Diskussionsforum
Menü

E+ Roaming


06.07.2000 10:22 - Gestartet von beccon
... ist ein wenig traurig, was die bislang erreicht haben. Auf der CeBIT haben die Roaming mit mehreren US-Providern angekündigt. Das funktioniert aber bis jetzt noch nicht.

In der Roamingliste steht nur Omnipoint, die es eigentlich schon gar nicht mehr gibt (von Voicestream aufgekauft) Somit ist man in den meisten Zielen wo deutsche Touristen in Nordamerika hinfahren nicht erreichbar - Orlando, FL (Aerial1) California (Pac Bell) Canada (Fido) ...

Woran liegt das?

Conrad
Menü
[1] worldlocal2 antwortet auf beccon
06.07.2000 10:32
Sämtliche Netzbetreiber sind vom Kundenansturm vollommen überrollt worden. Nicht ohne Grund wurde das Startguthaben bei D1,D2 und E+ gestrichen. Die verkaufen auch so genug Karten, abgesehen von den unzähligen Prepaid-Karten. Sämtliche Geschäftsbereiche sind absolut überfordert (Hotline, Rechnungsstellung etc.)Ich denke, die haben einfach keine Zeit, "komplexe" Themen wie USA-Roaming oder ähnliches anzugehen. Aber nicht verzagen. Bis auf die Preise haben wir in Deutschland noch sehr gute Verhältnisse. Versucht mal zur Urlaubszeit in Italien, Frankreich oder Spanien zu telefonieren. Viel Spaß