Diskussionsforum
  • 09.11.2007 23:17
    einmal geändert am 09.11.2007 23:19
    sushiverweigerer schreibt

    Bestandskunden können Wechseln

    Sie können wechseln, allerdings verlängert sich die MVLZ, da ein neuer Vertrag geschlossen wird (24 Monate).

    Quelle: T-Home MA
  • 10.11.2007 09:49
    andy 200 antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Sie können wechseln, allerdings verlängert sich die MVLZ, da
    > ein neuer Vertrag geschlossen wird (24 Monate).
    >
    > Quelle: T-Home MA

    Kann man diesen Wechsel im Internet vollziehen ?
    Und wie ?

    Gruß Andy
  • 10.11.2007 10:09
    MABJID antwortet auf andy 200
    Benutzer andy 200 schrieb:
    > Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > > Sie können wechseln, allerdings verlängert sich die MVLZ,
    > > da
    > > ein neuer Vertrag geschlossen wird (24 Monate).
    > >
    > > Quelle: T-Home MA
    >
    > Kann man diesen Wechsel im Internet vollziehen ?
    > Und wie ?

    Ist nicht ganz richtig. Der Wechsel ist normalerweise erst möglich wenn mindestens vier Monate der aktuellen MVLZ erfüllt sind. Wer also gerade erst vor zwei Wochen in den Call&Surf comfort(2) gewechselt hat, der guckt in die Röhre. Da darf der T-Mitarbeiter normalerweise keinen Wechsel auf das neue Aktionsangebot vornehmen. Ob er es trotzdem macht, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt ;-)

    Ich würde eh empfehlen das ganze über die Hotline (0800-3301000) zu machen. Da tippen die Mitarbeiter es direkt ins System. Über Internet kommt es gerne mal zu Verzögerungen. Und über externe Partner dauer sowas auch schonmal mehrere Wochen bis es im System ist. Außerdem fallen die Kunden, die die vier Monate MVLZ noch nicht hinter sich haben da viel eher auf.
  • 10.11.2007 12:06
    PeterOZ antwortet auf MABJID
    "Wer zu früh kauft den bestraft die Telekom" ne nix Konfuzius, PeterOZ!
    Ob ich ne Chance habe nächste Woche meinen gerade geschalteten Call&Surf comfort(3) Tarif preisreduzieren lassen zu können??
    Oder würde da was mit Widerruf laufen?
  • 10.11.2007 12:34
    szaki antwortet auf PeterOZ
    Hi,
    jetzt muss ich mal ganz dumm fragen was ein C+S Comfort (3) ist? Es gibt einen Basic(3), aber keinen Comfort.
    Ich muss gestehen das ich nun mittlerweile seit über einem Jahr die Produkte von T-Home vermarkte, behaupte also mal einen gewissen Einblick zu haben. Über die Preissenkung z.B. hab ich schon etwas länger Informationen...

    Felix
  • 10.11.2007 12:38
    szaki antwortet auf szaki
    Noch was: Bestandskunden mit alten Verträgen zu 49,95, deren Vertrag älter als 8 Monate ist, das trifft für alle zu, können auf 39,95€ wechseln. Die mit 44,95€ müssen bis 4 Monate vor Vertragsende warten!
  • 10.11.2007 12:43
    Monika Penthouse antwortet auf szaki
    Benutzer szaki schrieb:
    > Noch was: Bestandskunden mit alten Verträgen zu 49,95, deren
    > Vertrag älter als 8 Monate ist, das trifft für alle zu, können
    > auf 39,95€ wechseln. Die mit 44,95€ müssen bis 4 Monate vor
    > Vertragsende warten!

    So sehe ich das auch.
    Die mit 24 Monats Verträgen laufen alle bei 44,95 Euro und können erst 4 Monate vor Ablauf (momentan) auf den 5 Euro günstigeren Tarif umstellen.
    Die 49,95er waren meiner Ansicht nach 12 Monatsverträge.

    Monika
  • 10.11.2007 12:47
    kamischke antwortet auf szaki
    Benutzer szaki schrieb:
    > Noch was: Bestandskunden mit alten Verträgen zu 49,95, deren
    > Vertrag älter als 8 Monate ist, das trifft für alle zu, können
    > auf 39,95€ wechseln. Die mit 44,95€ müssen bis 4 Monate vor
    > Vertragsende warten!


    Falsch.
    Ich habe gerade per Hotline die Umstellung für Montag beauftragt.
    Ich bin im Juni bereits gewechselt(von 53,95 € auf 48,95 €) und nun wieder auf 43,95 €.
    Richtig ist "nach" 4 Monaten Mindestvertragslaufzeit kann man umstellen und nicht anders.
    Desweiteren ist auch noch eine Flatrate zu Mobilnetzen in Planung (besonders für Geschäftskunden wichtig da alle Kunden nur noch ihre Handynummer angeben).
    Viel Spaß bei den neuen Tarifen.

    Gruß Kamischke
  • 10.11.2007 12:54
    Monika Penthouse antwortet auf kamischke
    Benutzer kamischke schrieb:
    > Desweiteren ist auch noch eine Flatrate zu Mobilnetzen in
    > Planung (besonders für Geschäftskunden wichtig da alle Kunden
    > nur noch ihre Handynummer angeben).
    > Viel Spaß bei den neuen Tarifen.
    >
    > Gruß Kamischke
    >

    Wenn das dein einziger Wunsch ist?
    Im Augenblick gibt es einen Flatrate Tarif vom Geschäftskundenanschluß T-Com zu einer T-Mobile Rufnummer nach Wahl für 15 Euro/ Monat.
    Dieser wird nicht aktiv vermarktet und ist auch nicht in Verbindung mit Call&Surf zu bekommen.

    Monika
  • 10.11.2007 15:32
    kamischke antwortet auf Monika Penthouse
    Benutzer Monika Penthouse schrieb:
    > Benutzer kamischke schrieb:
    > > Desweiteren ist auch noch eine Flatrate zu Mobilnetzen in
    > > Planung (besonders für Geschäftskunden wichtig da alle
    > > Kunden
    > > nur noch ihre Handynummer angeben).
    > > Viel Spaß bei den neuen Tarifen.
    > >
    > > Gruß Kamischke
    > >
    >
    > Wenn das dein einziger Wunsch ist?
    > Im Augenblick gibt es einen Flatrate Tarif vom
    > Geschäftskundenanschluß T-Com zu einer T-Mobile Rufnummer nach
    > Wahl für 15 Euro/ Monat.
    > Dieser wird nicht aktiv vermarktet und ist auch nicht in
    > Verbindung mit Call&Surf zu bekommen.
    >
    > Monika


    Hallo Monika,

    ich benötige keine Flatrate zu einer T-Mobile Rufnummer oder auch nur zu einem Netz.
    Ich benötige als Geschäftskunde entweder eine Flatrate in alle Netze oder noch lieber wären mir da Optionen mit im voraus buchbaren Minutenkontingenten.
    Zur Zeit belaufen sich die mtl. Kosten durch die Festnetz zu Mobiloption wie folgt (Nettopreise), allerdings mit steigender Tendenz:

    65min D1 = 6,94 €
    28min D2 = 3,04 €
    1min E+ = 0,13 €
    2min O2 =0,25 €

    Alternativen über CallbyCall und Mobilfunk selbst scheiden schon mal aus, wegen Tarifhopping und um Diebstahl vorzubeugen.

    Gruß Kamischke
  • 11.11.2007 16:37
    Monika Penthouse antwortet auf kamischke
    Benutzer kamischke schrieb:
    > Hallo Monika,
    >
    > ich benötige keine Flatrate zu einer T-Mobile Rufnummer oder
    > auch nur zu einem Netz.
    > Ich benötige als Geschäftskunde entweder eine Flatrate in alle
    > Netze oder noch lieber wären mir da Optionen mit im voraus
    > buchbaren Minutenkontingenten.
    > Zur Zeit belaufen sich die mtl. Kosten durch die Festnetz zu
    > Mobiloption wie folgt (Nettopreise), allerdings mit steigender
    > Tendenz:
    >
    > 65min D1 = 6,94 €
    > 28min D2 = 3,04 €
    > 1min E+ = 0,13 €
    > 2min O2 =0,25 €
    >
    > Alternativen über CallbyCall und Mobilfunk selbst scheiden
    > schon mal aus, wegen Tarifhopping und um Diebstahl vorzubeugen.
    >
    > Gruß Kamischke

    Sollten deine Kosten nicht noch immens steigen, wäre ein festes Minutenkontingent bestimmt die bessere Alternative.
    Eine Flatrate, alleine von T-Com Festnetz zu T-Mobile, wird bestimmt nicht unter 25 Euro zu haben sein.
    Mal schauen, was sich die Telekom hier noch einfallen läßt und ob René auch genügend Zeit hat, eine schnelle Entscheidung zu treffen.

    Monika
  • 11.11.2007 21:38
    vickycolle2006 antwortet auf kamischke
    Benutzer kamischke schrieb:
    > Benutzer Monika Penthouse schrieb:
    > > Benutzer kamischke schrieb:
    > > > Desweiteren ist auch noch eine Flatrate zu Mobilnetzen in
    > > > Planung (besonders für Geschäftskunden wichtig da alle
    > > > Kunden
    > > > nur noch ihre Handynummer angeben).
    > > > Viel Spaß bei den neuen Tarifen.
    > > >
    > > > Gruß Kamischke
    > > >
    > >
    > > Wenn das dein einziger Wunsch ist?
    > > Im Augenblick gibt es einen Flatrate Tarif vom
    > > Geschäftskundenanschluß T-Com zu einer T-Mobile Rufnummer
    > > nach
    > > Wahl für 15 Euro/ Monat.
    > > Dieser wird nicht aktiv vermarktet und ist auch nicht in
    > > Verbindung mit Call&Surf zu bekommen.
    > >
    > > Monika
    >
    >
    > Hallo Monika,
    >
    > ich benötige keine Flatrate zu einer T-Mobile Rufnummer oder
    > auch nur zu einem Netz.
    > Ich benötige als Geschäftskunde entweder eine Flatrate in alle
    > Netze oder noch lieber wären mir da Optionen mit im voraus
    > buchbaren Minutenkontingenten.
    > Zur Zeit belaufen sich die mtl. Kosten durch die Festnetz zu
    > Mobiloption wie folgt (Nettopreise), allerdings mit steigender
    > Tendenz:
    >
    > 65min D1 = 6,94 €
    > 28min D2 = 3,04 €
    > 1min E+ = 0,13 €
    > 2min O2 =0,25 €
    >
    > Alternativen über CallbyCall und Mobilfunk selbst scheiden
    > schon mal aus, wegen Tarifhopping und um Diebstahl vorzubeugen.
    >
    > Gruß Kamischke

    hallo kamischke,

    seit mir net bös, deine beiträge sind meistens recht interessant und auch sinnvoll, was bei deinem eigenen telefonaufkommen dann jedoch leider zu wünschen übrig lässt:

    1.
    du bezeichnest deine 10 euro in die MF als geschäftskundenumsätze ? da verbraucht ja meine mutter mehr (56) vom FN in MF.

    2.
    um mich monikas nächstem beitrag anzuschließen:
    du kennst doch die PRIVATKUNDEN FLATS der mobilfunkanbieter / arcor und deren niveau, d.h. eine MF-Flat unter 100 euro in alle netze für PRIVATKUNDEN sehe ich nicht bei diesen ICs.

    3.
    nicht zu vergessen das alle diese angebote immer PRIVATKUNDENANGEBOTE sind, die zwar von einer firma mit mehrgeräteanschluss auch unter vorbehalt genutzt werden können, aber nie die wirklichen firmenkunden treffen (also da wo die umsätze gemacht werden und nie die kleckerbeträge, wo sich flats für die meisten gar nicht rechnen)


    gruss
    vicky
  • 10.11.2007 12:57
    szaki antwortet auf kamischke

    > Falsch.
    > Ich habe gerade per Hotline die Umstellung für Montag
    > beauftragt.
    > Ich bin im Juni bereits gewechselt(von 53,95 € auf 48,95 €) und
    > nun wieder auf 43,95 €.
    > Richtig ist "nach" 4 Monaten Mindestvertragslaufzeit
    > kann man umstellen und nicht anders.
    > Desweiteren ist auch noch eine Flatrate zu Mobilnetzen in
    > Planung (besonders für Geschäftskunden wichtig da alle Kunden
    > nur noch ihre Handynummer angeben).
    > Viel Spaß bei den neuen Tarifen.
    >
    > Gruß Kamischke
    >

    Gut, dann ist das aber Kulanz des Mitarbeiters. Laut der aktuellen mir vorliegenden Wechselmatrix (offiziell von T-Home, wie gesagt ich bin Vertriebspartner) ist das nicht möglich...
  • 10.11.2007 13:08
    Monika Penthouse antwortet auf szaki
    Benutzer szaki schrieb:
    >
    > Gut, dann ist das aber Kulanz des Mitarbeiters. Laut der
    > aktuellen mir vorliegenden Wechselmatrix (offiziell von T->Home,
    > wie gesagt ich bin Vertriebspartner) ist das nicht möglich...

    Die ersten paar Tage, wird nicht daran zu denken sein.
    Ca. 100 Euro Kulanz bei einem Vertrag von "nur" 39,95/Monat, schrecken selbst den kooperativsten und nettesten Telekom Mitarbeiter ab.

    http://www.teltarif.de/forum/s24624/8-3.html

    Top, die Wette gilt.

