Diskussionsforum
Menü

0700-Portierung möglich?


25.03.2007 13:48 - Gestartet von Martin Ramsch
Grüß Euch,

ist bekannt, ob Sipgate auch die Portierung von 0700er-Rufnummern ermöglicht?

Ciao,
__ Martin
Menü
[1] 0700 antwortet auf Martin Ramsch
25.03.2007 16:06
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
Grüß Euch,

ist bekannt, ob Sipgate auch die Portierung von 0700er-Rufnummern ermöglicht?

Ciao,
__ Martin

Wieso würdest Du überhaupt eine 0700er Rufnummer zu Sipgate portieren wollen?
Menü
[1.1] Martin Ramsch antwortet auf 0700
25.03.2007 16:25
"0700" schrieb:
Wieso würdest Du überhaupt eine 0700er Rufnummer zu Sipgate portieren wollen?

Welche Gründe kann es geben, überhaupt eine Nummer portieren zu wollen? Welche Vorteile hat VoIP? Welcher 0700-Anbieter kann die Nummer abgehend übermitteln? Können Kosten ein Rolle spielen?

Ciao,
__ Martin
Menü
[1.1.1] 0700 antwortet auf Martin Ramsch
25.03.2007 16:43
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
"0700" schrieb:
Wieso würdest Du überhaupt eine 0700er Rufnummer zu Sipgate portieren wollen?

Welche Gründe kann es geben, überhaupt eine Nummer portieren >zu wollen?

Das hätte ich eben im Bezug auf Sipgate gerne gewußt, da das Thema 0700er Rufnummern viel zu stiefmütterlich behandelt wird.

Welche Vorteile hat VoIP?

Welcher Zusammenhang besteht zwischen 0700 und Voip?
>Welcher 0700-Anbieter kann
die Nummer abgehend übermitteln?

Leider keiner.
Das wäre endlich mal was.
Die einzige Möglichkeit hierzu besteht über die Konfiguration eines Anlagenanschlusses.


>Können Kosten ein Rolle
>spielen?

Ja, weil meiner Erfahrung nach die preisgünstigen 0700 Provider erhebliche Qualitätsmängel haben.



Ciao,
__ Martin

Das entscheidende bei 0700 ist eine stabile Funktionsfähigkeit....
denn Du hast eben nur diese eine Nummer.
Ich lasse meine seit Jahren über die Telekom laufen und hatte nie Probleme.
leider bietet eben noch KEINER die von Dir verlangten Features an....
sollte dies so sein, bitte ich um sofortige Benachrichtigung.



Menü
[1.1.1.1] Martin Ramsch antwortet auf 0700
27.03.2007 19:44

2x geändert, zuletzt am 27.03.2007 19:52
Hi,

ich beantworte die Frage der Einfachkeit halber jetzt nicht einzeln, da sich das alles im Überblick auch klärt.


Folgende Diskussion im IP-Phone-Forum beschreibt das Problem:
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=92730

Mein Beitrag, in dem ich meine Motivation schildere:
| Zitat von voipd
| | Gibt es Neuigkeiten oder zur Zeit Angebote wo man seine
| | 0700 hin portieren kann?
|
| Leider kenne ich keine, habe aber das gleiche Problem!
|
| Meine 0700er-Nummer ist seit Jahren schon kostenlos
| bei M-net geparkt – das Angebot nannte sich damals
| "M"net call 0700-light" und gibt's schon lange nicht
| mehr für Neukunden –, allerdings noch mit fester
| Umleitung zur elterlichen Rufnummer ...
|
| M-net würde für eine Portierung nichts verlangen,
| nur muss ich eben einen neuen Hoster finden.
|
| Und ideal wäre für mich und meine Zwecke, wenn meine
| 0700er schlicht auf einen meiner (gerne auch neuen)
| VoIP-Accounts durchgestellt würde.
|
| Die flexiblen Umleitungsmöglichkeiten der normalen
| 0700er-Angebote brauche ich nicht. Und Kosten will
| ich natürlich auch vermeiden, weil die 0700er-Nummer
| ja gar nicht aktiv genutzt wird. War ja im Prinzip
| ein Fehlgriff ...
|
| Nur möchte ich sie doch behalten, wenn ich damals
| schon Geld an die RegTP gezahlt habe (für eine ferne
| Zukunft, wo 0700er wie normale Festnetznummern tarifiert
| sind).
|
| Im Prinzip hab' ich's zwar mit M-net gut erwischt,
| weil meine 0700er so aktiv geschaltet ist und doch
| keine Kosten verursacht – perfekt geparkt –, aber
| es wär' schon netter, auch tatsächlich damit anrufbar
| zu sein. :-)
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=725635

