Diskussionsforum
Menü

eine Flat, bei der man drauf zahlt


07.12.2006 09:55 - Gestartet von nicmar
Ein Kumpel wunderte sich nun, dass die Telekomflat nur zur Telekom gilt... Ich frage mich, wie man sowas "Fulltime" nennen kann. *g*

Im T-Punkt wurde ihm gesagt, die Flat gelte in alle Netze.
Menü
[1] marbri antwortet auf nicmar
07.12.2006 11:12

einmal geändert am 07.12.2006 11:12
Benutzer nicmar schrieb:
Ein Kumpel wunderte sich nun, dass die Telekomflat nur zur Telekom gilt... Ich frage mich, wie man sowas "Fulltime" nennen kann. *g*

Im T-Punkt wurde ihm gesagt, die Flat gelte in alle Netze.

Sie gilt ja auch in alle Netze, nur mit dem kleinen Unterschied,
daß der Zuschlag von 0,2 Ct./Min. hinzukommt, wenn man bestimmte Vollanschlußanbieter anruft. Bei Sekundig z.B. kommt
dieser Zuschlag nicht dazu, die kriegen das auch so geregelt,
nur die T-Com anscheinend nicht.

Gruß

Marbri


Menü
[1.1] sam_basefeld antwortet auf marbri
07.12.2006 11:31

einmal geändert am 07.12.2006 11:33
der zuschlag von 0,2 cent ist nicht auf dem mist der t-com gewachsen, sondern ist ein betrag, der direkt den anderen anbietern in die tasche fließt und wurde von der bundesnetzagentur so genehmigt.

siehe:
http://www.teltarif.de/arch/2006/kw26/...
Menü
[1.1.1] J.Malberg antwortet auf sam_basefeld
07.12.2006 11:33

der zuschlag von 0,2 cent ist nicht auf dem mist der t-com gewachsen, sondern ist ein betrag, der direkt den anderen anbietern in die tasche fließt und wurde von der bundesnetzagentur so genehmigt.

Anbieter wie Tele2, Freenet oder www.Stimmetel.de nehmen den Aufschlag nicht und sind günstiger.

Die Telekomflat ist doch nur eine Pseudo-Flat!
Menü
[1.1.1.1] bananensplit antwortet auf J.Malberg
07.12.2006 11:44
Benutzer J.Malberg schrieb:

der zuschlag von 0,2 cent ist nicht auf dem mist der t-com gewachsen, sondern ist ein betrag, der direkt den anderen anbietern in die tasche fließt und wurde von der bundesnetzagentur so genehmigt.

Anbieter wie Tele2, Freenet oder www.Stimmetel.de nehmen den Aufschlag nicht und sind günstiger.

Die Telekomflat ist doch nur eine Pseudo-Flat!

falsch!

agb tele2: Sofern City-Carrier einen Zuschlag in Höhe von 0,2 ct/min für Gespräche in ihr Netz in Rechnung stellen, behält sich TELE2 vor, diese an den Kunden weiterzuberechnen.
Menü
[1.1.1.1.1] J.Malberg antwortet auf bananensplit
07.12.2006 14:56

agb tele2: Sofern City-Carrier einen Zuschlag in Höhe von 0,2 ct/min für Gespräche in ihr Netz in Rechnung stellen, behält sich TELE2 vor, diese an den Kunden weiterzuberechnen.

Das macht Tele2 aber nicht!

Meine Großeltern haben Tele2 und Tele2 berechnet kein Zuschlag. :-)
Menü
[1.1.1.1.1.1] LOWI antwortet auf J.Malberg
08.12.2006 00:34
Benutzer J.Malberg schrieb:

agb tele2: Sofern City-Carrier einen Zuschlag in Höhe von 0,2
ct/min für Gespräche in ihr Netz in Rechnung stellen, behält sich TELE2 vor, diese an den Kunden weiterzuberechnen.

Das macht Tele2 aber nicht!

Meine Großeltern haben Tele2 und Tele2 berechnet kein Zuschlag. :-)

Die haben bestimmt noch nicht alle City-Carrier ausprobiert...
Oder hat Dir jemand von Tele2 gegenteiliges bestätigt. dass Tele2 es in den AGB verankert, aber ggf nicht anwendet macht es keinesfalls besser...
Menü
[1.2] Keks antwortet auf marbri
29.01.2007 01:57
Benutzer marbri schrieb:
Benutzer nicmar schrieb:
Ein Kumpel wunderte sich nun, dass die Telekomflat nur zur Telekom gilt... Ich frage mich, wie man sowas "Fulltime" nennen
kann. *g*

Im T-Punkt wurde ihm gesagt, die Flat gelte in alle Netze.

Sie gilt ja auch in alle Netze, nur mit dem kleinen Unterschied, daß der Zuschlag von 0,2 Ct./Min. hinzukommt, wenn man bestimmte Vollanschlußanbieter anruft.

