensiver im Netz als andere Vergleichsgruppen.
  • 27.02.2008 11:45
    FiddleKnows antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > Benutzer FiddleKnows schrieb:
    >
    > > Du verstehst aber nicht viel von HTML und der Philosophie
    > >
    dahinter, oder?
    > Ich programmiere diese Dinge, also sollte ich auch wissen,
    >
    worum es geht.

    Seit wann "programmiert" man HTML?

    > Es geht nicht um verschlankte Webseiten eines Programmierers,
    >
    sondern darum, das Webseiten von Browser künstlich verfremdet
    >
    werden müssen. Sowas entfällt bei iPhone.

    Es ist immer der Browser, der Inhalte darstellt. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wie er das macht, nicht eine natürliche und eine künstliche.

    >
    > > Leute installieren sich z.B. auch
    > >
    Adblocker, Scriptblocker und Flashblocker auf ihren Rechnern,
    > Werbeeinblendung sind hier nicht das Thema...

    Und du weißt sehr gut, dass Scripte und Flash bei weitem nicht nur für Werbung eingesetzt werden. Versuch doch zur Abwechslung mal, auf ein Argument auch einzugehen, statt Nebelkerzen zu werfen.

    > ... wenn man Seiten eben nicht verfremdet
    >
    dargestellt betrachten möchte.

    Ok, du bleibst dabei, dass es die eine, schöne, wahre und gute Webseitendarstellung gibt und alles andere "Verfremdung" ist. Kann man anscheinend nichts machen.

    > Ist ein kleineres Display gleich gut oder besser?

    Ein größeres ist besser, aber auch ein kleineres kann Ansprüchen genügen, je nach den Ansprüchen halt. Und das muss nicht unkomfortabel sein.

    >
    > > Diese Gegenüberstellung von "verfremdet" und
    > >
    "vollwertig" beruht auf deinem persönlichen
    > >
    Geschmack.
    > Nein, das ist Realität und hat nichts mit Geschmack zu tun. Im
    >
    Umkehrschluss möchtest Du also daheim am PC auch die Webseiten
    >
    immer verfremdet betrachten? Der Witz des Tages...LOL!

    Da verweise ich noch mal auf mein Argument oben, dass du lieber ignoriert hast. JA, Leute installieren sich diese Dinge, die die Webseiten in deinen Begriffen "verfremdet" erscheinen lassen, auch daheim am PC. Weil Webseiten manchmal viel Krempel enthalten, den man gar nicht haben will. Und das dürfte bei der mobilen Nutzung umso öfter vorkommen.

    Und dass die "Wertigkeit" einer Webseite nichts mit Subjektivität zu tun haben soll, ist lächerlich. Mal so ausgedrückt: Gebrauchswert hängt vom Gebrauch ab, Nutzwert vom Nutzen, und wie ich eine Seite gebrauche und nutze, ist von Person zu Person UND von Webseite zu Webseite unterschiedlich.

    > > Es war nie die Idee des Internets, das Web-Inhalte
    > >
    überall gleich dargestellt werden, im Gegenteil.
    > Die Vereinheitlichung der Dinge ist immer oberstes Ziel.

    Ach so. Habe ich all das Gerede über Personalisierung von Inhalten (das Gegenteil von dem, was du behauptest) in den letzten Jahren wohl nur geträumt.

    > Beim N73 muss man künstlich durch Verfremdung der Webseiten
    >
    leben.

    Schöner Satz. Inhaltlich Wiederholung.

    > > Im vergleich zu einem 17"-Monitor ist
    > >
    auch das iPhone-Display ganz einfach: klein.
    > Niemand käme auf die Idee, ein 17"-Monitor in ein Handy
    >
    einzubauen.

    Ja, und was soll das jetzt?

    Handydisplays sind im Vergleich zu Monitoren daheim immer sehr klein, und du willst mir weismachen, dass es sinnvoll ist, die Inhalte in identischer Form auf den sehr großen Monitoren und den sehr kleinen Displays darzustellen, statt sie an die jeweiligen Nutzungsbedingungen anzupassen. Das ist einfach unlogisch.

    > Auf den Content bezogen ist die Apple-Innovation
    >
    aber genial. Die Echtzeitnutzung durch Zoom oder Verschieben
    >
    schafft eine Annäherung an einen großen Bildschirm.

    Schön und gut.

    > > Boah... vollwertig, vollwertig, vollwertig.
    > Richtig! Vollwertiges Browsen ist immer vorzuziehen.

    Wiederholung. VollWERTig ist eine WERTung, also subjektiv.

    > Vollwertiges Browsen stellt ein ganz klare Vorgabe dar.

    Und die ist wie definiert?

    > > Was du möchtest, ist aber für andere Leute nicht der Maßstab.

    > Objektiv gesehen, ist der Anspruch Webinhalte eins zu eins auf
    >
    dem Handy-Display darzustellen für den Endnutzer immer von
    >
    Vorteil. Gerade weil die Inhalte dann wie daheim am
    >
    Schreibtisch dargestellt werden.

    Aha, es ist von Vorteil, weil es von Vorteil ist.

    > > Ja, darin zeigt sich die Überlegenheit des iPhones - nicht etwa
    > >
    die Datenflatrate, die man dazubekommt, ach was ;-)
    > Richtig! iPhone Nutzer mit Flatrate sind länger und
    >
    datenintensiver im Netz als andere Vergleichsgruppen.

    Und du hattest die Flatrate unterschlagen und suggeriert, die vielfach höhere Nutzungsdauer liege an der Vortrefflichkeit des iPhone.

    Aber ich werd mich mal ausklinken, das dreht sich zu sehr im Kreis. Ich sage ja auch gar nicht, das iPhone sei schlecht oder nicht innovativ. Ich bin einfach nur für Vielfalt und Pluralität unter Nutzern, Inhalten und Geräten, während du anscheinend alle(s) iphonisieren willst.
  • 27.02.2008 18:50
    musikbox antwortet auf FiddleKnows
    Benutzer FiddleKnows schrieb:
    > Seit wann "programmiert" man HTML?
    HTML gibt es seit 1989 und wurde von Tim Berners-Lee in Genf festgelegt. Bei HTML handelt es sich um eine Seitenbeschreibungssprache für einen Interpreter (Browser).

    > Es ist immer der Browser, der Inhalte darstellt.
    Der Browser interpretiert die Auszeichnungssprache und stellt diese Dinge nach Anweisung möglichst unverfälscht dann dar.

    > Es gibt
    >
    unendlich viele Möglichkeiten, wie er das macht, nicht eine
    >
    natürliche und eine künstliche.
    Für den Interpreter bleibt kein/kaum Spielraum. Webseiten werden so geschrieben, das sie in verschiedenen Browsern möglichst identisch auf dem Bildschirm erscheinen. Das Ziel ist nicht unendlich viele Möglichkeiten zu erzeugen, so dass die Seite immer anders aussieht.

    > Ok, du bleibst dabei, dass es die eine, schöne, wahre und gute
    >
    Webseitendarstellung gibt und alles andere
    > "Verfremdung" ist.
    Webseiten werden üblicherweise in einer ganz bestimmten Form abgelegt, die dann mit den gängigen Browsern interpretiert werden (Firefox, IE, Safari, etc). Das Ziel ist nicht, dass die Seiten in den jeweiligen Browsern immer unterschiedlich aussehen sollen. Da scheinst Du irgendetwas durcheinander zu bringen. Wenn man dann die "eine, schöne, wahre und gute Webseitendarstellung auf dem Handy abrufen möchte, dann geschieht dies auf dem iPhone mit Safari. Und auf dem N73 werden die Inhalte dann verfremdet dargestellt oder aber aufgrund des kleineren Displays des N73 nicht lesbar mit umständlicherer Navigation in vordefinierten Schritten. Das ist nicht unbedingt schlecht, aber das iPhone kann diese Disziplin deutlich besser meistern.

    > Ein größeres ist besser, aber auch ein kleineres kann
    >
    Ansprüchen genügen,
    Es kann Ansprüchen möglicherweise genügen, aber wir sollten nicht die Augen verschließen, und dann auch mal akzeptieren, dass das iPhone in dieser Hinsicht deutlich besser ist.

    > je nach den Ansprüchen halt. Und das muss
    >
    nicht unkomfortabel sein.
    Mit weniger Komfort kann man ja auch ganz gut leben, keine Frage!

    > Da verweise ich noch mal auf mein Argument oben, dass du lieber
    >
    ignoriert hast.
    Was wurde ignoriert?

    > JA, Leute installieren sich diese Dinge, die
    >
    die Webseiten in deinen Begriffen "verfremdet"
    >
    erscheinen lassen, auch daheim am PC.
    Ich kann Dir nicht folgen...

    > Weil Webseiten manchmal
    >
    viel Krempel enthalten, den man gar nicht haben will.
    Das Verfremden von Webseiten ist nicht das Gelbe vom Ei. Und um Werbeeinblendungen geht es nicht, sondern um ganz normale Webseiten, wie z.B. Teltarif.de

    > Und das
    >
    dürfte bei der mobilen Nutzung umso öfter vorkommen.
    Warum? Liegt es vielleicht daran, dass das N73 ein kleines Display hat?

    > Und dass die "Wertigkeit" einer Webseite nichts mit
    >
    Subjektivität zu tun haben soll, ist lächerlich.
    Webseiten sollen einfach ganz normal dargestellt werden, so wie es die Auszeichnungssprache es vorgibt.

    > Mal so
    >
    ausgedrückt: Gebrauchswert hängt vom Gebrauch ab, Nutzwert vom
    >
    Nutzen, und wie ich eine Seite gebrauche und nutze, ist von
    >
    Person zu Person UND von Webseite zu Webseite unterschiedlich.
    Und hier versucht das Endgerät die Kunden zu gängeln, indem es Webseiten verfremdet, bzw. über ein vielleicht zu kleines Display verfügt.

    > Ach so. Habe ich all das Gerede über Personalisierung von
    >
    Inhalten (das Gegenteil von dem, was du behauptest) in den
    >
    letzten Jahren wohl nur geträumt.
    An welcher Stelle behaupte ich etwas? Kann es sein, das Du hier etwas phantasierst? Was meinst Du mit "Personalisierung von Inhalten"?


    > Ja, und was soll das jetzt?
    Das frage ich mich auch. Ein 17" Monitor ist nicht vergleichbar mit einem Mobiltelefon. Für Deine merkwürdigen Vergleiche kann ich nichts, dafür bist Du schon selber verantwortlich.

    > Handydisplays sind im Vergleich zu Monitoren daheim immer sehr
    >
    klein, und du willst mir weismachen, dass es sinnvoll ist, die
    >
    Inhalte in identischer Form auf den sehr großen Monitoren und
    >
    den sehr kleinen Displays darzustellen, statt sie an die
    >
    jeweiligen Nutzungsbedingungen anzupassen. Das ist einfach
    >
    unlogisch.
    Unlogisch ist auch weiterhin Dein gedanklicher Ansatz! Oder hängst Du Dir etwas ein Handy an die Wand um aus drei oder vier Metern Entfernung einen Film anzuschauen? Und auch ein einen Monitor wird man niemals mitnehmen und damit telefonieren. Ein Handy hält man in der Hand (enge Distanz zu den Augen), ein Monitor/TV-Gerät steht auf dem Tisch oder hängt an der Wand mit einer deutlich größeren Distanz.

    > Wiederholung. VollWERTig ist eine WERTung, also subjektiv.
    Nein, Webseiten werden auf dem iPhone vollwertig und genauso dargestellt, wie man es am Computer daheim kennt. Das ist eine ganz objektive Sachlage.

    > Und die ist wie definiert?
    Sie ist in z.B. HTML definiert. Wenn Du nicht weißt, was das ist, dann schau doch mal bei Wikipedia nach.

    > Aha, es ist von Vorteil, weil es von Vorteil ist.
    Nochmal: Objektiv gesehen, ist der Anspruch Webinhalte eins zu eins auf
    dem Handy-Display darzustellen für den Endnutzer immer von
    Vorteil. Gerade weil die Inhalte dann wie daheim am
    Schreibtisch dargestellt werden.
    Es ist also von Vorteil, weil die Inhalte identisch dargestellt werden (Look and Feel).

    > Und du hattest die Flatrate unterschlagen und suggeriert, die
    >
    vielfach höhere Nutzungsdauer liege an der Vortrefflichkeit des
    >
    iPhone.
    Was soll denn der Unsinn? Es geht um die Nutzungsgruppe von Endgeräten mit Internetflat. Das iPhone weist hier eine deutlich höhere Nutzungsintensität auf.

    > Aber ich werd mich mal ausklinken, das dreht sich zu sehr im
    >
    Kreis.
    Du verstehst einige Zusammenhänge nicht. Das merkte man auch bei dem Beispiel mit dem Monitor. Monitore wird man niemals als Handy benutzen. Aber das sollte Dir jetzt eigentlich auch klar geworden sein, das Dein Beispiel etwas abenteuerlich war.

    > Ich sage ja auch gar nicht, das iPhone sei schlecht oder
    >
    nicht innovativ.
    Darum ging es ja auch nicht. Wir reden hier grundsätzlich über ein technisch hohes Niveau von Endgeräten. Bei der Internetnutzung ist das iPhone wegweisend.

    > Ich bin einfach nur für Vielfalt und
    >
    Pluralität unter Nutzern, Inhalten und Geräten, während du
    >
    anscheinend alle(s) iphonisieren willst.
    Durch den Markteintritt des iPhones werden Deine genannten Dinge gefördert! Der Wettbewerb führt zu besseren Endgeräten zu günstigeren Preisen. Und selbst der NOKIA Chef gab ja zu, dass das iPhone wegweisend ist und bisherige Handys aus dem Hause Nokia "nur ausreichend" sind.
  • 26.02.2008 12:43
    Acroder antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > Benutzer Acroder schrieb:
    >
    > > Rede mir gar nichts schön.
    > Sicherlich! Wenn die Darstellung bei Nokia nur verfremdet geht,
    >
    dann ist das ein Nachteil.

    Wie sollen denn Webseiten verfremdet dargestellt werden??

