Diskussionsforum
Menü

Wer hängt mit wem zusammen?


15.11.2006 16:42 - Gestartet von Martin Ramsch
2x geändert, zuletzt am 15.11.2006 16:45
Hallo, liebe Teltarif.de-Redaktion, hallo Forumsteilnehmer,

gibt's eigentlich irgendwo schon eine Übersicht, welche Call-by-Call-, Call-Through und Call-Back-Dienste zu welchen Firmen gehören und wer mit wem wie zusammenhängt, also technisch und organisatorisch.

Wo ist das große Organigramm? :)

Also Infos wie jene, dass callMobile (ehem. easyMobile) nun eine 100%-ige Tochter von talkline ist.

Oder eben ganz neu, dass die "01084 Telecom" zur »Gruppe rund um die 01051 Telecom gehört«.

Als ich kürzlich wegen der unberechtigten Anschlusssperre bei einer Freundin aktiv war, musste ich mir diese Infos erst relativ mühsam aus weit über die Zeit verstreuten Artikeln zusammensuchen.
(Siehe: http://www.teltarif.de/forum/x-callbycall/6-... )

Nebenbei: Die Adresse http://www.01084.com/ führt zur Startseite der 01058 Telecom GmbH. Und erst kürzlich am 1. November wurde im Artikel
November: BNetzA fällt Mobil-Interconnect-Entscheidung
http://www.teltarif.de/arch/2006/kw44/...
die Vorwahl 01084 noch mit dem (Marken-)Namen "Masterdevice" verbunden.

Ja wie jetzt? :-)

Ciao,
__ Martin
Menü
[1] Martin Ramsch antwortet auf Martin Ramsch
15.11.2006 17:10
Ich schrieb:
[...] Und erst kürzlich am 1. November wurde im Artikel November: BNetzA fällt Mobil-Interconnect-Entscheidung
http://www.teltarif.de/arch/2006/kw44/... die Vorwahl 01084 noch mit dem (Marken-)Namen "Masterdevice" verbunden.

Ja wie jetzt? :-)

Vorher ging die Seite http://www.teltarif.de/a/01084/ noch nicht und ich hatte die richtige Homepage http://www.01084telecom.de/ nicht gefunden. Dort steht im Impressum: »01084 Telecom GmbH (vormals Masterdevice GmbH)«
Alles klar.

Ciao,
__ Martin

Menü
[2] talk antwortet auf Martin Ramsch
15.11.2006 17:13
Hallo,

Benutzer Martin Ramsch schrieb:

gibt's eigentlich irgendwo schon eine Übersicht, welche Call-by-Call-, Call-Through und Call-Back-Dienste zu welchen Firmen gehören und wer mit wem wie zusammenhängt, also technisch und organisatorisch.

Wo ist das große Organigramm? :)

Das gibt es meines Wissens leider nicht... ;-(

So einfach ist das auch nicht - um da wirklich handfeste
Aussagen treffen zu können, müßte man da wohl umfangreiche
Recherchen anstellen (z.B. Handelsregister-Eintragungen,...).

Otto-Normalnutzer könnte man mit so einer Arbeit nicht
beeindrucken - und in der Branche wird man entweder schon
wissen, wer zumindest ungefähr wohin gehört oder man würde
das Ergebnis entsprechender Recherchen nicht einfach so
allgemein verfügbar machen (schon wegen der Konkurrenz).

Als ich kürzlich wegen der unberechtigten Anschlusssperre bei einer Freundin aktiv war, musste ich mir diese Infos erst relativ mühsam aus weit über die Zeit verstreuten Artikeln zusammensuchen.
(Siehe: http://www.teltarif.de/forum/x-callbycall/6-... )

Nun, das ist ja immerhin etwas... ;-)

Nebenbei: Die Adresse http://www.01084.com/ führt zur Startseite der 01058 Telecom GmbH.

Ja, nicht jede www.010xy.com gehört auch der Gesellschaft,
die auch die entsprechende 010xy tatsächlich betreibt. Da
waren wohl kleine Nickeligkeiten im Spiel ("Ich schnappe
Dir die Domain weg") oder man hat vielleicht selbst auf
die entsprechende Zuteilung spekuliert...

01084 ist unter der Domain www.01084telecom.de erreichbar

Und erst kürzlich am 1. November wurde im Artikel November: BNetzA fällt Mobil-Interconnect-Entscheidung
http://www.teltarif.de/arch/2006/kw44/... die Vorwahl 01084 noch mit dem (Marken-)Namen "Masterdevice" verbunden.

Das war der "frühere" Name von 01084 (siehe auch das
Impressum auf der dortigen Website).

cu talk
Menü
[2.1] GKr antwortet auf talk
15.11.2006 17:24
Benutzer talk schrieb:
Hallo,

Benutzer Martin Ramsch schrieb:

gibt's eigentlich irgendwo schon eine Übersicht, welche Call-by-Call-, Call-Through und Call-Back-Dienste zu
welchen Firmen gehören und wer mit wem wie zusammenhängt, also technisch und organisatorisch.

Wo ist das große Organigramm? :)

Das gibt es meines Wissens leider nicht... ;-(

So einfach ist das auch nicht - um da wirklich handfeste Aussagen treffen zu können, müßte man da wohl umfangreiche Recherchen anstellen (z.B. Handelsregister-Eintragungen,...).

