Thread
Menü

Wieso Zuschlag zu Arcor?


23.11.2006 13:17 - Gestartet von Altaso
Hat sich da was geändert? Verlangt Arcor neuerdings den Zuschlag auch? Oder wieder mal ein Fehler der Redaktion?
Menü
[1] kamischke antwortet auf Altaso
23.11.2006 13:26
Benutzer Altaso schrieb:
Hat sich da was geändert? Verlangt Arcor neuerdings den Zuschlag auch? Oder wieder mal ein Fehler der Redaktion?

Ein Fehler der Redaktion oder konkret von Herrn Neuhetzki.
Sozusagen wider besseren Wissens: https://www.teltarif.de/arch/2006/kw26/...

Bei der Fülle der Artikel kann man aber schon mal das ein oder andere vergessen.
Zum Glück sind die Leser sehr aufmerksam.

Gruß Kamischke
Menü
[2] tneuhetzki antwortet auf Altaso
23.11.2006 13:39
Benutzer Altaso schrieb:
Hat sich da was geändert? Verlangt Arcor neuerdings den Zuschlag auch? Oder wieder mal ein Fehler der Redaktion?

In diesem Fall Fehler der Redaktion :-(

Danke für den Hinweise! Der Bug wird beseitigt. Arcor erhebt natürlich keinen Zuschlag und dementsprechend reicht die T-Com ihn nicht weiter.

Thorsten
Menü
[2.1] Altaso antwortet auf tneuhetzki
23.11.2006 13:53
Benutzer tneuhetzki schrieb:
Benutzer Altaso schrieb:
Hat sich da was geändert? Verlangt Arcor neuerdings den Zuschlag auch? Oder wieder mal ein Fehler der Redaktion?

In diesem Fall Fehler der Redaktion :-(

Danke für den Hinweise! Der Bug wird beseitigt. Arcor erhebt natürlich keinen Zuschlag und dementsprechend reicht die T-Com ihn nicht weiter.

Thorsten

Danke Thorsten,
selbstkritisch so gefällt mir teltarif! *Daum hoch*
Hätte aber ja sein können, das Arcor neuerdings wirklich auf dem Zugpferd "Zuschlag" aufgesprungen ist. Deswegen die Nachfrage.

Um aber mal ein Kommentar zum Artikel abzugeben:
Das ist doch ganz klar eine Reaktion auf Arcors neue Tarife (beim Call Comfort). Allerdings ca. 9 EUR teurer ,)
Menü
[2.1.1] REMchen antwortet auf Altaso
23.11.2006 17:21
Benutzer Altaso schrieb:

Um aber mal ein Kommentar zum Artikel abzugeben: Das ist doch ganz klar eine Reaktion auf Arcors neue Tarife (beim Call Comfort). Allerdings ca. 9 EUR teurer ,)

Klar ist das ne Reaktion auf Arcor :-)

Wer allerdings kein ISDN braucht, für den ist das T-Com-Angebot dann nur ca. 5 Euro teurer als das von Arcor. Dafür hat er dann aber auch die Möglichkeit des Call-by-Call für Mobilfunk- und Auslandsgespräche, der Arcor-Kunde hingegen nicht. Da können sich je nach Nutzungsverhalten die etwa 5 Euro mehr in der Grundgebühr durchaus doch noch rechnen.

Menü
[2.1.1.1] Altaso antwortet auf REMchen
23.11.2006 17:58
Naja so kannst du das nicht sehen.
Arcor hat folgende kostenfreie Vorteile die T-Com wieder nicht bietet:
- Fastpath
- Webbill kostenkontrolle online
- kostenlosen pia (quasi ein kostenloses fax für einkommend)
- keine IC Zuschläge wenn ich andere Carrier anrufe
- usw.

Also wenn man alles abwiegt, tendiere ich schon zu Arcor (bin ja auch schon 4 Jahre da und vollkommen zufrieden)!

Aber wie du schon sagst:
Jeder muss es selbst abwiegen.
Menü
[2.1.1.1.1] toco antwortet auf Altaso
23.11.2006 18:14
Benutzer Altaso schrieb:
Aber wie du schon sagst: Jeder muss es selbst abwiegen.