    > > Oder brauchst du etwa zu Hause ein 100cm
    > >
    Fernseher um Nachrichten zu lesen, wenn auch ein 55cm Fernseher
    > >
    vollkommen ausreichen würde?
    > Was soll dieser absurde Vergleich? Es geht hier um mobile
    >
    Endgeräte! Und das iPhone nutzt die Fläche besser aus. Für den
    >
    Betrachter wird die Internetnutzung dadurch komfortabler, weil
    >
    Internetinhalte vollwertig dargestellt werden und eben nicht
    >
    verfremdet.

    Das ist kein absurder Vergleich, sondern so schreibst du das doch auch immer. iPhone = Besser beim surfen, weil größeres Display. So ist es auch mit meinem TV Vergleich

    > > Sorry, aber ich besitze ein N73 und ich MUSS es ja wissen.
    > >
    Ein
    > >
    rein- und rauszoomen ist NICHT nötig.
    > Wenn man die Seiten vollwertig betrachten möchte, dann MUSS man
    >
    heftigst hin- und herzoomen beim N73. Das entfällt beim iPhone!
    >
    > > Da kannste soviel rütteln
    > >
    und soviel recherchieren wie du willst, zoomen ist keine
    > >
    Pflicht um normale Webseiten zu lesen.
    > Das ist schlichtweg falsch! Gibt es zwei verschiedene Modelle
    >
    des N73?

    Das N73 normal und die Musik Edition, die sich aber nicht unterscheiden. Ach ja, was du meinst ist net zoomen, sondern scrollen. Zoomen ist nur etwas vergrößern/verkleinern

    > > Was ist daran negativ bzw. nervig?
    > Es geht nunmal langsamer und weniger komfortabel. Und bei einer
    >
    vollwertigen Darstellung auf dem N73 muss man dann sehr stark
    >
    hin- und herzoomen. In vordefinierten Schritten ist das sehr,
    >
    sehr unkomfortabel.

    Du kannst dir die Seite auch komplett anzeigen lassen und dann selbst aussuchen, wo du hinspringst.

    > > Rund 90 Mio. Handynutzer
    > >
    haben sich in Deutschland diesbezüglich noch nicht beklagt.
    > Du meinst also, 90 Mio. Handynutzer surfen mit Handys im
    >
    Internet? Was schreibst Du hier für einen Blödsinn? :-)

    Dies mit den 90. Mio habe ich auf das "komfortabel" bezogen. Es surfen nicht mal Ansatzweise soviel im Netz, da es immernoch zu teuer ist (im direkten Vergleich mit dem stationären Internet)

    > > Zoomen ist keine Pflicht, kannste mir ruhig glaube.
    > Beim vollwertigen Browsen ist das leider Pflicht beim N73. Und
    >
    bei der verfremdeten Darstellung von Webinhalten ist der Zoom
    >
    aufgrund der geringeren Displaygröße und -auflösung leider
    >
    häufiger notwendig bei diesem Gerät. Da beißt die Maus keinen
    >
    Faden ab. Das macht sich dann besonders bei der Darstellung von
    >
    Grafiken oder Bildern bemerkbar.

    Definiere verfremdete Darstellung. Die Seiten sehen genauso aus, wie auf dem PC, bloss es wird kleiner dargestellt. Auf Wunsch kannste dir auch die Komplette Seite anzeigen lassen und dann aussuchen, wo du hinspringen willst.

    > Das iPhone ist
    >
    hier deutlich überlegen. Das zeigt sich ja auch in der
    >
    durchschnittlichen Internetnutzungsdauer bei T-Mobile; diese
    >
    liegt bei den iPhone-Nutzern 30mal höher!

    Tjo, die liegt höher, weil den Leuten die Hemmschwelle genommen wird. Die kriegen eine "Flatrate" fürs surfen. Und Flatrate's verändert das Nutzungsverhalten, was ich selber auch mit dem Surf&Email Pack von o2 gemerkt habe.
  • 26.02.2008 23:38
    musikbox antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:
    > Wie sollen denn Webseiten verfremdet dargestellt werden??
    Sie sollen ja eben NICHT verfremdet dargestellt werden.

    > Das ist kein absurder Vergleich,
    Selbstverständlich ist das ein absurder Vergleich! Fernsehinhalte sind absolut anders als Webseiten, die man sich mit seinem mobilen Endgerät betrachtet. Außerdem hält man einen 100cm Fernseher nicht in der Hand und kann damit "navigieren".

    > sondern so schreibst du das
    >
    doch auch immer.
    Nein, ich äußere mich ausschließlich zu Mobiltelefonen. Du solltest meine Beiträge schon korrekt lesen.

    > iPhone = Besser beim surfen, weil größeres
    >
    Display.
    Korrekt! Daran besteht kein Zweifel!

    > So ist es auch mit meinem TV Vergleich
    Ein Fernsehgerät zeigt fast ausschließlich bewegte Inhalte im Gegensatz zu den überwiegend statischen Inhalten von Webseiten.

    > Das N73 normal und die Musik Edition, die sich aber nicht
    >
    unterscheiden.
    Ja eben, deshalb schreibst Du hier auch Unsinn.

    > Ach ja, was du meinst ist net zoomen, sondern
    >
    scrollen. Zoomen ist nur etwas vergrößern/verkleinern
    Warum willst DU die Tatsachen verdrehen? Es geht die ganze Zeit um die Zoom-Funktion und eben nicht um das Scollen. Das sind zwei ganz verschiedene Dinge. Und beide Bedienmöglichkeiten gehen beim iPhone ganz individuell und eben nicht in vordefinierten Schritten. Du neigst immer dazu, die Dinge zu verdrehen, bzw. sehr abenteuerliche Beispiele zu nennen, die mit dem Thema nicht vergleichbar sind.

    > Du kannst dir die Seite auch komplett anzeigen lassen und dann
    >
    selbst aussuchen, wo du hinspringst.
    Und das entfällt dann tendenziell beim iPhone, da das Display nicht nur größer ist als das N73, sondern auch eine größere Auflösung aufweist. Das "Hinspringen" erfolgt außerdem in nervigen vordefinierten Schritten. Auch das entfällt beim iPhone. Das Gerät erkennt beim einfachen Antippen (sofern das überhaupt erforderlich ist) den gewünschten Inhalt und zoomt ihn auf die entsprechende Größe (z.B. Textblock).

    > Dies mit den 90. Mio habe ich auf das "komfortabel"
    >
    bezogen.
    Du meinst also auch weiterhin, das 90 Mio. Bundesbürger in Internet mit dem Handy "komfortabel" surfen? Sorry, aber Deine Argumentation wird immer abenteuerlicher! Kennst Du die Bevölkerungszahl der Bundesrepublik Deutschland? Meinen Einwand fand ja auch FiddleKnows absolut berechtigt an dieser Stelle:
    http://www.teltarif.de/forum/s25760/1-24.html

    >Es surfen nicht mal Ansatzweise soviel im Netz, da es
    > immernoch zu teuer ist (im direkten Vergleich mit dem
    >
    stationären Internet)
    Was ja nichts daran ändert, dass das iPhone eine extrem überdurchschnittliche Nutzungsintensität hervorruft.

    > Definiere verfremdete Darstellung.
    > Die Seiten sehen genauso
    >
    aus, wie auf dem PC, bloss es wird kleiner dargestellt.
    Beim vollwertigen Browsen ist ein Zoom gerade beim N73 unausweichlich. Und das ganze Navigieren geht nur in vordefinierten Schritten.

    > Auf
    >
    Wunsch kannste dir auch die Komplette Seite anzeigen lassen und
    >
    dann aussuchen, wo du hinspringen willst.
    Sowas entfällt dann tendenziell beim iPhone. Notlösungen sind in dieser Form also beim Apple Produkt nicht notwendig.

    > Tjo, die liegt höher, weil den Leuten die Hemmschwelle genommen
    >
    wird.
    Richtig! Die technischen Barrieren waren bei den bisherigen Endgeräten relativ groß. Durch die intuitive Bedienung des iPhone und der sehr guten Darstellung und Navigation wurden einige Hemmschwellen und vor allen Dingen Hürden genommen.

    > Die kriegen eine "Flatrate" fürs surfen.
    Richtig! Und das wird ganz bewusst gekauft, bzw. der Vertrag wird ganz bewusst abgeschlossen.

    > Und
    >
    Flatrate's verändert das Nutzungsverhalten,
    Das ist falsch! Eine Flatrate verändert nicht allein das Nutzungsverhalten. Brauchbare Endgeräte verändern das Nutzungsverhalten.

    > was ich selber auch
    > mit dem Surf&Email Pack von o2 gemerkt habe.
  • 27.02.2008 00:10
    Acroder antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > Benutzer Acroder schrieb:
    > > Wie sollen denn Webseiten verfremdet dargestellt werden??
    > Sie sollen ja eben NICHT verfremdet dargestellt werden.
    >
    > > Das ist kein absurder Vergleich,
    > Selbstverständlich ist das ein absurder Vergleich!
    >
    Fernsehinhalte sind absolut anders als Webseiten, die man sich
    >
    mit seinem mobilen Endgerät betrachtet. Außerdem hält man einen
    >
    100cm Fernseher nicht in der Hand und kann damit
    >
    "navigieren".

    Bring doch nicht neue unnötige Sachen dazu. Wenn ich am Fernseher nachrichten schaue (auf dem Handy Nachrichten lese), ist die größe des Display irrelevant

    > > Das N73 normal und die Musik Edition, die sich aber nicht
    > >
    unterscheiden.
    > Ja eben, deshalb schreibst Du hier auch Unsinn.

    Was für ein Unsinn? Verdeh keine Sachen

    > > Ach ja, was du meinst ist net zoomen, sondern
    > >
    scrollen. Zoomen ist nur etwas vergrößern/verkleinern
    > Warum willst DU die Tatsachen verdrehen? Es geht die ganze Zeit
    >
    um die Zoom-Funktion und eben nicht um das Scollen. Das sind
    >
    zwei ganz verschiedene Dinge. Und beide Bedienmöglichkeiten
    >
    gehen beim iPhone ganz individuell und eben nicht in
    >
    vordefinierten Schritten. Du neigst immer dazu, die Dinge zu
    >
    verdrehen, bzw. sehr abenteuerliche Beispiele zu nennen, die
    >
    mit dem Thema nicht vergleichbar sind.

    Du verwechselst aber zoomen mit scrollen. Das es 2 Verschiedene Sachen sind, weiß ich, aber ob du das weißt ist fraglich. Tjo, zu meinen Vergleichen hat sich noch keiner Negativ beschwert, ausser du.

    > > Du kannst dir die Seite auch komplett anzeigen lassen und dann
    > >
    selbst aussuchen, wo du hinspringst.
    > Und das entfällt dann tendenziell beim iPhone, da das Display
    >
    nicht nur größer ist als das N73, sondern auch eine größere
    >
    Auflösung aufweist. Das "Hinspringen" erfolgt
    >
    außerdem in nervigen vordefinierten Schritten. Auch das
    >
    entfällt beim iPhone. Das Gerät erkennt beim einfachen Antippen
    >
    (sofern das überhaupt erforderlich ist) den gewünschten Inhalt
    >
    und zoomt ihn auf die entsprechende Größe (z.B. Textblock).

    Beim iPhone sind die Schritte auch vordefiniert oder geht er alleine dahin, wo du hin willst ohne das du dort raufdrücken musst?

    > > Dies mit den 90. Mio habe ich auf das "komfortabel"
    > >
    bezogen.
    > Du meinst also auch weiterhin, das 90 Mio. Bundesbürger in
    >
    Internet mit dem Handy "komfortabel" surfen? Sorry,
    >
    aber Deine Argumentation wird immer abenteuerlicher! Kennst Du
    >
    die Bevölkerungszahl der Bundesrepublik Deutschland? Meinen
    >
    Einwand fand ja auch FiddleKnows absolut berechtigt an dieser
    >
    Stelle:
    > http://www.teltarif.de/forum/s25760/1-24.html

    Kennst du die Verkaufszahlen? Wir sind schon LÄNGST über 100% angekommen. Und, er hat sich nicht das surfen per Handy eingemischt, sondern es allgemein gehalten. Er wusste was ich meinte bzgl. des "komfortabel"

    > >Es surfen nicht mal Ansatzweise soviel im Netz, da es
    > > immernoch zu teuer ist (im direkten Vergleich mit dem
    > >
    stationären Internet)
    > Was ja nichts daran ändert, dass das iPhone eine extrem
    >
    überdurchschnittliche Nutzungsintensität hervorruft.

    Gucken wir uns mal den durchschnitt an. Weniger als 1% der Handynutzer surfen. Da über den Durchschnitt zu kommen ist nicht schwer, wenn die Tarif diesbzgl. stimmen.

    > > Definiere verfremdete Darstellung.
    > > Die Seiten sehen genauso
    > >
    aus, wie auf dem PC, bloss es wird kleiner dargestellt.
    > Beim vollwertigen Browsen ist ein Zoom gerade beim N73
    >
    unausweichlich. Und das ganze Navigieren geht nur in
    >
    vordefinierten Schritten.

    Erkläre mir bitte den Begriff verfremdete Darstellung. Was du da geschrieben hast, kenne ich schon von deinen Texten von den letzten Wochen. Und, ich frage mich, wie du über ein Handy hergehen kannst, das du weder im Besitz hast noch vllt je in der Hand hielst.

    > > Und
    > >
    Flatrate's verändert das Nutzungsverhalten,
    > Das ist falsch! Eine Flatrate verändert nicht allein das
    >
    Nutzungsverhalten. Brauchbare Endgeräte verändern das
    >
    Nutzungsverhalten.

    Dann haste aber wenig Ahnung. Was meinste wieso Flatrates angesagt sind, Internet boomt, o2 und co. mit überlastungen zu kämpfen haben etc. Sicherlich nicht wegen der Technik.
  • 27.02.2008 19:43
    musikbox antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:

    > Bring doch nicht neue unnötige Sachen dazu.
    Den abenteuerlichen vergleich mit dem Fernseher hast Du doch selber hier eingebracht. Für die Inhalte Deiner Beiträge bist Du schon selbst verantwortlich.

    > Wenn ich am
    >
    Fernseher nachrichten schaue
    Hier handelt es sich um bewegte Bilder mit einer großen Distanz zum Auge. Einen Fernseher werde ich niemals in der Hosentasche mitschleppen und damit werde ich auch niemals unterwegs telefonieren.