    Monika
  • 10.11.2007 13:29
    kamischke antwortet auf szaki
    Benutzer szaki schrieb:
    >
    > > Falsch.
    > > Ich habe gerade per Hotline die Umstellung für Montag
    > > beauftragt.
    > > Ich bin im Juni bereits gewechselt(von 53,95 € auf 48,95
    > > €) und
    > > nun wieder auf 43,95 €.
    > > Richtig ist "nach" 4 Monaten
    > > Mindestvertragslaufzeit
    > > kann man umstellen und nicht anders.
    > > Desweiteren ist auch noch eine Flatrate zu Mobilnetzen in
    > > Planung (besonders für Geschäftskunden wichtig da alle
    > > Kunden
    > > nur noch ihre Handynummer angeben).
    > > Viel Spaß bei den neuen Tarifen.
    > >
    > > Gruß Kamischke
    > >
    >
    > Gut, dann ist das aber Kulanz des Mitarbeiters. Laut der
    > aktuellen mir vorliegenden Wechselmatrix (offiziell von T-Home,
    > wie gesagt ich bin Vertriebspartner) ist das nicht möglich...

    Das mag für Vertriebspartner gelten, aber nicht für den Inbound.
    Wenn die Kunden selbst anrufen spart man sich eben die Vertriebsprovision.
    Außerdem wurde für den Abschluß des Tarifs ja schon einmal Vertriebsprovision gezahlt.
    Ist also nur eine reine Bestandsänderung.

    Für Vertriebspartner gelten demnach andere Bedingungen:

    "Alle Vertragsverlängerungen sind vor Ablauf der ersten drei Monate der Mindestvertragslaufzeit nicht zulässig und nicht prämienfähig. Vertragsverlängerungen in einen gleichwertigen oder niederwertigen Tarif der gleichen Produktgruppe sowie alle Vertragsverlängerung Downgrades (Wechsel in eine niedrigere Produktgruppe) sind vor dem 4. Monat vor Ende der Mindestvertragslaufzeit nicht zulässig und nicht prämienfähig.

    Alle Angaben ohne Gewähr."

    Quelle: http://tinyurl.com/2c8t5y


    Gruß Kamischke
  • 10.11.2007 13:41
    MABJID antwortet auf kamischke
    Benutzer kamischke schrieb:
    > Benutzer szaki schrieb:
    > >
    > > > Falsch.
    > > > Ich habe gerade per Hotline die Umstellung für Montag
    > > > beauftragt.
    > > > Ich bin im Juni bereits gewechselt(von 53,95 € auf 48,95
    > > > €) und
    > > > nun wieder auf 43,95 €.
    > > > Richtig ist "nach" 4 Monaten
    > > > Mindestvertragslaufzeit
    > > > kann man umstellen und nicht anders.
    > > > Desweiteren ist auch noch eine Flatrate zu Mobilnetzen in
    > > > Planung (besonders für Geschäftskunden wichtig da alle
    > > > Kunden
    > > > nur noch ihre Handynummer angeben).
    > > > Viel Spaß bei den neuen Tarifen.
    > > >
    > > > Gruß Kamischke
    > > >
    > >
    > > Gut, dann ist das aber Kulanz des Mitarbeiters. Laut der
    > > aktuellen mir vorliegenden Wechselmatrix (offiziell von
    > > T-Home,
    > > wie gesagt ich bin Vertriebspartner) ist das nicht
    > > möglich...
    >
    > Das mag für Vertriebspartner gelten, aber nicht für den Inbound.
    > Wenn die Kunden selbst anrufen spart man sich eben die
    > Vertriebsprovision.
    > Außerdem wurde für den Abschluß des Tarifs ja schon einmal
    > Vertriebsprovision gezahlt.
    > Ist also nur eine reine Bestandsänderung.
    >
    > Für Vertriebspartner gelten demnach andere Bedingungen:
    >
    > "Alle Vertragsverlängerungen sind vor Ablauf der ersten
    > drei Monate der Mindestvertragslaufzeit nicht zulässig und
    > nicht prämienfähig. Vertragsverlängerungen in einen
    > gleichwertigen oder niederwertigen Tarif der gleichen
    > Produktgruppe sowie alle Vertragsverlängerung Downgrades
    > (Wechsel in eine niedrigere Produktgruppe) sind vor dem 4.
    > Monat vor Ende der Mindestvertragslaufzeit nicht zulässig und
    > nicht prämienfähig.
    >
    > Alle Angaben ohne Gewähr."
    >
    > Quelle: http://tinyurl.com/2c8t5y
    >
    >
    > Gruß Kamischke
    Oh, also doch andere Konditionen bei den INDIV-Partnern. Das überrascht mich jetzt auch.
  • 10.11.2007 13:39
    MABJID antwortet auf szaki
    Benutzer szaki schrieb:
    >
    > > Falsch.
    > > Ich habe gerade per Hotline die Umstellung für Montag
    > > beauftragt.
    > > Ich bin im Juni bereits gewechselt(von 53,95 € auf 48,95
    > > €) und
    > > nun wieder auf 43,95 €.
    > > Richtig ist "nach" 4 Monaten
    > > Mindestvertragslaufzeit
    > > kann man umstellen und nicht anders.
    > > Desweiteren ist auch noch eine Flatrate zu Mobilnetzen in
    > > Planung (besonders für Geschäftskunden wichtig da alle
    > > Kunden
    > > nur noch ihre Handynummer angeben).
    > > Viel Spaß bei den neuen Tarifen.
    > >
    > > Gruß Kamischke
    > >
    >
    > Gut, dann ist das aber Kulanz des Mitarbeiters. Laut der
    > aktuellen mir vorliegenden Wechselmatrix (offiziell von T-Home,
    > wie gesagt ich bin Vertriebspartner) ist das nicht möglich...

    Dann ließ die Wechselmatrix nochmal genau: Dort steht "ab dem 4. Monat der MVLZ". Hast Du evtl. eine veraltete Wechselmatrix?
    Über die Hotline ist der Wechsel definitiv möglich. Wie das bei INDIV-Partner aussieht entzieht sich meiner Kenntnis. Aber ich glaube nicht, dass es da anders läuft.
  • 10.11.2007 13:43
    kamischke antwortet auf MABJID
    Benutzer MABJID schrieb:
    > Benutzer szaki schrieb:
    > >
    > > > Falsch.
    > > > Ich habe gerade per Hotline die Umstellung für Montag
    > > > beauftragt.
    > > > Ich bin im Juni bereits gewechselt(von 53,95 € auf 48,95
    > > > €) und
    > > > nun wieder auf 43,95 €.
    > > > Richtig ist "nach" 4 Monaten
    > > > Mindestvertragslaufzeit
    > > > kann man umstellen und nicht anders.
    > > > Desweiteren ist auch noch eine Flatrate zu Mobilnetzen in
    > > > Planung (besonders für Geschäftskunden wichtig da alle
    > > > Kunden
    > > > nur noch ihre Handynummer angeben).
    > > > Viel Spaß bei den neuen Tarifen.
    > > >
    > > > Gruß Kamischke
    > > >
    > >
    > > Gut, dann ist das aber Kulanz des Mitarbeiters. Laut der
    > > aktuellen mir vorliegenden Wechselmatrix (offiziell von
    > > T-Home,
    > > wie gesagt ich bin Vertriebspartner) ist das nicht
    > > möglich...
    >
    > Dann ließ die Wechselmatrix nochmal genau: Dort steht "ab
    > dem 4. Monat der MVLZ". Hast Du evtl. eine veraltete
    > Wechselmatrix?
    > Über die Hotline ist der Wechsel definitiv möglich. Wie das bei
    > INDIV-Partner aussieht entzieht sich meiner Kenntnis. Aber ich
    > glaube nicht, dass es da anders läuft.

    Und siehe da das passt genau mit meiner Erfahrung an der Hotline zusammen, denn die Dame mußte auch erst einmal kurz nachrechnen und kam dann auf " Für Sie ab Oktober möglich" - Vertrag wird am Montag umgestellt.

    Gruß Kamischke
  • 10.11.2007 16:47
    einmal geändert am 10.11.2007 16:55
    piusmuc antwortet auf stephan57
    ich habe auch soeben mit der T-Home Hotline telefoniert.
    Ein Wechsel war möglich, da ich meinen alten Call&Surf(2) bereits 4 Monate besitze ... deshalb würde ich jedem raten erst einmal persönlich bei der Hotline anzurufen ...
  • 10.11.2007 16:48
    alexander-kraus antwortet auf stephan57
    Benutzer stephan57 schrieb:
    > Habe soeben mit der T-Hotline gesprochen ein wechsel für
    > Bestandskunden ist erst 4 Monate vor Vertragsende möglich.

    Ich hab sowas erwartet. - Die 24 Monate Vertragslaufzeit muss man ja seitens der T-Home auch "auskitzeln". - Die Kunden bleiben mangels Alternativen sowieso...

    Jedenfalls gibts für mich keine Alternative in 79359 Riegel, da ich

    - mein ISDN Telefon behalten will und
    - mein ISDN Fax

    auch.

    Also nutzt mir der ganze Kalkulationskram von Arcor, Tele2 etc nichts, die mit einem Analoganschluss ohne Extras+Ihren Tarif kalkulieren, und z.B. Tele2 kann mir keinFastpath abnieten, T-Home schon. - Und ich bekomme hier maximal DSL 3000 von T-Home, mehr ist nicht drin...

    Also werde ich den Markt weiter beobachten, aber so wie es aussieht in 18 Monaten dann doch bei T-Home eine Verlängerung bieeten (zu Konditionen, die dann aktuell sind)...

    Ich bin offen für alles, aber die "Verbreitung" von Vo-IP Telefonie ist nicht gerade meine fafirisierte Art der Kommunikation.

    Alex
  • 21.11.2007 17:56
    DJB antwortet auf kamischke
    Benutzer kamischke schrieb:
    > Benutzer stephan57 schrieb:
    > > Habe soeben mit der T-Hotline gesprochen ein wechsel für
    > > Bestandskunden ist erst 4 Monate vor Vertragsende möglich.
    >
    > Falsch.
    > Der Vertrag muß "mindestens 4 Monate" bestanden
    > haben, dann ist ein Wechsel ohne Probleme möglich:
    >
    > http://www.teltarif.de/forum/s24624/10-19.html
    >
    > http://www.teltarif.de/forum/s24624/8-8.html
    >
    > Ruf einfach noch mal an.
    >
    > Gruß Kamischke

    Hallo Kamischke,
    wo bist du Mitarbeiter?

    Seit 1 Oktober gelten die neuen Wechselregeln.....

    definitiv korrekt ist:
    Wechsel ist 4 Monate vor Ende der MVLZ möglich.
    zu 1000% (ich hab da Connections ;-) )

    DJB
  • 21.11.2007 18:19
    DJB antwortet auf kamischke
    Benutzer kamischke schrieb:
    > Benutzer DJB schrieb:
    > > Benutzer kamischke schrieb:
    > > > Benutzer stephan57 schrieb:
    > > > > Habe soeben mit der T-Hotline gesprochen ein wechsel für
    > > > > Bestandskunden ist erst 4 Monate vor Vertragsende möglich.
    > > >
    > > > Falsch.
    > > > Der Vertrag muß "mindestens 4 Monate" bestanden
    > > > haben, dann ist ein Wechsel ohne Probleme möglich:
    > > >
    > > > http://www.teltarif.de/forum/s24624/10-19.html
    > > >
    > > > http://www.teltarif.de/forum/s24624/8-8.html
    > > >
    > > > Ruf einfach noch mal an.
    > > >
    > > > Gruß Kamischke
    > >
    > > Hallo Kamischke,
    > > wo bist du Mitarbeiter?
    > >
    > > Seit 1 Oktober gelten die neuen Wechselregeln.....
    > >
    > > definitiv korrekt ist:
    > > Wechsel ist 4 Monate vor Ende der MVLZ möglich.
    > > zu 1000% (ich hab da Connections ;-) )
    > >
    > > DJB
    >
    > Guten Morgen DJB,
    >
    > nach 11 Tagen auch schon endlich ausgeschlafen.
    > Ich verkneife mir jetzt mal lieber Deinen Beruf zu erraten,
    > aber vielleicht haben wir beide ja sogar miteinander
    > telefoniert:
    >
    > http://www.teltarif.de/forum/s24624/8-24.html
    > http://www.teltarif.de/forum/s24624/10-51.html
    >
    > Es gibt aber noch Hoffnung - nur Geduld.
    > http://www.teltarif.de/forum/s24624/10-64.html
    >
    > Gruß Kamischke

    Wieso ausgeschlafen?
    Telefoniert? kommt drauf an. Hast Du an René einen Brief geschrieben?

    Ich weiß nix von Weihnachten. was soll da kommen?