"Abwiegen" oder "abwägen"?

"Guten Tag, ich hätte gern 300 Gramm von dem Arcor-Käse, den Sie da seit einigen Wochem an Ihrem Stand anbieten" ;-)

SCNR
Menü
[2.1.1.1.1.1] Altaso antwortet auf toco
23.11.2006 18:23
abwiegen war schon richtig mister schlaumeier ,)
Gemeint war:

Man packe sich die produkte die man braucht auf die linke seite einer waage, die man nicht braucht auf die rechte seite ,)

Da wo die waage sich senkt, dass ist der tarif den man nehmen sollte.

Insofern: abwiegen ,)
Menü
[2.1.1.1.2] Zulu antwortet auf Altaso
23.11.2006 18:28
Benutzer Altaso schrieb:
Naja so kannst du das nicht sehen. Arcor hat folgende kostenfreie Vorteile die T-Com wieder nicht bietet:
- Fastpath
- Webbill kostenkontrolle online
- kostenlosen pia (quasi ein kostenloses fax für einkommend)

Nicht nur ankommend, sondern für 5 Faxe auch ausgehend.
Dazu kommt noch 11 GB Fotospeicher, 500 MB Webspace, 500 MB Mailspeicher, kostenloser Anrufbeantworter der einem den entgegengenommenen Anruf als Voice-File an seine Mailbox weiterleiten kann, aber nicht unbedingt muss, Snail-Mail-Versandt via Post- oder Grußkarte und auch via Brief incl. Porto. Das ist ganz nützlich wenn man vergessen hat der Oma einen Weihnachtsgruß zu senden und man weder eine Grußkarte noch eine Briefmarke zur Hand hat. Kostet zwar etwas mehr als ein normaler Brief, oder Postkarte, ist aber genial für den "Notfall", damit man nicht von Oma enterbt wird.:-)

- keine IC Zuschläge wenn ich andere Carrier anrufe
- usw.

usw = beispielsweise auch die kostenlose Konferenzschaltung. Wird zwar nicht beworben, aber sie haben noch nie etwas berechnet.
Ist ganz nett wenn man die Flat dazugebucht hat.:-)

Also wenn man alles abwiegt, tendiere ich schon zu Arcor (bin ja auch schon 4 Jahre da und vollkommen zufrieden)!

Dito. In den letzten 6 Jahren nur zwei Ausfälle von DSL gehabt. Einer davon leider 24 Stunden.

Zulu

:Spoiler on
Allerdings nehmen sie keine Leute mit zu vielen Schufaeinträgen, wie der User "Sushiverweigerer" schon spüren musste.
:-----)
Arcor-User sind finanziell solide User die angesehen sind! scnr
:Spoiler off

Menü
[2.1.1.1.2.1] Altaso antwortet auf Zulu
23.11.2006 18:34
Benutzer Zulu schrieb:
:Spoiler on Allerdings nehmen sie keine Leute mit zu vielen Schufaeinträgen, wie der User "Sushiverweigerer" schon spüren musste.
:-----)
Arcor-User sind finanziell solide User die angesehen sind! scnr :Spoiler off


loooooooooool.
Menü
[2.1.1.1.2.2] klaussc antwortet auf Zulu
23.11.2006 18:36
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer Altaso schrieb:
Naja so kannst du das nicht sehen. Arcor hat folgende kostenfreie Vorteile die T-Com wieder nicht
bietet:
- Fastpath
- Webbill kostenkontrolle online
- kostenlosen pia (quasi ein kostenloses fax für einkommend)

Nicht nur ankommend, sondern für 5 Faxe auch ausgehend. Dazu kommt noch 11 GB Fotospeicher, 500 MB Webspace, 500 MB Mailspeicher, kostenloser Anrufbeantworter der einem den entgegengenommenen Anruf als Voice-File an seine Mailbox weiterleiten kann, aber nicht unbedingt muss, Snail-Mail-Versandt via Post- oder Grußkarte und auch via Brief incl. Porto. Das ist ganz nützlich wenn man vergessen hat der Oma einen Weihnachtsgruß zu senden und man weder eine Grußkarte noch eine Briefmarke zur Hand hat. Kostet zwar etwas mehr als ein normaler Brief, oder Postkarte, ist aber genial für den "Notfall", damit man nicht von Oma enterbt wird.:-)