    (auf dem Handy Nachrichten lese),
    Ein Handy werde ich mir im Umkehrschluss auch niemals an die Wand hängen und mit mehreren Metern Abstand TV gucken.

    > ist die größe des Display irrelevant
    Wir stellen fest, dass die Größe selbstverständlich eine Relevanz hat. Und unterwegs hält man das Handy bei der Nutzung in der Regel in der Hand mit einer relativ geringen Distanz zum Auge. Eine Größenunterschied von nur einem Zoll wirkt sich also extrem auf den Komfort aus.

    > Was für ein Unsinn? Verdeh keine Sachen
    Selbstverständlich war das Unsinn.

    > Du verwechselst aber zoomen mit scrollen.
    Nein, um Scrollen geht es hier überhaupt nicht. Es geht die ganze Zeit
    um die Zoom-Funktion und eben nicht um das Scollen. Das sind
    zwei ganz verschiedene Dinge. Und beide Bedienmöglichkeiten
    gehen beim iPhone ganz individuell und eben nicht in
    vordefinierten Schritten. Warum verdrehst Du die ganze Zeit die Dinge?

    > Das es 2 Verschiedene
    >
    Sachen sind, weiß ich, aber ob du das weißt ist fraglich.
    Bisher weiß ich, das Deine Auffassungsgabe von Postinginhalten beschränkt ist.

    > Tjo,
    >
    zu meinen Vergleichen hat sich noch keiner Negativ beschwert,
    >
    ausser du.
    Vielleicht beschäftigen sich andere Menschen nicht so intensiv mit Dir...das kommt vor.

    > Beim iPhone sind die Schritte auch vordefiniert oder geht er
    >
    alleine dahin, wo du hin willst ohne das du dort raufdrücken
    >
    musst?
    Die Schritte beim iPhone sind nicht vordefiniert sondern individuell. Beispielsweise erfolgt das Scrollen (bitte nicht verwechseln mit dem Zoom) eben nicht in nervigen vordefinierten Schritten, sondern in individuellen Schritten. Das macht die Bedienung ja so angenehm.

    > Kennst du die Verkaufszahlen? Wir sind schon LÄNGST über 100%
    >
    angekommen.
    Du meinst also wirklich, das 90 Mio. Bundesbürger mit dem Handy im Internet surfen, obwohl die Einwohnerzahl deutlich geringer ist? Dir scheint es wirklich nicht gut zu gehen. Oder sind in diesem Lande so viele "Illegale"?

    > Und, er hat sich nicht das surfen per Handy
    >
    eingemischt, sondern es allgemein gehalten.
    Nein, er hat mir bei dem Einwand recht gegeben. Warum verdrehst Du ständig die Dinge?

    > Er wusste was ich
    >
    meinte bzgl. des "komfortabel"
    Es ändert ja nichts daran, das Du mit Deinen Angaben und dem inhaltlichen Bezug total daneben liegst. Es geht hier um mobile Internetnutzung....Aufwachen!

    > Gucken wir uns mal den durchschnitt an. Weniger als 1% der
    >
    Handynutzer surfen.
    Bei einem Prozent und 90 Mio. Bundesbürgern, die im Internet surfen hätten wir bei Deiner Betrachtung also 9000 Mio. Einwohner in Deutschland.

    > Da über den Durchschnitt zu kommen ist
    >
    nicht schwer, wenn die Tarif diesbzgl. stimmen.
    Vielleicht solltest Du einfach mal die Gruppe der mobilen Internetnutzer betrachten. Deine Statistik ist nicht verwertbar. Und das iPhone weist in dieser Gruppe die größten Nutzungsintensitäten auf.

    > Erkläre mir bitte den Begriff verfremdete Darstellung.
    Ohje, Du verstehst einfachste Dinge nicht. Es handelt sich hierbei um die gegenteilige Betrachtung einer vollwertigen Darstellung. Was ist daran so schwer zu verstehen. Ansonsten benutze doch bitte die Suchfunktion bei Google oder schaue im Duden nach.

    > Was du
    >
    da geschrieben hast, kenne ich schon von deinen Texten von den
    >
    letzten Wochen.
    Ein Mindestmaß an Intelligenz setze ich voraus. Wenn Du dann nicht mehr mitkommst, dann tut mir das leid.

    > Und, ich frage mich, wie du über ein Handy
    >
    hergehen kannst, das du weder im Besitz hast noch vllt je in
    >
    der Hand hielst.
    Was soll der Unsinn?

    > Dann haste aber wenig Ahnung.
    Du meinst also eine Internetflatrate ohne Hardware allein verändert das Nutzungsverhalten. Das Nutzungsverhalten verändert sich dann wirklich: Es tendiert gegen Null!

    > Was meinste wieso Flatrates
    >
    angesagt sind, Internet boomt, o2 und co. mit überlastungen zu
    >
    kämpfen haben etc. Sicherlich nicht wegen der Technik.
    Ohne Technik geht es nicht. Und nur gute Technik wird den Boom auslösen. Und hier hat Apple mit dem iPhone den Weg geebnet.
  • 27.02.2008 22:21
    Acroder antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > Benutzer Acroder schrieb:
    >
    > > Bring doch nicht neue unnötige Sachen dazu.
    > Den abenteuerlichen vergleich mit dem Fernseher hast Du doch
    >
    selber hier eingebracht. Für die Inhalte Deiner Beiträge bist
    >
    Du schon selbst verantwortlich.

    Das mit dem Fernseher meint ich nicht.

    > > Wenn ich am
    > >
    Fernseher nachrichten schaue
    > Hier handelt es sich um bewegte Bilder mit einer großen Distanz
    >
    zum Auge. Einen Fernseher werde ich niemals in der Hosentasche
    >
    mitschleppen und damit werde ich auch niemals unterwegs
    >
    telefonieren.

    Ich habe ein tragbaren TV, also trage ich den mit in der Hosentasche und bald kommen Handys die können DVB-H. Dann haste dein Fernseher für unterwegs, womit du telefonieren kannst ;)

    > (auf dem Handy Nachrichten lese),
    >
    Ein Handy werde ich mir im Umkehrschluss auch niemals an die
    >
    Wand hängen und mit mehreren Metern Abstand TV gucken.

    Ich hänge nichtmal mein Fernser an die Wand, warum sollte ich dann sowas mit dem Handy tun?

    > > ist die größe des Display irrelevant
    > Wir stellen fest, dass die Größe selbstverständlich eine
    >
    Relevanz hat. Und unterwegs hält man das Handy bei der Nutzung
    >
    in der Regel in der Hand mit einer relativ geringen Distanz zum
    >
    Auge. Eine Größenunterschied von nur einem Zoll wirkt sich also
    >
    extrem auf den Komfort aus.

    OK, ich geb dir ein 17 Zoll Fernseher mit dem du dann rumrennst. Ob ich dann von dir immernoch höre, das es sich extrem auf den Komfort auswirkt.

    > > Du verwechselst aber zoomen mit scrollen.
    > Nein, um Scrollen geht es hier überhaupt nicht. Es geht die
    >
    ganze Zeit
    >
    um die Zoom-Funktion und eben nicht um das Scollen. Das sind
    >
    zwei ganz verschiedene Dinge. Und beide Bedienmöglichkeiten
    >
    gehen beim iPhone ganz individuell und eben nicht in
    >
    vordefinierten Schritten. Warum verdrehst Du die ganze Zeit die
    >
    Dinge?

    Man kann nur rein- und rauszoomen und nicht noch nach links und nach rechts, außer vllt bei 3D, aber diese Funktion hat der N73 Browser nicht

    > > Das es 2 Verschiedene
    > >
    Sachen sind, weiß ich, aber ob du das weißt ist fraglich.
    > Bisher weiß ich, das Deine Auffassungsgabe von Postinginhalten
    >
    beschränkt ist.

    Was ich gerne zurückgeben kann. Mehr als die selben 08/15 von irgendeiner Seite kopierten Texte kommen bei dir nicht.

    > > Tjo,
    > >
    zu meinen Vergleichen hat sich noch keiner Negativ beschwert,
    > >
    ausser du.
    > Vielleicht beschäftigen sich andere Menschen nicht so intensiv
    >
    mit Dir...das kommt vor.

    Beruht auf Gegenseitigkeit.

    Das sich hier wenige mit mir beschäftigen is kein Wunder. Wer wenig zu verschiedenen Themen schreibt, fällt nicht wirklich auf.

    > > Beim iPhone sind die Schritte auch vordefiniert oder geht er
    > >
    alleine dahin, wo du hin willst ohne das du dort raufdrücken
    > >
    musst?
    > Die Schritte beim iPhone sind nicht vordefiniert sondern
    >
    individuell. Beispielsweise erfolgt das Scrollen (bitte nicht
    >
    verwechseln mit dem Zoom) eben nicht in nervigen vordefinierten
    >
    Schritten, sondern in individuellen Schritten. Das macht die
    >
    Bedienung ja so angenehm.

    Und, was ist an vordefinierten Schritten so nervig? Sitzte vorm PC auch frustiert, weil alles vordefiniert ist?

    > > Kennst du die Verkaufszahlen? Wir sind schon LÄNGST über 100%
    > >
    angekommen.
    > Du meinst also wirklich, das 90 Mio. Bundesbürger mit dem Handy
    >
    im Internet surfen

    Das hast du gesagt. Ich rede die ganze Zeit vom Aufbau bzw. Menü eines Handys und wieviele derzeit in Deutschland verkauft werden. Du redest vom Internet (ja ich weß, das super wenige per Handy surfen, da könne wir uns schon als "Elite" bezeichnen).


    > > Und, er hat sich nicht das surfen per Handy
    > >
    eingemischt, sondern es allgemein gehalten.
    > Nein, er hat mir bei dem Einwand recht gegeben. Warum verdrehst
    >
    Du ständig die Dinge?

    Er hat dir recht gegeben, bestreite ich nicht, aber er hat es trotzdem allgemein

    > > Er wusste was ich
    > >
    meinte bzgl. des "komfortabel"
    > Es ändert ja nichts daran, das Du mit Deinen Angaben und dem
    >
    inhaltlichen Bezug total daneben liegst. Es geht hier um mobile
    >
    Internetnutzung....Aufwachen!

    Ach, ich dachte es geht hier um Plüschtiere

    > > Da über den Durchschnitt zu kommen ist
    > >
    nicht schwer, wenn die Tarif diesbzgl. stimmen.
    > Vielleicht solltest Du einfach mal die Gruppe der mobilen
    >
    Internetnutzer betrachten. Deine Statistik ist nicht
    >
    verwertbar. Und das iPhone weist in dieser Gruppe die größten
    >
    Nutzungsintensitäten auf.

    Es wurden 90Mio Verträge/Prepaidkarten verkauft, und davon sind weniger als 1% im Mobilen Internet unterwegs und wenn da ein Gerät kommt, was den Schwerpunkt auf Internet setzt verwundert es nicht, wenn das Gerät, das noch eine Flat inne hat, diesen Prozent überschreiten kann.

    > > Erkläre mir bitte den Begriff verfremdete Darstellung.
    > Ohje, Du verstehst einfachste Dinge nicht. Es handelt sich
    >
    hierbei um die gegenteilige Betrachtung einer vollwertigen
    >
    Darstellung. Was ist daran so schwer zu verstehen. Ansonsten
    >
    benutze doch bitte die Suchfunktion bei Google oder schaue im
    >
    Duden nach.

    Du verstehst bloss nicht, dass das N73 die Seiten normal darstellt, nichts verschiebt oder verändert. Nur die breite der Seite wird verändert. Surfe mal mit dem N73 dann können wir diesbzgl. weiterreden

    > > Was du
    > >
    da geschrieben hast, kenne ich schon von deinen Texten von den
    > >
    letzten Wochen.
    > Ein Mindestmaß an Intelligenz setze ich voraus. Wenn Du dann
    >
    nicht mehr mitkommst, dann tut mir das leid.

    Ich komme mit, aber dir fällt nichts neues ein, womit du das iPhone in ein rechtes Licht rücken kannst.

    > > Und, ich frage mich, wie du über ein Handy
    > >
    hergehen kannst, das du weder im Besitz hast noch vllt je in
    > >
    der Hand hielst.
    > Was soll der Unsinn?

    Was der Unsinn soll? Du redest Dinge schlecht, die du nicht kennst bzw. in gebrauch hattest. Ich bemühe mich wenigstens die Geräte zu nutzen, über die ich rede, was man vom gegenüber leider nicht behaupten kann

    > > Dann haste aber wenig Ahnung.
    > Du meinst also eine Internetflatrate ohne Hardware allein
    >
    verändert das Nutzungsverhalten. Das Nutzungsverhalten
    >
    verändert sich dann wirklich: Es tendiert gegen Null!

    Habe nicht gesagt ohne Hardware. Das hast du reingebracht. Aber würde jemand ohne eine Flatrate beim iPhone surfen? Sicherlich nicht.

    > > Was meinste wieso Flatrates
    > >
    angesagt sind, Internet boomt, o2 und co. mit überlastungen zu
    > >
    kämpfen haben etc. Sicherlich nicht wegen der Technik.
    > Ohne Technik geht es nicht. Und nur gute Technik wird den Boom
    >
    auslösen. Und hier hat Apple mit dem iPhone den Weg geebnet.

    Den Boom hat wohl eher E+ ausgelöst mit ihrer UMTS Flatrate für 25€ und den 24ct/MB.
  • 28.02.2008 01:26
    musikbox antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:

    > Das mit dem Fernseher meint ich nicht.
    Warum erwähnst Du das dann an dieser Stelle? Du drehst Dir die Dinge immer so, wie es Dir passt.

    > Ich habe ein tragbaren TV, also trage ich den mit in der
    >
    Hosentasche und bald kommen Handys die können DVB-H.
    Es wird immer absurder! Du meinst also, es wird demnächst Handys geben mit einer Diagonalen von 50cm und mehr?

    > Dann haste
    >
    dein Fernseher für unterwegs, womit du telefonieren kannst ;)
    Du glaubst also allen Ernstes, das man zukünftig komplette Fernseher mit 50cm und mehr mitschleppt und mit denen Telefonieren wird? Geht es Dir gut?

    > Ich hänge nichtmal mein Fernser an die Wand, warum sollte ich
    >
    dann sowas mit dem Handy tun?
    Du merkst also, das Deine Argumentation wirklich absurd ist. Alles andere wäre auch eher ein Fall für den Arzt.

