Thread
Menü

Her mit der Klageschrift...


10.02.2007 19:01 - Gestartet von kris781
davon, dass sie bei tel-tarif vorliegt, haben wir nix.

Der RA hat doch jetzt genug Promo über Tel-Tarif bekommen... ;)
Menü
[1] Altaso antwortet auf kris781
10.02.2007 19:21
Benutzer kris781 schrieb:
davon, dass sie bei tel-tarif vorliegt, haben wir nix.

Der RA hat doch jetzt genug Promo über Tel-Tarif bekommen... ;)

Ich denke auch das die Kunden nur von einer publizierung überhaupt nichts haben. Man sollte irgendwie eine kleine richtige Hilfe schaffen wie man dem treiben von o2 schnell beenden kann.
Menü
[1.1] deluks antwortet auf Altaso
10.02.2007 21:28
Benutzer Altaso schrieb:
Benutzer kris781 schrieb:
davon, dass sie bei tel-tarif vorliegt, haben wir nix.

Der RA hat doch jetzt genug Promo über Tel-Tarif bekommen... ;)

Ich denke auch das die Kunden nur von einer publizierung überhaupt nichts haben. Man sollte irgendwie eine kleine richtige Hilfe schaffen wie man dem treiben von o2 schnell beenden kann.

Hilfe wird hier definitiv nie erschaffen. Teltarif ist auch nur eine Art Zeitung und eben kein Rechtsbeistand. Die VZ bekleckern sich hier auch net mit Rum... Sensationsgeilheit allerorten!
Menü
[1.1.1] paulilausi antwortet auf deluks
11.02.2007 00:15
Benutzer deluks schrieb:
Benutzer Altaso schrieb:
Benutzer kris781 schrieb:
davon, dass sie bei tel-tarif vorliegt, haben wir nix.

Der RA hat doch jetzt genug Promo über Tel-Tarif bekommen... ;)

Ich denke auch das die Kunden nur von einer publizierung überhaupt nichts haben. Man sollte irgendwie eine kleine richtige Hilfe schaffen wie man dem treiben von o2 schnell beenden kann.

Hilfe wird hier definitiv nie erschaffen. Teltarif ist auch nur eine Art Zeitung und eben kein Rechtsbeistand. Die VZ bekleckern sich hier auch net mit Rum... Sensationsgeilheit allerorten!

Eigeniniziative ist gefragt!!! Und ich bleib dabei,90% der Leute werden wieder bei o2 anheuern.
Menü
[1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf paulilausi
11.02.2007 00:31
Benutzer paulilausi schrieb:
Benutzer deluks schrieb:
Benutzer Altaso schrieb:
Benutzer kris781 schrieb:
davon, dass sie bei tel-tarif vorliegt, haben wir nix.

Der RA hat doch jetzt genug Promo über Tel-Tarif bekommen... ;)

Ich denke auch das die Kunden nur von einer publizierung überhaupt nichts haben. Man sollte irgendwie eine kleine richtige Hilfe schaffen wie man dem treiben von o2 schnell beenden kann.

Hilfe wird hier definitiv nie erschaffen. Teltarif ist auch nur eine Art Zeitung und eben kein Rechtsbeistand. Die VZ bekleckern sich hier auch net mit Rum... Sensationsgeilheit allerorten!

Eigeniniziative ist gefragt!!! Und ich bleib dabei,90% der Leute werden wieder bei o2 anheuern.

so sehe ich es auch. es ist aber völlig egal. vielleicht lernt man bei o2 daraus.

o2 ist jedenfalls testsieger beim austesten der kundenleidensfähigkeit.

peso
Menü
[1.2] spl antwortet auf Altaso
10.02.2007 21:52
Benutzer Altaso schrieb:
Man sollte irgendwie eine kleine richtige Hilfe schaffen wie man dem treiben von o2 schnell beenden kann.

Ich würde hier überhaupt nicht klagen. Wer hat denn die Ursache für das ganze Theater gesetzt? O2. Also soll O2 sich auch die Mühe machen ihr Geld einzuklagen und dann auch den entsprechenden Prozesskostenvorschuss zu leisten. Auf die Klagebegründung wäre ich gespannt. Wer unberechtigte Schufa-Einträge fürchtet, dem nützt eine negative Feststellungsklage auch nicht.