Und genau dann ist es eben keine "Flat" mehr!

Liebe Grüße, Keks
http://www.blitztarif.de/
Menü
[1.2.1] nicmar antwortet auf Keks
30.01.2007 13:19
Benutzer Keks schrieb:

Und genau dann ist es eben keine "Flat" mehr!

Und genau deshalb (und wegen der Preise) gehe ich nach Alice.
Menü
[1.2.1.1] Keks antwortet auf nicmar
30.01.2007 14:17
Benutzer nicmar schrieb:
Benutzer Keks schrieb:

Und genau dann ist es eben keine "Flat" mehr!

Und genau deshalb (und wegen der Preise) gehe ich nach Alice.

Da bin ich seit 2 Jahren. :)

Liebe Grüße, Keks
http://www.blitztarif.de/alice/
Menü
[1.2.1.1.1] nicmar antwortet auf Keks
30.01.2007 14:41
Benutzer Keks schrieb:

Da bin ich seit 2 Jahren. :)

Empfehlung?!

http://www.blitztarif.de/alice/

Ich nähme Light, aber mit Telefon für 2 Euro Aufpreis. Könnteste noch in die Tabelle schreiben. ;-)
Menü
[1.2.1.1.1.1] Keks antwortet auf nicmar
30.01.2007 15:12
Benutzer nicmar schrieb:
Benutzer Keks schrieb:

Da bin ich seit 2 Jahren. :)

Empfehlung?!

Ja. bin sehr zufrieden. Freundliche Hotline, gut erreichbar. Sondernummern im Sekundentakt. 032 erreichbar (laut Hotline in der Flat enthalten, das ist bei keinem anderen so), 0900 auch (dadurch geht 0900-Call-by-Call).

http://www.blitztarif.de/alice/

Ich nähme Light, aber mit Telefon für 2 Euro Aufpreis. Könnteste noch in die Tabelle schreiben. ;-)

Steht da doch in der nächsten Zeile (unter "Telefon + DSL")! ;)

Liebe Grüße, Keks
Menü
[1.2.1.1.1.1.1] spl antwortet auf Keks
31.01.2007 23:50
Benutzer Keks schrieb:
032 erreichbar (laut Hotline in der Flat enthalten, das ist bei keinem anderen so), 0900 auch (dadurch geht 0900-Call-by-Call).

Keks: Bist du dir sicher, dass 0900-CbC über Hansenet nicht nur verbindungstechnisch funktioniert, sondern auch abgerechnet werden kann? Hast du schon mal eine Verbindung hergestellt und wurde sie abgerechnet? Ich schon, 01058 hat nichts abgerechnet, wie ich bei einer nachträglichen Überprüfung erstaunt festgestellt habe, und meine Nummer danach gesperrt.

Hartnäckige Antwort von 01058 ist: 0900-CbC geht von alternativen Anschlüssen aus nicht. Würde es dir was ausmachen zu probieren, ob die Abrechnung bei dir klappt?

spl
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1] Keks antwortet auf spl
01.02.2007 00:15
Benutzer spl schrieb:
Benutzer Keks schrieb:
032 erreichbar (laut Hotline in der Flat enthalten, das ist bei keinem anderen so), 0900 auch (dadurch geht 0900-Call-by-Call).

Keks: Bist du dir sicher, dass 0900-CbC über Hansenet nicht nur verbindungstechnisch funktioniert, sondern auch abgerechnet werden kann? Hast du schon mal eine Verbindung hergestellt und wurde sie abgerechnet? Ich schon, 01058 hat nichts abgerechnet, wie ich bei einer nachträglichen Überprüfung erstaunt festgestellt habe, und meine Nummer danach gesperrt.

Was der Anbieter daraus macht, dafür kann Alice natürlich nichts. Aber seitens Alice geht es. Und: nein, ich habe es lediglich klingeln lassen.

Hartnäckige Antwort von 01058 ist: 0900-CbC geht von alternativen Anschlüssen aus nicht. Würde es dir was ausmachen zu probieren, ob die Abrechnung bei dir klappt?

Wenn die Gefahr der Sperrung besteht (und ich dann auch das Klingelnlassen nicht mehr testen kann): ja...

Liebe Grüße, Keks
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1.1] spl antwortet auf Keks
01.02.2007 00:55
Benutzer Keks schrieb:
Was der Anbieter daraus macht, dafür kann Alice natürlich nichts. Aber seitens Alice geht es.

Trotzdem könnte man dann ja auch nicht eher als bspw. bei Arcor behaupten, dass 0900-CbC möglich wäre. Wenn es nämlich sonst keinen in Frage kommenden, mir jedenfalls bekannten 0900-Anbieter gibt, läuft es leer.

Und: nein, ich habe es lediglich klingeln lassen.