    > OK, ich geb dir ein 17 Zoll Fernseher mit dem du dann
    >
    rumrennst. Ob ich dann von dir immernoch höre, das es sich
    >
    extrem auf den Komfort auswirkt.
    Das ist ja Deine Argumentation, die Du hier jetzt aufgreifst. Der Vergleich war also in der Tat völlig unangebracht von Dir.

    > Man kann nur rein- und rauszoomen
    Richtig!

    > und nicht noch nach links und
    >
    nach rechts,
    Das nennt sich scrollen!

    > außer vllt bei 3D, aber diese Funktion hat der N73
    >
    Browser nicht
    Eine individuelle Bedienung entfällt ebenfalls beim N73. Das geht nur in vordefinierten Schritten.

    > Was ich gerne zurückgeben kann.
    Es verhält sich ausschließlich anders herum. Guck mal oben!

    > Mehr als die selben 08/15 von
    >
    irgendeiner Seite kopierten Texte kommen bei dir nicht.
    Was soll diese perfide Unterstellung?

    > Beruht auf Gegenseitigkeit.
    Ich kann mich nicht beklagen! Mit Dir scheint ja irgendetwas nicht zu stimmen. Das wurde ja spätestens mit dem Vergleich Handy/Fernseher deutlich.

    > Das sich hier wenige mit mir beschäftigen is kein Wunder.
    Du verdrehst ja auch ständig die Dinge und hast sehr seltsame realitätsfremde Ansichten.

    > Wer
    >
    wenig zu verschiedenen Themen schreibt, fällt nicht wirklich
    >
    auf.
    Du fällst hier sehr auf! Das könnte ja auch der Grund sein.

    > Und, was ist an vordefinierten Schritten so nervig?
    Sie sind weniger komfortabel und lassen die Finger schnell ermüden durch den monotonen Klick. Rate mal, warum die Computermaus erfolgreich ist.

    > Sitzte vorm
    >
    PC auch frustiert, weil alles vordefiniert ist?
    Das Navigieren am PC ist nicht vordefiniert sondern individuell möglich. Kauf Dir doch eine Computermaus!

    > Das hast du gesagt.
    Du hast den Bezug hergestellt! Für Deine Beiträge bist Du auch weiterhin ganz allein verantwortlich.

    > Ich rede die ganze Zeit vom Aufbau bzw.
    > Menü eines Handys
    Warum lenkst Du ab? Hier geht es um mobile Internetanwendungen mit einem Handy und eben nicht um Menüstrukturen.

    > und wieviele derzeit in Deutschland verkauft
    >
    werden.
    Und Dein Bezug war, das es 90 Mio. Handynutzer gibt, die mobile Internetanwendungen nutzen. Und witzigerweise merkst Du nicht, das Du Dich hier total verzettelt hast.

    > Du redest vom Internet
    Das Thema ist ja auch das Internet auf dem Handy! Worin sind Deine geistigen Aussetzer begründet?

    > (ja ich weß, das super wenige
    >
    per Handy surfen, da könne wir uns schon als "Elite"
    >
    bezeichnen).
    Wieviel sind denn "super wenige"? Doch nicht 90 Mio.?

    > Er hat dir recht gegeben, bestreite ich nicht, aber er hat es
    >
    trotzdem allgemein
    Nein, er hat mir ganz explizit recht gegeben, das Du Unsinn geschrieben hattest.

    > Ach, ich dachte es geht hier um Plüschtiere
    Bei Dir ging es eben um Menüstrukturen! Das hat in keiner Weise etwas mit dem Thema zu tun. Das Thema ist Internet auf dem Handy.

    > Es wurden 90Mio Verträge/Prepaidkarten verkauft, und davon sind
    >
    weniger als 1% im Mobilen Internet unterwegs
    Woher weisst Du das?

    > und wenn da ein
    >
    Gerät kommt, was den Schwerpunkt auf Internet setzt verwundert
    >
    es nicht, wenn das Gerät, das noch eine Flat inne hat, diesen
    >
    Prozent überschreiten kann.
    Innerhalb der Gruppe der Handynutzer mit Flatrate wird das iPhone überdurchschnittlich genutzt.

    > Du verstehst bloss nicht, dass das N73 die Seiten normal
    >
    darstellt, nichts verschiebt oder verändert.
    Beide Möglichkeiten gibt es. Bei der vollwertigen Darstellung ist ein Klick-Zoom in vordefinierten Schritten unausweichlich, da das Display deutlich kleiner ist. Das entfällt tendenziell beim iPhone bei der vollwertigen Darstellung.

    > Nur die breite der
    >
    Seite wird verändert. Surfe mal mit dem N73 dann können wir
    >
    diesbzgl. weiterreden
    Ich kenne das Gerät! Und weniger komfortabel geht es auch, keine Frage! Ganz Objektiv gesehen ist eine individuelle Bedienung wesentlich komfortabler.

    > Ich komme mit,
    An der ein oder anderen Stelle sah es aber anders aus. Ich habe mir aber nun wirklich sehr viel Mühe geben, das Du die Dinge auch endlich mal verstehst.

    > aber dir fällt nichts neues ein,
    Die innovative Bedienung des iPhones ändert sich ja auch nicht ständig.

    > womit du das
    >
    iPhone in ein rechtes Licht rücken kannst.
    Man muss bei offensichtlichen Fakten nicht viel hin- und herrücken. Wenn das Deine Vorgehensweise in einer Diskussion ist, dann wirst Du hier nicht weit kommen (mal abgesehen vom Verdrehen der Diskussionsinhalte).

    > Was der Unsinn soll? Du redest Dinge schlecht, die du nicht
    >
    kennst bzw. in gebrauch hattest.
    Besitzt Du eine Glaskugel? Was lügst Du?

    > Ich bemühe mich wenigstens die
    >
    Geräte zu nutzen,
    Und ignorierst dabei die Defizite!

    > über die ich rede, was man vom gegenüber
    >
    leider nicht behaupten kann
    Ich nenne schlichtweg Fakten und damit kannst Du nicht umgehen.

    > Habe nicht gesagt ohne Hardware.
    Doch, das war an dieser Stelle Deine Argumentation. Auch hier versuchst Du wieder etwas zu verdrehen.

    > Das hast du reingebracht.
    Und auch hier gilt: Für Deine Beiträge bin ich nicht verantwortlich!

    > Aber
    >
    würde jemand ohne eine Flatrate beim iPhone surfen? Sicherlich
    >
    nicht.
    Dann merkst Du ja jetzt vielleicht, das Du hier mit Deiner Argumentation absolut auf dem Holzweg bist. Ohne Hardware geht es nicht.

    > Den Boom hat wohl eher E+ ausgelöst mit ihrer UMTS Flatrate für
    >
    25€ und den 24ct/MB.
    Es geht um Internetnutzung auf Handys. Und der Weg wurde hier durch das iPhone geebnet. Das iPhone hat neue Maßstäbe gesetzt.
  • 28.02.2008 13:44
    Acroder antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:

    > > Ich habe ein tragbaren TV, also trage ich den mit in der
    > >
    Hosentasche und bald kommen Handys die können DVB-H.
    > Es wird immer absurder! Du meinst also, es wird demnächst
    >
    Handys geben mit einer Diagonalen von 50cm und mehr?

    Das es Handys mit 50cm geben wird hast du geschrieben. Ich habe nur geschrieben, das Handys kommen, womit man TV schauen kann.

    > > Ich hänge nichtmal mein Fernser an die Wand, warum sollte ich
    > >
    dann sowas mit dem Handy tun?
    > Du merkst also, das Deine Argumentation wirklich absurd ist.
    >
    Alles andere wäre auch eher ein Fall für den Arzt.

    Tja, ICH hänge den Fernseher net an die Wand, aber viele andere schon. Sehe auch schon bei einigen, das die den TV im Schlafzimmer an die Decke hängen um im liegen zu schauen.

    > > OK, ich geb dir ein 17 Zoll Fernseher mit dem du dann
    > >
    rumrennst. Ob ich dann von dir immernoch höre, das es sich
    > >
    extrem auf den Komfort auswirkt.
    > Das ist ja Deine Argumentation, die Du hier jetzt aufgreifst.
    >
    Der Vergleich war also in der Tat völlig unangebracht von Dir.
    >
    > > Man kann nur rein- und rauszoomen
    > Richtig!
    >
    > > und nicht noch nach links und
    > >
    nach rechts,
    > Das nennt sich scrollen!

    Genau, was du bei den vorigen Beiträgen verwechelt hast mit "hin- und herzoomen".

    > > Mehr als die selben 08/15 von
    > >
    irgendeiner Seite kopierten Texte kommen bei dir nicht.
    > Was soll diese perfide Unterstellung?

    Keine Unterstellung, sondern Tatsache. Ich schreib beispielsweiße, das der N73 kein 3D Browser hat und du kommst mit vordefinierten Schritten.

    > > Beruht auf Gegenseitigkeit.
    > Ich kann mich nicht beklagen! Mit Dir scheint ja irgendetwas
    >
    nicht zu stimmen. Das wurde ja spätestens mit dem Vergleich
    >
    Handy/Fernseher deutlich.

    Das war als verdeutlichung, das man auch mit einem kleinen Screen vollen Genuß haben kann. Ob man surft oder TV schaut.

    > > Wer
    > >
    wenig zu verschiedenen Themen schreibt, fällt nicht wirklich
    > >
    auf.
    > Du fällst hier sehr auf! Das könnte ja auch der Grund sein.

    Nur du antwortest auf meine Texte wenn ich was zum iPhone schreibe, sonst keiner. Also, falle ich nicht auf.

    > > Und, was ist an vordefinierten Schritten so nervig?
    > Sie sind weniger komfortabel und lassen die Finger schnell
    >
    ermüden durch den monotonen Klick. Rate mal, warum die
    >
    Computermaus erfolgreich ist.

    Ich arbeite lieber mit der Tastatur bzw. Tastenkürzel als mit der Maus. Ist mir angenehmer.

    > > Sitzte vorm
    > >
    PC auch frustiert, weil alles vordefiniert ist?
    > Das Navigieren am PC ist nicht vordefiniert sondern individuell
    >
    möglich. Kauf Dir doch eine Computermaus!

    Ich habe eine Computermaus.

    Du kannst beim Internetsurfen auch nur nach oben und nach unten Scrollen, da die meisten Seiten auf die meistgenutzte Auflösung angepasst wurde (1024x768)

    > > und wieviele derzeit in Deutschland verkauft
    > >
    werden.
    > Und Dein Bezug war, das es 90 Mio. Handynutzer gibt, die mobile
    >
    Internetanwendungen nutzen. Und witzigerweise merkst Du nicht,
    >
    das Du Dich hier total verzettelt hast.

    Lies mein 1. Posting diesbzgl. Ich habe immer geschrieben 90 Mio. Handynutzer haben sich bzgl. der vordefinierten Schritte nicht beklagt. Habe NICHT geschrieben, Mobilesurfer

    > > Du redest vom Internet
    > Das Thema ist ja auch das Internet auf dem Handy! Worin sind
    >
    Deine geistigen Aussetzer begründet?
    >
    > > (ja ich weß, das super wenige
    > >
    per Handy surfen, da könne wir uns schon als "Elite"
    > >
    bezeichnen).
    > Wieviel sind denn "super wenige"? Doch nicht 90 Mio.?

    Ne, ne halbe Milliarde -.- Um genau zu sein soll laut RTL 2 Videotext rund 13% mit den Handy surfen oder es schonmal versucht haben.

    > > Es wurden 90Mio Verträge/Prepaidkarten verkauft, und davon sind
    > >
    weniger als 1% im Mobilen Internet unterwegs
    > Woher weisst Du das?

    1% war überspitzt, da das Hauptaugenmerk beim Handy das telefonieren und simsen ist. Wieviel % es sein soll, steht oben

    > > und wenn da ein
    > >
    Gerät kommt, was den Schwerpunkt auf Internet setzt verwundert
    > >
    es nicht, wenn das Gerät, das noch eine Flat inne hat, diesen
    > >
    Prozent überschreiten kann.
    > Innerhalb der Gruppe der Handynutzer mit Flatrate wird das
    >
    iPhone überdurchschnittlich genutzt.

    Woher weißt du das?

    > > Du verstehst bloss nicht, dass das N73 die Seiten normal
    > >
    darstellt, nichts verschiebt oder verändert.
    > Beide Möglichkeiten gibt es. Bei der vollwertigen Darstellung
    >
    ist ein Klick-Zoom in vordefinierten Schritten unausweichlich,
    >
    da das Display deutlich kleiner ist. Das entfällt tendenziell
    >
    beim iPhone bei der vollwertigen Darstellung.

    Nochmal zum Mitschreiben: Ich benutze das Handy, ich surfe mit dem Handy und ich zoome NICHT beim surfen, da die Seiten vom internen Browser gerendert werden, womit ich nur nach links und rechts scrollen muss.

    > > Was der Unsinn soll? Du redest Dinge schlecht, die du nicht
    > >
    kennst bzw. in gebrauch hattest.
    > Besitzt Du eine Glaskugel? Was lügst Du?

    Nöö, aber du schreibst von Dingen wo du kaum mitreden kannst.

    > > Ich bemühe mich wenigstens die
    > >
    Geräte zu nutzen,
    > Und ignorierst dabei die Defizite!

    Das dass iPhone welche hat, weiß ich

    > > über die ich rede, was man vom gegenüber
    > >
    leider nicht behaupten kann
    > Ich nenne schlichtweg Fakten und damit kannst Du nicht umgehen.

    Fakten von irgendwelchen Seiten, ich dagegen vom realen benutzen.

    > > Aber
    > >
    würde jemand ohne eine Flatrate beim iPhone surfen? Sicherlich
    > >
    nicht.
    > Dann merkst Du ja jetzt vielleicht, das Du hier mit Deiner
    >
    Argumentation absolut auf dem Holzweg bist. Ohne Hardware geht
    >
    es nicht.

    Ohne die dazu gegebenen Angebote auch nicht. Also biste genauso aufn Holzweg
  • 28.02.2008 15:20
    musikbox antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:
    > Das es Handys mit 50cm geben wird hast du geschrieben.
    Nein, Du hast diesen merkwürdigen Vergleich hier angestellt. zwischen Handys und Fernsehgeräten herrscht ein großer Unterschied hinsichtlich der Nutzung.