Ihr reagiert hier alle viel zu nervös. Verstehe ich nicht: erst reihenweise zu einem bekanntermaßen unseriösen Anbieter mit Luft im Kopp rennen und dann aber ganz verunsichert reagieren, wenn's nicht läuft!? Nehmt euch ein Beispiel an O2: O2 ändert ihren Standpunkt selbst dann nicht, wenn er falsch ist.

Es ist auch Unsinn anzunehmen, bei O2 arbeiteten ja ganz viele tolle Juristen. Wenn ihr nur eine Sekunden überlegt, von wem die bezahlt werden und wessen Weisungen die unterstehen, wisst ihr, wie viel Objektivität von denen zu erwarten ist. Die werden ganz bestimmt sagen: "Sie haben Recht, wir haben unsere Meinung seit unserer Presseäußerung um 180 Grad gedreht und akzeptieren Ihre Kündigung selbstverständlich. Bitte glauben Sie unseren Pressemitteilungen künftig nicht mehr, da wir balla-balla sind." Dass das hier nicht eingesehen wird...

spl
Menü
[1.2.1] tcsmoers antwortet auf spl
10.02.2007 22:11
Benutzer spl schrieb:
Benutzer Altaso schrieb:
Man sollte irgendwie eine kleine richtige Hilfe schaffen wie man dem treiben von o2 schnell beenden kann.

Ich würde hier überhaupt nicht klagen. Wer hat denn die Ursache für das ganze Theater gesetzt? O2. Also soll O2 sich auch die Mühe machen ihr Geld einzuklagen und dann auch den entsprechenden Prozesskostenvorschuss zu leisten. Auf die Klagebegründung wäre ich gespannt. Wer unberechtigte Schufa-Einträge fürchtet, dem nützt eine negative Feststellungsklage auch nicht.

Ihr reagiert hier alle viel zu nervös. Verstehe ich nicht: erst reihenweise zu einem bekanntermaßen unseriösen Anbieter mit Luft im Kopp rennen und dann aber ganz verunsichert reagieren, wenn's nicht läuft!? Nehmt euch ein Beispiel an O2: O2 ändert ihren Standpunkt selbst dann nicht, wenn er falsch ist.

Es ist auch Unsinn anzunehmen, bei O2 arbeiteten ja ganz viele tolle Juristen. Wenn ihr nur eine Sekunden überlegt, von wem die bezahlt werden und wessen Weisungen die unterstehen, wisst ihr, wie viel Objektivität von denen zu erwarten ist. Die werden ganz bestimmt sagen: "Sie haben Recht, wir haben unsere Meinung seit unserer Presseäußerung um 180 Grad gedreht und akzeptieren Ihre Kündigung selbstverständlich. Bitte glauben Sie unseren Pressemitteilungen künftig nicht mehr, da wir balla-balla sind." Dass das hier nicht eingesehen wird...

spl

Du sagst es als einsamer Rufer in der Wüste.

Schau doch mal das hier schreibende Publikum. Der Großteil ist jung, unerfahren und hat nur eine große Lippe.

peso
Menü
[1.2.1.1] EECP antwortet auf tcsmoers
10.02.2007 22:18
Dem kann ich mich nur anschließen!
Tja wer sich einen sog. „Premium“ Anbieter sucht, darf da nicht verwundert sein, wenn dieser auch seine Preise erhöht.
eecp1234
Menü
[1.2.1.1.1] paulilausi antwortet auf EECP
11.02.2007 00:23
Benutzer EECP schrieb:
Dem kann ich mich nur anschließen! Tja wer sich einen sog. „Premium“ Anbieter sucht, darf da nicht verwundert sein, wenn dieser auch seine Preise erhöht.
eecp1234

Ich frage mich,warum sind die Leute bei o2.Weil sie bis vor kurzem "guenstig"zu Sonderrufnummern telefonieren konnten?Und was ist für diese Leute die Alternative?Anbieter mit guenstigeren Preisen zu den Sonderrufnummern ,aber teuren Min.Preise zu Fremdanbietern oder ins Festnetz?
Menü
[1.2.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf paulilausi
11.02.2007 00:35
Benutzer paulilausi schrieb:
Benutzer EECP schrieb:
Dem kann ich mich nur anschließen! Tja wer sich einen sog. „Premium“ Anbieter sucht, darf da nicht verwundert sein, wenn dieser auch seine Preise erhöht.
eecp1234