- keine IC Zuschläge wenn ich andere Carrier anrufe
- usw.

usw = beispielsweise auch die kostenlose Konferenzschaltung. Wird zwar nicht beworben, aber sie haben noch nie etwas berechnet.
Ist ganz nett wenn man die Flat dazugebucht hat.:-)

In dem verglichenen Paket bietet die T DSL2000, Arcor dagegen DSL6000

Arcor bietet einen kostenlosen VoIP-Anschluss mit echter Festnetznummer aus dem eigenen Ortsnetz und bei den verglichenen Paketen kann man über diese VoIP-Lösung kostenlos ins Festnetz telefonieren. Ich habe meinen Arcor ISDN-Anschluss so kostenlos auf 4 abgehende Kanäle erweitert.

Gruß
Klaus
Menü
[2.1.1.1.2.2.1] Zulu antwortet auf klaussc
23.11.2006 18:44

einmal geändert am 23.11.2006 18:46
Benutzer klaussc schrieb:

Arcor bietet einen kostenlosen VoIP-Anschluss mit echter Festnetznummer aus dem eigenen Ortsnetz und bei den verglichenen Paketen kann man über diese VoIP-Lösung kostenlos ins Festnetz telefonieren. Ich habe meinen Arcor ISDN-Anschluss so kostenlos auf 4 abgehende Kanäle erweitert.

Kostenlos aber offiziell nur an Arcor-Voip-Nummern. Da die Software aber eine umgemodelte Sip-Soft ist, geht's auch angeblich irgendwie an jeden anderen Voip-Anschluß - auch ohne Telefonnummer.
Hab ich aber ned, da ich eh die Fön-Flat nutze kenn' ich mich ned aus.

Zulu

Aber auch hier sieht man, das solide, schufaeintragslose und zahlungskräftige Kunden viel Leistung und wenig Ärger für sehr wenig Geld bekommen. :---)

Zulu

Menü
[2.1.1.1.2.2.1.1] klaussc antwortet auf Zulu
23.11.2006 18:55
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer klaussc schrieb:

Arcor bietet einen kostenlosen VoIP-Anschluss mit echter Festnetznummer aus dem eigenen Ortsnetz und bei den verglichenen Paketen kann man über diese VoIP-Lösung kostenlos ins Festnetz telefonieren. Ich habe meinen Arcor ISDN-Anschluss so kostenlos auf 4 abgehende Kanäle erweitert.

Kostenlos aber offiziell nur an Arcor-Voip-Nummern. Da die Software aber eine umgemodelte Sip-Soft ist, geht's auch angeblich irgendwie an jeden anderen Voip-Anschluß - auch ohne Telefonnummer.
Hab ich aber ned, da ich eh die Fön-Flat nutze kenn' ich mich ned aus.

Das verstehe ich jetzt nicht richtig, was meinst Du mit "offiziell nur an Arcor-Voip-Nummern"?

Die VoIP Nummern sind offiziell von überall aus nutzbar, es gibt dafür sogar ein Arcor-WLAN-Telefon

gruß
Klaus
Menü
[2.1.1.1.2.2.1.1.1] Zulu antwortet auf klaussc
23.11.2006 19:03
Benutzer klaussc schrieb:

Das verstehe ich jetzt nicht richtig, was meinst Du mit "offiziell nur an Arcor-Voip-Nummern"?

Es gibt auch Skype-Nummern, oder andere Anbieter.

Die VoIP Nummern sind offiziell von überall aus nutzbar, es gibt dafür sogar ein Arcor-WLAN-Telefon

Hab ich jetzt nicht genau im Kopf, ist aber in den AGB nachzulesen.
Soweit ich das noch in Erinnerung habe, sind Festnetznummern nur kostenlos, wenn du die die Fön-Flat hinzubuchst.
Ansonsten kostet es... ich glaub 2 Cent/min, also nicht umwerfend. Fremde Voip-Netze kannst du offiziell nur über die Festnetznummern des Angerufenen erreichen. Aber da soll's irgendwo ein Trick zu SIP-Gate geben der nichts kostet und man auch keine Festnetznummer des Angerufenen benötigt.
Das müsste, glaube ich, irgendwo sogar im Arcor-Forum drinstehen.