    > Ich habe
    >
    nur geschrieben, das Handys kommen, womit man TV schauen kann.
    Warum erwähnst Du dann Fernsehgeräte mit Diagonalen von 50cm und mehr?

    > Tja, ICH hänge den Fernseher net an die Wand, aber viele andere
    >
    schon. Sehe auch schon bei einigen, das die den TV im
    >
    Schlafzimmer an die Decke hängen um im liegen zu schauen.
    Umso merkwürdiger ist Dein Ansatz, Handys mit Fernsehgeräten zu vergleichen.

    > Genau, was du bei den vorigen Beiträgen verwechelt hast mit
    >
    "hin- und herzoomen".
    Nein um das Hin- und Herscrollen ging es nicht. Es geht die ganze Zeit um die Zoom-Funktion. Du bringst die ganze Zeit einiges Durcheinander.


    > Keine Unterstellung, sondern Tatsache.
    Ich habe nichts abgeschrieben.

    > Ich schreib
    >
    beispielsweiße, das der N73 kein 3D Browser hat und du kommst
    >
    mit vordefinierten Schritten.
    Um 3D Anwendungen geht es hier nicht. Und vordefinierte Schritte sind ja auch langsamer, gegenüber den individuellen Navigationsmöglichkeiten.

    > Das war als verdeutlichung, das man auch mit einem kleinen
    >
    Screen vollen Genuß haben kann. Ob man surft oder TV schaut.
    Man wird auch weiterhon keine 50cm-Fernseher unterwegs zum Telefonieren oder Inetrnetsurfen nutzen. Dein Vergleich passte hier überhaupt nicht ins Thema herein. Die Annahme ist jedoch falsch, das durch noch kleinere Displays Inhalte irgendwie besser dargestellt werden können. Das wird insbesondere bei vollwertigen Webseiten sehr deutlich. Da wirken sich ein Zoll mehr Bildschirmdiagonale extrem auf den Komfort aus.

    > Nur du antwortest auf meine Texte wenn ich was zum iPhone
    >
    schreibe, sonst keiner. Also, falle ich nicht auf.
    Du schreibst ja auch einige wirre Beiträge hier.

    > Ich arbeite lieber mit der Tastatur bzw. Tastenkürzel als mit
    >
    der Maus. Ist mir angenehmer.
    Das heisst also, Du nutzt zum Surfen im Internet keine Computermaus? Das ist absurd!

    > Ich habe eine Computermaus.
    Für die Nutzung des Internets ist eine Computermaus mit einer individuellen Navigation immer von Vorteil (eben wie beim iPhone auch). Du möchtest darauf gerne verzichten, ein Großteil der Bevölkerung mcöhte dann doch lieber mit der Computermaus im Internet surfen.

    > Du kannst beim Internetsurfen auch nur nach oben und nach unten
    >
    Scrollen, da die meisten Seiten auf die meistgenutzte Auflösung
    >
    angepasst wurde (1024x768)
    Um Scrollen geht mal wieder nicht (nur). Es geht um die Navigation in indivduellen Schritten (z.B. das Bewegen des Mauszeigers und damit verbunden die Funktionalität).

    > Lies mein 1. Posting diesbzgl. Ich habe immer geschrieben 90
    >
    Mio. Handynutzer haben sich bzgl. der vordefinierten Schritte
    >
    nicht beklagt. Habe NICHT geschrieben, Mobilesurfer
    Dann lies Dir mal das Thema dieses Threads durch. Wenn Du den Bezug herstellst, dann ist das Dein persönliches Problem.

    > > Wieviel sind denn "super wenige"? Doch nicht 90 Mio.?
    >
    > Ne, ne halbe Milliarde -.- Um genau zu sein soll laut RTL 2
    >
    Videotext rund 13% mit den Handy surfen oder es schonmal
    >
    versucht haben.
    Ich dachte, es wären nur 1%? Du bist wirklich sehr unglaubwürdig. Das wird ja auch durch das Verdrehen von Diskussionsinhalten sehr deutlich.

    > 1% war überspitzt,
    Warum neigst Du zu Lügereien? Kann es sein, das Du keine Ahnung hast?

    > da das Hauptaugenmerk beim Handy das
    >
    telefonieren und simsen ist.
    Hier geht es um die Gruppe der Handynutzer mit Internetflat.


    > Wieviel % es sein soll, steht oben
    Es ändert nichts an Deiner Unglaubwürdigkeit.

    > Woher weißt du das?
    Nachrichten lesen!


    > Nochmal zum Mitschreiben: Ich benutze das Handy, ich surfe mit
    >
    dem Handy und ich zoome NICHT beim surfen,
    Für das Ansurfen von vollwertigen Webseiten ist das beim N73 aber notwendig. Beim iPhone entfällt das dann tendenziell. Das ist objektiv besser.

    > da die Seiten vom
    >
    internen Browser gerendert werden, womit ich nur nach links und
    >
    rechts scrollen muss.
    Das Scrollen in vordefinierten Schritten entfällt beim iPhone.

    > Nöö, aber du schreibst von Dingen wo du kaum mitreden kannst.
    Wieso lügst Du?

    > Das dass iPhone welche hat, weiß ich
    In der Disziplin mobiler Anwendungen ist das iPhone deutlich überlegen.

    > Fakten von irgendwelchen Seiten, ich dagegen vom realen
    >
    benutzen.
    Von welchen Seiten sprichst Du? Warum lügst Du?
  • 26.02.2008 19:02
    Mr Nokia22 antwortet auf musikbox
    Für normale Handynutzer reicht auch der minimap oder auch der opera mini browser wer echtes interwill sollte sich doch gleich ein laptop kaufen sind meist billiger als das ei phone das nach 2 jahren 1600 euro kostet mindestens und die datentarife für laptops sind auch ein wenig günstier und auch vielseitiger
  • 26.02.2008 19:17
    musikbox antwortet auf Mr Nokia22
    Benutzer Mr Nokia22 schrieb:
    > Für normale Handynutzer reicht auch der minimap oder auch der
    >
    opera mini browser
    Nein, das reicht auf alle Fälle nicht aus und geht an dem Nutzungsverhalten der User und Webseitenprogrammierer total vorbei. Es geht vor allen Dingen darum, Webseiten unterwegs ganz normal dazustellen und das möglichst einfach.

    > wer echtes interwill sollte sich doch gleich
    >
    ein laptop kaufen
    Ein Laptop werde ich mir mit Sicherheit nicht ans Ohr halten. Schräge Idee von Dir, aber das geht an der Diskussion um mobile Endgeräte/Handys total vorbei.

    > sind meist billiger als das ei phone das nach
    >
    2 jahren
    Warum nutzt Du das total überteuerte MMS, wenn Du eigentlich gerne alles billig haben möchtest?

    > 1600 euro kostet mindestens
    Nicht unbedingt! Ansonsten: Welche Leistungen beinhaltet dieser Betrag? Ich kenne mich nicht so aus... :-/

    > und die datentarife für
    >
    laptops sind auch ein wenig günstier und auch vielseitiger
    Echt? Was kostet denn eine mobile Flatrate über 24 Monate mit einem Laptop unterwegs?
  • 27.02.2008 00:17
    Acroder antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > Benutzer Mr Nokia22 schrieb:
    > > Für normale Handynutzer reicht auch der minimap oder auch der
    > >
    opera mini browser
    > Nein, das reicht auf alle Fälle nicht aus und geht an dem
    >
    Nutzungsverhalten der User und Webseitenprogrammierer total
    >
    vorbei. Es geht vor allen Dingen darum, Webseiten unterwegs
    >
    ganz normal dazustellen und das möglichst einfach.

    Woher weißt du eigentlich, was für die Handynutzer beim surfen ausreicht und was nicht? Nur weil es für dich nicht ausreicht, müssen dir nicht alle automatisch zustimmen

    > > wer echtes interwill sollte sich doch gleich
    > >
    ein laptop kaufen
    > Ein Laptop werde ich mir mit Sicherheit nicht ans Ohr halten.
    >
    Schräge Idee von Dir, aber das geht an der Diskussion um mobile
    >
    Endgeräte/Handys total vorbei.

    Ähh, um mit einem Laptop unterwges online zu kommen, brauch man entweder ein Handy (und kann damit telen) oder per WLAN, wo man sich für Paar EUR ein Headset kaufen kann

    > > und die datentarife für
    > >
    laptops sind auch ein wenig günstier und auch vielseitiger
    > Echt? Was kostet denn eine mobile Flatrate über 24 Monate mit
    >
    einem Laptop unterwegs?

    25€/Monat
  • 27.02.2008 18:15
    musikbox antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:

    > Woher weißt du eigentlich, was für die Handynutzer beim surfen
    >
    ausreicht und was nicht?
    Es geht nicht um ausreichende Darstellungen, sondern um möglichst gute oder sehr gute Darstellungen unterwegs. Solche Dinge werden durch den Interpreter und die Bildschirmgröße und -auflösung positiv beeinflusst. Deshalb ist das N73 ja auch etwas schlechter als das iPhone.

    > Nur weil es für dich nicht ausreicht,
    >
    müssen dir nicht alle automatisch zustimmen
    Sie stimmen ja deshalb, weil es ganz objektive Parameter gibt, die einen Einfluss darauf haben.

    > Ähh, um mit einem Laptop unterwges online zu kommen, brauch man
    >
    entweder ein Handy (und kann damit telen) oder per WLAN, wo man
    >
    sich für Paar EUR ein Headset kaufen kann
    Es geht hier nicht um Laptops sondern um Handys. Du bringst hier wieder einiges durcheinander.
  • 27.02.2008 19:38
    Acroder antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > Benutzer Acroder schrieb:
    >
    Es geht nicht um ausreichende Darstellungen, sondern um
    >
    möglichst gute oder sehr gute Darstellungen unterwegs. Solche
    >
    Dinge werden durch den Interpreter und die Bildschirmgröße und
    >
    -auflösung positiv beeinflusst. Deshalb ist das N73 ja auch
    >
    etwas schlechter als das iPhone.

    Ist zwar etwas schlechter, aber wenn man seine Erwartungen nicht allzu hochschraubt, wie du das tust bzgl Display und Auflösung (übrigens, kleiner Auflösung: Besser lesbar), reicht das N73 und Konsorten vollkommen aus.

    > > Nur weil es für dich nicht ausreicht,
    > >
    müssen dir nicht alle automatisch zustimmen
    > Sie stimmen ja deshalb, weil es ganz objektive Parameter gibt,
    >
    die einen Einfluss darauf haben.

    Wieder irgendeine Umfrage wo 1000 Leute befragt wurden und die 80Mio Leute vertreten sollen? Oder von welcher Seite kopierste diesmal?

    > > Ähh, um mit einem Laptop unterwges online zu kommen, brauch man
    > >
    entweder ein Handy (und kann damit telen) oder per WLAN, wo man
    > >
    sich für Paar EUR ein Headset kaufen kann
    > Es geht hier nicht um Laptops sondern um Handys. Du bringst
    >
    hier wieder einiges durcheinander.

    MrNokia22 Beitrag ging um ein Laptop und du hast mit einem fragwürdigen Text geantwortet (http://www.teltarif.de/forum/s25760/1-30.html)
  • 27.02.2008 22:29
    musikbox antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:

    > Ist zwar etwas schlechter, aber wenn man seine Erwartungen
    >
    nicht allzu hochschraubt, wie du das tust bzgl Display und
    >
    Auflösung (übrigens, kleiner Auflösung: Besser lesbar), reicht
    >
    das N73 und Konsorten vollkommen aus.
    Ja, auf niedrigem Niveau und etwas schlechter geht es ja auch. Keine Frage! Niemand hat etwas anderes behauptet. Die Messlatte hat Apple jedoch ziemlich hoch gelegt. Und an der Überlegenheit des iPhones in dieser Disziplin besteht ja eigentlich auch kein Zweifel.

    > > Sie stimmen ja deshalb, weil es ganz objektive Parameter gibt,
    > >
    die einen Einfluss darauf haben.
    >
    > Wieder irgendeine Umfrage wo 1000 Leute befragt wurden und die
    >
    80Mio Leute vertreten sollen? Oder von welcher Seite kopierste
    >
    diesmal?
    Worum geht es? Du wirkst bei einigen Postings immer etwas zerstreut. Was hast Du denn an den objektiven Parametern - wie zum Beispiel die Displaygröße - auszusetzen?

    > MrNokia22 Beitrag ging um ein Laptop und du hast mit einem
    >
    fragwürdigen Text geantwortet
    >
    (http://www.teltarif.de/forum/s25760/1-30.html)
    Nein, er hat ganz explizit das iPhone angesprochen und Laptops erwähnt:
    http://www.teltarif.de/forum/s25760/1-29.html
    Das ging natürlich total an der Diskussion vorbei, denn Du solltest den Bezug zu meinem vorherigen Beitrag berücksichtigen:
    http://www.teltarif.de/forum/s25760/1-21.html

    Auch an dieser Stelle wirkst Du wieder etwas verwirrt; was ist los?
  • 27.02.2008 23:04
    Acroder antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > Benutzer Acroder schrieb:
    >
    > > Ist zwar etwas schlechter, aber wenn man seine Erwartungen
    > >
    nicht allzu hochschraubt, wie du das tust bzgl Display und
    > >
    Auflösung (übrigens, kleiner Auflösung: Besser lesbar), reicht
    > >
    das N73 und Konsorten vollkommen aus.
    > Ja, auf niedrigem Niveau und etwas schlechter geht es ja auch.
    >
    Keine Frage! Niemand hat etwas anderes behauptet. Die Messlatte
    >
    hat Apple jedoch ziemlich hoch gelegt. Und an der Überlegenheit
    >
    des iPhones in dieser Disziplin besteht ja eigentlich auch kein
    >
    Zweifel.