Ich frage mich,warum sind die Leute bei o2.Weil sie bis vor kurzem "guenstig"zu Sonderrufnummern telefonieren konnten?Und was ist für diese Leute die Alternative?Anbieter mit guenstigeren Preisen zu den Sonderrufnummern ,aber teuren Min.Preise zu Fremdanbietern oder ins Festnetz?

was soll das ? willst du vertragsbrüche tolerieren?

peso
Menü
[1.2.1.1.1.1.1] paulilausi antwortet auf tcsmoers
11.02.2007 09:35
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer paulilausi schrieb:
Benutzer EECP schrieb:
Dem kann ich mich nur anschließen! Tja wer sich einen sog. „Premium“ Anbieter sucht, darf da nicht verwundert sein, wenn dieser auch seine Preise erhöht.
eecp1234

Ich frage mich,warum sind die Leute bei o2.Weil sie bis vor kurzem "guenstig"zu Sonderrufnummern telefonieren konnten?Und was ist für diese Leute die Alternative?Anbieter mit guenstigeren Preisen zu den Sonderrufnummern ,aber teuren Min.Preise zu Fremdanbietern oder ins Festnetz?

was soll das ? willst du vertragsbrüche tolerieren?

Nö.Habe keinen Vertrag mit o2.Wenn ich einen hätte,würde sich aber die Frage nach der Alternative stellen.

peso
Menü
[1.2.1.1.1.2] oxygen antwortet auf paulilausi
11.02.2007 13:00

einmal geändert am 11.02.2007 13:01
Benutzer paulilausi schrieb:
Ich frage mich,warum sind die Leute bei o2.Weil sie bis vor kurzem "guenstig"zu Sonderrufnummern telefonieren konnten?Und was ist für diese Leute die Alternative?Anbieter mit guenstigeren Preisen zu den Sonderrufnummern ,aber teuren Min.Preise zu Fremdanbietern oder ins Festnetz?

Darum gehts uns doch gar nicht! o2 hält sich nicht an unsere Verträge und dies wollen wir uns halt nicht bieten lassen. Sonst wird o2 dochn ständig eine andere "Nebenleistung" erhöhen.
Menü
[1.2.1.2] tcsmoers antwortet auf tcsmoers
10.02.2007 22:31
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer spl schrieb:
Benutzer Altaso schrieb:
Man sollte irgendwie eine kleine richtige Hilfe schaffen wie man dem treiben von o2 schnell beenden kann.

Ich würde hier überhaupt nicht klagen. Wer hat denn die Ursache für das ganze Theater gesetzt? O2. Also soll O2 sich auch die Mühe machen ihr Geld einzuklagen und dann auch den entsprechenden Prozesskostenvorschuss zu leisten. Auf die Klagebegründung wäre ich gespannt. Wer unberechtigte Schufa-Einträge fürchtet, dem nützt eine negative Feststellungsklage auch nicht.

Ihr reagiert hier alle viel zu nervös. Verstehe ich nicht:
erst reihenweise zu einem bekanntermaßen unseriösen Anbieter mit Luft im Kopp rennen und dann aber ganz verunsichert reagieren, wenn's nicht läuft!? Nehmt euch ein Beispiel an O2: O2 ändert ihren Standpunkt selbst dann nicht, wenn er falsch ist.

Es ist auch Unsinn anzunehmen, bei O2 arbeiteten ja ganz viele tolle Juristen. Wenn ihr nur eine Sekunden überlegt, von wem die bezahlt werden und wessen Weisungen die unterstehen, wisst ihr, wie viel Objektivität von denen zu erwarten ist. Die werden ganz bestimmt sagen: "Sie haben Recht, wir haben unsere Meinung seit unserer Presseäußerung um 180 Grad gedreht und akzeptieren Ihre Kündigung selbstverständlich. Bitte glauben Sie unseren Pressemitteilungen künftig nicht mehr, da wir balla-balla sind." Dass das hier nicht eingesehen wird...

spl

Du sagst es als einsamer Rufer in der Wüste.