Die zwei entscheidenen Beiträge von SipNetworks zu Ihrem Testangebot sind:
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=738953
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=777067

Also: VoIP-Konto im kostenlosen Basic-Tarif von SipNetworks eröffnen, 30 EUR Gesprächsguthaben einzahlen, Portierung der 0700er-Nummer per E-Mail beauftragen - freuen.

Ich selber habe meine 0700er-Rufnummer seit Mitte Januar zu SipNetworks als VoIP-Nummer portiert und bin damit nun hochzufrieden.

Und das eingezahlte Guthaben vertelefoniere ich gerade zu 1 Ct/Min - mit meiner 0700er als abgehend signalisierter Nummer! :-)


Mich hat jetzt nur aus reiner Neugier interessiert (bin ja schon bedient), ob nun auch Sipgate die Portierung von 0700er-Rufnummern ermöglicht?

Ciao,
Martin
Menü
[1.1.1.1.1] 0700 antwortet auf Martin Ramsch
27.03.2007 21:24
>Benutzer Martin Ramsch schrieb:

Ich selber habe meine 0700er-Rufnummer seit Mitte Januar zu SipNetworks als VoIP-Nummer portiert und bin damit nun hochzufrieden.

Und das eingezahlte Guthaben vertelefoniere ich gerade zu 1 Ct/Min - mit meiner 0700er als abgehend signalisierter Nummer! :-)

Wieso bieten die eine abgehende Aruferkennung 0700 an und die Telekom denkt überhaupt nicht daran?
Wie ist die Zuverlässigkeit und die Gesprächsqualität bei über 0700 gerouteten eingehenden Anrufen?





Mich hat jetzt nur aus reiner Neugier interessiert (bin ja schon bedient), ob nun auch Sipgate die Portierung von 0700er-Rufnummern ermöglicht?

Da bin ich für die Zukunft schon gespannt, wo die Entwicklung hingeht....
nach 8 Jahren Wartezeit ohne die erwünschten Neuerungen und immer wieder nachfragen bei negativen Antworten.




Ciao,
Martin
Menü
[1.1.1.1.1.1] Martin Ramsch antwortet auf 0700
27.03.2007 21:37
"0700" schrieb:
>Benutzer Martin Ramsch schrieb:

Ich selber habe meine 0700er-Rufnummer seit Mitte Januar zu SipNetworks als VoIP-Nummer portiert und bin damit nun hochzufrieden.
[...]
Wieso bieten die eine abgehende Aruferkennung 0700 an und die Telekom denkt überhaupt nicht daran?

Dass Sipnetworks die Nummer signalisieren kann, ist klar, denn das Signalisieren von im Prinzip beliebigen Nummern (nur durch rechtliche Vorgaben beschränkt) gehört schon immer zum Canon der Internettelefonie - und meine 0700er ist ja nun eine VoIP-Nummer.

Warum es die Telekom nicht anbietet? Keine Ahnung.
Vermutlich liegt's daran, dass die 0700er ja keinem einzelnen Anschluss zugeordnet wird, sondern nur als virtuelle Durchleitungsnummer genutzt wird.

Wie ist die Zuverlässigkeit und die Gesprächsqualität bei über 0700 gerouteten eingehenden Anrufen?

Einwandfrei. Meine Erfahrungen mit VoIP über SipNetworks sind bisher genauso gut wie bisher auch mit GMX-VoIP: problemlos, ausfallfrei und qualitativ ohne irgendwie merkbaren Unterschied zu ISDN.

Allerdings kann man das nach nur zwei Monaten mit sehr wenigen Anrufen auf die 0700er eigentlich noch nicht verallgemeinern. Statistisch hat das noch überhaupt keine Aussagekraft ...

