Diskussionsforum
  • 18.01.2007 20:16
    Blauvogel schreibt

    OnlineTVRecorder

    Empfehlung: www.onlinetvrecorder.com

    Finanziert sich durch Werbung.

    Prinzip:
    1. Aufnahme festlegen
    2. Download
    3. Dekodieren
    4. Anschauen

    Durch dieses Prinzip wird gewahrt, dass jeder nur das sehen kann, was er vorher aufnehmen ließ, also wie bei einem physikalischen Videorekorder. Somit wird nicht gegen Urheberrecht verstoßen.
  • 18.01.2007 22:44
    einmal geändert am 18.01.2007 22:45
    sciro antwortet auf Blauvogel
    Benutzer Blauvogel schrieb:
    > Empfehlung: www.onlinetvrecorder.com
    >
    > Finanziert sich durch Werbung.
    >
    > Prinzip:
    > 1. Aufnahme festlegen
    > 2. Download
    > 3. Dekodieren
    > 4. Anschauen
    >
    > Durch dieses Prinzip wird gewahrt, dass jeder nur das sehen
    >
    kann, was er vorher aufnehmen ließ, also wie bei einem
    >
    physikalischen Videorekorder. Somit wird nicht gegen
    >
    Urheberrecht verstoßen.

    Bei den anderen kann doch auch nur die aufgenommende Sendung gesehen werden oder sehe ich das falsch?

    Wenn das dann weitergegeben wird, dann macht sich der Kunde strafbar und nicht der Anbieter. Sonst könnte man ja auch die Hersteller von den realen Geräten verklagen...

    Die Sender können froh sein, dass den Dreck überhaupt jemand aufzeichnen will. Immerhin wird ja wohl auch die Werbung aufgezeichnet und das dürfte doch gerade für die Privaten das einzigste sein, was zählt.
  • 19.01.2007 08:59
    oeder antwortet auf sciro
    ich nutze auch den OnlineTVrecorder. Ich finde die Idee gut. Jedoch ist das einmalige Entschlüsseln der heruntergeladenen Aufzeichnung mühsam. Ich bin auf das Angebot gestoßen, da ich Live-Streams von deutschen TV-Sendern vergeblich suchte. Ich habe das Gefühl, dass Deutschland so gut wie keine Live-Streams anbietet. Ist das so? Und, warum ist das so? Mittels Online-Rekordern könnte man wenigstens vereinzelt Sendungen über das Internet zu sehen bekommen, wenn man sie vorher programmiert.

  • 19.01.2007 09:24
    Blauvogel antwortet auf oeder
    Benutzer oeder schrieb:
    > Jedoch ist das einmalige Entschlüsseln der heruntergeladenen
    >
    Aufzeichnung mühsam.
    Ohne diese Maßnahme wäre der Anbieter sicher nicht mehr da.
    Lieber "mühsam" entschlüsseln, als gar kein Angebot.
    Wobei ich das Entschlüsseln überhaupt nicht mühsam finde. Das geht relativ schnell. Dafür dauert ein Download umso länger. Selten funktioniert er gar nicht. So ist es mir schon passiert, das ich nach drei Anläufen endlich einen Film hatte, der jedoch nur Datenmüll enthielt. Dadurch war natürlich auch das Dekodierte unbrauchbar.

    > Ich habe das Gefühl, dass Deutschland so gut wie keine
    >
    Live-Streams anbietet. Ist das so?
    Ja.

    > Und, warum ist das so?
    Da kann ich nur spekulieren, denn ich arbeite nicht bei einer Medienanstalt. Vermutlich lohnt sich der Aufwand für die Sender noch nicht, da es zu wenige Kunden gäbe, die sich die Live-Streams dann anschauen würden. Und mal ehrlich, wer braucht denn einen Live-Stream? Wer zu Hause ist, schaut auf dem Fernseher. Wer unterwegs ist, hat meist sowieso keine Zeit. Für den sind Dienste, wie OnlineTVRecorder sinnvoller.

    Wahrscheinlich ist es eine Frage der Zeit. Ein "immer online" müsste für die Masse der Bevölkerung normal sein, die Nutzung des mediums Internet müsste mehr Vorteile bringen, als ein Fernseher. Dann wären auch Live-Streams für die Sender lukrativ.
  • 22.01.2007 17:20
    mstel antwortet auf oeder
    Benutzer oeder schrieb:
    > ich nutze auch den OnlineTVrecorder. Ich finde die Idee gut.
    >
    Jedoch ist das einmalige Entschlüsseln der heruntergeladenen
    >
    Aufzeichnung mühsam.

    Also das Dekodieren geht meist schnell, Probleme sehe ich eher in der Downloadgeschwindigkeit und im schneiden bzw. umwandeln der Filme, das nimmt viel Zeit in Anspruch wenn man den Film auf DVD / CD archivieren möchte, aber nicht die Werbung mitbrennen will.



    > Live-Streams von deutschen TV-Sendern vergeblich suchte. Ich
    >
    habe das Gefühl, dass Deutschland so gut wie keine Live-Streams
    >
    anbietet. Ist das so? Und, warum ist das so?
    >

    Ich kenne nur den n-tv Livestream, siehe hier http://www.n-tv.de/1179.html
  • 22.04.2009 16:30
    JanKrohn antwortet auf mstel
    Benutzer mstel schrieb:
    > Ich kenne nur den n-tv Livestream, siehe hier
    >
    http://www.n-tv.de/1179.html

    Es gibt noch einige andere, z.B. NDR, Deutsche Welle.

    Eine Komplett-Auflistung der weltweiten Live-Streams (sortiert nach Ländern) gibt es hier:
    http://www.lyngsat-stream.com/

    Gruß,
    Jan