Schau doch mal das hier schreibende Publikum. Der Großteil ist jung, unerfahren und hat nur eine große Lippe.

Richtig, aber dann gibt es auch noch jene, die mit VIAG anfingen und eine Festnetznummer brauchten, und für die gab es nur VIAG bzw. eben o2.

Da stimme ich Dir vorbehaltlos zu. Ich meine auch nicht Dich, sondern die Vereinigung der "Maulhelden".



peso
Menü
[1.2.1.3] spl antwortet auf tcsmoers
10.02.2007 22:36

einmal geändert am 10.02.2007 22:39
Benutzer tcsmoers schrieb:
Schau doch mal das hier schreibende Publikum. Der Großteil ist jung, unerfahren und hat nur eine große Lippe.

Wahrscheinlich zwangsläufig, weil andere Leute erst gar nicht zu diesem Anbieter gehen würden.

Obwohl zumindest Herr Malberg es eigentlich hätte besser wissen können. Dem scheint ja wirklich *alles* Recht zu sein, was nichts Magentafarbenes im Logo hat. :)

Andererseits, was heißt "große Lippe"... wenn sie denn wenigstens eine hätten! Gegenüber O2 anscheinend nicht. Es wurde noch nicht mal über eine Sammelklage gegen O2 nachsinniert, soweit ich gelesen habe.

spl
Menü
[1.2.1.3.1] tcsmoers antwortet auf spl
10.02.2007 22:45
Benutzer spl schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Schau doch mal das hier schreibende Publikum. Der Großteil ist jung, unerfahren und hat nur eine große Lippe.

Wahrscheinlich zwangsläufig, weil andere Leute erst gar nicht zu diesem Anbieter gehen würden.

Obwohl zumindest Herr Malberg es eigentlich hätte besser wissen können. Dem scheint ja wirklich *alles* Recht zu sein, was nichts Magentafarbenes im Logo hat. :)

Andererseits, was heißt "große Lippe"... wenn sie denn wenigstens eine hätten! Gegenüber O2 anscheinend nicht. Es wurde noch nicht mal über eine Sammelklage gegen O2 nachsinniert, soweit ich gelesen habe.

spl

Ich glaube, Du verkennst das was. Gerade intelligente Leute haben VIAG / O 2 aus bestimmten Gründen gewählt (Genion). Genion war einfach ein Topprodukt. Aber anstatt dieses Produkt zu verbessern, hat man überall rumgewurstelt.

Im Übrigen ist es völlig egal, zu wem zu wechselst. ALLE haben Dreck am Stecken und übervorteilen den Endkunden.

Du kannst nur von vielen Übeln, das kleinste wählen.

peso
Menü
[1.2.1.3.1.1] irReal1 antwortet auf tcsmoers
10.02.2007 22:58
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer spl schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Schau doch mal das hier schreibende Publikum. Der Großteil ist jung, unerfahren und hat nur eine große Lippe.

Wahrscheinlich zwangsläufig, weil andere Leute erst gar nicht
zu diesem Anbieter gehen würden.

Obwohl zumindest Herr Malberg es eigentlich hätte besser wissen können. Dem scheint ja wirklich *alles* Recht zu sein, was nichts Magentafarbenes im Logo hat. :)

Andererseits, was heißt "große Lippe"... wenn sie denn wenigstens eine hätten! Gegenüber O2 anscheinend nicht. Es wurde noch nicht mal über eine Sammelklage gegen O2 nachsinniert, soweit ich gelesen habe.

spl

Ich glaube, Du verkennst das was. Gerade intelligente Leute haben VIAG / O 2 aus bestimmten Gründen gewählt (Genion). Genion war einfach ein Topprodukt. Aber anstatt dieses Produkt zu verbessern, hat man überall rumgewurstelt.

Im Übrigen ist es völlig egal, zu wem zu wechselst. ALLE haben Dreck am Stecken und übervorteilen den Endkunden.