D.h., es könnte sein, dass keine Abrechnungsvereinbarung zwischen den Anbietern besteht(?). Lt. 01058-AGB ist das zwingende Voraussetzung zur Nutzung des Diensts.

Wenn die Gefahr der Sperrung besteht (und ich dann auch das Klingelnlassen nicht mehr testen kann): ja...

Es kann ja kaum Sinn des Diensts sein, dass man ab und zu mal klingeln lassen kann und ihn anderen Hansenet-Nutzern/-Interessenten empfiehlt, aber gesperrt wird, sobald man telefoniert. :) Im Übrigen: Klingelnlassen funktioniert ja auch direkt über Alice...

spl
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] Keks antwortet auf spl
01.02.2007 01:39
Benutzer spl schrieb:
Benutzer Keks schrieb:
Was der Anbieter daraus macht, dafür kann Alice natürlich nichts. Aber seitens Alice geht es.

Trotzdem könnte man dann ja auch nicht eher als bspw. bei Arcor behaupten, dass 0900-CbC möglich wäre. Wenn es nämlich sonst keinen in Frage kommenden, mir jedenfalls bekannten 0900-Anbieter gibt, läuft es leer.

Richtig. Wusste ich ja bisher nicht. Bzw. weiß es immer noch nicht, bisher hast nur du von solch einem Problem berichtet.

D.h., es könnte sein, dass keine Abrechnungsvereinbarung zwischen den Anbietern besteht(?). Lt. 01058-AGB ist das zwingende Voraussetzung zur Nutzung des Diensts.

Alice hat extra ein Unternehmen (Nextel?) beauftragt, alle 0900er abzurechnen. Im Alice-Kundencenter gibt's dafür sogar eine _separate_ Rechnung.

Im Übrigen: Klingelnlassen funktioniert ja auch direkt über Alice...

Ich will ja testen, ob die Nummern erreichbar sind und welche Tarifansagen kommen. :)

Liebe Grüße, Keks
http://www.blitztarif.de/geiz-ist-dumm
Menü
[2] J.Malberg antwortet auf nicmar
07.12.2006 11:32

Ein Kumpel wunderte sich nun, dass die Telekomflat nur zur Telekom gilt... Ich frage mich, wie man sowas "Fulltime" nennen kann. *g*

Im T-Punkt wurde ihm gesagt, die Flat gelte in alle Netze.

Bei www.Stimmetel.de bekommt man dass günstiger und man jat auch keinen Aufschlag wenn man einen Nicht-Telekom Kunden anruft.

T-XXL ist doch ein Tarif für T-rottel!
Menü
[2.1] mvm antwortet auf J.Malberg
07.12.2006 12:10
Benutzer J.Malberg schrieb:

Ein Kumpel wunderte sich nun, dass die Telekomflat nur zur Telekom gilt... Ich frage mich, wie man sowas "Fulltime" nennen
kann. *g*

Im T-Punkt wurde ihm gesagt, die Flat gelte in alle Netze.

Bei www.Stimmetel.de bekommt man dass günstiger und man jat auch keinen Aufschlag wenn man einen Nicht-Telekom Kunden anruft.

T-XXL ist doch ein Tarif für T-rottel!

Dafür kostet bei T-Com die Verbindung zum Mobilfunk nur 10 Cent/Min (ab 01.01.07) bei www.Stimmetel.de kostet das ganze 6Cent mehr.
Menü
[2.1.1] nicmar antwortet auf mvm
07.12.2006 12:18
Benutzer mvm schrieb:

Dafür kostet bei T-Com die Verbindung zum Mobilfunk nur 10 Cent/Min (ab 01.01.07) bei www.Stimmetel.de kostet das ganze 6Cent mehr.

Aber nur ins D1-Netz oder wie? Wäre sonst ja super! Und auch kein 5-Minuten-Takt?
Menü
[2.1.2] schopo4ka antwortet auf mvm
07.12.2006 14:37
Benutzer mvm schrieb:
Benutzer J.Malberg schrieb:

Ein Kumpel wunderte sich nun, dass die Telekomflat nur zur Telekom gilt... Ich frage mich, wie man sowas "Fulltime" nennen
kann. *g*

Im T-Punkt wurde ihm gesagt, die Flat gelte in alle Netze.

Bei www.Stimmetel.de bekommt man dass günstiger und man jat auch keinen Aufschlag wenn man einen Nicht-Telekom Kunden anruft.

T-XXL ist doch ein Tarif für T-rottel!

Dafür kostet bei T-Com die Verbindung zum Mobilfunk nur 10 Cent/Min (ab 01.01.07) bei www.Stimmetel.de kostet das ganze 6Cent mehr.


erstens

Die 10 Cent sind mit einem Mindestumsatz verbunden.

zweitens

alle Preissenkungen werden der T-Com nicht helfen,

weil der Kundenservice diese Bezeichnung meistens nicht verdient und es auch so bleiben wird, neuer Vorstand hin oder her.