Ciao,
__ Martin
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] 0700 antwortet auf Martin Ramsch
27.03.2007 21:47
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
"0700" schrieb:
>Benutzer Martin Ramsch schrieb:

Ich selber habe meine 0700er-Rufnummer seit Mitte Januar zu SipNetworks als VoIP-Nummer portiert und bin damit nun hochzufrieden.
[...]
Wieso bieten die eine abgehende Aruferkennung 0700 an und die Telekom denkt überhaupt nicht daran?

Dass Sipnetworks die Nummer signalisieren kann, ist klar, denn das Signalisieren von im Prinzip beliebigen Nummern (nur durch rechtliche Vorgaben beschränkt) gehört schon immer zum Canon der Internettelefonie - und meine 0700er ist ja nun eine VoIP-Nummer.

Warum es die Telekom nicht anbietet? Keine Ahnung. Vermutlich liegt's daran, dass die 0700er ja keinem einzelnen Anschluss zugeordnet wird, sondern nur als virtuelle Durchleitungsnummer genutzt wird.

Ich habe der Telekom immer wieder angeboten, mich auf eine bestimmte Nummer als Zielruf- und Ausgangsnummer festzulegen.
Natürlich das gleiche auch bei T-Mobile.
Das wäre doch schließlich der Sinn und Zweck dieser Rufnummer und das Endstadium der Verschmelzung der verschiedenen Netze.
(Vielleicht erlebe ich das sogar noch, bevor mir der Hörer aus der Hand fällt)
;-)

So muß man sich immer anhören:
"Ah, der Herr Anonym ruft wieder an."
Nun, da ich anscheinend in meinem Telekommunikationskreis der Einzige ohne Anruferkennung bin, wissen die auch, wer anruft.
Aber der Weisheit letzter Schluß ist dies sicherlich nicht.
Der größte Vorteil ist, das ich keine Werbeanrufe bekomme....
etwas zu teuer für die Cold Caller
;-)))



Wie ist die Zuverlässigkeit und die Gesprächsqualität bei über 0700 gerouteten eingehenden Anrufen?

Einwandfrei. Meine Erfahrungen mit VoIP über SipNetworks sind bisher genauso gut wie bisher auch mit GMX-VoIP: problemlos, ausfallfrei und qualitativ ohne irgendwie merkbaren Unterschied zu ISDN.

Das Routing selber ist auch zuverlässig oder hattest Du schon Beschwerden, über zeitweilige Nichterreichbarkeit?


Allerdings kann man das nach nur zwei Monaten mit sehr wenigen Anrufen auf die 0700er eigentlich noch nicht verallgemeinern. Statistisch hat das noch überhaupt keine Aussagekraft ...

Ciao,
__ Martin
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] Martin Ramsch antwortet auf 0700
27.03.2007 22:39
"0700" schrieb:
Das Routing selber ist auch zuverlässig oder hattest Du schon Beschwerden, über zeitweilige Nichterreichbarkeit?

Allerdings kann man das nach nur zwei Monaten mit sehr wenigen Anrufen auf die 0700er eigentlich noch nicht verallgemeinern.
Statistisch hat das noch überhaupt keine Aussagekraft ...

Was meinst Du in diesem Fall mit "Routing"?
Ein kompliziertes Routing in diesem Sinne gibt's hier ja gar nicht.

Bisher wurden alle Anrufe auf die 0700er-Nummer problemlos von SipNetworks auf meinen zugeordneten VoIP-Account durchgestellt. Und was als VoIP-Anruf hereinkommt hat meine FRITZ!Box bisher auch immer sauber angenommen.
Jedenfalls hat mir niemand von Probleme berichtet.
Aber siehe meinen oben zitierten Absatz ...

Ciao,
__ Martin
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] 0700 antwortet auf Martin Ramsch
27.03.2007 22:55
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
"0700" schrieb:
Das Routing selber ist auch zuverlässig oder hattest Du schon Beschwerden, über zeitweilige Nichterreichbarkeit?

Allerdings kann man das nach nur zwei Monaten mit sehr wenigen Anrufen auf die 0700er eigentlich noch nicht verallgemeinern.
Statistisch hat das noch überhaupt keine Aussagekraft ...