    Gruß
    DJB
  • 21.11.2007 18:44
    kamischke antwortet auf DJB
    Benutzer DJB schrieb:
    > Benutzer kamischke schrieb:
    > > Benutzer DJB schrieb:
    > > > Benutzer kamischke schrieb:
    > > > > Benutzer stephan57 schrieb:
    > > > > > Habe soeben mit der T-Hotline gesprochen ein wechsel für
    > > > > > Bestandskunden ist erst 4 Monate vor Vertragsende möglich.
    > > > >
    > > > > Falsch.
    > > > > Der Vertrag muß "mindestens 4 Monate" bestanden
    > > > > haben, dann ist ein Wechsel ohne Probleme möglich:
    > > > >
    > > > > http://www.teltarif.de/forum/s24624/10-19.html
    > > > >
    > > > > http://www.teltarif.de/forum/s24624/8-8.html
    > > > >
    > > > > Ruf einfach noch mal an.
    > > > >
    > > > > Gruß Kamischke
    > > >
    > > > Hallo Kamischke,
    > > > wo bist du Mitarbeiter?
    > > >
    > > > Seit 1 Oktober gelten die neuen Wechselregeln.....
    > > >
    > > > definitiv korrekt ist:
    > > > Wechsel ist 4 Monate vor Ende der MVLZ möglich.
    > > > zu 1000% (ich hab da Connections ;-) )
    > > >
    > > > DJB
    > >
    > > Guten Morgen DJB,
    > >
    > > nach 11 Tagen auch schon endlich ausgeschlafen.
    > > Ich verkneife mir jetzt mal lieber Deinen Beruf zu erraten,
    > > aber vielleicht haben wir beide ja sogar miteinander
    > > telefoniert:
    > >
    > > http://www.teltarif.de/forum/s24624/8-24.html
    > > http://www.teltarif.de/forum/s24624/10-51.html
    > >
    > > Es gibt aber noch Hoffnung - nur Geduld.
    > > http://www.teltarif.de/forum/s24624/10-64.html
    > >
    > > Gruß Kamischke
    >
    > Wieso ausgeschlafen?

    Dann schau doch mal bitte auf das ursprüngliche Datum des Postings, auf welches Du Dich in Deiner Antwort bezogen hast.
    In 11 Tagen kann eine Menge passieren, selbst Hotliner werden in dieser Zeit zu den neuen Tarifen geschult und erhalten Handlungsanweisungen.

    > Telefoniert? kommt drauf an.

    Ich dachte nur Du arbeitest vielleicht an der Kundenhotline und wir hätten evtl. beide miteinander gesprochen, denn die INFO stammte ja direkt von der Hotline.
    Ich hatte ja auch schon am Samstag einen Auftrag erteilt, der dann durch die Nachschulung der MA nicht mehr zur Ausführung kam.

    > Hast Du an René einen Brief geschrieben?

    Was hat René mit T-Home zu tun?
    Außerdem hat René keine Zeit mehr dafür, da er seine Freizeit jetzt mit sinnvolleren Dingen (Maybrit) verbringt.
    Aber Timotheus wurde informiert, ich warte noch auf die Antwort.

    > Ich weiß nix von Weihnachten. was soll da kommen?

    Na hoffentlich der Weihnachtsmann mit einem großen Sack voller Geschenke und einer Auftragsbestätigung für die Umstellung von Bestandskunden.
    >
    > Gruß
    > DJB

    Gruß Kamischke
  • 10.11.2007 17:29
    MABJID antwortet auf stephan57
    Benutzer stephan57 schrieb:
    > Habe soeben mit der T-Hotline gesprochen ein wechsel für
    > Bestandskunden ist erst 4 Monate vor Vertragsende möglich.

    Dann ruf nochmal an. Wenn Du schon mindestens vier Monate Deiner laufenden MVLZ absolviert hast, kannst Du wechseln. Im Zweifelsfall soll den Mitarbeiter nochmal in die ihm zur Verfügung stehenden Unterlagen sehen.
  • 10.11.2007 13:35
    MABJID antwortet auf szaki
    Benutzer szaki schrieb:
    > Noch was: Bestandskunden mit alten Verträgen zu 49,95, deren
    > Vertrag älter als 8 Monate ist, das trifft für alle zu, können
    > auf 39,95€ wechseln. Die mit 44,95€ müssen bis 4 Monate vor
    > Vertragsende warten!

    Falsch!
    Wenn die MVLZ mindestens vier Monate läuft ist der Wechsel möglich.
  • 10.11.2007 12:44
    PeterOZ antwortet auf szaki
    Benutzer szaki schrieb:
    > Hi,
    > jetzt muss ich mal ganz dumm fragen was ein C+S Comfort (3)
    > ist? Es gibt einen Basic(3), aber keinen Comfort.
    > Ich muss gestehen das ich nun mittlerweile seit über einem Jahr
    > die Produkte von T-Home vermarkte, behaupte also mal einen
    > gewissen Einblick zu haben. Über die Preissenkung z.B. hab ich
    > schon etwas länger Informationen...
    >
    > Felix

    Hallo Glücklicher!
    Streiche Comfort ersetze durch Basic! Sorry!

    Peter
  • 10.11.2007 13:34
    MABJID antwortet auf PeterOZ
    Benutzer PeterOZ schrieb:
    > "Wer zu früh kauft den bestraft die Telekom" ne nix
    > Konfuzius, PeterOZ!
    > Ob ich ne Chance habe nächste Woche meinen gerade geschalteten
    > Call&Surf comfort(3) Tarif preisreduzieren lassen zu
    > können??
    > Oder würde da was mit Widerruf laufen?

    Da es eine Call&Surf comfort(3) noch nicht gibt gehe ich davon aus, dass Du Call&Surf comfort(2) meinst.

    Wenn die 14 Tage Widerrufsfrist noch nicht um sind, kannst Du natürlich widerrufen und nach Rückschaltung auf den alten Call&Surf comfort dann auf den neuen Aktionstarif wechseln. Allerdings auch immer mit der Gefahr, dass bei diesen ganzen hin und her schalten irgendwas schief geht.

    Ich würde aber einfach mal bei der Hotline anrufen und sagen, dass Du das so vor hast. Wenn der Mitarbeiter dort nur etwas logisch denkt, dann wird er Dich wohl auch so auf den Aktionstarif umstellen. Er kann dieses Vorgehen ja auch entsprechend begründen. Machen darf es es so aber eigentlich nicht.
  • 10.11.2007 17:07
    spl antwortet auf MABJID
    Benutzer MABJID schrieb:
    > Wenn die 14 Tage Widerrufsfrist noch nicht um sind, kannst Du
    > natürlich widerrufen und nach Rückschaltung auf den alten
    > Call&Surf comfort dann auf den neuen Aktionstarif wechseln.

    Wenn es ein Wunschtermin war, erlischt mit Freischaltung das Widerrufsrecht. Allenfalls läuft noch was auf Kulanz.

    Außerdem läuft die Widerrufsfrist bei Dienstverträgen wie hier nicht mit Freischaltung an, sondern mit Erhalt der Belehrung. Je nach Reihenfolge Vertragsschluss/Belehrung ist sie auch nicht unbedingt zweiwöchig.

    Ich wünsche dem Kollegen, dass er die vollen 24 Monate voll löhnt. Vielleicht stellt sich ja dann ein Lerneffekt ein.

    spl
  • 10.11.2007 22:44
    MABJID antwortet auf spl
    Benutzer spl schrieb:
    > Benutzer MABJID schrieb:
    > > Wenn die 14 Tage Widerrufsfrist noch nicht um sind, kannst
    > > Du
    > > natürlich widerrufen und nach Rückschaltung auf den alten
    > > Call&Surf comfort dann auf den neuen Aktionstarif
    > > wechseln.
    >
    > Wenn es ein Wunschtermin war, erlischt mit Freischaltung das
    > Widerrufsrecht. Allenfalls läuft noch was auf Kulanz.
    >
    > Außerdem läuft die Widerrufsfrist bei Dienstverträgen wie hier
    > nicht mit Freischaltung an, sondern mit Erhalt der Belehrung.
    > Je nach Reihenfolge Vertragsschluss/Belehrung ist sie auch
    > nicht unbedingt zweiwöchig.

    Ich habe doch gar nicht gegenteiliges behauptet.
    Du legst das Widerrufsrecht etwas falsch aus. Aber das ist hier nicht das Thema.

    > Ich wünsche dem Kollegen, dass er die vollen 24 Monate voll
    > löhnt. Vielleicht stellt sich ja dann ein Lerneffekt ein.

    Was soll er denn lernen? Die Finger von der Telekom zu lassen?
    Die Telekom ist, was das angeht, immernoch eines der kulantesten Unternehmen. Die anderen ziehen Ihre Verträge teilweise bis zum bitteren Ende durch. Egal was kommt, Arbeitslosigkeit, Tod eines Angehörigen, Krankeheit usw.
  • 11.11.2007 17:15
    spl antwortet auf MABJID
    Benutzer MABJID schrieb:
    > Ich habe doch gar nicht Gegenteiliges behauptet.

    Doch: Du hast behauptet, bis zum Ablauf der 14-tätigen Frist bestünde "natürlich" ein Widerrufsrecht, und die Frist betrüge 14 Tage. Beides ist in dieser Pauschalität falsch und von dir ins Blaue hinein behauptet.

    > Du legst das Widerrufsrecht etwas falsch aus.

    Selbstverständlich. Als Jurist verstehe ich davon gar nichts. Viel lieber verlasse ich mich auf die "Stille Jurapost" im Teltarif-Forum und kündige hiermit an, mich der nächsten Sammelklage anzuschließen.

    > > Ich wünsche dem Kollegen, dass er die vollen 24 Monate voll
    > > löhnt. Vielleicht stellt sich ja dann ein Lerneffekt ein.
    >
    > Was soll er denn lernen? Die Finger von der Telekom zu lassen?

    Nein. Wenn du das trotz dieses Threads über die Folgen von Knebelverträgen noch nicht rausgefunden hast...

    spl
  • 11.11.2007 17:20
    einmal geändert am 11.11.2007 17:22
    MABJID antwortet auf spl
    Benutzer spl schrieb:

    > > Du legst das Widerrufsrecht etwas falsch aus.
    >
    > Selbstverständlich. Als Jurist verstehe ich davon gar nichts.
    > Viel lieber verlasse ich mich auf die "Stille
    > Jurapost" im Teltarif-Forum und kündige hiermit an, mich
    > der nächsten Sammelklage anzuschließen.

    Zumindest verstehst Du anscheindend nicht allzuviel von Wettbewerbs- und Verbraucherrecht. Was machst Du als Jurist denn so?

    > > > Ich wünsche dem Kollegen, dass er die vollen 24 Monate voll
    > > > löhnt. Vielleicht stellt sich ja dann ein Lerneffekt ein.
    > >
    > > Was soll er denn lernen? Die Finger von der Telekom zu
    > > lassen?
    >
    > Nein. Wenn du das trotz dieses Threads über die Folgen von
    > Knebelverträgen noch nicht rausgefunden hast...

    Du sprichst in diesem Zusammenhang von Knebelverträgen?
    Ok, Du bist KEIN Jurist. Oder aber ein verdammt schlechter ;-)
  • 11.11.2007 17:49
    einmal geändert am 11.11.2007 17:54
    spl antwortet auf MABJID
    Benutzer MABJID schrieb:
    > Zumindest verstehst Du anscheindend nicht allzuviel von
    > Wettbewerbs- und Verbraucherrecht.

    Auch hier wieder ein pauschaler Vorwurf von dir, der neben der Sache liegt und falsch ist.

    Solange ein Kunde kein Wettbewerber ist, kann er sich auch nicht auf Wettbewerbsrecht berufen, siehe § 8 Abs. 3 UWG. Das Wettbewerbsrecht hat somit in diesem Kontext *nichts* verloren.

    Du musst auch nicht persönlich werden, wenn du mal Unrecht hast. Wenn du mir nicht glaubst, kannst du ja selbst im Gesetz nachlesen (hier: § 355 BGB), was schon eine deutliche Verbesserung bewirken würde. Allerdings wirst du das wahrscheinlich prinzipiell nicht machen, sei es aus Bequemlichkeit oder Lernresistenz, sonst würde es ja erst gar nicht zu solchen Beiträgen kommen.

    > Du sprichst in diesem Zusammenhang von Knebelverträgen?
    > Ok, Du bist KEIN Jurist. Oder aber ein verdammt schlechter ;-)

    24-Monatsverträge für Telefondienstleistungen sind für mich wegen der langen Laufzeit Knebelverträge, ja. Natürlich ist das kein Fachterminus, aber der durchschnittliche TT-Forumsnutzer kann doch das Wort "Dauerschuldverhältnis" noch nicht mal fehlerfrei buchstabieren. Auf die Einhaltung der Laufzeit kann die DTAG zwar freiwillig verzichten, muss aber nicht und kann ihre Verfahrensweise auch jederzeit ändern.

    Aber: Diskussion mit dir sinnlos. Ganz egal, worum es geht, du weißt es eh besser. Im Verbraucherrecht und vor allem im hier ganz heiß reinspielenden Wettbewerbsrecht. Daher gebe ich das Wort hiermit zurück an dich. Ein schönes WE.

    spl
  • 11.11.2007 18:07
    MABJID antwortet auf spl
    Benutzer spl schrieb:
    > Benutzer MABJID schrieb:
    > > Zumindest verstehst Du anscheindend nicht allzuviel von
    > > Wettbewerbs- und Verbraucherrecht.
    >
    > Auch hier wieder ein pauschaler Vorwurf von dir, der neben der
    > Sache liegt und falsch ist.
    >
    > Solange ein Kunde kein Wettbewerber ist, kann er sich auch
    > nicht auf Wettbewerbsrecht berufen, siehe § 8 Abs. 3 UWG. Das
    > Wettbewerbsrecht hat somit in diesem Kontext *nichts* verloren.
    >
    > Du musst auch nicht persönlich werden, wenn du mal Unrecht
    > hast. Wenn du mir nicht glaubst, kannst du ja selbst im Gesetz
    > nachlesen (hier: § 355 BGB), was schon eine deutliche
    > Verbesserung bewirken würde. Allerdings wirst du das
    > wahrscheinlich prinzipiell nicht machen, sei es aus
    > Bequemlichkeit oder Lernresistenz, sonst würde es ja erst gar
    > nicht zu solchen Beiträgen kommen.

    Leider hast Du die Frage, was Du als Jurist so machst unbeantwortet gelassen. War das Absicht?
    Und das Wettbewerbsrecht habe ich nur erwähnt, weil gerade in dieser Branche sehr viel darüber läuft. Klar, in erster Linie geht es hier um Verbraucherrecht.