(jeder, der mit der Hotline der T-Com schon mal zu tun hatte weiss was ich meine)

Da zahle ich doch lieber 14,9 ct/min in alle Mobilfunknetze bei axion und habe die Möglichkeit eine Auslandsflat zu buchen, die nicht nur in die Nachbarländer geht.





Menü
[2.1.3] J.Malberg antwortet auf mvm
07.12.2006 14:57

Dafür kostet bei T-Com die Verbindung zum Mobilfunk nur 10 Cent/Min (ab 01.01.07) bei www.Stimmetel.de kostet das ganze 6Cent mehr.

Wozu gibt es Call-by-Call. Außerdem der 01.01.2007 ist ja noch garnicht, da könnne und werden sich auch die Preise der anderen ändern.

Menü
[2.1.4] 10 Cent netto oder brutto?
kamischke antwortet auf mvm
07.12.2006 15:37
Benutzer mvm schrieb:
Benutzer J.Malberg schrieb:

Ein Kumpel wunderte sich nun, dass die Telekomflat nur zur Telekom gilt... Ich frage mich, wie man sowas "Fulltime" nennen
kann. *g*

Im T-Punkt wurde ihm gesagt, die Flat gelte in alle Netze.

Bei www.Stimmetel.de bekommt man dass günstiger und man jat auch keinen Aufschlag wenn man einen Nicht-Telekom Kunden anruft.

T-XXL ist doch ein Tarif für T-rottel!

Dafür kostet bei T-Com die Verbindung zum Mobilfunk nur 10 Cent/Min (ab 01.01.07) bei www.Stimmetel.de kostet das ganze 6Cent mehr.

Hallo mvm,

das freut mich aber, da ich mir auch gerade die Option FN zu Mobil gebucht habe.
http://www.teltarif.de/a/telekom/festzum...

Sind die 10 Cent ab 01.Januar dann netto oder brutto?

Gruß Kamischke
Menü
[2.2] blubbla antwortet auf J.Malberg
07.12.2006 16:00
T-XXL ist doch ein Tarif für T-rottel!

t-xxl gibt es bei der telekom doch gar nicht. man bist du ein t-rottel :)

aber mal im ernst. nicht jeder mensch kennt sich bei telekommunikation aus. wie soll man auch bei den zig anbietern den überblick behalten. ich bin zum beispiel bequem. für die paar euro ersparniss bei einem anderen anbieter, mach ich mir nicht die mühe zu wechseln. außerdem hatte ich noch nie probleme mit t-com. eine kleine kulanzgutschrift, dass man weiterhin kunde bleibt, kann man jederzeit aushandeln :D
Menü
[2.2.1] nicmar antwortet auf blubbla
07.12.2006 18:29
Nicht jeder kennt sich aus, richtig. Dazu kommt aber noch, dass z.B. auf dem Lande kein o2 DSL und solche verfügbar sind.

Aber dass die Telekom eine halbe Flat bringt, bei der man in Fremdnetze 0,2 Cent pro Minute draufzahlt, ist halt so ne Sache, auch wenn sie selbst nicht Schuld ist.
Menü
[2.2.1.1] blubbla antwortet auf nicmar
07.12.2006 19:19
ja aber mal im ernst: was sind 0,2 cent? schau mal auf deine rechnung. da siehst du, dass dieser rechnungsposten nur wenige cent ausmachen, wenn überhaupt. in den letzten 10 monaten war meine höchste rechnungsposition lächerliche 5 cent.
Menü
[2.2.1.1.1] nicmar antwortet auf blubbla
07.12.2006 19:23
Benutzer blubbla schrieb:
ja aber mal im ernst: was sind 0,2 cent?

Also, ein Kumpel hat ne Freundin, die ist bei sagen wir o2. Die Homezone kostet ihn 0,2 Cent Aufpreis.

Sie haben sich sehr lieb und er ruft immer 2 Stunden an, weil sie keine Flat hat oder sowas.

Macht pro Tag 24 Cent. Im Monat sinds dann 7,20 Euro. Damit kostet eine Flat nicht 10 Euro (oder was die Telekom nimmt), sondern schon fast 20 Euro...
Menü
[2.2.1.1.1.1] blubbla antwortet auf nicmar
07.12.2006 19:57
Also, ein Kumpel hat ne Freundin, die ist bei sagen wir o2. Die Homezone kostet ihn 0,2 Cent Aufpreis.

Sie haben sich sehr lieb und er ruft immer 2 Stunden an, weil sie keine Flat hat oder sowas.

Macht pro Tag 24 Cent. Im Monat sinds dann 7,20 Euro. Damit kostet eine Flat nicht 10 Euro (oder was die Telekom nimmt), sondern schon fast 20 Euro...