Was meinst Du in diesem Fall mit "Routing"?

Das Weiterleitungsmanagement 0700 des Providers und die Qualität der Verbindung.
Da hat man schon die ärgsten Dinge gehört...
gerade bei 1&1.

Ein kompliziertes Routing in diesem Sinne gibt's hier ja gar nicht.

Bisher wurden alle Anrufe auf die 0700er-Nummer problemlos von SipNetworks auf meinen zugeordneten VoIP-Account durchgestellt. Und was als VoIP-Anruf hereinkommt hat meine FRITZ!Box bisher auch immer sauber angenommen.
Jedenfalls hat mir niemand von Probleme berichtet.
Aber siehe meinen oben zitierten Absatz ...

Ciao,
__ Martin
Menü
[1.1.2] Azzel antwortet auf Martin Ramsch
25.11.2007 20:08
Welche Gründe kann es geben, überhaupt eine Nummer portieren zu Welcher 0700-Anbieter kann die Nummer abgehend übermitteln?


zum Bleistift Voipstation.de ;)
Menü
[1.1.2.1] Martin Ramsch antwortet auf Azzel
25.11.2007 20:27
"Azzel" schrieb:
Welcher 0700-Anbieter kann die Nummer abgehend übermitteln?

zum Bleistift Voipstation.de ;)

Interessant! Wie läuft das konkret?

Und geht es auch hereinkommend? Also in anderen Worten: kann man eine 0700er-Nummer auch zu Voipstation.de portieren?

Auf den Webseiten fand ich dazu leider nichts ...

Ciao,
    Martin
Menü
[1.1.2.1.1] Azzel antwortet auf Martin Ramsch
25.11.2007 20:36
Leider nur Ausgehend, sozusagen als Absenderfeld beim Paket.

Eingehend müsstest du deine Nummer bei einem Anderen Anbieter, hier wurden ja schon einige genannt, Registrieren und eine Anrufweiterschaltung auf die (bestehende) Festnetznummer buchen.

Falls du kein Festnetz hast:
Die Tarife bei VS für eine Festnetznummer hab ich jetzt nicht im Kopf, aber falls du das nur Privat nutzt, kannst du dir auch eine Nummer bei Sipgate holen, auch im Grundgebührfreien Tarif sollte die Nummer meines Wissens kostenlos zu bekommen sein.


Für deine 0700-Rufnummer bekommst du von der RegTP (oder Bundesnetzargentur wie sie sich heute Schimpft) einen Wisch.
Die Kopie Scannst du und Sendest sie an den Support, zusammen mit der Bitte die 0700-Nummer als CLIP für deinen Account 1234 Einzutragen.
Je nachdem was bei den Jungs und Mädels los ist ist es in 2 Minuten fertig, wenn Stress ist dauerts auch mal einen Tag.



PS:
Falls du bei Voipstation keine Festnetznummer Buchst, bist du nur Von Voipstation-Mitgliedern zu Erreichen.
Menü
[1.1.2.1.1.1] Monika Penthouse antwortet auf Azzel
25.11.2007 22:05
Benutzer Azzel schrieb:
Leider nur Ausgehend, sozusagen als Absenderfeld beim Paket.


Gibt es sowas auch für den Mobilfunk?

Monika
Menü
[1.1.2.1.1.1.1] Azzel antwortet auf Monika Penthouse
25.11.2007 23:25
Ich glaub die sind auch als CLIP möglich, bin eber leider nicht mehr auf dem allerneuesten Stand.
Einfach mal beim Support Nachfragen ;)
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1] Monika Penthouse antwortet auf Azzel
25.11.2007 23:49
Benutzer Azzel schrieb:
Ich glaub die sind auch als CLIP möglich, bin eber leider nicht mehr auf dem allerneuesten Stand.
Einfach mal beim Support Nachfragen ;)

Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Ich habe bei T-Mobile angerufen und die haben keine Ahnung, um was es hier geht.
Bei der Hotline 01805 von Crash 5, Debitel erst recht nicht.
Was machen?

