Diskussionsforum
Menü

Ha Ha


17.07.2009 08:02 - Gestartet von J.Malberg
Nach Bochum freut mich dieses Meldung. Wer will schon ein Nokidiöt sein?

Und wie Spongebob sagen würde, Nokia ist voll uncorall!

Mir kommt Nokia nicht mehr ins Haus. Ich bin zufriedener Blackberry Kunde.
Menü
[1] Schilddruese antwortet auf J.Malberg
17.07.2009 17:27
Benutzer J.Malberg schrieb:
Nach Bochum freut mich dieses Meldung. Wer will schon ein Nokidiöt sein?

Und wie Spongebob sagen würde, Nokia ist voll uncorall!

Mir kommt Nokia nicht mehr ins Haus. Ich bin zufriedener Blackberry Kunde.

also mal ganz ehrlich. kein mensch interessiert bochum, außer die menschen in bochum selbst. ich bin und bleibe zufriedener nokia kunde ... und die meisten anderen genauso ...
Menü
[1.1] lexus1234 antwortet auf Schilddruese
15.10.2009 15:09
Zum einen: Nokia hat an dieser Entwicklung konsequent gearbeitet. Seit 2001 verschläft man dort Trends und besinnt sich auf vermeintliche "Kernkompetenzen". Ein schönes Beispiel dafür, daß Manager eben keine Unternehmer sind.

Zum anderen: Wen Bochum "nicht interessiert", kann nur als Teil
der wachsenden gleichgültigen, nicht nachdenkenden Schicht eingestuft werden, der in Deutschland dafür sorgt, daß unser Wohlstand nach und nach den Bach runtergeht.
Bochum ist überall. Und es betrifft alle. Heute werden keine Handies mehr in D gebaut, morgen keine Chips mehr, übermorgen keine Autos? Wenn wir es so weit kommen lassen, braucht auch ein Bäcker oder Friseur am Standort keine Kunden mehr suchen.



Benutzer Schilddruese schrieb:
Benutzer J.Malberg schrieb:
Nach Bochum freut mich dieses Meldung. Wer will schon ein Nokidiöt sein?

Und wie Spongebob sagen würde, Nokia ist voll uncorall!

Mir kommt Nokia nicht mehr ins Haus. Ich bin zufriedener Blackberry Kunde.

also mal ganz ehrlich. kein mensch interessiert bochum, außer die menschen in bochum selbst. ich bin und bleibe zufriedener
nokia kunde ... und die meisten anderen genauso ...
Menü
[1.1.1] hebi antwortet auf lexus1234
16.10.2009 10:55
Benutzer lexus1234 schrieb:

Bochum ist überall. Und es betrifft alle. Heute werden keine Handies mehr in D gebaut, morgen keine Chips mehr, übermorgen keine Autos? Wenn wir es so weit kommen lassen, braucht auch ein Bäcker oder Friseur am Standort keine Kunden mehr suchen.


So ist es! Und genau so wird es ablaufen. Opel nach Rußland...usw., usf...
Menü
[2] frisch antwortet auf J.Malberg
15.10.2009 14:42
Benutzer J.Malberg schrieb:
Nach Bochum freut mich dieses Meldung. Wer will schon ein Nokidiöt sein?

Und wie Spongebob sagen würde, Nokia ist voll uncorall!

Und wie Kou Xiang Ho aus Peking sagen würde, mein Reissack hat ein Loch. Kein Schwein interessiert Bochum... sorry, aber ist halt so.
Menü
[2.1] Lukaskai antwortet auf frisch
15.10.2009 14:49
Das Bochum keinen wirklich interessiert stimmt !
Aber ich freue mich trotzdem weil Nokia die letzten Jahre einfach nur schlechte Handys gebaut hat. Das Symbian Betriebssystem ist total grottig und hochkompliziert und die Verarbeitung der Nokia Handys ist durchweg grausam.
Deshalb danken wir dem lieben Gott das er uns Apple, Samssung, HTC, Palm, RIM und Sony geschickt hat. P.S. Habe seit zwei Tagen den Palm Pre und sowas geiles hat Nokia noch nicht mal im Ansatz gebaut !!!
Menü
[2.2] rotella antwortet auf frisch
15.10.2009 14:51
Benutzer frisch schrieb:

ein Loch. Kein Schwein interessiert Bochum... sorry, aber ist halt so.

Sorry, aber so einfach die Schweinerei damals von Nokia vergessen ist ziemlich kurzsichtig. Firmen, die nur Subventionen abgreifen wollen um danach ihr Zeuchs billig im Ausland zu produzieren, sollen dann auch ihre Käufer in Rumänien finden und nicht mehr in D.
Menü
[2.2.1] iPhone antwortet auf rotella
15.10.2009 15:09
Ihr vergesst irgendwie alle, dass Nokia im Gegensatz zu den meisten anderen Handyherstellern immer noch ziemlich viel in Deutschland entwickeln lässt (Ulm, Berlin usw.) und die Handyproduktion ja immer noch in Europa erfolgt. Leute das ist Globalisierung und wenn unsere (deutschen) Unternehmen das im Ausland machen und damit auch zu unserem Wohlstand beitragen, warum sollten das andere Firmen/Länder nicht auch tun dürfen? Das basiert alles auf geben und nehmen.

Dann doch lieber einen Hersteller unterstützen, der ausschließlich in Fernost produzieren lässt (nämlich fast alle anderen Firmen) und hierzulande nur ein kleines Vertriebsbüro besitzt?
Menü
[2.2.2] namorico antwortet auf rotella
15.10.2009 15:32
Keine Sorge! In Rumänien und in anderen Ländern finden sie bestimmt mehr Käufer als in Deutschland. In keinem anderen Land gibt's "ich will alles kostenlos haben" wie in Deutschland. Echt peinlich für die Deutschen.

Benutzer rotella schrieb:
Benutzer frisch schrieb:

ein Loch. Kein Schwein interessiert Bochum... sorry, aber ist halt so.

Sorry, aber so einfach die Schweinerei damals von Nokia vergessen ist ziemlich kurzsichtig. Firmen, die nur Subventionen abgreifen wollen um danach ihr Zeuchs billig im Ausland zu produzieren, sollen dann auch ihre Käufer in
Rumänien finden und nicht mehr in D.
Menü
[2.2.2.1] Tomekk antwortet auf namorico
16.10.2009 10:27
Benutzer namorico schrieb:
Keine Sorge! In Rumänien und in anderen Ländern finden sie bestimmt mehr Käufer als in Deutschland. In keinem anderen Land gibt's "ich will alles kostenlos haben" wie in Deutschland. Echt peinlich für die Deutschen.

Die Mentalität gibt es in anderen Ländern genauso. Der Unterschied ist, dass wir es uns (oft) leisten könnten mehr zu zahlen...
Menü
[2.2.2.1.1] hebi antwortet auf Tomekk
16.10.2009 10:52
Das schadet die gar nix, die Nokianer. So´n Schrott wie die beim N97 abgeliefert haben, da gehören die abgestraft!
Menü
[3] vince-k antwortet auf J.Malberg
15.10.2009 16:54
Andere Unternehmen ziehen auch aus Deutschland ab und keiner meckert rum. Letztenendes war es doch nur die Endmontage die geschlossen wurden. An der ganzen Wertschöpfungskette hängen aber auch noch andere Deutsche Firmen drinnen.

Von daher ist das nur ein kleiner Ausschnitt vom ganzen Bild.

Das ganze zeigt viel mehr das irgendwann auch mal gut ist mit immer nur neue Handys rausbringen und gratis verschenkeritis bei Verträgen in Deutschland.