    Keine Frage, das Display ist groß, da auf Tasten verzichtet wurde und ein Touchscreen spendiert bekommen hat (was für meine flinken Finger zu langsam war bzw. er gar nicht reagiert hat, was ich beim testen mit dem iPod touch feststellen musste. Ja, ich mache alles immer blitzschnell, was mich auch bei Symbian Geräten stört, das die alles Zeit verzögert machen)

    > > > Sie stimmen ja deshalb, weil es ganz objektive Parameter gibt,
    > > >
    die einen Einfluss darauf haben.
    > >
    > > Wieder irgendeine Umfrage wo 1000 Leute befragt wurden und die
    > >
    80Mio Leute vertreten sollen? Oder von welcher Seite kopierste
    > >
    diesmal?
    > Worum geht es? Du wirkst bei einigen Postings immer etwas
    >
    zerstreut. Was hast Du denn an den objektiven Parametern - wie
    >
    zum Beispiel die Displaygröße - auszusetzen?

    Bin ein zerstreuter Mensch. So haben mich die Leute kennen und lieben gelernt :P

    Ich persönlich habe schon was auszusetzen, da ich für die Dinge, die ich am Handy tue (mal die Spiegel Mobileseite besuchen oder mal die PDAseite von Teltarif) kein großes Display brauch. Für MobileTV ist es das selbe. Solange da sich Qualitativ nichts ändert (ist nicht nur bei D2 so), brauch man keine riesen Displays, weil da alles bloss noch hässlicher wird.

    > Auch an dieser Stelle wirkst Du wieder etwas verwirrt; was ist
    >
    los?

    Ich weiß auch nicht, was mit mir los ist. Ist schon seit letzem Jahr so, das ich "anders" geworden bin. Konnte mich damals für alles neue faszinieren, was heute nicht mehr so ist. Ich bevorzuge mein 6630, obwohl ich das N73 habe. Kann aber auch sein, das ich einfach der Zeit "voraus" bin und auf die "Boomzüge" nicht aufspringe, weil ich das alles schon vor Jahren gemacht hatte (Handysurfen ist langsam im rollen, was aber bei mir vor 5 Jahren war, was für mich ein Rückschritt wäre).Aber das ist was anderes.
  • 28.02.2008 01:13
    musikbox antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:

    > Keine Frage, das Display ist groß, da auf Tasten verzichtet
    >
    wurde und ein Touchscreen spendiert bekommen hat (was für meine
    >
    flinken Finger zu langsam war bzw. er gar nicht reagiert hat,
    Warum konstruierst Du hier etwas? Der Touchscreen reagiert fabelhaft. Du musst Ihn einfach berühren.

    > was ich beim testen mit dem iPod touch feststellen musste.
    Du hast das gerät mit Sicherheit nicht getestet oder die Tastensperre nicht gelöst.

    > Ja,
    >
    ich mache alles immer blitzschnell, was mich auch bei Symbian
    >
    Geräten stört, das die alles Zeit verzögert machen)
    Sowas passiert beim iPhone nicht, da die Software auf die Hardware abgestimmt ist. Blitzschnell kann man ja nicht mit dem N73 reagieren: Die Reaktion ist in vordefinierten Schritten. Das iPhone wäre in dieser Hinsicht also dann schon eher geeignet.



    > Bin ein zerstreuter Mensch. So haben mich die Leute kennen und
    >
    lieben gelernt :P
    Du machst es Dir damit nur unnötig schwer, weil Du letztendlich nur Zeit vergeudest, wenn Du Inhalte verdrehst und abenteuerliche Bezüge herstellst..

    > Ich persönlich habe schon was auszusetzen, da ich für die
    >
    Dinge, die ich am Handy tue (mal die Spiegel Mobileseite
    >
    besuchen oder mal die PDAseite von Teltarif) kein großes
    >
    Display brauch.
    Mit einem größeren Display wird das Lesen angenehmer. Und eine Echtzeitnutzung ist dann sogar noch vorteilhafter.

    > Für MobileTV ist es das selbe.
    Das ist falsch! Für MobileTV und entsprechender Auflösung ist die Größe des Displays sehr wichtig. Und je größer das Display auf einem Handy ist, umso angenehmer wird der TV Konsum.

    > Solange da sich
    >
    Qualitativ nichts ändert (ist nicht nur bei D2 so), brauch man
    >
    keine riesen Displays, weil da alles bloss noch hässlicher
    >
    wird.
    Es bleibt Dir überlassen, wenn Du Dich von Deinem Mobilfunkanbieter gängeln lässt.

    > Ich weiß auch nicht, was mit mir los ist.
    Das Teltarif-Forum ist dann weniger was für Dich.

    > Ist schon seit letzem
    >
    Jahr so, das ich "anders" geworden bin.
    Man kann sich in jeder größeren Stadt Hilfe organisieren! Das ist meine Empfehlung für Dich.

    > Konnte mich
    >
    damals für alles neue faszinieren, was heute nicht mehr so ist.
    >
    Ich bevorzuge mein 6630, obwohl ich das N73 habe. Kann aber
    >
    auch sein, das ich einfach der Zeit "voraus" bin und
    >
    auf die "Boomzüge" nicht aufspringe,
    Wenn man mit "alter" Technik arbeitet, dann ist man der zeit nicht "voraus" sondern "zurück"!

    > weil ich das
    >
    alles schon vor Jahren gemacht hatte (Handysurfen ist langsam
    >
    im rollen, was aber bei mir vor 5 Jahren war, was für mich ein
    >
    Rückschritt wäre).Aber das ist was anderes.
    Mit dem iPhone ist es vor allen Dingen etwas anderes und etwas neues. Das Internet ist nun deutlich "näher" geworden.
  • 28.02.2008 13:06
    Acroder antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > Benutzer Acroder schrieb:
    >
    > > Keine Frage, das Display ist groß, da auf Tasten verzichtet
    > >
    wurde und ein Touchscreen spendiert bekommen hat (was für meine
    > >
    flinken Finger zu langsam war bzw. er gar nicht reagiert hat,
    > Warum konstruierst Du hier etwas? Der Touchscreen reagiert
    >
    fabelhaft. Du musst Ihn einfach berühren.

    Willste mir etwa weiß machen, das ich mich etwa nicht halbe stunde lang im Media Markt damit befasst habe? Im Media Markt am Alexa hat Apple 2 Sektionen. Einmal unten wo die MP3 Player und auch auch der Touch ist und ganz oben. Und, für mich war der Touchscreen zu langsam. Er hat mehrmals nicht reagiert, oder nicht das angeklickt, was ich wollte...

    > > was ich beim testen mit dem iPod touch feststellen musste.
    > Du hast das gerät mit Sicherheit nicht getestet oder die
    >
    Tastensperre nicht gelöst.

    Tastensperre löst man mit einem Klick oben beim Gerät (nicht Touchscreen) und dann den Balken auf dem Touchscreen von links nach rechts bewegen. Also hab ich das Gerät getestet und du liegst somit VOLLKOMMEN falsch. Hab dort in den Menüs gescrollt, Lieder angehört, Videos angeschaut. Es störte mich, das die Zurück Taste links oben ist. Muss das sein? So muss man das Gerät immer mit 2 Händen halten, was für mich ungewohnt ist und mir auch nicht "aufzwingen" lasse.

    Dürfte ich in Media Markt Fotos machen, würde ich die ins Internet stellen, aber man darf das nicht (auch bei Saturn nicht, die darauf ausdrücklich hinweisen)

    > > Ja,
    > >
    ich mache alles immer blitzschnell, was mich auch bei Symbian
    > >
    Geräten stört, das die alles Zeit verzögert machen)
    > Sowas passiert beim iPhone nicht, da die Software auf die
    >
    Hardware abgestimmt ist. Blitzschnell kann man ja nicht mit dem
    >
    N73 reagieren: Die Reaktion ist in vordefinierten Schritten.
    >
    Das iPhone wäre in dieser Hinsicht also dann schon eher
    >
    geeignet.

    Beide Geräte sind für mein Tempo zu langsam. Es darf bei mir keine Ladezeiten kommen oder irgendwelche Animationen, was beim iPhone bzw. iPod Touch der Fall ist (bzgl. der Animation). Habe auch geschrieben, das mich das an Symbian Geräten (N73 ist eins) stört, dessen Tempo.

    > > Bin ein zerstreuter Mensch. So haben mich die Leute kennen und
    > >
    lieben gelernt :P
    > Du machst es Dir damit nur unnötig schwer, weil Du letztendlich
    >
    nur Zeit vergeudest, wenn Du Inhalte verdrehst und
    >
    abenteuerliche Bezüge herstellst..

    Das einzige was ich vergeude ist meine Zeit mit dir. Stellst mich dauernd als Lügner dar obwohl ich dir mehrmals das Gegenteil zeige und mir auch andere zustimmen und mir glauben, verdrehst Sachen...

    > Mit einem größeren Display wird das Lesen angenehmer. Und eine
    >
    Echtzeitnutzung ist dann sogar noch vorteilhafter.

    Für 10 oder 20min im Netz mitn Handy surfen brauche ich kein riesen Display um die Nachrichten zu lesen

    > > Für MobileTV ist es das selbe.
    > Das ist falsch! Für MobileTV und entsprechender Auflösung ist
    >
    die Größe des Displays sehr wichtig. Und je größer das Display
    >
    auf einem Handy ist, umso angenehmer wird der TV Konsum.

    Schonmal MobileTV betrieben? Wenn ja, würdeste sowas nicht schreiben. Ich habe diesbezüglich Erfahrung mit o2, D2, Tagesschau und den ZDF Nachrichten und alle waren Qualitativ mies und mit einem größeren Display wäre es nur schlimmer.

    > > Ich weiß auch nicht, was mit mir los ist.
    > Das Teltarif-Forum ist dann weniger was für Dich.
    >
    > > Ist schon seit letzem
    > >
    Jahr so, das ich "anders" geworden bin.
    > Man kann sich in jeder größeren Stadt Hilfe organisieren! Das
    >
    ist meine Empfehlung für Dich.

    Pff, auf diese Empfehlung kann ich gut Verzichten. Gebe lieber mein Geld für andere Dinge aus und lasse mich nicht von irgendwelchen Leuten beeinflussen oder "bekehren".

    > > Konnte mich
    > >
    damals für alles neue faszinieren, was heute nicht mehr so ist.
    > >
    Ich bevorzuge mein 6630, obwohl ich das N73 habe. Kann aber
    > >
    auch sein, das ich einfach der Zeit "voraus" bin und
    > >
    auf die "Boomzüge" nicht aufspringe,
    > Wenn man mit "alter" Technik arbeitet, dann ist man
    >
    der zeit nicht "voraus" sondern "zurück"!

    Tja, aber die alte Technik wird heute wieder als neu dargestellt, bloss nur ausgeweiteter. Was ich damals gemacht habe, machen die Leute von damals heute.

    > > weil ich das
    > >
    alles schon vor Jahren gemacht hatte (Handysurfen ist langsam
    > >
    im rollen, was aber bei mir vor 5 Jahren war, was für mich ein
    > >
    Rückschritt wäre).Aber das ist was anderes.
    > Mit dem iPhone ist es vor allen Dingen etwas anderes und etwas
    >
    neues. Das Internet ist nun deutlich "näher"
    >
    geworden.

    Ich brauch für Nachrichten kein "näheres" Internet. Versteh das dochmal endlich. Zu Hause surfe ich am PC und gucke mir da alle Filme an und Unterwegs gibs nur Nachrichten.
  • 28.02.2008 13:24
    musikbox antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:

    > Willste mir etwa weiß machen, das ich mich etwa nicht halbe
    >
    stunde lang im Media Markt damit befasst habe?
    Wen sich nichts tat, dann willst Du mir hier einen Bären aufbinden.

    > Im Media Markt
    >
    am Alexa hat Apple 2 Sektionen. Einmal unten wo die MP3 Player
    >
    und auch auch der Touch ist und ganz oben. Und, für mich war
    >
    der Touchscreen zu langsam. Er hat mehrmals nicht reagiert,
    >
    oder nicht das angeklickt, was ich wollte...
    Du musst ja auch die Tastensperre lösen. Der Tochscreen reagiert in Echtzeit, also nicht irgendwie langsamer oder verzögert.

    > Tastensperre löst man mit einem Klick oben beim Gerät (nicht
    >
    Touchscreen) und dann den Balken auf dem Touchscreen von links
    >
    nach rechts bewegen.
    Also reagiert das Gerät doch ganz normal.

    > Also hab ich das Gerät getestet und du
    >
    liegst somit VOLLKOMMEN falsch.
    Nein, Du stellst die Dinge nur falsch dar und behauptest, das Gerät reagiere irgendwie verzögert oder überhaupt nicht.

    > Hab dort in den Menüs
    >
    gescrollt, Lieder angehört, Videos angeschaut. Es störte mich,
    >
    das die Zurück Taste links oben ist. Muss das sein?
    Die Zurücktaste befindet sich entweder unten im Hochformat oder rechts im Querformat. Wo soll denn dieser Button sonst implementiert werden?

    > So muss man
    >
    das Gerät immer mit 2 Händen halten, was für mich ungewohnt ist
    >
    und mir auch nicht "aufzwingen" lasse.
    Du kannst das Gerät auch mit einer Hand halten, wenn Du das wünschst.

    > Dürfte ich in Media Markt Fotos machen, würde ich die ins
    >
    Internet stellen, aber man darf das nicht (auch bei Saturn
    >
    nicht, die darauf ausdrücklich hinweisen)
    Es scheint ja nicht der Wahrheit zu entsprechen, was Du hier schreibst.

    > Beide Geräte sind für mein Tempo zu langsam.
    Das iPhone funktioniert in Echtzeit. Was soll denn daran noch schneller laufen?

    > Es darf bei mir
    >
    keine Ladezeiten kommen oder irgendwelche Animationen, was beim
    >
    iPhone bzw. iPod Touch der Fall ist (bzgl. der Animation).
    Nochmal auf deutsch bitte! Was soll nicht kommen?

    > Habe
    >
    auch geschrieben, das mich das an Symbian Geräten (N73 ist
    >
    eins) stört, dessen Tempo.
    Das iPhone ist in dieser Hinsicht besser!

    > Das einzige was ich vergeude ist meine Zeit mit dir. Stellst
    >
    mich dauernd als Lügner dar
    Es ist ja auch so.

    > obwohl ich dir mehrmals das
    >
    Gegenteil zeige und mir auch andere zustimmen und mir glauben,
    >
    verdrehst Sachen...
    Du schreibst Dinge, die nicht der Wahrheit entsprechen.