    §355 BGB ist hier übrigens recht klar formuliert. Aber anscheinend legst Du ihn ganz anders aus, als die gängige Rechtsprechung. Aber ich denke eine Disskusion darüber gehört nicht in dieses Forum.

    >
    > > Du sprichst in diesem Zusammenhang von Knebelverträgen?
    > > Ok, Du bist KEIN Jurist. Oder aber ein verdammt schlechter
    > > ;-)
    >
    > 24-Monatsverträge für Telefondienstleistungen sind für mich
    > wegen der langen Laufzeit Knebelverträge, ja. Natürlich ist das
    > kein Fachterminus, aber der durchschnittliche TT-Forumsnutzer
    > kann doch das Wort "Dauerschuldverhältnis" noch nicht
    > mal fehlerfrei buchstabieren. Auf die Einhaltung der Laufzeit
    > kann die DTAG zwar freiwillig verzichten, muss aber nicht und
    > kann ihre Verfahrensweise auch jederzeit ändern.

    Naja, wenn ein Jurist dafür den Begriff Knebelvertrag benutzt lässt mich das schon an seiner Fachkompetenz zweifeln. Denn Knebelverträge sind etwas gaaanz anderes. Aber nun gut, viele meinen ja auch, die Preise der Telekom wären Wucher...

    > Aber: Diskussion mit dir sinnlos. Ganz egal, worum es geht, du
    > weißt es eh besser. Im Verbraucherrecht und vor allem im hier
    > ganz heiß reinspielenden Wettbewerbsrecht. Daher gebe ich das
    > Wort hiermit zurück an dich. Ein schönes WE.

    Die Aussage finde ich sehr interessant. Worüber haben wir den in Vergangenheit noch diskutiert, dass Du sagen kannst, dass ich es eh immer besser wüsste, egal worum es geht?

    Soll ich mich jetzt dafür entschuldigen, dass ich die richtigen Informationen habe und diese auch ganz uneigennützig an die Forennutzer weitergebe? Ach ja, Juristen verdienen damit normalerweise nicht schlecht Geld...

  • 19.11.2007 15:45
    spl antwortet auf MABJID
    Benutzer MABJID schrieb:
    > Leider hast Du die Frage, was Du als Jurist so machst
    > unbeantwortet gelassen. War das Absicht?

    Ja. Wenn wir uns besser kennen, sage ich dir das vielleicht mal. Im Übrigen geht das die Öffentlichkeit nichts an, zumal ich rein privat hier im Forum bin.

    Wenn du es nicht glaubst, dann lass es. Ich bin hier niemandem Rechenschaft schuldig.

    > Das Wettbewerbsrecht...

    ...spielt in diesem Kontext (Fernabsatz-Widerrufsrecht) schlicht keine Rolle, tut nichts zur Sache, ist kontraproduktiv und somit fehl am Platz. Ende.

    > § 355 BGB ist hier übrigens recht klar formuliert. Aber
    > anscheinend legst Du ihn ganz anders aus, als die gängige
    > Rechtsprechung.

    Überhaupt nicht, aber anscheinend hast du nur den ersten Absatz des § 355 BGB gelesen. Da du das selbstständig anscheinend nicht besser hinbekommst, sondern lieber mit persönlichen Angriffen und anderweitig unproduktiven Äußerungen abzulenken versuchst, und wir uns ansonsten doch nur Kreis drehen, zitiere ich dir den entscheidenden Satz:

    "(2) ... Wird die Belehrung nach Vertragsschluss mitgeteilt, beträgt die Frist abweichend von Absatz 1 Satz 2 einen Monat..."

    Außerdem kann das Widerrufsrecht auch vor Fristablauf erlöschen (§ 312d III BGB). Bitte selbst lesen.

    Nach alledem bleibt festzuhalten, dass deine pauschale Behauptung, man könne innerhalb 14-tägiger Frist widerrufen, in dieser Form falsch und irreführend ist.

    > Naja, wenn ein Jurist dafür den Begriff Knebelvertrag benutzt
    > lässt mich das schon an seiner Fachkompetenz zweifeln.

    Du meinst, ich müsste privat immer so reden wir vor Gericht. Tut mir Leid, wenn du so am Leben vorbeigehst.

    > Denn
    > Knebelverträge sind etwas gaaanz anderes.

    Nein, sind sie nicht, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Knebelvertrag . Auch dort steht, dass ein Knebelvertrag darauf abzielt, eine Partei "möglichst langfristig in dem Vertragsverhältnis festzuhalten". Nichts anderes meinte ich.

    Und das ist bei Call&Surf-Verträgen der Fall, denn die 2-jährige Laufzeit ist das gesetzliche Maximum. Wenn die Maximalzeit nicht lang sein soll, dann weiß ich's auch nicht. Wäre die vertragliche Laufzeit länger als 2 Jahre, so wäre die Klausel im Ganzen unwirksam und die Laufzeit betrüge 0. 2 Jahre sind also das längste und damit kundenfeindlichste, was machbar ist. An meiner Aussage, dass ich Call&Surf-Verträge für Knebelverträge halte, halte ich deshalb fest.

    > Aber nun gut, viele
    > meinen ja auch, die Preise der Telekom wären Wucher...

    Du solltest dringend lernen, zwischen Umgangssprache und Fachsprache zu unterscheiden und das je nach Kontext richtig aufzufassen. Wenn nicht, kann es zu folgenschweren Missverständnissen kommen. Stell dir vor, dein Arzt würde mit dir als Laie ausschließlich Fachsprache mit dir reden: Du würdest nur Bahnhof verstehen. Würde ein Anwalt die sog. "Kündigung" seines Mandanten nicht ggf. in eine Anfechtung oder einen Widerruf umdeuten, würde er sich schadensersatzpflichtig machen. Daran siehst du, wie praxisfern und unsinnig dein Ansinnen ist.

    Und hier im Forum Fachsprache zu reden, wäre vergebene Lebensmüh, weil die meisten Leute ja nun nicht vom Fach sind. Da könnte ich mich höchstens mit RA Malberg unterhalten oder Monologe führen.

    (Weitere persönliche Anspielungen und Angriffe gelöscht.)

    spl
  • 17.11.2007 19:01
    sushiverweigerer antwortet auf spl
    Benutzer spl schrieb:
    > aber der durchschnittliche TT-Forumsnutzer kann doch das Wort >"Dauerschuldverhältnis" noch nicht mal fehlerfrei buchstabieren.

    Ziemlich arrogant und unzutreffend außerdem.
  • 10.11.2007 17:22
    sushiverweigerer antwortet auf andy 200
    Benutzer andy 200 schrieb:
    > Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > > Sie können wechseln, allerdings verlängert sich die MVLZ,
    > > da
    > > ein neuer Vertrag geschlossen wird (24 Monate).
    > >
    > > Quelle: T-Home MA
    >
    > Kann man diesen Wechsel im Internet vollziehen ?
    > Und wie ?
    >
    > Gruß Andy

    Musst du ausprobieren, wenn dann aber wohl erst im Dezember.
  • 11.11.2007 10:41
    niknuk antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:

    > Sie können wechseln, allerdings verlängert sich die MVLZ, da
    > ein neuer Vertrag geschlossen wird (24 Monate).

    Und was ist mit den Kunden, bei deren Verträgen die MVLZ bereits 24 Monate beträgt? Lässt T-Home die auch wechseln? Einen großen Vorteil hat T-Home nämlich nicht davon. Call&Surf-Verträge mit 24 Monaten Laufzeit gibt es noch nicht so lange (seit Juni?), also verlängert sich die Kundenbindung durch den neuen Vertrag auch nicht wesentlich. Dafür muss sich T-Home bei diesen Kunden nach einem Tarifwechsel mit Mindereinnahmen abfinden.

    Nur bei Kunden mit 12-Monats-Altverträgen profitiert T-Home. Erstens ist die Mindestlaufzeit dieser Verträge sowieso um (was den Kunden im Gegensatz zu denen mit 24-Monats-Verträgen das Recht gibt, monatlich zu kündigen), und zweitens kann man den Kunden durch die Preissenkung problemlos in einen Vertrag mit doppelter Mindestlaufzeit und schlechteren Kündigungskonditionen ködern. Hier kann ich mir schon denken, dass T-Home ein Interesse daran hat Bestandskunden wechseln zu lassen.

    > Quelle: T-Home MA

    Ich habe schon mit vielen Mitarbeitern der unterschiedlichsten Anbieter gesprochen. Gefühlte 50% aller Aussagen waren falsch.

    Gruß

    niknuk
  • 11.11.2007 12:16
    MABJID antwortet auf niknuk
    Benutzer niknuk schrieb:
    > Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    >
    > > Sie können wechseln, allerdings verlängert sich die MVLZ,
    > > da
    > > ein neuer Vertrag geschlossen wird (24 Monate).
    >
    > Und was ist mit den Kunden, bei deren Verträgen die MVLZ
    > bereits 24 Monate beträgt? Lässt T-Home die auch wechseln?
    > Einen großen Vorteil hat T-Home nämlich nicht davon.
    > Call&Surf-Verträge mit 24 Monaten Laufzeit gibt es noch
    > nicht so lange (seit Juni?), also verlängert sich die
    > Kundenbindung durch den neuen Vertrag auch nicht wesentlich.
    > Dafür muss sich T-Home bei diesen Kunden nach einem
    > Tarifwechsel mit Mindereinnahmen abfinden.
    >
    > Nur bei Kunden mit 12-Monats-Altverträgen profitiert T-Home.
    > Erstens ist die Mindestlaufzeit dieser Verträge sowieso um (was
    > den Kunden im Gegensatz zu denen mit 24-Monats-Verträgen das
    > Recht gibt, monatlich zu kündigen), und zweitens kann man den
    > Kunden durch die Preissenkung problemlos in einen Vertrag mit
    > doppelter Mindestlaufzeit und schlechteren
    > Kündigungskonditionen ködern. Hier kann ich mir schon denken,
    > dass T-Home ein Interesse daran hat Bestandskunden wechseln zu
    > lassen.
    >
    > > Quelle: T-Home MA
    >
    > Ich habe schon mit vielen Mitarbeitern der unterschiedlichsten
    > Anbieter gesprochen. Gefühlte 50% aller Aussagen waren falsch.
    >
    > Gruß
    >
    > niknuk

    Wenn die MVLZ bereits vier Monate (egal ober 12- oder 24-Monatsvertrag läuft kann man wechseln. Das hatten wir doch schon ausführlich diskutiert.
  • 11.11.2007 15:21
    niknuk antwortet auf MABJID
    Benutzer MABJID schrieb:

    > Wenn die MVLZ bereits vier Monate (egal ober 12- oder
    > 24-Monatsvertrag läuft kann man wechseln. Das hatten wir doch
    > schon ausführlich diskutiert.

    Stimmt aber nicht. Man kann zwar nach 4 Monaten upgraden (also in ein höherwertiges Paket wechseln). Side- oder Downgrades (d. h. ein reiner Tarifwechsel oder Wechsel in ein geringerwertiges Paket) sind erst 4 Monate vor Ablauf der MVLZ möglich, bei 24-Monats-Verträgen also frühestens nach 20 Monaten. Guckstu hier: http://eki-pi.t-home.de/info-zanox-partnerprogramm/03.php, letzter Absatz.

    Gruß

    niknuk
  • 11.11.2007 15:30
    MABJID antwortet auf niknuk
    Benutzer niknuk schrieb:
    > Benutzer MABJID schrieb:
    >
    > > Wenn die MVLZ bereits vier Monate (egal ober 12- oder
    > > 24-Monatsvertrag läuft kann man wechseln. Das hatten wir
    > > doch
    > > schon ausführlich diskutiert.
    >
    > Stimmt aber nicht. Man kann zwar nach 4 Monaten upgraden (also
    > in ein höherwertiges Paket wechseln). Side- oder Downgrades (d.
    > h. ein reiner Tarifwechsel oder Wechsel in ein geringerwertiges
    > Paket) sind erst 4 Monate vor Ablauf der MVLZ möglich, bei
    > 24-Monats-Verträgen also frühestens nach 20 Monaten. Guckstu
    > hier:
    > http://eki-pi.t-home.de/info-zanox-partnerprogramm/03.php,
    > letzter Absatz.

    Es mag sein, dass dies für den indirekten Vertrieb zutreffend ist. Über die direkte Hotline (0800-3301000) ist ein Wechsel nach Ablauf von mindestens vier Monaten der MVLZ möglich.
  • 11.11.2007 17:33
    jens100 antwortet auf MABJID
    Benutzer MABJID schrieb:
    > Benutzer niknuk schrieb:
    > > Benutzer MABJID schrieb:
    > >
    > > > Wenn die MVLZ bereits vier Monate (egal ober 12- oder
    > > > 24-Monatsvertrag läuft kann man wechseln. Das hatten wir
    > > > doch
    > > > schon ausführlich diskutiert.
    > >
    > > Stimmt aber nicht. Man kann zwar nach 4 Monaten upgraden
    > > (also
    > > in ein höherwertiges Paket wechseln). Side- oder
    > > Downgrades (d.
    > > h. ein reiner Tarifwechsel oder Wechsel in ein
    > > geringerwertiges
    > > Paket) sind erst 4 Monate vor Ablauf der MVLZ möglich, bei
    > > 24-Monats-Verträgen also frühestens nach 20 Monaten.
    > > Guckstu
    > > hier:
    > > http://eki-pi.t-home.de/info-zanox-partnerprogramm/03.php,
    > > letzter Absatz.
    >
    > Es mag sein, dass dies für den indirekten Vertrieb zutreffend
    > ist. Über die direkte Hotline (0800-3301000) ist ein Wechsel
    > nach Ablauf von mindestens vier Monaten der MVLZ möglich.


