Diskussionsforum
Menü

MAX VDA


22.05.2007 11:41 - Gestartet von Wyatt Earp
Für Business Kunden gibt es nun den Tarif MAX VDA.
Sehr schön, nur leider WIEDER mit schwindelerregenden Preisen in fremde Mobilfunknetze.
Herr Obermann:
Wann hören Sie endlich mit diesen durchsichtigen Varianten des Shareholder Value Erhaltes auf?
Haben Ihnen Ihre hochqualifizierten Mitarbeiter noch nicht berichtet, daß diese fadenscheinige Geschäftspolitik der eigentliche Grund für den Kundenschwund ist oder wollen Sie weggelobt werden und zu Motorola wechseln?

Zusätzlich wird es ab 04.06.2007 auch für Geschäftskunden in Rahmenverträgen den "Telekom Vorteil für alle geben"
Aber stop:
angeblich nicht für den Tarif Relax 50 Eco.

Herr Obermann:
Wußten Sie das und warum lassen Sie noch so einen Kinken zu?
Ich dachte, Sie wollten Ihr Gebührenmodell tranparent und erklärbar machen.
Genau das Gegenteil machen Sie und die Fußnoten mit dem nicht lesbaren Kleingedruckten werden auch nicht erkennbarer.
Doch wie schön, daß Ihre T-Mobile Radfahrermannschaft unter Ihrem persönlichem Schutz steht.
Darüber freuen wir uns alle und Sie haben Ihre immense Sachkenntnis endlich einmal einbringen können.

Applaus!
Menü
[1] Wyatt Earp antwortet auf Wyatt Earp
22.05.2007 16:05
Benutzer Wyatt Earp schrieb:
Für Business Kunden gibt es nun den Tarif MAX VDA. Sehr schön, nur leider WIEDER mit schwindelerregenden Preisen in fremde Mobilfunknetze.
Herr Obermann:
Wann hören Sie endlich mit diesen durchsichtigen Varianten des Shareholder Value Erhaltes auf?
Haben Ihnen Ihre hochqualifizierten Mitarbeiter noch nicht berichtet, daß diese fadenscheinige Geschäftspolitik der eigentliche Grund für den Kundenschwund ist oder wollen Sie weggelobt werden und zu Motorola wechseln?

Zusätzlich wird es ab 04.06.2007 auch für Geschäftskunden in Rahmenverträgen den "Telekom Vorteil für alle geben" Aber stop:
angeblich nicht für den Tarif Relax 50 Eco.

Herr Obermann:
Wußten Sie das und warum lassen Sie noch so einen Kinken zu? Ich dachte, Sie wollten Ihr Gebührenmodell tranparent und erklärbar machen.
Genau das Gegenteil machen Sie und die Fußnoten mit dem nicht lesbaren Kleingedruckten werden auch nicht erkennbarer. Doch wie schön, daß Ihre T-Mobile Radfahrermannschaft unter Ihrem persönlichem Schutz steht.
Darüber freuen wir uns alle und Sie haben Ihre immense Sachkenntnis endlich einmal einbringen können.

Applaus!

Eben gerade habe ich erfahren, daß die T-Mobile Radfahrermannschaft an Priorität eins des Chefs persönlich gesetzt wurde, weil man die Doping Erkenntnisse der letzten Jahre nicht so ohne weiteres über Bord werfen will.
Daten aus den spanischen Labors sind bereits übermittelt worden und werden unter Zuhilfenahme der DNA Proben von Jan Ullrich im Moment in die etwas leistungsschwächeren DSL Leitungen der T- Gruppe eingespeist.
Aus internen Kreisen wurde verlautbar, daß es eine stillschweigende Übereinkunft mit den Schweizern gibt, Jan Ullrich nicht nach Deutschland zurückzuschicken, wenn er die horrende Strafe, die er wegen des immensen Schadens an der Telekom und dem Deutschen Volk eigentlich zu zahlen hätte, nicht mehr leisten muß!
Menü
[1.1] handytim antwortet auf Wyatt Earp
22.05.2007 16:13
Bin mal gespannt, ob die ihr V-DSL mit "gedoptem T-DSL" bewerben werden :-)
Menü
[1.1.1] Wyatt Earp antwortet auf handytim
22.05.2007 16:20

einmal geändert am 22.05.2007 17:37
Benutzer handytim schrieb:
Bin mal gespannt, ob die ihr V-DSL mit "gedoptem T-DSL" bewerben werden :-)


Die werden sich hüten.

Ich habe läuten hören, daß der Begriff "Doping"
von Jan Ullrich, Teles und dieser Firma, die das Dual SIM Phone "erfunden" hat, sowie Perry Rodan und Captain James T. Kirk schon vor Jahren in einer gemeinschaftlichen Kooperative patentiert wurde und ein fester Bestandteil in den Annalen des internationalen Patentwesens ist.

Jan Ullrich wollte vor kurzem seinen Anteil an Katrin Krabbe verkaufen, doch die hat mit der Witwe von Honnecker und Katharina Witt schon den Begriff:

"Erich war dran Schuld"

eintragen und sichern lassen!

;-)