Hast du aber die Fön-Flat, brauchst du auch kein Voip mehr.
Ist ein bischen seltsam geregelt.

Zulu
Menü
[2.1.1.1.2.2.1.1.1.1] klaussc antwortet auf Zulu
23.11.2006 19:09
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer klaussc schrieb:

Das verstehe ich jetzt nicht richtig, was meinst Du mit "offiziell nur an Arcor-Voip-Nummern"?

Es gibt auch Skype-Nummern, oder andere Anbieter.

Die VoIP Nummern sind offiziell von überall aus nutzbar, es gibt dafür sogar ein Arcor-WLAN-Telefon

Hab ich jetzt nicht genau im Kopf, ist aber in den AGB
nachzulesen.
Soweit ich das noch in Erinnerung habe, sind Festnetznummern nur kostenlos, wenn du die die Fön-Flat hinzubuchst. Ansonsten kostet es... ich glaub 2 Cent/min, also nicht umwerfend. Fremde Voip-Netze kannst du offiziell nur über die Festnetznummern des Angerufenen erreichen. Aber da soll's irgendwo ein Trick zu SIP-Gate geben der nichts kostet und man auch keine Festnetznummer des Angerufenen benötigt. Das müsste, glaube ich, irgendwo sogar im Arcor-Forum drinstehen.

Hast du aber die Fön-Flat, brauchst du auch kein Voip mehr. Ist ein bischen seltsam geregelt.

Meinst du mit FÖN die Festnetz-Flat?
Klar, Du kannst dich selbst in Spanien via Internet irgendwo einbuchen und kostenlos nach D telefonieren...
Studentenkinder von Arcorkunden in Wohnheimen, Arcor Kunden bei Mc-Donalds...
Ich habe vier Sprachkanäle mit D-Flat zum Preis von 2Kanälen (ein ISDN hat ja zwei Kanäle... klaro)
Wirklich tolle Möglichkeiten.

Gruß
Klaus




Menü
[2.1.1.1.2.2.1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf klaussc
23.11.2006 19:11
Benutzer klaussc schrieb:

Meinst du mit FÖN die Festnetz-Flat?

Jau dat meinte ich.

Klar, Du kannst dich selbst in Spanien via Internet irgendwo einbuchen und kostenlos nach D telefonieren... Studentenkinder von Arcorkunden in Wohnheimen, Arcor Kunden bei Mc-Donalds...

Oops. An diese Möglichkeiten hab ich garned dran gedacht. Gracie!


Zulu
Menü
[2.1.1.1.2.2.2] Altaso antwortet auf klaussc
23.11.2006 19:05
Benutzer klaussc schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer Altaso schrieb:
Naja so kannst du das nicht sehen. Arcor hat folgende kostenfreie Vorteile die T-Com wieder nicht
bietet:
- Fastpath
- Webbill kostenkontrolle online
- kostenlosen pia (quasi ein kostenloses fax für einkommend)

Nicht nur ankommend, sondern für 5 Faxe auch ausgehend. Dazu kommt noch 11 GB Fotospeicher, 500 MB Webspace, 500 MB Mailspeicher, kostenloser Anrufbeantworter der einem den entgegengenommenen Anruf als Voice-File an seine Mailbox weiterleiten kann, aber nicht unbedingt muss, Snail-Mail-Versandt via Post- oder Grußkarte und auch via Brief incl. Porto. Das ist ganz nützlich wenn man vergessen hat der Oma einen Weihnachtsgruß zu senden und man weder eine Grußkarte noch eine Briefmarke zur Hand hat. Kostet zwar etwas mehr als ein normaler Brief, oder Postkarte, ist aber genial für den "Notfall", damit man nicht von Oma enterbt wird.:-)

- keine IC Zuschläge wenn ich andere Carrier anrufe
- usw.

usw = beispielsweise auch die kostenlose
Konferenzschaltung.
Wird zwar nicht beworben, aber sie haben noch nie etwas berechnet.
Ist ganz nett wenn man die Flat dazugebucht hat.:-)

In dem verglichenen Paket bietet die T DSL2000, Arcor dagegen DSL6000

Arcor bietet einen kostenlosen VoIP-Anschluss mit echter Festnetznummer aus dem eigenen Ortsnetz und bei den verglichenen Paketen kann man über diese VoIP-Lösung kostenlos ins Festnetz telefonieren. Ich habe meinen Arcor ISDN-Anschluss so kostenlos auf 4 abgehende Kanäle erweitert.

