Diskussionsforum
Menü

Kostenfallen sind zum k0tzen


29.03.2007 17:07 - Gestartet von H.ATE
Solange solche Fallstricke eingebaut sind die leicht zu vierstelligen Rechnungen führen können

(wieviel sind 5GB mit Normaltarif? Warum zeigt TT nicht gleich die Kosten die bei falschen Einstellungen blühen können?)

sollte man UMTS tünlichst meiden.

Menü
[1] Oetker antwortet auf H.ATE
29.03.2007 17:17
Benutzer H.ATE schrieb:
>

(wieviel sind 5GB mit Normaltarif? Warum zeigt TT nicht gleich die Kosten die bei falschen Einstellungen blühen können?)

Düften so um die 46000 Euro sein ;-)


Menü
[2] nova antwortet auf H.ATE
29.03.2007 17:55
Benutzer H.ATE schrieb:
Solange solche Fallstricke eingebaut sind die leicht zu vierstelligen Rechnungen führen können

(wieviel sind 5GB mit Normaltarif? Warum zeigt TT nicht gleich die Kosten die bei falschen Einstellungen blühen können?)

sollte man UMTS tünlichst meiden.



Selbst wenn... ich habe auch mal eine falsche APN angegeben. Eine email als Info und schon wurde nach Prüfung der falsch abgerechnete Betrag gutgeschrieben.

Es kam nach einigen Tagen sogar noch ein Anruf von O2... ob ich die falsche APN geändert hätte. Nicht das es wieder zu einem Fehler kommt.

Also... nicht nur motzen!

Immer sauber bleiben,

Nova
Menü
[2.1] bholmer antwortet auf nova
29.03.2007 22:08
Bei Vodafone hatte ich im letzten Jahr etwas ähnliches. Bei kleinem Inklusivvolumen hatte ich mit dem Handy WAP-Browser eine normale Website angesteuert, auf der zwar ein paar kleine Fotos waren, diese aber alle in Originalkameragröße gespeichert waren und nicht als Thumbnails aufgerufen wurden (den Programmierer könnte ich würgen...). Mit UMTS fiel das nicht auf. Durch diese eine Aktion überschritt ich mein Inklusivvolumen von 5 MB erheblich. Vodafone bot mir (von sich aus) an, mich rückwirkend auf eine höhere Option umzustellen und alles sei vergessen. Fand ich doch sehr fair. Hat mich sicher 30 Euro gespart.
Bert

Menü
[3] Oetker antwortet auf H.ATE
29.03.2007 21:42
Benutzer H.ATE schrieb:
Solange solche Fallstricke eingebaut sind die leicht zu vierstelligen Rechnungen führen können

>

Lt. o2 Datenservice ist die Fussnote mit dem APN "surfo2" ein Fehler und entfällt in Kürze. Abrechnungstechnisch gehört auch alles unter dem APN "internet" zum Pack.

Menü
[3.1] olver antwortet auf Oetker
29.03.2007 23:07
Benutzer Oetker schrieb:
Benutzer H.ATE schrieb:
Solange solche Fallstricke eingebaut sind die leicht zu vierstelligen Rechnungen führen können

>

Lt. o2 Datenservice ist die Fussnote mit dem APN "surfo2" ein Fehler und entfällt in Kürze. Abrechnungstechnisch gehört auch alles unter dem APN "internet" zum Pack.

Genau, die Internet Packs M und L sind für alle APNs. Muss man nichts machen. Nur bei Zeittarifen und für zuhause muss man bei o2 immer den APN umstellen. War ja schon vorher so. Aber die Fair-Flat 5GB (L)ist ja sowieso mein Favorit, zuhause hab ich eh DSL.