:D

ich hab mir gerade mal die mühe gemacht und die tarife von o2 angeschaut.

in deinem beispiel wird die freundin den tarif "genion s" haben, da hier die gespräche innerhalb der homezone zum festnetz nicht kostenfrei sind.

ok, der freund zahlt 7,20 euro extra, die freundin zahlt ebenfalls alle gespräche, die sie selber führt.

*rechnerechne*, ich empfehle der freundin auf den tarif "genion m" zu wechseln. warum? ganz einfach:

die freundin möchte sicherlich auch mal jemanden anrufen und nicht als "geizkragen" gelten, da jeder sie anrufen soll. "genion m" kostet 10,00 euro mehr im monat als "genion s". nun kann sie aber innerhalb der homezone kostenfrei ins festnetz telefonieren sowie auch alle freunde im o2 netz kostenlos anrufen.

und welche frau telefoniert nicht viel? da sind die 10 euro sehr schnell wieder eingespart :D

der freund dagegen spart sich die 7,20 euro und ist froh, nicht mehr so oft mit der freundin zu telefoieren, da sie nun selbst andere leute anrufen kann :D

ich hätte verkäufer werden sollen ;)
Menü
[2.2.1.1.1.1.1] dancer antwortet auf blubbla
07.12.2006 20:39
Hallo!

Bitte sofort die Nr der Freundin SMS'en.!!

Guido
Menü
[2.2.1.1.1.1.1.1] nicmar antwortet auf dancer
08.12.2006 00:04
Benutzer dancer schrieb:
Hallo!

Bitte sofort die Nr der Freundin SMS'en.!!

Guido

Also es ist die achte, also Nr. 8!!
Menü
[2.2.1.1.1.1.2] nicmar antwortet auf blubbla
08.12.2006 00:10
Benutzer blubbla schrieb:

ich hätte verkäufer werden sollen ;)

Ich bin stolz auf Dich! ;-)
Menü
[2.2.1.1.1.2] LOWI antwortet auf nicmar
08.12.2006 00:47
Benutzer nicmar schrieb:
Benutzer blubbla schrieb:
ja aber mal im ernst: was sind 0,2 cent?

Also, ein Kumpel hat ne Freundin, die ist bei sagen wir o2. Die Homezone kostet ihn 0,2 Cent Aufpreis.

Sie haben sich sehr lieb und er ruft immer 2 Stunden an, weil sie keine Flat hat oder sowas.

Macht pro Tag 24 Cent. Im Monat sinds dann 7,20 Euro. Damit kostet eine Flat nicht 10 Euro (oder was die Telekom nimmt), sondern schon fast 20 Euro...

Also hätt ich hier für jedes Posting zu diesen 0,2 Cent selbigen Betrag erhalten, ich wäre reich! Der Weihnachtszeit angepasst kann man nur sagen: "Alle Jahre wieder..." Oder besser, alle Tage wieder. Aber mal zur Realität. Im Durchschnitt sind es vielleicht 6-8 Cent auf einer Rechnung. Neulich hatte ich ne Kundin mit 84 Sunden/Monat im XXL Fulltime, der Anteil des Zuschlags war 1 Cent. Das höchste als anteiligen Zuschlag was ich kenne waren mal 6 Euro glaub ich, allerdings wurden da im Monat 18000 Minuten/300Stunden telefoniert. Da frag ich mich, was macht man sooo lang an der Strippe???
Menü
[2.2.1.1.1.2.1] paulilausi antwortet auf LOWI
08.12.2006 00:53
Benutzer LOWI schrieb:
Benutzer nicmar schrieb:
Benutzer blubbla schrieb:
ja aber mal im ernst: was sind 0,2 cent?

Also, ein Kumpel hat ne Freundin, die ist bei sagen wir o2. Die
Homezone kostet ihn 0,2 Cent Aufpreis.

Sie haben sich sehr lieb und er ruft immer 2 Stunden an, weil
sie keine Flat hat oder sowas.

Macht pro Tag 24 Cent. Im Monat sinds dann 7,20 Euro. Damit kostet eine Flat nicht 10 Euro (oder was die Telekom nimmt),
sondern schon fast 20 Euro...

Also hätt ich hier für jedes Posting zu diesen 0,2 Cent selbigen Betrag erhalten, ich wäre reich! Der Weihnachtszeit angepasst kann man nur sagen: "Alle Jahre wieder..." Oder besser, alle Tage wieder. Aber mal zur Realität. Im Durchschnitt sind es vielleicht 6-8 Cent auf einer Rechnung. Neulich hatte ich ne Kundin mit 84 Sunden/Monat im XXL Fulltime, der Anteil des Zuschlags war 1 Cent. Das höchste als anteiligen Zuschlag was ich kenne waren mal 6 Euro glaub ich, allerdings wurden da im Monat 18000 Minuten/300Stunden telefoniert. Da frag ich mich, was macht man sooo lang an der Strippe???