Gruß
Klaus

@klaus,
haste die Meldung denn auch gelesen? lol
Menü
[2.1.1.1.2.2.2.1] klaussc antwortet auf Altaso
23.11.2006 19:11
Benutzer Altaso schrieb:
Benutzer klaussc schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer Altaso schrieb:
Naja so kannst du das nicht sehen. Arcor hat folgende kostenfreie Vorteile die T-Com wieder nicht
bietet:
- Fastpath
- Webbill kostenkontrolle online
- kostenlosen pia (quasi ein kostenloses fax für einkommend)

Nicht nur ankommend, sondern für 5 Faxe auch ausgehend. Dazu kommt noch 11 GB Fotospeicher, 500 MB Webspace, 500 MB Mailspeicher, kostenloser Anrufbeantworter der einem den entgegengenommenen Anruf als Voice-File an seine Mailbox weiterleiten kann, aber nicht unbedingt muss, Snail-Mail-Versandt via Post- oder Grußkarte und auch via Brief incl. Porto. Das ist ganz nützlich wenn man vergessen hat der Oma einen Weihnachtsgruß zu senden und man weder eine Grußkarte noch eine Briefmarke zur Hand hat. Kostet zwar etwas mehr als ein normaler Brief, oder Postkarte, ist aber genial für den "Notfall", damit man nicht von Oma enterbt wird.:-)

- keine IC Zuschläge wenn ich andere Carrier anrufe
- usw.

usw = beispielsweise auch die kostenlose
Konferenzschaltung.
Wird zwar nicht beworben, aber sie haben noch nie etwas berechnet.
Ist ganz nett wenn man die Flat dazugebucht hat.:-)

In dem verglichenen Paket bietet die T DSL2000, Arcor dagegen
DSL6000

Arcor bietet einen kostenlosen VoIP-Anschluss mit echter Festnetznummer aus dem eigenen Ortsnetz und bei den verglichenen Paketen kann man über diese VoIP-Lösung kostenlos ins Festnetz telefonieren. Ich habe meinen Arcor ISDN-Anschluss so kostenlos auf 4 abgehende Kanäle erweitert.

Gruß
Klaus

@klaus,
haste die Meldung denn auch gelesen? lol

Wir sind etwas vom Thema ab, was solls?

Menü
[2.1.1.1.2.2.2.1.1] Altaso antwortet auf klaussc
23.11.2006 19:20
In dem verglichenen Paket bietet die T DSL2000, Arcor dagegen DSL6000

Das hast du geschrieben ohne dabei zu berücksichtigen das es genau darum geht, dass die T-Com auch auf 6000 erhöht ,)
Menü
[2.1.1.1.2.2.2.1.1.1] klaussc antwortet auf Altaso
23.11.2006 20:16
Benutzer Altaso schrieb:
In dem verglichenen Paket bietet die T DSL2000, Arcor dagegen
DSL6000

Das hast du geschrieben ohne dabei zu berücksichtigen das es genau darum geht, dass die T-Com auch auf 6000 erhöht ,)

In der Überschrift steht "möglicherweise".

Möglicherweise wollte die Telekom auch mit Ihren Preisen weiter runter als sie es hinterher wirklich gemacht haben...

Und, nicht zu vergessen, sie wollten sogar mal die Bundesliga kostenlos ins Internet stellen...