    Hallo,

    ich habe im Juni 2007 Call & Surf Comfort abgeschlossen (44,95 Euro). Gestern abend telefonisch auf neuen Call und Surf Comfort (39,95 Euro) umgestellt (bzw. vormerken lassen; wird automatisch am Montag ausgeführt; Umstellung dauert max. 1 Woche).
    Das einzige, was die Dame an der Hotline sagte, "seit Juni 2007 haben sie Call & Surf Comfort, dann können wir umstellen. Der alte Vertrag muß eine bisherige Laufzeit von mindestens 4 Monaten haben" (was ja auch meine Vorgänger fast alle gesagt haben).

    Gruß Jens100
  • 12.11.2007 22:12
    Schilddruese antwortet auf jens100
    hallo,

    hab gerade angerufen bei 0800-3301000 - und gesagt , wir würden gerne auf den neuen t-com call & surf comfort umstellen - antwort der dame: " kleinen moment bitte - ähm, wir können sie zum 20. november umstellen, schriftliche auftragsbestätigung erhalten sie in den kommenden tagen!" OK - das gespräch laut meinem handy 1 min 20 sek. ... scheint also problemlos zu funktionieren. ps. wir haben / hatten seit dem 11. Juli 07 den neuen call & surf comfort isdn für 48,95 - ja und jetzt dann ab nächster woche den gleiche tarif für 43,95 ... T-Com weiter so!!

  • 17.11.2007 17:24
    jens100 antwortet auf jens100
    Hallo,

    nachdem mir telefonisch mitgeteilt wurde (ich habe angerufen), ich werde in einer Woche auf den neuen Tarif umgestellt. Eine AB sollte mir in den nächsten Tagen zugehen.
    Dies ist leider nicht paasiert. Habe heute mal nachgefragt. Mir wurde gesagt, die Dame vom letzten Mal hätte keine Ahnung gehabt, ich könne mit meinem Tarif (C&S Comfort 44,95) nicht wechseln. Ich habe auf meinen letzten Anruf und dessen Äußerung gepocht, aber nichts zu machen. Umgestellt werden kann man erst nach Ablauf von 20 Monaten der MVLZ. Ich könne mich ja schriftlich beschweren, vielleicht bringe das etwas. Habe ich auch gleich gemacht, aber es kam eine Standardmail zurück (wie hier auch schon jemand erhalten hat), daß es ein befristeter Aktionstarif nur für Neukunden wäre.

    Schade Telekom, werde mir wohl nach MVLZ einen anderen Anbieter aussuchen. Dann kann die Telekom andere Leute verar..., aber mich nicht mehr.

    Gruß Jens100
  • 19.11.2007 15:43
    FJ22457 antwortet auf jens100
    Ich habe den Tarifwechsel heute online beauftragt. Bin seit etwa 5 Monaten im C&S-Tarif für 45 Euro und werde künftig 40 Euro zahlen. Habe die Auftragsbestätigung per Mail direkt erhalten. Wechseltermin ist schon übermorgen. Alles wird gut!
  • 19.11.2007 17:23
    einmal geändert am 19.11.2007 17:26
    Monika Penthouse antwortet auf FJ22457
    Benutzer kamischke schrieb:
    > Ich kann es eigentlich kaum glauben, aber evtl. setzt sich doch
    > noch die Vernunft bei der Telekom im Umgang mit ihren
    > 24-Monatswilligen Bestandskunden durch.
    > Frage: Wie hast Du denn das bestellt, per Hotline oder per
    > Onlineauftrag?
    >
    > Gruß Kamischke

    Es ist bestimmt die Bestellung eines zusätzlichen, zweiten
    Call & Surf über das Internet gewesen. Mit einer 20 Euro Gutschrift und sofortiger Bestätigung per email. Das funktioniert nämlich.
    Das Gesicht würde ich dann gerne sehen, wenn der zusätzliche Anschluß berechnet wird.
    Also, nur Mut.

    Monika
  • 19.11.2007 18:01
    einmal geändert am 19.11.2007 18:08
    kamischke antwortet auf Monika Penthouse
    Benutzer Monika Penthouse schrieb:
    > Benutzer kamischke schrieb:
    > > Ich kann es eigentlich kaum glauben, aber evtl. setzt sich
    > > doch
    > > noch die Vernunft bei der Telekom im Umgang mit ihren
    > > 24-Monatswilligen Bestandskunden durch.
    > > Frage: Wie hast Du denn das bestellt, per Hotline oder per
    > > Onlineauftrag?
    > >
    > > Gruß Kamischke
    >
    > Es ist bestimmt die Bestellung eines zusätzlichen, zweiten
    > Call & Surf über das Internet gewesen. Mit einer 20 Euro
    > Gutschrift und sofortiger Bestätigung per email. Das
    > funktioniert nämlich.
    > Das Gesicht würde ich dann gerne sehen, wenn der zusätzliche
    > Anschluß berechnet wird.
    > Also, nur Mut.
    >
    > Monika


    Ich habe heute auch meine Eingangsbestätigung von der Telekom erhalten, allerdings nicht von meinem Wechsel-Auftrag sondern von meinem Beschwerdeschreiben:


    Eingangsbestätigung

    Sehr geehrter Herr Kamischke,

    wir haben Ihr Schreiben erhalten und möchten uns ausdrücklich bei Ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten mit der Deutschen Telekom AG entschuldigen.
    Die Zufriedenheit eines jeden einzelnen Kunden ist uns sehr wichtig.
    Wir haben daher Ihr Schreiben bereits an die Fachleute weitergeleitet, um Ihr Anliegen schnell und in Ihrem Sinne zu lösen. Bitte geben Sie uns hierfür ein wenig Zeit.
    Wir werden uns in Kürze wieder mit Ihnen in Verbindung setzen - versprochen.
    Mit freundlichen Grüßen

    Support für den Vorstand



    Da bin ich jetzt aber mal gespannt wie das enden wird.
    Ich bleibe auch am Ball - versprochen ;-)
    und werde hier berichten.

    Gruß Kamischke

    PS: Kleiner Tipp für Schreibfaule:
    Bei Problemen hilft evtl. auch ein Anruf direkt bei der Zentrale unter 0228/181-0 und dort dann die T-Home Beschwerdestelle verlangen.
  • 19.11.2007 18:23
    Monika Penthouse antwortet auf kamischke
    Benutzer kamischke schrieb:
    > PS: Kleiner Tipp für Schreibfaule:
    > Bei Problemen hilft evtl. auch ein Anruf direkt bei der
    > Zentrale unter 0228/181-0 und dort dann die T-Home
    > Beschwerdestelle verlangen.

    Habe ich eben gerade gemacht.
    Ein wirklich sehr netter Hotliner sprach von Überlegungen seitens der Telekom, die in die Richtung gehen, schnellstmöglich einen Wechsel für Bestandskunden zuzulassen.
    Hört sich gut an.

    Monika
  • 21.11.2007 14:40
    Saruman antwortet auf kamischke
    Benutzer kamischke schrieb:
    > Benutzer Monika Penthouse schrieb:
    > > Benutzer kamischke schrieb:
    > > > Ich kann es eigentlich kaum glauben, aber evtl. setzt sich
    > > > doch
    > > > noch die Vernunft bei der Telekom im Umgang mit ihren
    > > > 24-Monatswilligen Bestandskunden durch.
    > > > Frage: Wie hast Du denn das bestellt, per Hotline oder per
    > > > Onlineauftrag?
    > > >
    > > > Gruß Kamischke
    > >
    > > Es ist bestimmt die Bestellung eines zusätzlichen, zweiten
    > > Call & Surf über das Internet gewesen. Mit einer 20
    > > Euro
    > > Gutschrift und sofortiger Bestätigung per email. Das
    > > funktioniert nämlich.
    > > Das Gesicht würde ich dann gerne sehen, wenn der
    > > zusätzliche
    > > Anschluß berechnet wird.
    > > Also, nur Mut.
    > >
    > > Monika
    >
    >
    > Ich habe heute auch meine Eingangsbestätigung von der Telekom
    > erhalten, allerdings nicht von meinem Wechsel-Auftrag sondern
    > von meinem Beschwerdeschreiben:
    >
    >
    > Eingangsbestätigung
    >
    > Sehr geehrter Herr Kamischke,
    >
    > wir haben Ihr Schreiben erhalten und möchten uns ausdrücklich
    > bei Ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten mit der
    > Deutschen Telekom AG entschuldigen.
    > Die Zufriedenheit eines jeden einzelnen Kunden ist uns sehr
    > wichtig.
    > Wir haben daher Ihr Schreiben bereits an die Fachleute
    > weitergeleitet, um Ihr Anliegen schnell und in Ihrem Sinne zu
    > lösen. Bitte geben Sie uns hierfür ein wenig Zeit.
    > Wir werden uns in Kürze wieder mit Ihnen in Verbindung setzen -
    > versprochen.
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > Support für den Vorstand
    >
    >
    >
    > Da bin ich jetzt aber mal gespannt wie das enden wird.
    > Ich bleibe auch am Ball - versprochen ;-)
    > und werde hier berichten.
    >
    > Gruß Kamischke
    >
    > PS: Kleiner Tipp für Schreibfaule:
    > Bei Problemen hilft evtl. auch ein Anruf direkt bei der
    > Zentrale unter 0228/181-0 und dort dann die T-Home
    > Beschwerdestelle verlangen.

    Ich habe mich heute telefonisch bei der angegebenen Nummer beschwert, dass es eine Unverschämtheit der T-Home wäre, wenn jetzt alle Bestandskunden von der Juli 2007 Aktion plötzlich wieder in den günstigen Tarif heruntergestuft werden!

    Könnt ihr denn eigentlich alle keine Verträge lesen!? Ihr habt für 24 Monate einen Vertrag unterschrieben. Wer auf jede Preissenkung im DSL Bereich (und die sind ja nicht selten) reagieren will, muß halt nach Alice gehen und kann dann dort monatlich kündigen!

    Würde die T-Home die Preise ab sofort für Neukunden um 5,00 Euro erhöhen, würden Monika Penthouse und alle anderen Bestandskunden hier natürlich auf ihren Vertrag mit 24 Monate MVLZ verweisen!

    Ich habe meinen 12-Monatsvertrag wegen der lumpigen 5,00 Euro nicht in einen 24 Monats Knebelvertrag umwandeln lassen und im Dezember läuft der Vertrag aus und dann habe ich auch eine monatliche Laufzeit. Da sind wir also die Dummen gewesen!
  • 21.11.2007 17:01
    Monika Penthouse antwortet auf Saruman
    Benutzer Saruman schrieb:
    > Ich habe mich heute telefonisch bei der angegebenen Nummer
    > beschwert, dass es eine Unverschämtheit der T-Home wäre, wenn
    > jetzt alle Bestandskunden von der Juli 2007 Aktion plötzlich
    > wieder in den günstigen Tarif heruntergestuft werden!

    Es war im Juni und es war keine Aktion, sondern ein neuer Tarif mit 24 Monatsbindung.

    >
    > Könnt ihr denn eigentlich alle keine Verträge lesen!? Ihr habt
    > für 24 Monate einen Vertrag unterschrieben. Wer auf jede
    > Preissenkung im DSL Bereich (und die sind ja nicht selten)
    > reagieren will, muß halt nach Alice gehen und kann dann dort
    > monatlich kündigen!
    >

    Ich denke schon, daß ich des Vertragslesens mächtig bin.
    Zusätzlich habe ich auch Ohren und ein Gedächnis, welches es mir erlaubt, bestimmte Dinge in einen Zusammenhang zu bringen.
    Erst recht dann, wenn mir als Telekom Kundin immer eine Anpassung der Bepreisung im gleichen Tarif versprochen wurde.


    > Würde die T-Home die Preise ab sofort für Neukunden um 5,00
    > Euro erhöhen, würden Monika Penthouse und alle anderen
    > Bestandskunden hier natürlich auf ihren Vertrag mit 24 Monate
    > MVLZ verweisen!

    Da hast du bei mir in´s Blaue getippt:

    http://www.teltarif.de/forum/s24624/18-21.html

    Kann ja mal passieren.

    >
    > Ich habe meinen 12-Monatsvertrag wegen der lumpigen 5,00 Euro
    > nicht in einen 24 Monats Knebelvertrag umwandeln lassen und im
    > Dezember läuft der Vertrag aus und dann habe ich auch eine
    > monatliche Laufzeit. Da sind wir also die Dummen gewesen!

    Und schon wieder:
    Hier geht es nicht um einen Wechsel von einem 12 Monats- in einen 24 Monatsvertrag bei verbeserten Konditionen.
    Auch nicht um eine Reduzierung um 5 Euro bei einer veränderten Laufzeit von 24 auf 48 Monate.
    Es geht um einen gleichen Vertrag mit günstigeren Konditionen.
    Dies sind nicht lumpige 5 Euro, sondern 12 Prozenr!

    Monika

  • 22.11.2007 09:43
    Saruman antwortet auf Monika Penthouse
    Benutzer Monika Penthouse schrieb:
    >
    > Ich denke schon, daß ich des Vertragslesens mächtig bin.
    > Zusätzlich habe ich auch Ohren und ein Gedächnis, welches es
    > mir erlaubt, bestimmte Dinge in einen Zusammenhang zu bringen.
    > Erst recht dann, wenn mir als Telekom Kundin immer eine
    > Anpassung der Bepreisung im gleichen Tarif versprochen wurde.