Du kannst nur von vielen Übeln, das kleinste wählen.

peso

Meine Zustimmung, wobei ich den Terminus "zwischen Pest und Cholera wählen" bevorzuge.
Menü
[1.2.1.3.1.1.1] grafkrolock antwortet auf irReal1
11.02.2007 00:31
Benutzer irReal1 schrieb:
Meine Zustimmung, wobei ich den Terminus "zwischen Pest und Cholera wählen" bevorzuge.
Mal wieder ein Cholera-Beispiel: Nachdem Mobilcom entgegen der Zusage von Sparhandy.com eine Anschlußgebühr erhoben hatte, hat letzterer Laden dort nach meiner Anfrage interveniert und eine Gutschrift erreicht. Dummerweise muß einer bei Mobilcom Plus und Minus verechselt haben, auf jeden Fall steht auf der Rechnung "Gutschrift", erhöht diese aber nochmals um 25 Euro....
Menü
[1.2.1.3.1.2] spl antwortet auf tcsmoers
12.02.2007 16:44

einmal geändert am 12.02.2007 17:44
Benutzer tcsmoers schrieb:
Ich glaube, Du verkennst das was. Gerade intelligente Leute haben VIAG / O 2 aus bestimmten Gründen gewählt (Genion).

Dass O2 damit allein stünde, stimmt ja nun heute nicht mehr und ist kein Grund, O2 heute alles durchgehen zu lassen.

Im Übrigen ist es völlig egal, zu wem zu wechselst. ALLE übervorteilen den Endkunden.

Im Prinzip d'accord, trotzdem sehe ich da Abstufungen. Nicht nur im Rechtlichen, sondern überhaupt im Umgang mit Kunden.

So etwas wie diese meines Erachtens offensichtlich rechtswidrige, heimliche Preiserhöhung, die O2 nun auch noch offen verteidigt, könnte ich mir bspw. bei T-Mobile so niemals vorstellen, ohne dem Unternehmen damit einen Persilschein ausstellen zu wollen.

Indiz dafür ist auch die Forums-Aktivität hier auf Teltarif: O2 ist derzeit (aber auch sonst oft) das aktivste aller Foren und hat derzeit 48 mal so viele Beiträge wie das T-Mobile-Forum, obwohl O2 nur ein Drittel der Kunden hat. Und dass die meisten Leute hier nicht posten, um zu schreiben, wie wunschlos glücklich sie mit ihrem derzeitigen Anbieter sind (außer viell. 7VAMPIR), kann man daraus Schlüsse ziehen.

Du selbst sagst ja, dass ihr mit O2 als einzigem Netzbetreiber nicht kontrahiert. Also scheint O2 sich auch nach deiner Meinung durch irgendetwas von den anderen negativ abzusetzen.

spl
Menü
[1.2.1.3.1.2.1] tcsmoers antwortet auf spl
12.02.2007 21:39
Benutzer spl schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Ich glaube, Du verkennst das was. Gerade intelligente Leute haben VIAG / O 2 aus bestimmten Gründen gewählt (Genion).

Dass O2 damit allein stünde, stimmt ja nun heute nicht mehr und ist kein Grund, O2 heute alles durchgehen zu lassen.

Im Übrigen ist es völlig egal, zu wem zu wechselst. ALLE übervorteilen den Endkunden.

Im Prinzip d'accord, trotzdem sehe ich da Abstufungen. Nicht nur im Rechtlichen, sondern überhaupt im Umgang mit Kunden.

So etwas wie diese meines Erachtens offensichtlich rechtswidrige, heimliche Preiserhöhung, die O2 nun auch noch offen verteidigt, könnte ich mir bspw. bei T-Mobile so niemals vorstellen, ohne dem Unternehmen damit einen Persilschein ausstellen zu wollen.

Indiz dafür ist auch die Forums-Aktivität hier auf Teltarif: O2 ist derzeit (aber auch sonst oft) das aktivste aller Foren und hat derzeit 48 mal so viele Beiträge wie das T-Mobile-Forum, obwohl O2 nur ein Drittel der Kunden hat. Und dass die meisten Leute hier nicht posten, um zu schreiben, wie wunschlos glücklich sie mit ihrem derzeitigen Anbieter sind (außer viell.
7VAMPIR), kann man daraus Schlüsse ziehen.