Möglicherweise wird auch Arcor noch mal 7 Eur günstiger, möglicherweise....

http://www.onlinekosten.de/news/artikel/23537/0/Arcor-Chef_erwartet_weitere_Preissenkungen

Abwarten ;-)

Gruß
Klaus
Menü
[2.1.1.1.2.2.2.1.1.1.1] LOWI antwortet auf klaussc
23.11.2006 21:14
Benutzer klaussc schrieb:
Benutzer Altaso schrieb:
In dem verglichenen Paket bietet die T DSL2000, Arcor dagegen
DSL6000

Das hast du geschrieben ohne dabei zu berücksichtigen das es genau darum geht, dass die T-Com auch auf 6000 erhöht ,)

In der Überschrift steht "möglicherweise".

Möglicherweise wollte die Telekom auch mit Ihren Preisen weiter runter als sie es hinterher wirklich gemacht haben...

Und, nicht zu vergessen, sie wollten sogar mal die Bundesliga kostenlos ins Internet stellen...

Möglicherweise wird auch Arcor noch mal 7 Eur günstiger, möglicherweise....

http://www.onlinekosten.de/news/artikel/23537/0/Arcor-Chef_erwa
rtet_weitere_Preissenkungen

Abwarten ;-)

Gruß
Klaus

Möglicherweise stammt die Info aus sicherer Quelle, ....möglicherweise!
Menü
[2.1.1.1.2.2.2.1.1.1.1.1] Mehr Leitungspower für Call & Surf Comfort
kamischke antwortet auf LOWI
24.11.2006 11:34
Benutzer LOWI schrieb:
Benutzer klaussc schrieb:
Benutzer Altaso schrieb:
In dem verglichenen Paket bietet die T DSL2000, Arcor dagegen
DSL6000

Das hast du geschrieben ohne dabei zu berücksichtigen das es genau darum geht, dass die T-Com auch auf 6000 erhöht ,)

In der Überschrift steht "möglicherweise".

Möglicherweise wollte die Telekom auch mit Ihren Preisen weiter runter als sie es hinterher wirklich gemacht haben...

Und, nicht zu vergessen, sie wollten sogar mal die Bundesliga
kostenlos ins Internet stellen...

Möglicherweise wird auch Arcor noch mal 7 Eur günstiger, möglicherweise....

>
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/23537/0/Arcor-Chef_erwa rtet_weitere_Preissenkungen

Abwarten ;-)

Gruß
Klaus

Möglicherweise stammt die Info aus sicherer Quelle, ....möglicherweise!


Hallo LOWI !

Deine Quellen sind wirklich sicher.
Danke für die Vorabinfos.

Gruß Kamischke



T-Com: Mehr Leitungspower für Call & Surf Comfort

Freitag, den 24.11.06 11:02

Die T-Com sorgt weiter für Überraschungen. Nach der Ankündigung, ab Mitte 2007 den Anschluss T-ISDN Standard auch Bestandskunden nicht mehr anbieten zu wollen, gibt es jetzt auch Neuigkeiten beim Doppelflat-Paket Call & Surf Comfort.

Aus 2 mach 6

Ab dem 6. Dezember erhalten Neukunden, die das Comfort-Angebot ordern, neben einem Telefonanschluss samt Telefonflatrate auch einen schnelleren DSL-Anschluss. Wurden Call & Surf Comfort-Kunden bisher mit zwei Megabit pro Sekunde (Mbit/s) an das T-DSL-Netz angeschlossen, werden es künftig sechs Mbit/s sein. Ob der schnelle DSL-Anschluss aber auch tatsächlich geschaltet werden kann, hängt von der Entfernung des Hausanschlusses zur nächsten DSL-Verteilerstelle ab.

Für 49,95 Euro ist bei Call & Surf Comfort ein Analog-Anschluss inklusive Pauschaltarif für alle Standardverbindungen in das deutsche Festnetz inklusive. Ebenso kann unbegrenzt über den DSL-Anschluss im Internet gesurft werden. Wer lieber einen ISDN-Anschluss nutzen möchte, kann diesen für 53,95 Euro bestellen.

Bestandskunden werden nach Informationen der T-Com Anfang Dezember über die neuen Rahmenbedingungen informiert und anschließend nach und nach umgestellt. Das gilt auch für alle Call & Surf Basic-Kunden, bei denen das monatliche Inklusivvolumen für das Surfen über die DSL-Leitung - wie von uns bereits berichtet - von 500 auf 1.000 Megabyte aufgestockt wurde.