Was macht Frau sooooo lange.....:-)))
Menü
[2.2.1.1.1.2.1.1] LOWI antwortet auf paulilausi
08.12.2006 01:19
Benutzer paulilausi schrieb:
Benutzer LOWI schrieb:
Benutzer nicmar schrieb:
Benutzer blubbla schrieb:
ja aber mal im ernst: was sind 0,2 cent?

Also, ein Kumpel hat ne Freundin, die ist bei sagen wir o2. Die
Homezone kostet ihn 0,2 Cent Aufpreis.

Sie haben sich sehr lieb und er ruft immer 2 Stunden an, weil
sie keine Flat hat oder sowas.

Macht pro Tag 24 Cent. Im Monat sinds dann 7,20 Euro. Damit kostet eine Flat nicht 10 Euro (oder was die Telekom nimmt),
sondern schon fast 20 Euro...

Also hätt ich hier für jedes Posting zu diesen 0,2 Cent selbigen Betrag erhalten, ich wäre reich! Der Weihnachtszeit angepasst kann man nur sagen: "Alle Jahre wieder..." Oder besser, alle Tage wieder. Aber mal zur Realität. Im Durchschnitt sind es vielleicht 6-8 Cent auf einer Rechnung.
Neulich hatte ich ne Kundin mit 84 Sunden/Monat im XXL Fulltime, der Anteil des Zuschlags war 1 Cent. Das höchste als anteiligen Zuschlag was ich kenne waren mal 6 Euro glaub ich,
allerdings wurden da im Monat 18000 Minuten/300Stunden telefoniert. Da frag ich mich, was macht man sooo lang an der Strippe???

Was macht Frau sooooo lange.....:-)))

wenn ich das wüsste, was allerdings nicht gepasst hat, er war Fernfahrer. Also kaum zu Hause (eigene Aussage des Kunden). Da wird er wohl seinen Anschluß an seine Landsleute vermietet haben. Vielleicht eine der vielen Telefonstuben, die viele Ausländer betreiben... ;-)
Menü
[2.2.1.1.1.2.2] bananensplit antwortet auf LOWI
08.12.2006 07:32
Benutzer LOWI schrieb:
Benutzer nicmar schrieb:
Benutzer blubbla schrieb:
ja aber mal im ernst: was sind 0,2 cent?

Also, ein Kumpel hat ne Freundin, die ist bei sagen wir o2. Die
Homezone kostet ihn 0,2 Cent Aufpreis.

Sie haben sich sehr lieb und er ruft immer 2 Stunden an, weil
sie keine Flat hat oder sowas.

Macht pro Tag 24 Cent. Im Monat sinds dann 7,20 Euro. Damit kostet eine Flat nicht 10 Euro (oder was die Telekom nimmt),
sondern schon fast 20 Euro...

Also hätt ich hier für jedes Posting zu diesen 0,2 Cent selbigen Betrag erhalten, ich wäre reich! Der Weihnachtszeit angepasst kann man nur sagen: "Alle Jahre wieder..." Oder besser, alle Tage wieder. Aber mal zur Realität. Im Durchschnitt sind es vielleicht 6-8 Cent auf einer Rechnung. Neulich hatte ich ne Kundin mit 84 Sunden/Monat im XXL Fulltime, der Anteil des Zuschlags war 1 Cent. Das höchste als anteiligen Zuschlag was ich kenne waren mal 6 Euro glaub ich, allerdings wurden da im Monat 18000 Minuten/300Stunden telefoniert. Da frag ich mich, was macht man sooo lang an der Strippe???

und jeder andere anbieter hätte diesen kunden schon lange gekündigt. also nicht schlecht. glückwunsch telekom. man muss immer alles im verhältnis sehen.
Menü
[2.2.1.2] sam_basefeld antwortet auf nicmar
11.12.2006 14:01
also um diese sinnlose diskussion wegen einer flat zzgl 0,2 cent/min mal entgegen zu wirkend:
jeder t-com-kunde, der auch über t-com tarife telefoniert, zahlt diese 0,2 cent.
egal ob fulltime, callplus oder "uralt-post-t-net-standart-tarif". auf jeder rechnung steht:
"Zuschläge zu Verbindungen anderer Netzbetreiber" und das sind im extremfall maximal 20 cent netto.
Menü
[2.2.1.2.1] nicmar antwortet auf sam_basefeld
11.12.2006 17:37
Benutzer sam_basefeld schrieb:

"Zuschläge zu Verbindungen anderer Netzbetreiber" und das sind im extremfall maximal 20 cent netto.