Du selbst sagst ja, dass ihr mit O2 als einzigem Netzbetreiber nicht kontrahiert. Also scheint O2 sich auch nach deiner Meinung durch irgendetwas von den anderen negativ abzusetzen.

spl

Ich möchte und kann Deiner Argumentation nicht widersprechen.

peso
Menü
[1.2.1.3.2] wernerd antwortet auf spl
11.02.2007 13:20
Keine Ahnung, was jetzt mit "jung und unerfahren" gemeint war... aber seit der Privatisierung der Telekom-Märkte sind ja nun nicht gerade so viele Jahre vergangen, so dass man den meisten Leuten, die hier schreiben, ungefähr die gleiche Erfahrung in diesem Gebiet unterstellen kann, sofern sie sich gern damit beschäftigen.

Trotzdem verstehe ich nicht, wie man die Unzuverlässigkeit eines Telefonanbieters seinen Kunden anlasten sollte. Ist es ein Fehler, sich für den am Markt günstigsten Anbieter zu entscheiden, der (zumindest zum Teil) kein Reseller ist? Ist es etwa so falsch, wenn man eine Sonderkündigung in Betracht zieht, sich allerdings davor scheut, diese durchzuführen, weil man keinen Festnetzanschluss hat und fürchtet, anschließend ohne Telefon dazustehen? Ich finde nicht.

Und dass den so jungen und unerfahrenen Leuten nun noch von den allzu Weisen angelastet wird, sie hätten keine Sammelklage erwogen... naja... eine Sammelklage gibt es in Deutschland meines Wissens nicht!

Beste Grüße
wernerd
Menü
[1.3] tcsmoers antwortet auf Altaso
10.02.2007 22:13
Benutzer Altaso schrieb:
Benutzer kris781 schrieb:
davon, dass sie bei tel-tarif vorliegt, haben wir nix.

Der RA hat doch jetzt genug Promo über Tel-Tarif bekommen... ;)

Ich denke auch das die Kunden nur von einer publizierung überhaupt nichts haben. Man sollte irgendwie eine kleine richtige Hilfe schaffen wie man dem treiben von o2 schnell beenden kann.

Wenn Ihr hier nicht mitgelesen hättet, hättet Ihr doch diese Verschlechterung gar nicht bemerkt.

peso
Menü
[1.3.1] Moneysac antwortet auf tcsmoers
10.02.2007 23:49
Also seit ich gegen meine ersten 3 falschen rechnungen vor 2,5 jahren vorgangen bin ist eigentlich alles ok bei o2, ich erwarte keinen service und nehme einfach meinen tarif in anspruch, sonderrufnummern rufe ich eh nie vom handy an! im moment ist der active 50 mit awp optimal und in 1,5 jahren suche ich mir dann einen anderen...
Menü
[1.3.1.1] schinge antwortet auf Moneysac
11.02.2007 01:28
Benutzer KoSo schrieb:

>, sonderrufnummern rufe ich eh nie vom handy an!

Wenn Du kein Festnetz, dafür aber o2 hast, wirst Du es müssen.

Ich hab Festnetz und musste in den letzten zwei Jahren nie eine 0180-Nummer anrufen - und in den letzten 6 1/2 Jahren vom Handy aus auch nicht.
Menü
[1.3.1.1.1] NicoFMuc antwortet auf schinge
11.02.2007 08:09
Benutzer schinge schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:

>, sonderrufnummern rufe ich eh nie vom handy an!

Wenn Du kein Festnetz, dafür aber o2 hast, wirst Du es müssen.

Ich hab Festnetz und musste in den letzten zwei Jahren nie eine 0180-Nummer anrufen - und in den letzten 6 1/2 Jahren vom Handy aus auch nicht.

Man, es geht nicht primär darum ob man diese Nummern braucht.

o2 hat diese Nummern einfach als Nebenleistung deklariert, was nicht sein darf. Wenn die damit durchkommen...und der "Vereinfachung" der Auslandstarife ab 1.3.07., wer weiß was o2 dann als nächstes plant. Rufumleitung, Zuschlag Ausland-Mobil bei alten DM-Tarifen usw. Wenn sie das merken dann machen dir irgendwann nur noch was sie wollen.