    Schade, dass ich dann keine Verträge lesen kann.
    oder steht da nicht: MINDESTVERTRAGSLAUFZEIT 24 MONATE

    Da steht nichts von einer flexibel und automatischen Preisanpassung! Oder wo bitte hat die Telekom ihren Kunden eine automatische Anpassung der Preise versprochen?!

    > Und schon wieder:
    > Hier geht es nicht um einen Wechsel von einem 12 Monats- in
    > einen 24 Monatsvertrag bei verbeserten Konditionen.
    > Auch nicht um eine Reduzierung um 5 Euro bei einer veränderten
    > Laufzeit von 24 auf 48 Monate.
    > Es geht um einen gleichen Vertrag mit günstigeren Konditionen.
    > Dies sind nicht lumpige 5 Euro, sondern 12 Prozenr!
    >

    Falsch! Hier geht es nicht um einen Verbesserung für bestehende Kunden! Dies ist NUR EINE BEFRISTETE AKTION zur Neukundengewinnung! Damit haben Bestandskunden überhaupt nichts zu tun!
  • 22.11.2007 10:55
    2x geändert, zuletzt am 22.11.2007 11:59
    Monika Penthouse antwortet auf Saruman
    Benutzer Saruman schrieb:
    > Benutzer Monika Penthouse schrieb:
    > >
    > > Ich denke schon, daß ich des Vertragslesens mächtig bin.
    > > Zusätzlich habe ich auch Ohren und ein Gedächnis, welches
    > > es
    > > mir erlaubt, bestimmte Dinge in einen Zusammenhang zu
    > > bringen.
    > > Erst recht dann, wenn mir als Telekom Kundin immer eine
    > > Anpassung der Bepreisung im gleichen Tarif versprochen
    > > wurde.
    >
    >
    > Schade, dass ich dann keine Verträge lesen kann.
    > oder steht da nicht: MINDESTVERTRAGSLAUFZEIT 24 MONATE


    Schade, daß du gleich anfangen mußt, so zu schreien.
    In dem gesamten Thread geht es nicht um eine Analyse des Vertrages auf juristischer Basis, sondern schlicht und einfach um die Enttäuschung der Telekom Kunden, daß hier ein, bei Beratungsgesprächen immer wieder versichertes Tabu gebrochen wurde.
    Durch den Umweg über einen Aktionstarif.
    Zusätzlich um Irritationen durch die verschiedenen Auskünfte der Hotline.
    Deswegen auch Ohren. Oder liest du mit den Ohren?


    >
    > Da steht nichts von einer flexibel und automatischen
    > Preisanpassung! Oder wo bitte hat die Telekom ihren Kunden >eine
    > automatische Anpassung der Preise versprochen?!

    Hat hier auch nie einer behauptet, daß da irgend etwas steht.


    >
    > > Und schon wieder:
    > > Hier geht es nicht um einen Wechsel von einem 12 Monats- in
    > > einen 24 Monatsvertrag bei verbeserten Konditionen.
    > > Auch nicht um eine Reduzierung um 5 Euro bei einer
    > > veränderten
    > > Laufzeit von 24 auf 48 Monate.
    > > Es geht um einen gleichen Vertrag mit günstigeren
    > > Konditionen.
    > > Dies sind nicht lumpige 5 Euro, sondern 12 Prozenr!
    > >
    >
    > Falsch! Hier geht es nicht um einen Verbesserung für bestehende
    > Kunden! Dies ist NUR EINE BEFRISTETE AKTION zur
    > Neukundengewinnung! Damit haben Bestandskunden überhaupt nichts
    > zu tun!

    Da du dir die Beiträge tatsächlich nicht durchzulesen scheinst, fängst du schon wieder an zu schreien.
    In den gesamten Beiträgen zu diesem Thema, habe ich nie behauptet, daß es einen vertraglichen Anspruch auf eine Preissenkung gibt, schon gar nicht bei einer Aktion.
    Es geht um die Ehrenrettung der Telekom, um das bischen mehr an Glaubwürdigkeit, was diese bisher (meistens) von den Mitbewerbern unterschieden hat.

    Letztendlich werde ich dir erst wieder antworten, wenn die Telekom ihren Aktionstarif in einen dauerhaften umwandelt und auch die Bestandskunden in den Genuß der 12 Prozent kommen.
    Und das noch vor Weihnachten.
    Dann kannst du schreien soviel du möchtest.

    Monika
  • 22.11.2007 19:31
    DJB antwortet auf Monika Penthouse
    Benutzer Monika Penthouse schrieb:

    >
    > Letztendlich werde ich dir erst wieder antworten, wenn die
    > Telekom ihren Aktionstarif in einen dauerhaften umwandelt und
    > auch die Bestandskunden in den Genuß der 12 Prozent kommen.
    > Und das noch vor Weihnachten.
    > Dann kannst du schreien soviel du möchtest.
    >
    > Monika

    Ich denke, dass wird nicht passieren.....

    Gruß
    DJB
  • 22.11.2007 22:08
    Monika Penthouse antwortet auf DJB
    Benutzer DJB schrieb:
    >
    > Ich denke, dass wird nicht passieren.....
    >
    > Gruß
    > DJB

    Das hat meine Mutter auch gedacht. Zumindest bei meinen Brüdern.
    *grins*

    Aber weißt du, was mit Trude Unruh passiert ist? Die war heute morgen nicht mehr da.

    Monika
  • 22.11.2007 22:41
    DJB antwortet auf Monika Penthouse
    Benutzer Monika Penthouse schrieb:
    > Benutzer DJB schrieb:
    > >
    > > Ich denke, dass wird nicht passieren.....
    > >
    > > Gruß
    > > DJB
    >
    > Das hat meine Mutter auch gedacht. Zumindest bei meinen Brüdern.
    > *grins*
    >
    > Aber weißt du, was mit Trude Unruh passiert ist? Die war heute
    > morgen nicht mehr da.
    >
    > Monika


    was erwartest Du denn so konkret, wäre ja mal interessant,
    eventuell schlag ich das ja mal vor beim nächsten Vorstandstreffen ;-)
  • 23.11.2007 12:56
    Saruman antwortet auf Monika Penthouse
    Benutzer Monika Penthouse schrieb:
    >
    > Letztendlich werde ich dir erst wieder antworten, wenn die
    > Telekom ihren Aktionstarif in einen dauerhaften umwandelt und
    > auch die Bestandskunden in den Genuß der 12 Prozent kommen.
    > Und das noch vor Weihnachten.
    > Dann kannst du schreien soviel du möchtest.
    >
    > Monika

    Glücklicherweise werde ich dann nie mehr etwas von dir hören!
  • 11.01.2008 23:04
    einmal geändert am 12.01.2008 21:41
    Monika Penthouse antwortet auf Saruman
    Benutzer Saruman schrieb:
    > Benutzer Monika Penthouse schrieb:
    > >
    > > Letztendlich werde ich dir erst wieder antworten, wenn die
    > > Telekom ihren Aktionstarif in einen dauerhaften umwandelt
    > > und
    > > auch die Bestandskunden in den Genuß der 12 Prozent kommen.
    > > Und das noch vor Weihnachten.
    > > Dann kannst du schreien soviel du möchtest.
    > >
    > > Monika
    >
    > Glücklicherweise werde ich dann nie mehr etwas von dir hören!

    Um das ganze nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, werde ich dir nun doch auf deine nette Einladung antworten, obwohl Herr Obermann mir mit seine kleinen und durchschaubaren "Finessen", eigentlich keinen grund dafür gegeben hat.

    1. Aktionstarif Call&Surf Comfort bis Mitte Dezember
    2. Aktionstarifverlängerung bis Mitte Januar
    3. Aktionstarifverlängerung bis (Ich trau mich gar nicht, hier den konkreten Zeitpunkt zu nennnen.)

    Leider hatte ich nicht erwartet, daß die Telekom unter Obermann, mit dem Anspruch ein seriöses Unternehmen zu sein, zu solch trivialen Mitteln greift.
    Da hätte man auch gleich einen Affen nehmen können, der mit der Banane den Weg weist, um der Telekom noch einen kurzfristigen
    Aufschub des Kundenverlustes zu ermöglichen.
    Die Bestandskunden werden solche Art der "Altkundenbindung" zukünftig jedenfalls abstrafen.

    Also warten wir noch mal das Ende der Aktionspreisverlängerung und der Verlängerung der Verlängerung ab, bis das abschließende Urteil bei uns gefällt wird.

    Monika/Gandalf

  • 15.01.2008 14:03
    totti antwortet auf Monika Penthouse
    Wie ist denn nun der aktuelle Stand, ohne jetzt das Forum zu durchblättern..
    Habe am 10.09.07 den C&S Comfort geschalten bekommen. Es hieß doch mal, nach 4 Monaten könne man wechseln. Zwei Hotline Anrufe konnten das leider nicht bestätigen.
    Was muss ich also tun?
    Auf das Angebot für die Bestandskunden "16 Mbit für 44,95" zu warten, wäre noch eine Alternative - dann sicherlich ohne der HotSpot-Flat ;-)
  • 05.12.2007 16:16
    einmal geändert am 05.12.2007 20:04
    kamischke antwortet auf kamischke
    Benutzer kamischke schrieb:

    > Ich habe heute auch meine Eingangsbestätigung von der Telekom
    > erhalten, allerdings nicht von meinem Wechsel-Auftrag sondern
    > von meinem Beschwerdeschreiben:
    >
    >
    > Eingangsbestätigung
    >
    > Sehr geehrter Herr Kamischke,
    >
    > wir haben Ihr Schreiben erhalten und möchten uns ausdrücklich
    > bei Ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten mit der
    > Deutschen Telekom AG entschuldigen.
    > Die Zufriedenheit eines jeden einzelnen Kunden ist uns sehr
    > wichtig.
    > Wir haben daher Ihr Schreiben bereits an die Fachleute
    > weitergeleitet, um Ihr Anliegen schnell und in Ihrem Sinne zu
    > lösen. Bitte geben Sie uns hierfür ein wenig Zeit.
    > Wir werden uns in Kürze wieder mit Ihnen in Verbindung setzen -
    > versprochen.
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > Support für den Vorstand
    >
    >
    >
    > Da bin ich jetzt aber mal gespannt wie das enden wird.
    > Ich bleibe auch am Ball - versprochen ;-)
    > und werde hier berichten.
    >
    > Gruß Kamischke
    >
    > PS: Kleiner Tipp für Schreibfaule:
    > Bei Problemen hilft evtl. auch ein Anruf direkt bei der
    > Zentrale unter 0228/181-0 und dort dann die T-Home
    > Beschwerdestelle verlangen.


    +++ UPDATE +++:

    Heute nun kam als vorweihnachtliches Geschenk der Telekom die Auftragsbestätigung mit der Post:

    http://www.picupload.net/s-0da2db5a40764e483af3110430053048-jpg.php

    Der Auftrag wurde bereits am 03.12.07 ausgeführt.

    Das Wohlergehen ihrer Bestandskunden liegt der Telekom demnach doch am Herzen und wie ich persönlich finde ist das in meinen Augen auch die richtige Strategie:

    Ein zufriedener Telekom-Kunde sagt jetzt auch Danke schön.

    Gruß Kamischke
  • 06.12.2007 11:41
    daso antwortet auf daso
    Ups, zu früh auf die Entertaste gefallen...

    Hallo Kamischke,

    das ist doch mal eine erfreuliche Nachricht! Ich werde jetzt auch nochmal einen Versuch starten und dann wieder berichten.

    Gruß daso
  • 06.12.2007 12:58
    einmal geändert am 06.12.2007 13:00
    Monika Penthouse antwortet auf kamischke
    Benutzer kamischke schrieb:
    > +++ UPDATE +++:
    >
    > Heute nun kam als vorweihnachtliches Geschenk der Telekom die
    > Auftragsbestätigung mit der Post:
    >
    > http://www.picupload.net/s-0da2db5a40764e483af3110430053048-jpg
    > .php
    >
    > Der Auftrag wurde bereits am 03.12.07 ausgeführt.
    >
    > Das Wohlergehen ihrer Bestandskunden liegt der Telekom demnach
    > doch am Herzen und wie ich persönlich finde ist das in meinen
    > Augen auch die richtige Strategie:
    >
    > Ein zufriedener Telekom-Kunde sagt jetzt auch Danke schön.
    >
    > Gruß Kamischke

    Ich hoffe, du wirst nicht der Letzte bleiben.
    Da wir alles schon durchdiskutiert und die Gründe für eine generelle Übernahme von Bestandskunden in diesen Vertrag erörtert haben, sollten demnächst auch Andere hier positiv darüber berichten.
    Ich für meinen Teil, halte mich erst einmal mit Jubelausbrüchen zurück, solange meine eigene Bestätigung nicht direkt vor mir liegt.
    Dir aber, gratuliere ich zu deinem Erfolg.