Gutschrift sichern

Bestellungen sind über die T-Com-Homepage möglich, bei einer Online-Bestellung lockt eine Gutschrift in Höhe von 20 Euro. Sollte ein Telefonanschluss neu geschaltet werden müssen, werden einmalig 59,95 Euro fällig, der DSL-Anschluss wird dagegen kostenlos bereitgestellt.
Menü
[…1.1.1.2.2.2.1.1.1.1.1.1] klaussc antwortet auf kamischke
24.11.2006 11:41
Benutzer kamischke schrieb:
Benutzer LOWI schrieb:
Benutzer klaussc schrieb:
Benutzer Altaso schrieb:
In dem verglichenen Paket bietet die T DSL2000, Arcor dagegen
DSL6000

Das hast du geschrieben ohne dabei zu berücksichtigen das es genau darum geht, dass die T-Com auch auf 6000 erhöht ,)

In der Überschrift steht "möglicherweise".

Möglicherweise wollte die Telekom auch mit Ihren Preisen weiter runter als sie es hinterher wirklich gemacht haben...

Und, nicht zu vergessen, sie wollten sogar mal die Bundesliga
kostenlos ins Internet stellen...

Möglicherweise wird auch Arcor noch mal 7 Eur günstiger, möglicherweise....

>
>
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/23537/0/Arcor-Chef_erwa rtet_weitere_Preissenkungen

Abwarten ;-)

Gruß
Klaus

Möglicherweise stammt die Info aus sicherer Quelle, ....möglicherweise!


Hallo LOWI !

Deine Quellen sind wirklich sicher.
Danke für die Vorabinfos.

Gruß Kamischke



T-Com: Mehr Leitungspower für Call & Surf Comfort

Freitag, den 24.11.06 11:02

Die T-Com sorgt weiter für Überraschungen. Nach der Ankündigung, ab Mitte 2007 den Anschluss T-ISDN Standard auch Bestandskunden nicht mehr anbieten zu wollen, gibt es jetzt auch Neuigkeiten beim Doppelflat-Paket Call & Surf Comfort.

Aus 2 mach 6

Ab dem 6. Dezember erhalten Neukunden, die das Comfort-Angebot ordern, neben einem Telefonanschluss samt Telefonflatrate auch einen schnelleren DSL-Anschluss. Wurden Call & Surf Comfort-Kunden bisher mit zwei Megabit pro Sekunde (Mbit/s) an das T-DSL-Netz angeschlossen, werden es künftig sechs Mbit/s sein. Ob der schnelle DSL-Anschluss aber auch tatsächlich geschaltet werden kann, hängt von der Entfernung des Hausanschlusses zur nächsten DSL-Verteilerstelle ab.

Für 49,95 Euro ist bei Call & Surf Comfort ein Analog-Anschluss inklusive Pauschaltarif für alle Standardverbindungen in das deutsche Festnetz inklusive. Ebenso kann unbegrenzt über den DSL-Anschluss im Internet gesurft werden. Wer lieber einen ISDN-Anschluss nutzen möchte, kann diesen für 53,95 Euro bestellen.

Bestandskunden werden nach Informationen der T-Com Anfang Dezember über die neuen Rahmenbedingungen informiert und anschließend nach und nach umgestellt. Das gilt auch für alle Call & Surf Basic-Kunden, bei denen das monatliche Inklusivvolumen für das Surfen über die DSL-Leitung - wie von uns bereits berichtet - von 500 auf 1.000 Megabyte aufgestockt wurde.

Gutschrift sichern

Bestellungen sind über die T-Com-Homepage möglich, bei einer Online-Bestellung lockt eine Gutschrift in Höhe von 20 Euro. Sollte ein Telefonanschluss neu geschaltet werden müssen, werden einmalig 59,95 Euro fällig, der DSL-Anschluss wird dagegen kostenlos bereitgestellt.

Wer hätte gedacht, das T mal derart schnell auf den Wettbewerb reagiert und dann noch die Bestandskunden ohne eigenes Zutun ebenfalls umstellt...