Ich hab denen ne Frist bis 26.02.06 gesetzt, mal sehen wie sie reagieren. In dem Schreiben hab ich auch reingeschrieben das ich meinen Vertrag als beendet ansehe wenn dies nicht bis zu dem Datum geschehen ist. Einzugsermächtigung ist auch entzogen. Telefoniert wird nicht mehr drüber da ich nicht denke das o2 ihre Entscheidung ändert.

ALICE hab ich schon beauftragt aus unserem DSL-Anschluss einen Analog-Anschluss zu machen. Das ist in spätestens 2 Wochen abgeschlossen. Währenddessen wird schon über ALDI-Talk telefoniert und gesurft.

Unterm Strich dürften wir günstiger kommen durch die Preissenkung für Daten bei ALDI-Talk.

Tschüß o2

Bye
Nico
Menü
[1.3.1.1.1.1] schinge antwortet auf NicoFMuc
11.02.2007 14:11
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer schinge schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:

>, sonderrufnummern rufe ich eh nie vom handy an!

Wenn Du kein Festnetz, dafür aber o2 hast, wirst Du es müssen.

Ich hab Festnetz und musste in den letzten zwei Jahren nie eine 0180-Nummer anrufen - und in den letzten 6 1/2 Jahren vom Handy aus auch nicht.

Man, es geht nicht primär darum ob man diese Nummern braucht.

o2 hat diese Nummern einfach als Nebenleistung deklariert, was nicht sein darf. Wenn die damit durchkommen...und der "Vereinfachung" der Auslandstarife ab 1.3.07., wer weiß was o2 dann als nächstes plant. Rufumleitung, Zuschlag Ausland-Mobil bei alten DM-Tarifen usw. Wenn sie das merken dann machen dir irgendwann nur noch was sie wollen.

Ich hab denen ne Frist bis 26.02.06 gesetzt, mal sehen wie sie reagieren. In dem Schreiben hab ich auch reingeschrieben das ich meinen Vertrag als beendet ansehe wenn dies nicht bis zu dem Datum geschehen ist. Einzugsermächtigung ist auch entzogen. Telefoniert wird nicht mehr drüber da ich nicht denke das o2 ihre Entscheidung ändert.

ALICE hab ich schon beauftragt aus unserem DSL-Anschluss einen Analog-Anschluss zu machen. Das ist in spätestens 2 Wochen abgeschlossen. Währenddessen wird schon über ALDI-Talk telefoniert und gesurft.

Unterm Strich dürften wir günstiger kommen durch die Preissenkung für Daten bei ALDI-Talk.

Tschüß o2

Bye
Nico

Wenn Du den von mir zitierten Absatz gelesen hättest, müsstest Du nicht so viel schreiben: Man MUSS keine 0180-Nummer anrufen! Das war die Aussage, und nichts anderes.
Menü
[1.3.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf schinge
11.02.2007 16:35
Benutzer schinge schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer schinge schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:

>, sonderrufnummern rufe ich eh nie vom handy an!

Wenn Du kein Festnetz, dafür aber o2 hast, wirst Du es müssen.

Ich hab Festnetz und musste in den letzten zwei Jahren nie eine 0180-Nummer anrufen - und in den letzten 6 1/2 Jahren vom Handy aus auch nicht.

Man, es geht nicht primär darum ob man diese Nummern braucht.

o2 hat diese Nummern einfach als Nebenleistung deklariert, was nicht sein darf. Wenn die damit durchkommen...und der "Vereinfachung" der Auslandstarife ab 1.3.07., wer weiß was o2 dann als nächstes plant. Rufumleitung, Zuschlag Ausland-Mobil bei alten DM-Tarifen usw. Wenn sie das merken dann machen dir
irgendwann nur noch was sie wollen.

Ich hab denen ne Frist bis 26.02.06 gesetzt, mal sehen wie sie reagieren. In dem Schreiben hab ich auch reingeschrieben das ich meinen Vertrag als beendet ansehe wenn dies nicht bis zu dem Datum geschehen ist. Einzugsermächtigung ist auch entzogen.
Telefoniert wird nicht mehr drüber da ich nicht denke das o2
ihre Entscheidung ändert.