    > Für 10 oder 20min im Netz mitn Handy surfen brauche ich kein
    >
    riesen Display um die Nachrichten zu lesen
    Für normale Webanwendungen ist ein größeres Display vorteilhafter.

    > Schonmal MobileTV betrieben? Wenn ja, würdeste sowas nicht
    >
    schreiben.
    Es handelt sich um einen speziellen Dienst!

    > Ich habe diesbezüglich Erfahrung mit o2, D2,
    >
    Tagesschau und den ZDF Nachrichten und alle waren Qualitativ
    >
    mies und mit einem größeren Display wäre es nur schlimmer.
    Die Tagesschau in 100 Sekunden ist in sehr guter Qualität abrufbar. Auch hier macht sich dann ein größeres Display positiv bemerkbar.

    > Pff, auf diese Empfehlung kann ich gut Verzichten.
    Es täte Dir aber sicherlich gut.

    > Gebe lieber
    >
    mein Geld für andere Dinge aus und lasse mich nicht von
    >
    irgendwelchen Leuten beeinflussen oder "bekehren".
    Du darfst ja auch weiterhin gerne in Deiner eigenen Welt leben. Hier geht es aber um ganz objektive Fakten.

    > Tja, aber die alte Technik wird heute wieder als neu
    >
    dargestellt, bloss nur ausgeweiteter. Was ich damals gemacht
    >
    habe, machen die Leute von damals heute.
    Mit dem iPhone werden in dieser Wettbewerbssituation die Geräte besser.

    > Ich brauch für Nachrichten kein "näheres" Internet.
    Es geht nicht um Dich! Es geht ja auch um mobiles Internet und die Darstellung vollwertiger Webseiten.

    > Versteh das dochmal endlich. Zu Hause surfe ich am PC und gucke
    >
    mir da alle Filme an und Unterwegs gibs nur Nachrichten.
    Mit dem iPhone geht das dann jetzt tendenziell auch unterwegs.
  • 28.02.2008 13:44
    Acroder antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > Benutzer Acroder schrieb:
    >
    > > Willste mir etwa weiß machen, das ich mich etwa nicht halbe
    > >
    stunde lang im Media Markt damit befasst habe?
    > Wen sich nichts tat, dann willst Du mir hier einen Bären
    >
    aufbinden.

    Ich habe geschrieben das der auf meine schnellen gedrücke auf den Screen oft nicht reagiert hat

    > > Tastensperre löst man mit einem Klick oben beim Gerät (nicht
    > >
    Touchscreen) und dann den Balken auf dem Touchscreen von links
    > >
    nach rechts bewegen.
    > Also reagiert das Gerät doch ganz normal.

    Ja, wenn man alles langsam macht, was ich am Handy nicht kann.

    > > Also hab ich das Gerät getestet und du
    > >
    liegst somit VOLLKOMMEN falsch.
    > Nein, Du stellst die Dinge nur falsch dar und behauptest, das
    >
    Gerät reagiere irgendwie verzögert oder überhaupt nicht.

    Tat es auch beim Testgerät wegen den Animationen die immer auftreten, wenn man ein Punkt anklickt.

    > > So muss man
    > >
    das Gerät immer mit 2 Händen halten, was für mich ungewohnt ist
    > >
    und mir auch nicht "aufzwingen" lasse.
    > Du kannst das Gerät auch mit einer Hand halten, wenn Du das
    >
    wünschst.

    Was aber sehr unpraktisch war bei dem Testgerät

    > > Dürfte ich in Media Markt Fotos machen, würde ich die ins
    > >
    Internet stellen, aber man darf das nicht (auch bei Saturn
    > >
    nicht, die darauf ausdrücklich hinweisen)
    > Es scheint ja nicht der Wahrheit zu entsprechen, was Du hier
    >
    schreibst.

    Lebst du in Berlin am Alexanderplatz? NEIN, also blubber kein Zeug, wovon du keine Ahnung hast. Da hängen überall Schilder das man keine Fotos einfach so machen darf

    > > Es darf bei mir
    > >
    keine Ladezeiten kommen oder irgendwelche Animationen, was beim
    > >
    iPhone bzw. iPod Touch der Fall ist (bzgl. der Animation).
    > Nochmal auf deutsch bitte! Was soll nicht kommen?

    Animationen. Wenn du das nicht kennst, kann ich nichts dafür

    > > Das einzige was ich vergeude ist meine Zeit mit dir. Stellst
    > >
    mich dauernd als Lügner dar
    > Es ist ja auch so.

    Rede kein Unsinn. Der einzige der lügt bist du und das weiß mittlerweile halb teltarif, weshalb sich auch kaum einer mit dir unterhält bzw. auf deine Texte wirklich eingeht (ausser manchmal)

    > > obwohl ich dir mehrmals das
    > >
    Gegenteil zeige und mir auch andere zustimmen und mir glauben,
    > >
    verdrehst Sachen...
    > Du schreibst Dinge, die nicht der Wahrheit entsprechen.

    Ich schreibe Tatsachen bzgl. des iPhone und dessen Schwester Touch

    > > Für 10 oder 20min im Netz mitn Handy surfen brauche ich kein
    > >
    riesen Display um die Nachrichten zu lesen
    > Für normale Webanwendungen ist ein größeres Display
    >
    vorteilhafter.

    Etwa für Mails lesen? Brauch man genauso wenig.

    > > Ich habe diesbezüglich Erfahrung mit o2, D2,
    > >
    Tagesschau und den ZDF Nachrichten und alle waren Qualitativ
    > >
    mies und mit einem größeren Display wäre es nur schlimmer.
    > Die Tagesschau in 100 Sekunden ist in sehr guter Qualität
    >
    abrufbar. Auch hier macht sich dann ein größeres Display
    >
    positiv bemerkbar.

    Tagesschau in 100sek schonmal angeschaut oder wieder von irgendeiner Seite entnommen? Die Quali. ist da auch nicht so gut, bloss man sieht das nicht, weil da kaum Kameraschwenks gibt.

    > > Tja, aber die alte Technik wird heute wieder als neu
    > >
    dargestellt, bloss nur ausgeweiteter. Was ich damals gemacht
    > >
    habe, machen die Leute von damals heute.
    > Mit dem iPhone werden in dieser Wettbewerbssituation die Geräte
    >
    besser.

    Vielleicht für Nerds, aber für den Endverbraucher ist es relativ egal

    > > Ich brauch für Nachrichten kein "näheres" Internet.
    > Es geht nicht um Dich! Es geht ja auch um mobiles Internet und
    >
    die Darstellung vollwertiger Webseiten.
    >
    > > Versteh das dochmal endlich. Zu Hause surfe ich am PC und gucke
    > >
    mir da alle Filme an und Unterwegs gibs nur Nachrichten.
    > Mit dem iPhone geht das dann jetzt tendenziell auch unterwegs.

    Geht mit jedem normalen Handy, das surfen kann, auch. Aber ich tu mir sowas nicht an, weder beim iPhone, bei meiner PSP (die nochmal ein größeren Screen hat als das iPhone)
  • 28.02.2008 15:31
    musikbox antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:
    > Ich habe geschrieben das der auf meine schnellen gedrücke auf
    >
    den Screen oft nicht reagiert hat
    Das entspricht aber nicht der Realität bei der Nutzung des iPhones.

    > Ja, wenn man alles langsam macht, was ich am Handy nicht kann.
    Das Gerät reagiert in Echtzeit. Ein iPhone hattest Du defintiv nicht in der Hand, wenn Du das behauptest.

    > Tat es auch beim Testgerät wegen den Animationen die immer
    >
    auftreten, wenn man ein Punkt anklickt.
    Das Gerät reagiert ganz normal in Echtzeit und eben nicht verzögert.

    > Was aber sehr unpraktisch war bei dem Testgerät
    Das iPhone ist auch mit einer Hand so praktisch wie jedes andere gerät auch.

    > Lebst du in Berlin am Alexanderplatz?
    Gibt es nur dort das iPhone?

    > NEIN, also blubber kein
    >
    Zeug, wovon du keine Ahnung hast.
    An welcher Stelle habe ich keine Ahnung?

    > Da hängen überall Schilder
    >
    das man keine Fotos einfach so machen darf
    Wovon redest Du?

    > Animationen. Wenn du das nicht kennst, kann ich nichts dafür
    Warum dürfen keine Animationen kommen?

    > Rede kein Unsinn. Der einzige der lügt bist du und das weiß
    >
    mittlerweile halb teltarif, weshalb sich auch kaum einer mit
    >
    dir unterhält bzw. auf deine Texte wirklich eingeht (ausser
    >
    manchmal)
    Ich nenne Fakten und Du phantasierst hier sehr rege. Das belusitgt mich in erster Linie.

    > Ich schreibe Tatsachen bzgl. des iPhone und dessen Schwester
    >
    Touch
    Einige Dinge sind nicht ganz korrekt.

    > Etwa für Mails lesen?
    Zum Beispiel!

    > Brauch man genauso wenig.
    Die Menschen brauchen keine E-Mails?

    > Tagesschau in 100sek schonmal angeschaut oder wieder von
    >
    irgendeiner Seite entnommen?
    Ja, von tagesschau.de...

    > Die Quali. ist da auch nicht so
    >
    gut, bloss man sieht das nicht, weil da kaum Kameraschwenks
    >
    gibt.
    Die Qualität ist dank AAC/MP4 sehr gut.

    > Vielleicht für Nerds, aber für den Endverbraucher ist es
    >
    relativ egal
    Er wird von der Entwicklung profitieren.

    > Geht mit jedem normalen Handy, das surfen kann, auch.
    Aber schlechter als beim iPhone!

    > Aber ich
    >
    tu mir sowas nicht an, weder beim iPhone, bei meiner PSP (die
    >
    nochmal ein größeren Screen hat als das iPhone)
    Es geht ja auch um die Gruppe, die sowas gerne nutzen möchte.
  • 28.02.2008 15:57
    Acroder antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > Benutzer Acroder schrieb:
    > > Ich habe geschrieben das der auf meine schnellen gedrücke auf
    > >
    den Screen oft nicht reagiert hat
    > Das entspricht aber nicht der Realität bei der Nutzung des
    >
    iPhones.

    Genau, weshalb ich den Touch in einer anderen Dimension benutzt habe -.- Du wirst immer komischer.

    > > Ja, wenn man alles langsam macht, was ich am Handy nicht kann.
    > Das Gerät reagiert in Echtzeit. Ein iPhone hattest Du defintiv
    >
    nicht in der Hand, wenn Du das behauptest.

    iPhone nur Youtube Video geschaut und Touch bedient. Oder hat Apple schon 1000 verschiedene mobile Geräte rausgebracht mit Touchscreen und 3,5 Zoll Display?

    > > Lebst du in Berlin am Alexanderplatz?
    > Gibt es nur dort das iPhone?

    Nöö, aber ich habe es dort getestet, weil ich nicht ne halbe h fahre nur für ein Gerät um es woanders zu testen

    > > NEIN, also blubber kein
    > >
    Zeug, wovon du keine Ahnung hast.
    > An welcher Stelle habe ich keine Ahnung?

    Das man da nicht einfach so Fotos machen darf im Saturn bzw. Media Markt

    > > Animationen. Wenn du das nicht kennst, kann ich nichts dafür
    > Warum dürfen keine Animationen kommen?

    Weil das für mich unnötige Zeitverzögerungen ist und somit mir nur zeigt das Apple ein "Spielzeug für Nerds" rausgebracht, die auf Lifestyle und hingucker stehen

    > > Rede kein Unsinn. Der einzige der lügt bist du und das weiß
    > >
    mittlerweile halb teltarif, weshalb sich auch kaum einer mit
    > >
    dir unterhält bzw. auf deine Texte wirklich eingeht (ausser
    > >
    manchmal)
    > Ich nenne Fakten und Du phantasierst hier sehr rege. Das
    >
    belusitgt mich in erster Linie.

    Sehr rege? PFF das ich nicht lache. Deine einzigen Fakten sind Seiten die alles schönreden wenn Geld fließt und der Hype groß genug ist.

    > > Etwa für Mails lesen?
    > Zum Beispiel!
    >
    > > Brauch man genauso wenig.
    > Die Menschen brauchen keine E-Mails?

    Nöö,für eMails ein großes Display

    > > Tagesschau in 100sek schonmal angeschaut oder wieder von
    > >
    irgendeiner Seite entnommen?
    > Ja, von tagesschau.de...

    Keine Seite stellt ihre eigenen Sachen negativ dar. Das müssteste langsam wissen.

    > > Die Quali. ist da auch nicht so
    > >
    gut, bloss man sieht das nicht, weil da kaum Kameraschwenks
    > >
    gibt.
    > Die Qualität ist dank AAC/MP4 sehr gut.

    Lad dir mal lieber einmal von tagesschau in 100 sek runter und achte auf die Quali.

    > > Vielleicht für Nerds, aber für den Endverbraucher ist es
    > >
    relativ egal
    > Er wird von der Entwicklung profitieren.

    Die Frage ist, ob er dies auch annehmen bzw. haben will.
  • 28.02.2008 17:55
    einmal geändert am 28.02.2008 17:57
    musikbox antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:
    > Genau, weshalb ich den Touch in einer anderen Dimension benutzt
    >
    habe -.- Du wirst immer komischer.
    Es bringt ja nichts, wenn Du hier etwas konstruierst, was nicht der Realität entspricht.

    > iPhone nur Youtube Video geschaut und Touch bedient.
    Das hast Du eine Stunde lang gemacht? Ich dachte, das Gerät funktionierte nicht richtig.

    > Oder hat
    >
    Apple schon 1000 verschiedene mobile Geräte rausgebracht mit
    >
    Touchscreen und 3,5 Zoll Display?
    Eben! Und es bringt nichts, wenn Du hier phantasierst. Des iPhone reagiert ganz normal in Echtzeit.

    > Nöö, aber ich habe es dort getestet,
    Du meinst also, das iPhone reagiert dort anders?

    > weil ich nicht ne halbe h
    >
    fahre nur für ein Gerät um es woanders zu testen
    Was auch nichts daran geändert hätte, dass das iPhone eben nicht irgendwie zeitverzögert reagiert.

    > Das man da nicht einfach so Fotos machen darf im Saturn bzw.
    >
    Media Markt
    Was haben Saturn und MediaMarkt mit der angeblichen Zeitverzögerung des iPhones oder iPod Touch zu tun?