    Monika
  • 07.12.2007 18:44
    kamischke antwortet auf Monika Penthouse
    Benutzer Monika Penthouse schrieb:
    > Benutzer kamischke schrieb:
    > > +++ UPDATE +++:
    > >
    > > Heute nun kam als vorweihnachtliches Geschenk der Telekom
    > > die
    > > Auftragsbestätigung mit der Post:
    > >
    > >
    > > http://www.picupload.net/s-0da2db5a40764e483af3110430053048-jpg
    > > .php
    > >
    > > Der Auftrag wurde bereits am 03.12.07 ausgeführt.
    > >
    > > Das Wohlergehen ihrer Bestandskunden liegt der Telekom
    > > demnach
    > > doch am Herzen und wie ich persönlich finde ist das in
    > > meinen
    > > Augen auch die richtige Strategie:
    > >
    > > Ein zufriedener Telekom-Kunde sagt jetzt auch Danke schön.
    > >
    > > Gruß Kamischke
    >
    > Ich hoffe, du wirst nicht der Letzte bleiben.
    > Da wir alles schon durchdiskutiert und die Gründe für eine
    > generelle Übernahme von Bestandskunden in diesen Vertrag
    > erörtert haben, sollten demnächst auch Andere hier positiv
    > darüber berichten.
    > Ich für meinen Teil, halte mich erst einmal mit Jubelausbrüchen
    > zurück, solange meine eigene Bestätigung nicht direkt vor mir
    > liegt.
    > Dir aber, gratuliere ich zu deinem Erfolg.
    >
    > Monika

    Vielen Dank Monika.
    Falls das mit der Auftragsbestätigung mal wieder ein wenig längern dauern sollte:

    Ein erneuter Anruf direkt bei der Beschwerde-Hotline in Bonn unter 0228/181-0 sollte hier schneller zum Ziel führen, denn

    "Da werden Sie geholfen."

    Gruß Kamischke
  • 07.12.2007 23:22
    Monika Penthouse antwortet auf kamischke
    Benutzer kamischke schrieb:
    > Vielen Dank Monika.
    > Falls das mit der Auftragsbestätigung mal wieder ein wenig
    > längern dauern sollte:
    >
    > Ein erneuter Anruf direkt bei der Beschwerde-Hotline in Bonn
    > unter 0228/181-0 sollte hier schneller zum Ziel führen, denn
    >
    > "Da werden Sie geholfen."
    >
    > Gruß Kamischke

    Habe ich doch schon vor einer Woche gemacht.
    Bevor ich in Triumphgeheul ausbreche, warte ich erst einmal ab, ob die Telekom noch vor Weihnachten einen diesbezüglichen Wechselstandard einführt.
    Ansonsten verdirbt es mir wohl schon ein wenig die Festtagsstimmung, wenn "Saruman" nun doch nicht zu "Gollum" mutiert.

    Monika
  • 08.12.2007 19:07
    crank antwortet auf kamischke
    Kamischke, ist doch klar das du wechseln konntest mit deinem alten C&S Paket ins neue ist das ja auch kein Problem.
    Hättest du das C&S C.(2) schon gehabt hätte sich da nix verändert mit dem Tarifpreis.
  • 10.12.2007 13:00
    crank antwortet auf kamischke
    Warum steht dann davon nichts in der Auftragsbestätigung?`
    http://www.picupload.net/s-0da2db5a40764e483af3110430053048-jpg.php

    Da steht Call & Surf Comfort T-ISDN wechsel auf Call & Surf Comfort (2) T-ISDN im Dezember 2007.
    Laut dieser Bestätigung hattest du also noch das erste Paket für 53,95€ und jetzt das für 43,95€..
    Wechsel also unproblematisch, wenn man in nen T-Shop geht.

  • 10.12.2007 13:27
    kamischke antwortet auf crank
    Benutzer crank schrieb:
    > Warum steht dann davon nichts in der Auftragsbestätigung?`
    > http://www.picupload.net/s-0da2db5a40764e483af3110430053048-jpg
    > .php

    Wie die Telekom hier den Paket-Wechsel intern konkret bucht ist mir als Kunde eigentlich egal, wichtig ist für mich am Ende nur der monatliche Paketpreis.

    > Da steht Call & Surf Comfort T-ISDN wechsel auf Call &
    > Surf Comfort (2) T-ISDN im Dezember 2007.
    > Laut dieser Bestätigung hattest du also noch das erste Paket
    > für 53,95€ und jetzt das für 43,95€..
    > Wechsel also unproblematisch, wenn man in nen T-Shop geht.

    Mag sein das hier ein findiger Telekom-Mitarbeiter einen speziellen Weg gefunden hat, wie man auch Bestandskunden in den Vorteil des günstigeren Paketpreises bringen kann.
    Da diese Umstellung aber jetzt direkt vom zentralen Beschwerdemanagement in Bonn (Tel. 0228/181-0 ) selbst so vorgenommen wurde, gehe ich als Kunde davon aus das diese Auftragsbestätigung korrekt abgewickelt wurde.
    Ich kann den wechselwilligen Bestandskunden nur noch einmal ermutigen, ihren Unmut auch schriftlich bzw. mündlich kundzutun und sich nicht gleich vom ersten Standardschreiben abschrecken zu lassen.
    Wer sein Anliegen höflich, aber mit den richtigen Argumenten dennoch bestimmend vorbringt wird auch eine gütliche Einigung mit der Telekom erreichen können, denn sie zeigt sich wesentlich flexibler als so mancher Wettbewerber glaubt.


    Gruß Kamischke


  • 19.11.2007 18:49
    einmal geändert am 19.11.2007 18:52
    FJ22457 antwortet auf Monika Penthouse
    >>Das Gesicht würde ich dann gerne sehen, wenn der zusätzliche >>Anschluß berechnet wird.


    Ich habe über das Internet bestellt. Aber natürlich kein zweites C&S-Paket am bestehenden Anschluss. Es wird einfach der bestehende Anschluss umgeschrieben und kein neuer beantragt.
    Man kann beim Bestellen seine derzeitige T-Online-Nummer angegeben. Das funktionierte bei der letzten Preissenkung im Sommer exakt genauso.
  • 19.11.2007 21:53
    2x geändert, zuletzt am 19.11.2007 22:00
    FJ22457 antwortet auf FJ22457
    Auf der Homepage auf die Anzeige klicken und dann im nächsten Schritt deine bereits vorhandenen Kundendaten (TOL-Nummer + Kundennummer) angeben. Da steht dann "Für die Prüfung eventuell bestehender Mindestvertragslaufzeiten tragen Sie bitte hier Ihre Kundendaten ein." D.h. es wird unmittelbar online geprüft, ob du wechseln darfst. Und ich durfte, nachdem ich schon 5 Monate den verbilligten Tarif zu 45 Euro habe.

    Direktlink: http://www.t-home.de/lp/max07/cs_comfort
  • 20.11.2007 01:27
    3x geändert, zuletzt am 20.11.2007 01:31
    FJ22457 antwortet auf Beschder
    >>Trick

    Wieso TRICK? Wer 4 Monate abgesessen hat, darf wechseln. Was anderes behauptet doch außer teltarif.de ohnehin keiner auf dieser Welt, oder? Nicht mal auf der HP der Telekom ist von weiteren Einschränkungen was zu lesen, jedenfalls soweit ich mich durchgeklick habe.
  • 20.11.2007 07:37
    piusmuc antwortet auf FJ22457
    das ist echt verrückt.
    1.Zuerst hatte ich bei der Hotline angerufen, man sagte mir ich könne wechseln.
    2.Ich rief einen Tag später nochmal an, wegen Bestellbestätigung, man sagte mir, ich könne nicht wechseln.
    3.Ich versuchte es auf der HP so wie oben beschrieben...es ging nicht, es hieß auf Grund meiner schon bestehenden Mindestvertragslaufzeit
    4.Heute versuchte ich es nochmal über die HP und nun konnte ich den Tarif bestellen (über Kundennr. und Telefonnr.)

    sowas verrücktes...mal sehen was dan am Ende auf meiner Telefonrechnung steht :-)
  • 20.11.2007 10:36
    Beschder antwortet auf piusmuc

    > 4.Heute versuchte ich es nochmal über die HP und nun konnte ich
    > den Tarif bestellen (über Kundennr. und Telefonnr.)
    >
    > sowas verrücktes...mal sehen was dan am Ende auf meiner
    > Telefonrechnung steht :-)

    auf der HP steht, dass man zu seinem bestehenden ISDN Anschluss den Tarif C&S hinzubucht. Heisst das nun 2 mal C&S oder nicht? ich finde es unglücklich formuliert und scheue mich gerade es zu buchen da ich keinen zweiten C&S will....
    gruss
    beschder


  • 20.11.2007 21:00
    Schilddruese antwortet auf Beschder
    Benutzer Beschder schrieb:
    >
    > > 4.Heute versuchte ich es nochmal über die HP und nun
    > > konnte ich
    > > den Tarif bestellen (über Kundennr. und Telefonnr.)
    > >
    > > sowas verrücktes...mal sehen was dan am Ende auf meiner
    > > Telefonrechnung steht :-)
    >
    > auf der HP steht, dass man zu seinem bestehenden ISDN Anschluss
    > den Tarif C&S hinzubucht. Heisst das nun 2 mal C&S oder
    > nicht? ich finde es unglücklich formuliert und scheue mich
    > gerade es zu buchen da ich keinen zweiten C&S will....
    > gruss
    > beschder
    >
    >
    ist egal, du kannst keine zwei c&s auf einen isdn anschluss bestellen. hab auch grad bestellt, mal sehen ob es funzt!!
  • 15.01.2008 14:10
    totti antwortet auf Schilddruese
    Benutzer Schilddruese schrieb:
    > Benutzer Beschder schrieb:
    > >
    > > > 4.Heute versuchte ich es nochmal über die HP und nun
    > > > konnte ich
    > > > den Tarif bestellen (über Kundennr. und Telefonnr.)
    > > >
    > > > sowas verrücktes...mal sehen was dan am Ende auf meiner
    > > > Telefonrechnung steht :-)
    > >
    > > auf der HP steht, dass man zu seinem bestehenden ISDN
    > > Anschluss
    > > den Tarif C&S hinzubucht. Heisst das nun 2 mal C&S
    > > oder
    > > nicht? ich finde es unglücklich formuliert und scheue mich
    > > gerade es zu buchen da ich keinen zweiten C&S will....
    > > gruss
    > > beschder
    > >
    > >
    > ist egal, du kannst keine zwei c&s auf einen isdn anschluss
    > bestellen. hab auch grad bestellt, mal sehen ob es funzt!!

    und, hat es funktioniert?
  • 15.01.2008 15:38
    Schilddruese antwortet auf totti
    Benutzer totti schrieb:
    > Benutzer Schilddruese schrieb:
    > > Benutzer Beschder schrieb:
    > > >
    > > > > 4.Heute versuchte ich es nochmal über die HP und nun
    > > > > konnte ich
    > > > > den Tarif bestellen (über Kundennr. und Telefonnr.)
    > > > >
    > > > > sowas verrücktes...mal sehen was dan am Ende auf meiner
    > > > > Telefonrechnung steht :-)
    > > >
    > > > auf der HP steht, dass man zu seinem bestehenden ISDN
    > > > Anschluss
    > > > den Tarif C&S hinzubucht. Heisst das nun 2 mal C&S
    > > > oder
    > > > nicht? ich finde es unglücklich formuliert und scheue mich
    > > > gerade es zu buchen da ich keinen zweiten C&S will....
    > > > gruss
    > > > beschder
    > > >
    > > >
    > > ist egal, du kannst keine zwei c&s auf einen isdn
    > > anschluss
    > > bestellen. hab auch grad bestellt, mal sehen ob es funzt!!
    >
    > und, hat es funktioniert?


    NEIN - ging nicht. habe auch nochmal telefonisch probiert zu wechseln - ebenfalls NEIN. habe neulich mal an die beschwerdestelle ne mail geschickt. kam nur zurück ,dass wir bitte verständis haben sollen ,es gibt nur für neukunden diesen preis und wir können erst in 1,5 jahren wechseln
  • 15.01.2008 20:33
    Phileas antwortet auf Monika Penthouse
    Benutzer Monika Penthouse schrieb:
    > Benutzer totti schrieb:
    > > Okay, doof.
    > > Aber bei einigen hat es doch anscheinend anfamgs geklappt..
    >
    > Nur bei einem.
    >
    >
    > Monika

    Witzig ist vor allem dieses verlogene Aktionsangebot, das ja ursprünglich nur bis 15. Dezember buchbar war. Im November hieß es noch, man sollte Weihnachten abwarten, da wird es dann auch ein Angebot für Bestandskunden geben. Stattdessen wurde die Aktion bis 13. Januar verlängert und nun nochmal bis 31. März.

    In diesem Zusammenhang fällt mir noch ein, dass wir ja im Juni auch ein "Aktionsangebot" gebucht haben, das ständig verlängert und später ja dann nochmals im Preis gesenkt wurde ...

    Tja, wir haben die 4 Call & Surf Comfort-Pakete nur bis zum Ende der MVL, und dann lebewohl Telekom/T-Com/T-Home oder wie sich der Saftladen bis dahin wohl nennen mag.
  • 15.01.2008 23:21
    LOWI antwortet auf Phileas
    Benutzer Phileas schrieb:
    > Benutzer Monika Penthouse schrieb:
    > > Benutzer totti schrieb:
    > > > Okay, doof.
    > > > Aber bei einigen hat es doch anscheinend anfamgs geklappt..
    > >
    > > Nur bei einem.
    > >
    > >
    > > Monika
    >
    > Witzig ist vor allem dieses verlogene Aktionsangebot, das ja
    > ursprünglich nur bis 15. Dezember buchbar war.

    Mit Speck fängt man nun mal Mäuse, bzw. in den letzten Tagen die Unentschlossenen...
    Was ist daran verlogen? Fast jeder hat doch schon ein Aktionsangebot im Supermarkt gekauft, 2 Wochen später gab es das wieder (oder immernoch) zum Aktionspreis. Eben lief im TV die Praktiker-Werbung, jetzt 30% auf alles, aber nur bis Donnerstag! Dass es die 20% immer wieder gab, das kennen wir ja nun...