"Extrem" ist relativ: 20 Cent netto wären 100 Minuten. Wenn einer 1000 Minuten anruft wird schon mehr. ;-)
Menü
[2.2.1.2.1.1] sam_basefeld antwortet auf nicmar
11.12.2006 18:03
Benutzer nicmar schrieb:
Benutzer sam_basefeld schrieb:

"Zuschläge zu Verbindungen anderer Netzbetreiber" und das sind im extremfall maximal 20 cent netto.

"Extrem" ist relativ: 20 Cent netto wären 100 Minuten. Wenn einer 1000 Minuten anruft wird schon mehr. ;-)

ich war lange für die t-com im außendienstvertrieb tätig und hatte täglich sehr viele telefonrechnungen von kunden in der hand. muss sagen, dass ich nur in sehr seltenen fällen mehr als 20 cent pro monat gesehen hab, zumal der zuschlag auch nur bei verbindungen zu ein paar wenigen anbietern anfällt.
wenn einer wegen 20 cent auf pfennigfuchser macht, telefoniert er eh schon längst nicht mehr über die t-com.
erstaunlicherweise habe ich in meiner außendienstzeit festgestellt, dass ein großteil der kunden die meinung vertritt, lieber ein bisschen mehr zu bezahlen, dafür aber zu wissen was sie haben. heißt: ein großteil der kunden vertraut der t-com oder hat mit anderen anbietern schlechte erfahrungen gemacht. klar wird auch bei der t-com nur mit wasser gekocht, dennoch hat man 24/7 die möglichkeit kostenlos die hotline anzurufen. was man dann dort erreicht, steht zwar auf einem anderen blatt, meine erfahrung hat allerdings gezeigt, dass bei anderen anbietern service ebenfalls nicht größer geschrieben wird als bei der t-com.
Menü
[2.2.1.2.1.1.1] nicmar antwortet auf sam_basefeld
11.12.2006 18:12
Ich wollte die Telekom auch nicht verurteilen. Deine Vorteile (Hotline, Service) sind nicht außer acht zu lassen.

Dazu je nach Vertrag kurze Laufzeiten, die man bei den privaten zurzeit nur bei Alice findet.
Menü
[2.2.1.2.1.1.2] andy 200 antwortet auf sam_basefeld
11.12.2006 18:27
Benutzer sam_basefeld schrieb:
Benutzer nicmar schrieb:
Benutzer sam_basefeld schrieb:

"Zuschläge zu Verbindungen anderer Netzbetreiber" und das sind im extremfall maximal 20 cent netto.

"Extrem" ist relativ: 20 Cent netto wären 100 Minuten. Wenn einer 1000 Minuten anruft wird schon mehr. ;-)

ich war lange für die t-com im außendienstvertrieb tätig und hatte täglich sehr viele telefonrechnungen von kunden in der hand. muss sagen, dass ich nur in sehr seltenen fällen mehr als 20 cent pro monat gesehen hab, zumal der zuschlag auch nur bei verbindungen zu ein paar wenigen anbietern anfällt. wenn einer wegen 20 cent auf pfennigfuchser macht, telefoniert er eh schon längst nicht mehr über die t-com. erstaunlicherweise habe ich in meiner außendienstzeit festgestellt, dass ein großteil der kunden die meinung vertritt, lieber ein bisschen mehr zu bezahlen, dafür aber zu wissen was sie haben. heißt: ein großteil der kunden vertraut der t-com oder hat mit anderen anbietern schlechte erfahrungen gemacht. klar wird auch bei der t-com nur mit wasser gekocht, dennoch hat man 24/7 die möglichkeit kostenlos die hotline anzurufen. was man dann dort erreicht, steht zwar auf einem anderen blatt, meine erfahrung hat allerdings gezeigt, dass bei anderen anbietern service ebenfalls nicht größer geschrieben wird als bei der t-com.

kann ich nur besätigen seit ich call and surf habe läuft wenigstens mal alles normal.
Vorher AOL und andere hatte ich nur Probleme.
Dafür zahle ich dann ein bisschen mehr - aber das ist ok für mich.
gruß Andreas
Menü
[2.2.1.2.1.1.2.1] nicmar antwortet auf andy 200
11.12.2006 20:50
Benutzer andy 200 schrieb:

kann ich nur besätigen seit ich call and surf habe läuft wenigstens mal alles normal.
Vorher AOL und andere hatte ich nur Probleme.
Dafür zahle ich dann ein bisschen mehr - aber das ist ok für mich.

Was kostet denn da die Minute?

Meine Eltern etc. nehmen MSN by call (easysurfer power) und zahlen 1,14 Cent pro Minute sekundengenau abgerechnet.

Läuft immer und gab noch NIE Probleme...!
Menü
[2.2.1.2.1.1.2.1.1] andy 200 antwortet auf nicmar
12.12.2006 12:09
Benutzer nicmar schrieb:
Benutzer andy 200 schrieb:


Was kostet denn da die Minute?