    > Weil das für mich unnötige Zeitverzögerungen ist
    Wieso? Die Funktion wird doch in Echtzeit ausgelöst und das sogar schneller als beim N73.

    > und somit mir
    >
    nur zeigt das Apple ein "Spielzeug für Nerds"
    >
    rausgebracht, die auf Lifestyle und hingucker stehen
    Deine Aufregtheit kann ich nicht nachvollziehen. Man kann die Fakten auch einfach mal zur Kenntnis nehmen, dass das iPhone einfach schneller Programme und Webinhalte darstellt als bei den meisten Nokia Handys (dazu gab es einen Artikel auf heise.de). Wenn Du also behauptest, das iPhone reagiere irgendwie träge und zeitverzögert, dann stimmt das defintiv nicht.

    > Sehr rege? PFF das ich nicht lache. Deine einzigen Fakten sind
    >
    Seiten die alles schönreden wenn Geld fließt und der Hype groß
    >
    genug ist.
    Um welche Seiten geht es denn? Meinst Du heise.de? Ist der Heise-Verlag unseriös?

    > > Die Menschen brauchen keine E-Mails?
    >
    > Nöö,für eMails ein großes Display
    Selbstverständlich wünschen die Kunden die E-Mail Funktion auch auf einem Handy. Es geht nicht immer nur um Dich und Deiner veralteten Handytechnik.

    > Keine Seite stellt ihre eigenen Sachen negativ dar. Das
    >
    müssteste langsam wissen.
    Du meinst also, die Inhalte sind doch auf einem qualitaitv hohem Niveau bei der Tagesschau? Du musst Dich nun endlich mal entscheiden!

    > Lad dir mal lieber einmal von tagesschau in 100 sek runter und
    >
    achte auf die Quali.
    Und? Sie ist doch optimal für Handys aufbereitet.

    > Die Frage ist, ob er dies auch annehmen bzw. haben will.
    Ja, er will es haben und nimmt es gerne an. Deshalb ist ja auch die Nutzung des iPhone überdurchschnittlich. Das Konzept ging für Apple und den Kunden auf.
  • 28.02.2008 18:30
    Acroder antwortet auf musikbox
    Benutzer musikbox schrieb:
    > > iPhone nur Youtube Video geschaut und Touch bedient.
    > Das hast Du eine Stunde lang gemacht? Ich dachte, das Gerät
    >
    funktionierte nicht richtig.

    Nochmal zum Mitschreiben: iPhone nur ein Youtube Video geschaut und den iPod Touch bedient bzw. rumgespielt. Schwer zu verstehen?

    > > Oder hat
    > >
    Apple schon 1000 verschiedene mobile Geräte rausgebracht mit
    > >
    Touchscreen und 3,5 Zoll Display?
    > Eben! Und es bringt nichts, wenn Du hier phantasierst. Des
    >
    iPhone reagiert ganz normal in Echtzeit.

    Tut es eben aus meiner Sicht nicht

    > > Nöö, aber ich habe es dort getestet,
    > Du meinst also, das iPhone reagiert dort anders?

    Bin ich Gott und weiß alles?

    > > Das man da nicht einfach so Fotos machen darf im Saturn bzw.
    > >
    Media Markt
    > Was haben Saturn und MediaMarkt mit der angeblichen
    >
    Zeitverzögerung des iPhones oder iPod Touch zu tun?

    Siehste, da merkt man wieder das du die vorigen Texte nicht richtig gelesen hast.

    > > und somit mir
    > >
    nur zeigt das Apple ein "Spielzeug für Nerds"
    > >
    rausgebracht, die auf Lifestyle und hingucker stehen
    > Deine Aufregtheit kann ich nicht nachvollziehen. Man kann die
    >
    Fakten auch einfach mal zur Kenntnis nehmen, dass das iPhone
    >
    einfach schneller Programme und Webinhalte darstellt als bei
    >
    den meisten Nokia Handys (dazu gab es einen Artikel auf
    >
    heise.de). Wenn Du also behauptest, das iPhone reagiere
    >
    irgendwie träge und zeitverzögert, dann stimmt das defintiv
    >
    nicht.

    Ich habs geteste und für mich reagierte es zum teil träge. Jeder sieht es aber anders. Für einen ist er so in Ordnung, für andere schnell für mich ist der lahm (im Gegensatz zum N73 flitzt er aber)

    > > Sehr rege? PFF das ich nicht lache. Deine einzigen Fakten sind
    > >
    Seiten die alles schönreden wenn Geld fließt und der Hype groß
    > >
    genug ist.
    > Um welche Seiten geht es denn? Meinst Du heise.de? Ist der
    >
    Heise-Verlag unseriös?

    Heise.de: Nutze ich nicht und kann somit über ihrer seriösität nichts sagen

    > > > Die Menschen brauchen keine E-Mails?
    > >
    > > Nöö,für eMails ein großes Display
    > Selbstverständlich wünschen die Kunden die E-Mail Funktion auch
    >
    auf einem Handy. Es geht nicht immer nur um Dich und Deiner
    >
    veralteten Handytechnik.

    Und das iPhone ist wohl in der Zukunft, weshalb es nicht mal die einfachsten Dinge kann (MassenSMS konnte es nicht, was man Handy aus dem Jahre 2002 sogar kann. Dafür musste Apple extra ein Patch rausbringen.)

    > > Keine Seite stellt ihre eigenen Sachen negativ dar. Das
    > >
    müssteste langsam wissen.
    > Du meinst also, die Inhalte sind doch auf einem qualitaitv
    >
    hohem Niveau bei der Tagesschau? Du musst Dich nun endlich mal
    >
    entscheiden!

    Nöö meinte damit nicht das es qualitativ ist. Nehme wir maln an, du bringst was raus, würdest du es schlechtreden?

    > > Lad dir mal lieber einmal von tagesschau in 100 sek runter und
    > >
    achte auf die Quali.
    > Und? Sie ist doch optimal für Handys aufbereitet.

    Für Handys mit kleineren Displays (wie dem 6230i) als das N73, ist es optimal, sonst nicht

    > > Die Frage ist, ob er dies auch annehmen bzw. haben will.
    > Ja, er will es haben und nimmt es gerne an. Deshalb ist ja auch
    >
    die Nutzung des iPhone überdurchschnittlich. Das Konzept ging
    >
    für Apple und den Kunden auf.

    Was sich auch bei den Verkaufszahlen widerspiegelt. Die VKZ sprechen aber andere Bände. Aber über sowas möchte ich später reden, wenn das Gerät einen humaneren Preis kriegt und somit einen größeren Kundenkreis anspricht
  • 28.02.2008 19:03
    einmal geändert am 28.02.2008 19:17
    musikbox antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:
    > Nochmal zum Mitschreiben: iPhone nur ein Youtube Video geschaut
    >
    und den iPod Touch bedient bzw. rumgespielt. Schwer zu
    >
    verstehen?
    Und das hast Du eine Stunde lang gemacht? Ich dachte das Gerät funktioniert rigendwie nicht richtig. Sehr unglaubwürdig!

    > Tut es eben aus meiner Sicht nicht
    Was ja schlichtweg gelogen ist. Das Gerät reagiert ganz normal in Echtzeit und das sogar schneller als bei Applikationen auf dem N73.

    > > Was haben Saturn und MediaMarkt mit der angeblichen
    > >
    Zeitverzögerung des iPhones oder iPod Touch zu tun?
    >
    > Siehste, da merkt man wieder das du die vorigen Texte nicht
    >
    richtig gelesen hast.
    Sorry, aber auch hier gilt, das Du für Deine eigenen Beiträge auch selbst verantwortlich bist.

    > Ich habs geteste und für mich reagierte es zum teil träge.
    Es reagiert ganz normal in Echtzeit. Wir sollten nun wirklich einfach bei der Realität bleiben.

    > Jeder sieht es aber anders.
    Ganz klare Fakten kann man nicht "anders" sehen.

    > Für einen ist er so in Ordnung, für
    >
    andere schnell für mich ist der lahm (im Gegensatz zum N73
    >
    flitzt er aber)
    Das N73 ist langsamer als das iPhone, gerade beim Aufruf verschiedener Applikationen und Webinhalte.

    > Heise.de: Nutze ich nicht und kann somit über ihrer seriösität
    >
    nichts sagen
    Um welche Webseiten geht es denn dann?

    > Und das iPhone ist wohl in der Zukunft,
    Richtig! Das iPhone gibt die Richtung an....zumindest sieht das der Chef von NOKIA so.

    > weshalb es nicht mal
    >
    die einfachsten Dinge kann (MassenSMS konnte es nicht,
    Das iPhone kann selbstverständlich "MassenSMS" versenden.

    > was man
    >
    Handy aus dem Jahre 2002 sogar kann. Dafür musste Apple extra
    >
    ein Patch rausbringen.)
    Was ist daran verkehrt, wenn es nach und nach Optimierungen und Verbesserungen gibt? Übrigens konnte man trotz "Patch" auch schon vorher "MassenSMS" versenden (über den Webbrowser). Und was hat das mit dem eigentlichen Thema zu tun?

    > Nöö meinte damit nicht das es qualitativ ist.
    Wir reden hier aber um über die Qualität von Medieninhalten auf Handys.

    > Nehme wir maln
    >
    an, du bringst was raus, würdest du es schlechtreden?
    Worauf willst Du hinaus? Die Tagesschau in 100 Sekunden kann man ganz objektiv bewerten. Die Qualität ändert sich ja nicht täglich.

    > Für Handys mit kleineren Displays (wie dem 6230i) als das N73,
    >
    ist es optimal, sonst nicht
    Das Display vom iPhone ist deutlich größer! Und die Inhalte werden dementsprechend auch besser dort dargestellt. Das betrifft dann sogar erst recht auflösendere Inhalte, bei denen das N73 dann nicht mehr mitkommt.

    > Was sich auch bei den Verkaufszahlen widerspiegelt.
    Richtig! Und den Netzbetreiber hatte ich natürlich vergessen.

    > Die VKZ
    >
    sprechen aber andere Bände.
    Das iPhone verkauft sich weltweit sehr gut.

  • 26.02.2008 11:45
    FiddleKnows antwortet auf Acroder
    Benutzer Acroder schrieb:

    > Die Seiten werden bei Nokia Handys automatisch angepasst, so
    >
    das, wo man sich grad befindet, die Texte sehr gut lesbar sind.

    Das macht mein Sony Ericsson auch. Genauer gesagt, der Opera Mini macht das, der darauf läuft.
  • 26.02.2008 12:50
    Acroder antwortet auf FiddleKnows
    Benutzer FiddleKnows schrieb:
    > Benutzer Acroder schrieb:
    >
    > > Die Seiten werden bei Nokia Handys automatisch angepasst, so
    > >
    das, wo man sich grad befindet, die Texte sehr gut lesbar sind.
    >
    > Das macht mein Sony Ericsson auch. Genauer gesagt, der Opera
    >
    Mini macht das, der darauf läuft.

    Gut zu wissen. Nutze leider kein SE Handys. Wie ist denn der normale Browser vom SE? Immernoch so grausam wie beim T610?
  • 26.02.2008 15:24
    FiddleKnows antwortet auf Acroder
    > > Das macht mein Sony Ericsson auch. Genauer gesagt, der Opera
    > >
    Mini macht das, der darauf läuft.
    >
    > Gut zu wissen. Nutze leider kein SE Handys. Wie ist denn der
    >
    normale Browser vom SE? Immernoch so grausam wie beim T610?

    Der ist sehr minimal und die verschlankten Webseiten, die er darstellt, sind etwas chaotisch und nicht sehr ansehnlich. Es reicht, um mal etwas nachzugucken, aber Spaß macht es nicht. Bei Opera Mini dagegen sehen die Seiten richtig schick aus, und obwohl sogar die Grafiken dargestellt werden, geht das Runterladen vieeel schneller. Eigentlich ist mobiles Internet mit meinem SE (ohne UMTS) erst durch Opera Mini wirklich praktikabel geworden.
  • 25.02.2008 17:58
    OllerLoewe antwortet auf nukumichi
    So lange die Netzbetreiber selbst auch der Meinung sind daß mobiles Internet nicht gefragt ist, wird sich auch an den tarifen nix ändern.
    eplus z.B. sträubt sich vehement gegen einen Ausbau ihres UMTS-Netzes und der Aufrüstung mit HSDPA mit der Begründung daß es durch die eplus-Kunden derzeit nicht gewünscht und angefragt wird.
  • 25.02.2008 21:27
    Eplusler antwortet auf OllerLoewe
    Benutzer OllerLoewe schrieb:
    > So lange die Netzbetreiber selbst auch der Meinung sind daß
    >
    mobiles Internet nicht gefragt ist...


    Ich kenne kaum einen der sich dafür interessiert.Das liegt nicht am Preis,das Interesse ist einfach nicht vorhanden.Mails lese ich lieber aufm Laptop als aufm Mäusekino.
  • 26.02.2008 08:39
    mobilfalke antwortet auf OllerLoewe
    Benutzer OllerLoewe schrieb:
    > So lange die Netzbetreiber selbst auch der Meinung sind daß
    >
    mobiles Internet nicht gefragt ist, wird sich auch an den
    >
    tarifen nix ändern.
    >


    SMS ist und bleibt die Nummer 1!Warum sollte ich erst mit dem Handy ins Internet um mit einem Freund unterwegs kurz zu kommunizieren .
  • 25.02.2008 20:50
    Mr Nokia22 antwortet auf lord12
    ich finde mobiles Internet ziemlich günstig ich zahle 15 fürs mobile surfen weil ich die vodafone live Internet flat habe damit kann ich auf jede seite raufgehen solange ich will
  • 25.02.2008 22:06
    boeserbert antwortet auf Eplusler
    Benutzer Eplusler schrieb:
    > Benutzer lord12 schrieb:
    > > Ich glaube es nicht. Nicht bei diesen Preisen.
    >
    >
    > Und nicht bei einem Mäusekino!

    Einfach mal zum Augenarzt gehen... ;-)
    Für nebenbei/unterwegs nutze ich es jeden Tag seit 24Cent/MB...
    Gruß
    frank

    E51 mit Aldikarte, wartend auf bessere Preise bei congstar-Prepaid...