Ich bin erstaunt

Gruß
Klaus
Menü
[…1.1.2.2.2.1.1.1.1.1.1.1] ElaHü antwortet auf klaussc
24.11.2006 12:23
Benutzer klaussc schrieb:
Benutzer kamischke schrieb:
Benutzer LOWI schrieb:
Benutzer klaussc schrieb:
Benutzer Altaso schrieb:
In dem verglichenen Paket bietet die T DSL2000, Arcor dagegen
DSL6000

Das hast du geschrieben ohne dabei zu berücksichtigen das es genau darum geht, dass die T-Com auch auf 6000 erhöht ,)

In der Überschrift steht "möglicherweise".

Möglicherweise wollte die Telekom auch mit Ihren Preisen weiter runter als sie es hinterher wirklich gemacht haben...

Und, nicht zu vergessen, sie wollten sogar mal die Bundesliga
kostenlos ins Internet stellen...

Möglicherweise wird auch Arcor noch mal 7 Eur günstiger, möglicherweise....

>
>
>
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/23537/0/Arcor-Chef_erwa rtet_weitere_Preissenkungen

Abwarten ;-)

Gruß
Klaus

Möglicherweise stammt die Info aus sicherer Quelle, ....möglicherweise!


Hallo LOWI !

Deine Quellen sind wirklich sicher.
Danke für die Vorabinfos.

Gruß Kamischke



T-Com: Mehr Leitungspower für Call & Surf Comfort

Freitag, den 24.11.06 11:02

Die T-Com sorgt weiter für Überraschungen. Nach der Ankündigung, ab Mitte 2007 den Anschluss T-ISDN Standard auch Bestandskunden nicht mehr anbieten zu wollen, gibt es jetzt auch Neuigkeiten beim Doppelflat-Paket Call & Surf Comfort.

Aus 2 mach 6

Ab dem 6. Dezember erhalten Neukunden, die das Comfort-Angebot ordern, neben einem Telefonanschluss samt Telefonflatrate auch einen schnelleren DSL-Anschluss. Wurden Call & Surf Comfort-Kunden bisher mit zwei Megabit pro Sekunde (Mbit/s) an
das T-DSL-Netz angeschlossen, werden es künftig sechs Mbit/s
sein. Ob der schnelle DSL-Anschluss aber auch tatsächlich geschaltet werden kann, hängt von der Entfernung des Hausanschlusses zur nächsten DSL-Verteilerstelle ab.

Für 49,95 Euro ist bei Call & Surf Comfort ein Analog-Anschluss inklusive Pauschaltarif für alle Standardverbindungen in das deutsche Festnetz inklusive.
Ebenso kann unbegrenzt über den DSL-Anschluss im Internet gesurft werden. Wer lieber einen ISDN-Anschluss nutzen möchte, kann diesen für 53,95 Euro bestellen.

Bestandskunden werden nach Informationen der T-Com Anfang Dezember über die neuen Rahmenbedingungen informiert und anschließend nach und nach umgestellt. Das gilt auch für alle Call & Surf Basic-Kunden, bei denen das monatliche Inklusivvolumen für das Surfen über die DSL-Leitung - wie von uns bereits berichtet - von 500 auf 1.000 Megabyte aufgestockt
wurde.

Gutschrift sichern

Bestellungen sind über die T-Com-Homepage möglich, bei einer Online-Bestellung lockt eine Gutschrift in Höhe von 20 Euro.
Sollte ein Telefonanschluss neu geschaltet werden müssen, werden einmalig 59,95 Euro fällig, der DSL-Anschluss wird dagegen kostenlos bereitgestellt.

Wer hätte gedacht, das T mal derart schnell auf den Wettbewerb reagiert und dann noch die Bestandskunden ohne eigenes Zutun ebenfalls umstellt...

Ich bin erstaunt

Gruß
Klaus

Vielen Dank, Herr Obermeier
Menü
[…1.2.2.2.1.1.1.1.1.1.1.1] kamischke antwortet auf ElaHü
28.11.2006 15:32
Benutzer ElaHü schrieb:

Vielen Dank, Herr Obermeier

Der neue Nachfolger heißt "René Obermann".
Gleichfalls vielen Dank für die zügige Anpassung.

Gruß Kamischke