Monika
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1.1] Azzel antwortet auf Monika Penthouse
26.11.2007 09:00
Beim Voipstation-Support Anrufen oder eine Mail hinschreiben ?!

Die Mail-Adresse steht auf voipstation.de ganz oben Rechts unter Support.

Telefonnummer: 01803-6843103-31
Telefax: 01805-4451695-02
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1.1.1] Monika Penthouse antwortet auf Azzel
26.11.2007 13:54
Benutzer Azzel schrieb:
Beim Voipstation-Support Anrufen oder eine Mail hinschreiben ?!

Die Mail-Adresse steht auf voipstation.de ganz oben Rechts unter Support.

Telefonnummer: 01803-6843103-31
Telefax: 01805-4451695-02

Mein erster Versuch dort anzurufen, sah folgendermaßen aus:

3x Läuten und schon wurde abgehoben.
Ui, dachte ich, das ging aber schnell.
Eine nette Dame erklärte auf meine Frage nach der Übermittlung der 0700 Rufnummer, daß sie in der Buchhaltung sei und mich weiterverbinden würde.
tüt tüt tüt- abgestürzt.
Vielleicht versuche ich es nacher noch einmal.

Monika
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] Monika Penthouse antwortet auf Monika Penthouse
01.12.2007 00:04
Benutzer Monika Penthouse schrieb:
Benutzer Azzel schrieb:
Beim Voipstation-Support Anrufen oder eine Mail hinschreiben ?!

Die Mail-Adresse steht auf voipstation.de ganz oben Rechts unter Support.

Telefonnummer: 01803-6843103-31
Telefax: 01805-4451695-02

Mein erster Versuch dort anzurufen, sah folgendermaßen aus:

3x Läuten und schon wurde abgehoben.
Ui, dachte ich, das ging aber schnell.
Eine nette Dame erklärte auf meine Frage nach der Übermittlung der 0700 Rufnummer, daß sie in der Buchhaltung sei und mich weiterverbinden würde.
tüt tüt tüt- abgestürzt.
Vielleicht versuche ich es nacher noch einmal.

Monika

Hatte ich fast vergessen:

Geht nicht.

Monika
Menü
[1.1.2.1.1.2] Martin Ramsch antwortet auf Azzel
26.11.2007 15:58
"Azzel" schrieb:
Leider nur Ausgehend, sozusagen als Absenderfeld beim Paket.

Okay, danke für die Info!

Es gibt ja eine Menge VoIP-Provider, bei denen man neben der Provider-eigenen Rufnummern (oft 0180x) wahlweise auch Provider-fremde Festnetznummern abgehend signalisieren kann (wenn man nachgewiesen hat, dass einem die Nummer auch wirklich gehört). Aber wenn es um Sondernummern wie 0700 oder Mobilfunknummern geht, wird das Feld schon enger. VoipStation gehört dann also zu den flexibleren Anbietern! :)

Wenn ich in früheren Beiträgen in dieser Diskussion von "0700-Anbieter" sprach, meinte ich allerdings schon Anbieter, bei denen man seinen 0700er-Nummer anrufbar schalten lassen kann.

Von den klassischen 0700-Anbietern, wie Du sie hier beschreibst ...

Eingehend müsstest du deine Nummer bei einem Anderen Anbieter, hier wurden ja schon einige genannt, Registrieren und eine Anrufweiterschaltung auf die (bestehende) Festnetznummer buchen.

..., ermöglicht meines Wissens aber kein einziger, die 0700er-Nummer auch abgehend zu signalisieren.

Beides - abgehende 0700er-Anzeige und hereinkommende Anrufe auf die 0700er-Nummer - aus einer einzigen Hand habe ich bisher nur beim VoIP-Anbieter SipNetworks.de gefunden. Meine 0700er-Nummer habe ich dorthin portiert und ist nun als VoIP-Nummer geschaltet. Perfekt für mich.

Allerdings war das ein Testangebot von SipNetworks.de und ich weiß nicht, ob's das immer noch für Neukunden gibt?

Aus reiner Neugier würde mich interessieren, ob es noch andere VoIP-Provider gibt, zu denen man 0700er-Nummern portieren kann und die das als normales, reguläres Angebot haben?

Ciao,
    Martin