ALICE hab ich schon beauftragt aus unserem DSL-Anschluss einen Analog-Anschluss zu machen. Das ist in spätestens 2 Wochen abgeschlossen. Währenddessen wird schon über ALDI-Talk telefoniert und gesurft.

Unterm Strich dürften wir günstiger kommen durch die Preissenkung für Daten bei ALDI-Talk.

Tschüß o2

Bye
Nico

Wenn Du den von mir zitierten Absatz gelesen hättest, müsstest Du nicht so viel schreiben: Man MUSS keine 0180-Nummer anrufen!

Man muss überhaupt nicht anrufen. Schreibe doch einfach wieder Briefe oder gehe vorbei.

peso
Das war die Aussage, und nichts anderes.
Menü
[1.3.1.1.1.1.2] NicoFMuc antwortet auf schinge
11.02.2007 16:35
Benutzer schinge schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer schinge schrieb:
Benutzer KoSo schrieb:

>, sonderrufnummern rufe ich eh nie vom handy an!

Wenn Du kein Festnetz, dafür aber o2 hast, wirst Du es müssen.

Ich hab Festnetz und musste in den letzten zwei Jahren nie eine 0180-Nummer anrufen - und in den letzten 6 1/2 Jahren vom Handy aus auch nicht.

Man, es geht nicht primär darum ob man diese Nummern braucht.

o2 hat diese Nummern einfach als Nebenleistung deklariert, was nicht sein darf. Wenn die damit durchkommen...und der "Vereinfachung" der Auslandstarife ab 1.3.07., wer weiß was o2 dann als nächstes plant. Rufumleitung, Zuschlag Ausland-Mobil bei alten DM-Tarifen usw. Wenn sie das merken dann machen dir
irgendwann nur noch was sie wollen.

Ich hab denen ne Frist bis 26.02.06 gesetzt, mal sehen wie sie reagieren. In dem Schreiben hab ich auch reingeschrieben das ich meinen Vertrag als beendet ansehe wenn dies nicht bis zu dem Datum geschehen ist. Einzugsermächtigung ist auch entzogen.
Telefoniert wird nicht mehr drüber da ich nicht denke das o2
ihre Entscheidung ändert.

ALICE hab ich schon beauftragt aus unserem DSL-Anschluss einen Analog-Anschluss zu machen. Das ist in spätestens 2 Wochen abgeschlossen. Währenddessen wird schon über ALDI-Talk telefoniert und gesurft.

Unterm Strich dürften wir günstiger kommen durch die Preissenkung für Daten bei ALDI-Talk.

Tschüß o2

Bye
Nico

Wenn Du den von mir zitierten Absatz gelesen hättest, müsstest Du nicht so viel schreiben: Man MUSS keine 0180-Nummer anrufen! Das war die Aussage, und nichts anderes.

Darum gehts hier aber nicht. In dieser Hinsicht war dein Beitrag völlig sinnlos.

Bye
Nico
Menü
[1.3.1.2] mobilfalke antwortet auf Moneysac
11.02.2007 09:32
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer Moneysac schrieb:
Also seit ich gegen meine ersten 3 falschen rechnungen vor 2,5
jahren vorgangen bin ist eigentlich alles ok bei o2, ich erwarte keinen service

Den es ja fast auch nicht gibt beim Premiumanbieter.

Das macht ePlus besser.Deren Service ist genau so besch....,aber die nennen sich halt nicht Premiumanbieter:-))



und nehme einfach meinen tarif in anspruch


Das könnte, rückwirkend, teuer werden.

Kommt aufs Telefonierverhalten an.


>, sonderrufnummern rufe ich eh nie vom handy an!


Wenn Du kein Festnetz, dafür aber o2 hast, wirst Du es müssen.

Seit wann nutzen die Freaks hier nur einen Anbieter:-D

Ich weiß schon warum ich noch mein Festnetz habe.Allerdings, auch da nutze ich diese Nummern nur 1-2 mal im Jahr.


im moment ist der active 50 mit awp optimal und in 1,5 jahren suche ich mir dann einen anderen...




Woher weißt Du, ob das AWP auch in Zukunft keine
"Nebenleistung" sein wird?