Meine Eltern etc. nehmen MSN by call (easysurfer power) und zahlen 1,14 Cent pro Minute sekundengenau abgerechnet.

Läuft immer und gab noch NIE Probleme...!

nichts nur der Komplettpreis
MSN hatte ich noch nicht
mir kommt es auch nicht darauf an was es kostet sondern das alles klappt

Gruß Andy
Menü
[2.2.1.2.1.1.2.1.1.1] nicmar antwortet auf andy 200
12.12.2006 16:56
Benutzer andy 200 schrieb:

mir kommt es auch nicht darauf an was es kostet sondern das alles klappt

Bei MSN klappt alles, kannste ruhig nehmen!!!
Menü
[2.2.1.2.1.1.2.1.1.1.1] techie antwortet auf nicmar
12.12.2006 18:08
Benutzer nicmar schrieb:
Benutzer andy 200 schrieb:

mir kommt es auch nicht darauf an was es kostet sondern das alles klappt

Bei MSN klappt alles, kannste ruhig nehmen!!!

Wenn "ruhig" im Sinne von "beruhigt" interpretiert werden kann, dann müßte es richtig heißen "man könne dem Monopolisten Microsoft gerne noch mehr Kohle freiwillig überlassen". Wer das möchte, der kann das natürlich gerne tun.

Wer zu viel Kohle hat, dem kann ich gerne meine Bankverbindung geben! :)
Menü
[2.2.1.2.1.1.2.1.1.1.1.1] nicmar antwortet auf techie
12.12.2006 21:06
Benutzer techie schrieb:

Wenn "ruhig" im Sinne von "beruhigt" interpretiert werden kann, dann müßte es richtig heißen "man könne dem Monopolisten Microsoft gerne noch mehr Kohle freiwillig überlassen". Wer das möchte, der kann das natürlich gerne tun.

Ist MSN immer noch in Besitz von Mikroschrott? Wusste ich gar nicht, ich dachte es sei nur noch der Name...

Wer zu viel Kohle hat, dem kann ich gerne meine Bankverbindung geben! :)

Wenn du mich für 1,14 Cent sekundengenau ins Internet lässt, wähle ich mich auch über Dich ein! ;-)
Menü
[…2.1.2.1.1.2.1.1.1.1.1.1] techie antwortet auf nicmar
12.12.2006 21:16
Benutzer nicmar schrieb:
Benutzer techie schrieb:

Wenn "ruhig" im Sinne von "beruhigt" interpretiert werden kann,
dann müßte es richtig heißen "man könne dem Monopolisten Microsoft gerne noch mehr Kohle freiwillig überlassen".
Wer das möchte, der kann das natürlich gerne tun.

Ist MSN immer noch in Besitz von Mikroschrott? Wusste ich gar nicht, ich dachte es sei nur noch der Name...

Wo Mickeysoft drauf steht, steckt auch Mickeysoft dahinter! :)

Wer zu viel Kohle hat, dem kann ich gerne meine Bankverbindung geben! :)

Wenn du mich für 1,14 Cent sekundengenau ins Internet lässt, wähle ich mich auch über Dich ein! ;-)

hmm, bei mir würdest Du es glatt umsonst bekommen! Habe gerade vor einer Stunde einen offenen AP aufgesetzt und gebe damit meinen UMTS-Zugang für meine Nachbarn frei (allerdings gefiltert auf http, https, pop3s, imaps - damit niemand großen Unfug darüber machen kann).

Geht's billiger als kostenlos? Du mußt jetzt nur noch den Standort von meinem AP finden... ;) GPS Koordinaten gefällig?
Menü
[…1.2.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1] nicmar antwortet auf techie
12.12.2006 21:24
Benutzer techie schrieb:

hmm, bei mir würdest Du es glatt umsonst bekommen! Habe gerade vor einer Stunde einen offenen AP aufgesetzt und gebe damit meinen UMTS-Zugang für meine Nachbarn frei (allerdings gefiltert auf http, https, pop3s, imaps - damit niemand großen Unfug darüber machen kann).

Aber per http könnten die genug Mist machen...

Geht's billiger als kostenlos? Du mußt jetzt nur noch den Standort von meinem AP finden... ;) GPS Koordinaten gefällig?

Nee, lass mal. Ich selbst bin bestens versorgt, und meine Eltern, die ja MSN benutzen, wohnen garantiert nicht in Deiner Nähe...
Menü
[2.2.1.2.1.1.2.1.1.1.2] andy 200 antwortet auf nicmar
12.12.2006 19:49
Benutzer nicmar schrieb:
Benutzer andy 200 schrieb:

mir kommt es auch nicht darauf an was es kostet sondern das alles klappt

Bei MSN klappt alles, kannste ruhig nehmen!!!

nö ! habe alles was ich so brauche