    Im November hieß
    > es noch, man sollte Weihnachten abwarten, da wird es dann auch
    > ein Angebot für Bestandskunden geben. Stattdessen wurde die
    > Aktion bis 13. Januar verlängert und nun nochmal bis 31. März.

    Ich glaube es hätten sich mehr aufgeregt, wäre diese "Aktion" nicht verlängert worden...
    Das "Weihnachtsangebot" wurde eher hier auf Teltarif von einigen usern so behauptet oder gabes es diese Info offiziell? Wohl eher nicht.
    >
    > In diesem Zusammenhang fällt mir noch ein, dass wir ja im Juni
    > auch ein "Aktionsangebot" gebucht haben, das ständig
    > verlängert und später ja dann nochmals im Preis gesenkt wurde
    > ...

    Aktionsangebote gab es vor diesem nicht. Es wurden entweder generell die Preise gesenkt bzw. durch Aufstellen eines neuen Tarifs (nun mit 24 Monate MVLZ) die Möglichkeit zum Wechsel gegeben.

    > Tja, wir haben die 4 Call & Surf Comfort-Pakete nur bis zum
    > Ende der MVL, und dann lebewohl Telekom/T-Com/T-Home oder wie
    > sich der Saftladen bis dahin wohl nennen mag.

    "Deutsche Telekom AG, T-Com" falls Du das meinst. So steht es jedenfalls im Briefkopf Deiner Rechnung....
  • 16.01.2008 08:20
    BusinessPhone antwortet auf Phileas
    Benutzer Phileas schrieb:
    > Benutzer Monika Penthouse schrieb:
    > > Benutzer totti schrieb:
    > > > Okay, doof.
    > > > Aber bei einigen hat es doch anscheinend anfamgs geklappt..
    > >
    > > Nur bei einem.
    > >
    > >
    > > Monika
    >
    > Witzig ist vor allem dieses verlogene Aktionsangebot, das ja
    > ursprünglich nur bis 15. Dezember buchbar war. Im November hieß
    > es noch, man sollte Weihnachten abwarten, da wird es dann auch
    > ein Angebot für Bestandskunden geben. Stattdessen wurde die
    > Aktion bis 13. Januar verlängert und nun nochmal bis 31. März.
    >
    > In diesem Zusammenhang fällt mir noch ein, dass wir ja im Juni
    > auch ein "Aktionsangebot" gebucht haben, das ständig
    > verlängert und später ja dann nochmals im Preis gesenkt wurde
    > ...
    >
    > Tja, wir haben die 4 Call & Surf Comfort-Pakete nur bis zum
    > Ende der MVL, und dann lebewohl Telekom/T-Com/T-Home oder wie
    > sich der Saftladen bis dahin wohl nennen mag.

    Dann viel Spaß bei deinem neuen Anbieter. Dann weißt Du erstmal, was ein Saftladen ist.

    Übrigens habe ich im Juni auch meinen Call & Surf Comfort für 24 Monate verlängert. Da sollte man sich schon im klaren sein, was man tut.
    Warten wir mal im März die Cebit ab und gucken was sich dann im April tut.
  • 16.01.2008 12:40
    daso antwortet auf BusinessPhone
    > Übrigens habe ich im Juni auch meinen Call & Surf Comfort
    > für 24 Monate verlängert. Da sollte man sich schon im klaren
    > sein, was man tut.
    > Warten wir mal im März die Cebit ab und gucken was sich dann im
    > April tut.

    Hallo Leute,

    ich hab gestern mal per Mail bei der Telekom angefragt, ob die Bestandskunden in nächster Zeit etwas in Richtung Aktionsangebot zu erwarten haben. Hier die Antwort von heute in Auszügen:

    "Derzeit liegen uns keine Planungen für eine Ausweitung des Aktionsangebotes auf Bestandskunden vor.

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich um eine befristete Sonderaktion handelt. Diese ist nicht automatisch für unsere Bestandskunden gültig.

    Mit Ihrem Vertrag sicherten Sie sich zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses die für Sie günstigsten Konditionen. Diese Konditionen gelten nun generell für die vereinbarte Mindestlaufzeit. Wir garantieren Ihnen diesen günstigen Preis über die gesamte vertraglich vereinbarte Zeit.

    Gerne unterbreiten wir Ihnen ein attraktives Angebot, wenn Sie sich einige Wochen vor Ablauf Ihrer Vertragslaufzeit wieder bei uns melden. Bis dahin gelten die Konditionen Ihres jetzigen Vertags.

    Zurzeit können wir Ihren Vertrag nicht ändern."

    Naja, vielleicht ist Weihnachten für Bestandskunden doch erst nach der Cebit...

    Viele Grüße
    daso
  • 09.12.2007 10:42
    einmal geändert am 09.12.2007 11:02
    dieter23 antwortet auf jens100
    Benutzer jens100 schrieb:

    > nachdem mir telefonisch mitgeteilt wurde (ich habe angerufen),
    > ich werde in einer Woche auf den neuen Tarif umgestellt. Eine
    > AB sollte mir in den nächsten Tagen zugehen.
    > Dies ist leider nicht paasiert. Habe heute mal nachgefragt. Mir
    > wurde gesagt, die Dame vom letzten Mal hätte keine Ahnung
    > gehabt, ich könne mit meinem Tarif (C&S Comfort 44,95)
    > nicht wechseln.

    Da hat dich die erste Dame schon richtig beraten. Selbstverständlich kann man, wie bei der Telekom üblich, wechseln. Die sind ja nicht so doof wie manch andere, die ihre Kunden mit Gewalt vertreiben. Am einfachsten funzt das auf der Website der Telekom. Da kannst du dann auch gleich sehen, das du ver??scht worden bist, als du beim zweiten Mal angerufen hast, he he

    Ich hab übrigens den Wechsel erfolgreich beauftragt und zwar ganz einfach auf der Webseite. Nach 10 Minuten kam die Bestätigungsmail und nach 2 Tagen die schriftliche Auftragsbestätigung. Seit 3. Dezember hab ich jetzt statt c&S Basic, das ich vor ein paar Wochen geordert hatte, die Doppelflat für denselben Preis, den angeblich nur Neukunden bekommen sollen.

    > Schade Telekom, werde mir wohl nach MVLZ einen anderen Anbieter
    > aussuchen. Dann kann die Telekom andere Leute verar..., aber
    > mich nicht mehr.

    Du solltest nicht alles glauben, was dir ein ahnungsloser Hotliner erzählt. Auch die Artikel, zu denen diese Diskussion gehört, sind falsch. Es ist aber auch nirgends angegeben, woher die Fehlinfo überhaupt stammt. Bei der Telekom findest du dazu überhaupt nichts, auch nicht in den AGBs. Du bist auf billiges Telekombashing reingefallen
  • 09.12.2007 12:21
    CGa antwortet auf dieter23
    Benutzer dieter23 schrieb:
    > Benutzer jens100 schrieb:
    >
    > > nachdem mir telefonisch mitgeteilt wurde (ich habe
    > > angerufen),
    > > ich werde in einer Woche auf den neuen Tarif umgestellt.
    > > Eine
    > > AB sollte mir in den nächsten Tagen zugehen.
    > > Dies ist leider nicht paasiert. Habe heute mal
    > > nachgefragt. Mir
    > > wurde gesagt, die Dame vom letzten Mal hätte keine Ahnung
    > > gehabt, ich könne mit meinem Tarif (C&S Comfort 44,95)
    > > nicht wechseln.
    >
    > Da hat dich die erste Dame schon richtig beraten.
    > Selbstverständlich kann man, wie bei der Telekom üblich,
    > wechseln. Die sind ja nicht so doof wie manch andere, die ihre
    > Kunden mit Gewalt vertreiben. Am einfachsten funzt das auf der
    > Website der Telekom. Da kannst du dann auch gleich sehen, das
    > du ver??scht worden bist, als du beim zweiten Mal angerufen
    > hast, he he
    >
    > Ich hab übrigens den Wechsel erfolgreich beauftragt und zwar
    > ganz einfach auf der Webseite. Nach 10 Minuten kam die
    > Bestätigungsmail und nach 2 Tagen die schriftliche
    > Auftragsbestätigung. Seit 3. Dezember hab ich jetzt statt
    > c&S Basic, das ich vor ein paar Wochen geordert hatte, die
    > Doppelflat für denselben Preis, den angeblich nur Neukunden
    > bekommen sollen.
    >
    > > Schade Telekom, werde mir wohl nach MVLZ einen anderen
    > > Anbieter
    > > aussuchen. Dann kann die Telekom andere Leute verar...,
    > > aber
    > > mich nicht mehr.
    >
    > Du solltest nicht alles glauben, was dir ein ahnungsloser
    > Hotliner erzählt. Auch die Artikel, zu denen diese Diskussion
    > gehört, sind falsch. Es ist aber auch nirgends angegeben, woher
    > die Fehlinfo überhaupt stammt. Bei der Telekom findest du dazu
    > überhaupt nichts, auch nicht in den AGBs. Du bist auf billiges
    > Telekombashing reingefallen

    Tja mein Freund ein Upgrade ist ja auch immer Möglich, du bist ja auch vom Basic in den Comfort, aber heir gehts darum vom Call & Surf Comfort Sommeraktion in den neuen C & S Winteraktion zu wechslen und das ist vorerst nicht allen möglich

    cu ChrisX
  • 21.11.2007 09:01
    AndreasHezel antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Sie können wechseln, allerdings verlängert sich die MVLZ, da
    > ein neuer Vertrag geschlossen wird (24 Monate).
    >
    > Quelle: T-Home MA

    Ich antworte hier mal auf das Startposting, da es hier IMHO am Besten reinpasst.

    Ich habe meinen C&S Comfort am 7.11. geschaltet bekommen. Deshalb hab ich mich schon geärgert, als es dann hiess dass man ab 12.11. den selben Tarif 5€ günstiger bekommen könnte. Also hab ich bei der 08003301000 angerufen und nachgefragt, da es sich hier nur um 4 Tage handelt und ich eventuell auch noch mein 14tägiges Rücktrittsrecht in Anspruch nehemn könnte. Die Hotline war aber nicht bereit mir den neuen Tarif zu gewähren. Sie hätten ganz strenge Regeln und können das nicht machen. Es gäbe auch keine Enzelfalleintscheidungen usw....

    Mit dieser Aussage war ich nicht zufrieden und habe deshalb einen Brief an die Rechnungsstelle verfasst. Gestern Abend erhielt ich einen Anruf von Frau xxx, dass der ich den Tarif nun doch zum Aktionspreis bekommen würde. Alles in allem bin ich sehr zufrieden und hätte diese Kundenfreundlichkeit so nicht von der T-COM erwartet.

    Ich wollte hier mal ein positives Statement abgeben, da die T-COM ansonsten eher duchrch negative Kommentare auffällt.

    Andreas
  • 21.11.2007 16:53
    daso antwortet auf AndreasHezel
    habe eben auch bei der Hotline angerufen und nach meiner Umstellungsbstätigung gefragt. Mein freundlicher Gesprächspartner hat mir gesagt, dass die Umstellung leider nicht klappt, da sie nur für Neukunden gilt, mir aber empfohlen, mich bis kurz vor Weihnachten zu gedulden, da würde es dann auch eine "Überraschung" für Bestandskunden geben. Was es genau sein wird, wollte er nicht rauslassen, er hat aber gemeint, dass auf alle Fälle was kommen wird.

    Na dann sind wir mal gespannt...

    Gruß daso
  • 21.11.2007 18:07
    DJB antwortet auf daso
    Benutzer daso schrieb:
    > habe eben auch bei der Hotline angerufen und nach meiner
    > Umstellungsbstätigung gefragt. Mein freundlicher
    > Gesprächspartner hat mir gesagt, dass die Umstellung leider
    > nicht klappt, da sie nur für Neukunden gilt, mir aber
    > empfohlen, mich bis kurz vor Weihnachten zu gedulden, da würde
    > es dann auch eine "Überraschung" für Bestandskunden
    > geben. Was es genau sein wird, wollte er nicht rauslassen, er
    > hat aber gemeint, dass auf alle Fälle was kommen wird.
    >
    > Na dann sind wir mal gespannt...
    >
    > Gruß daso

    also nochmal für alle:

    Wechsel ist für (Call&Surf Comfort) Bestandskunden nur möglich wenn Sie sich in den letzen 4 Monaten der MVLZ befinden....
  • 26.11.2007 00:05
    Schilddruese antwortet auf DJB
    Benutzer DJB schrieb:
    > Benutzer daso schrieb:
    > > habe eben auch bei der Hotline angerufen und nach meiner
    > > Umstellungsbstätigung gefragt. Mein freundlicher
    > > Gesprächspartner hat mir gesagt, dass die Umstellung leider
    > > nicht klappt, da sie nur für Neukunden gilt, mir aber
    > > empfohlen, mich bis kurz vor Weihnachten zu gedulden, da
    > > würde
    > > es dann auch eine "Überraschung" für
    > > Bestandskunden
    > > geben. Was es genau sein wird, wollte er nicht rauslassen,
    > > er
    > > hat aber gemeint, dass auf alle Fälle was kommen wird.
    > >
    > > Na dann sind wir mal gespannt...
    > >
    > > Gruß daso
    >
    > also nochmal für alle:
    >
    > Wechsel ist für (Call&Surf Comfort) Bestandskunden nur
    > möglich wenn Sie sich in den letzen 4 Monaten der MVLZ
    > befinden....

    wissen wir jetzt doch alle. unsere umstellung hat auch nicht geklappt, weder telefonisch, noch online ... das mit weihnachten wurde uns auch gesagt :)