Diskussionsforum
  • 11.01.2013 14:33
    mikiscom schreibt

    Wofür das ganze überhaupt?

    Sofern eine Sat-Antenne Zuhause vorhanden ist, kann man sich solche Anbieter, legal oder nicht, doch sparen. Einen geeigneten Sat-Receiver mit LAN und Festplatte besorgen und alles aufnehmen lassen was man will. Unter Zuhilfenahme von DynDNS dann von der ganzen Welt auf den heimischen Receiver zugreifen und die dort auf der Platte gespeicherten Sendungen abrufen.

    Hab ich zwar nicht selbst, da ich nur Zuhause fernsehe aber mit "Dreamboxen" geht das. Ist ein spezieller Hersteller von Sat-Receivern die schon seit Jahren auf Linux laufen und eingebaute Platten haben. Nun ja, da wären nur die Preise: 400 Euro statt 40 Euro. Aber dafür hat man alles selbst in der Hand und keine monatlichen Kosten. Die Qualität hängt dann wegen der Geschwindigkeit nur noch vom Internetanschluss ab.
  • 11.01.2013 18:29
    spunk_ antwortet auf mikiscom
    Benutzer mikiscom schrieb:

    wofür überhaupt aufnehmen?
    Fernsehkonsum dient doch nur der Unterhaltung (oder Zeit totschlagen)

    wenn man also den Bedarf danach hat gibt es doch genug Echtzeitangebot dafür.
    für wichtige Eigenproduktionen steht treilweise die Mediendatenbank der Sender zur Verfügung. (leider stark beschränkt)



    wenn ich mich so an die Vergangenheit zurückerinnere an die Zeit mit den VHS-Kasetten. filme aufgenommen und nie mehr angeguckt.
  • 14.01.2013 07:53
    mikiscom antwortet auf spunk_
    Benutzer spunk_ schrieb:
    > Fernsehkonsum dient doch nur der Unterhaltung (oder Zeit
    >
    totschlagen)

    Also ich möchte zu der Uhrzeit für mich interessante Sendungen sehen wenn ich gerade Lust und Zeit habe. Ich möchte Reklame überspringen können und wenn ich eine Pause brauche weil stilles Örtchen oder jemand ruft an, ich brauche neue Nahrung oder sonst was, will ich auch, dass die Sendung "auf mich wartet".


    > wenn man also den Bedarf danach hat gibt es doch genug
    >
    Echtzeitangebot dafür.
    s.o.


    > wenn ich mich so an die Vergangenheit zurückerinnere an die
    >
    Zeit mit den VHS-Kasetten. filme aufgenommen und nie mehr
    >
    angeguckt.

    Dem stimme ich größtenteils zu. Daher lösche ich die Sendungen i.d.R. nachdem ich sie gesehen habe. Nur wenn ich überzeugt bin, dass es hier was ganz besonderes gibt, was der Nachwelt erhalten bleiben sollte, (Bericht zum Weltuntergang oder sonst was) archiviere ich das. Oder ich weiß, dass jemand anders an dieser Sendung auch Interesse hat oder er hat mich sogar darum gebeten das aufzunehmen.
  • 14.04.2013 13:27
    Oetker antwortet auf mikiscom

    > Oder ich weiß, dass jemand anders an
    >
    dieser Sendung auch Interesse hat oder er hat mich sogar darum
    >
    gebeten das aufzunehmen.

    Hoffentlich streamst Du den Inhalt für denjenigen dann nicht. ;-)