Otto-Normalnutzer könnte man mit so einer Arbeit nicht beeindrucken - und in der Branche wird man entweder schon wissen, wer zumindest ungefähr wohin gehört oder man würde das Ergebnis entsprechender Recherchen nicht einfach so allgemein verfügbar machen (schon wegen der Konkurrenz).

cu talk

Naja, aber mal ernsthaft gefragt:
Für wen sollte das im Endkundenbereich schon von Belang sein?

GKr
Menü
[2.1.1] Martin Ramsch antwortet auf GKr
15.11.2006 17:31
"GKr" schrieb:
Benutzer talk schrieb:
[...]
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
[...]
Wo ist das große Organigramm? :)

Das gibt es meines Wissens leider nicht... ;-(
[...]
Otto-Normalnutzer könnte man mit so einer Arbeit nicht beeindrucken - und in der Branche wird man entweder schon wissen, wer zumindest ungefähr wohin gehört oder man würde das Ergebnis entsprechender Recherchen nicht einfach so allgemein verfügbar machen (schon wegen der Konkurrenz).
[...]
Naja, aber mal ernsthaft gefragt: Für wen sollte das im Endkundenbereich schon von Belang sein?

Dem Endkunden dürften diese Zusammenhänge relativ egal sein, glaube ich.
Hab' ja aber auch nirgends behauptet, dass es den Endkunden interessieren würde ...

Ciao,
__ Martin
Menü
[2.1.1.1] GKr antwortet auf Martin Ramsch
15.11.2006 18:26
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
"GKr" schrieb:
Dem Endkunden dürften diese Zusammenhänge relativ egal sein, glaube ich.
Hab' ja aber auch nirgends behauptet, dass es den Endkunden interessieren würde ...

Ciao,
__ Martin

Wen dann?

GKr
Menü
[2.1.1.1.1] Martin Ramsch antwortet auf GKr
15.11.2006 19:05
"GKr" schrieb:
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
[...]
Hab' ja aber auch nirgends behauptet, dass es den Endkunden interessieren würde ...
[...]
Wen dann?

Den, der gefragt hat?

Ciao,
__ Martin
Menü
[2.1.1.1.1.1] GKr antwortet auf Martin Ramsch
15.11.2006 19:12
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
"GKr" schrieb:
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
[...]
Hab' ja aber auch nirgends behauptet, dass es den Endkunden interessieren würde ...
[...]
Wen dann?

Den, der gefragt hat?

Ciao,
__ Martin

Und für den soll Teltarif nun so eine Zusammenstellung bauen?
Wenn's doch sonst niemand interessiert?

GKr
Menü
[2.1.1.1.1.1.1] Tentakinuh antwortet auf GKr
15.11.2006 19:22
Benutzer GKr schrieb:
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
"GKr" schrieb:
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
[...]
Hab' ja aber auch nirgends behauptet, dass es den Endkunden interessieren würde ...
[...]
Wen dann?

Den, der gefragt hat?

Ciao,
__ Martin

Und für den soll Teltarif nun so eine Zusammenstellung bauen?
Wenn's doch sonst niemand interessiert?

GKr


Mönsch GKr, es war so schön ruhig ohne Sie hier im Forum, jetzt sind wieder die Ansätze da, die Sie vor einigen Monaten dazu brachten, Ihre ganzen Einträge (in Worten / -tausende-) löschen zu lassen (aber wie ich schon vor Monaten angekündigt hatte, habe ich die Wichtigsten gespeichert)!

Ich kann nur sagen, lassen Sie uns doch einfach in Ruhe und verkriechen sich dahin, wo Sie sich die letzten Monate auch aufgehalten haben.

Ihre Beiträge seit dem 14.11.06 sind wie immer sehr platonisch und reizbar.

Es macht kein Spaß einen Selbstdarsteller wie Sie sich vorzüglich darstellen, im Forum zu begleiten!

.....und tschüss

Tentakinuh
Menü
[2.1.1.1.1.1.2] Martin Ramsch antwortet auf GKr
15.11.2006 19:25
"GKr" schrieb:
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
"GKr" schrieb:
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
[...]
Hab' ja aber auch nirgends behauptet, dass es den Endkunden interessieren würde ...
[...]
Wen dann?

Den, der gefragt hat?
[...]
Und für den soll Teltarif nun so eine Zusammenstellung bauen? Wenn's doch sonst niemand interessiert?

Sorry GKr, langsam zweifle ich dann doch an Deiner Lesefähigkeit.

Ich hatte nirgends gefordert, dass Teltarif eine solche Zusammenstellung bauen soll.

Ich hatte gefragt, ob's irgendwo schon eine solche Übersicht gibt!

Merkst Du den Unterscheid denn gar nicht?

Du lässt mich langsam ziemlich ratlos zurück ...

Ciao,
__ Martin
Menü
[2.2] Martin Ramsch antwortet auf talk
15.11.2006 17:40
"talk" schrieb:
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
[...]
Wo ist das große Organigramm? :)

Das gibt es meines Wissens leider nicht... ;-(

So einfach ist das auch nicht - um da wirklich handfeste Aussagen treffen zu können, müßte man da wohl umfangreiche Recherchen anstellen (z.B. Handelsregister-Eintragungen,...).

Otto-Normalnutzer könnte man mit so einer Arbeit nicht beeindrucken - und in der Branche wird man entweder schon wissen, wer zumindest ungefähr wohin gehört oder man würde das Ergebnis entsprechender Recherchen nicht einfach so allgemein verfügbar machen (schon wegen der Konkurrenz).

Hmja, letzteres klingt für mich auch sehr wahrscheinlich.

Dennoch schade, wenn es noch nichtmal einfach Übersichten gibt.
Die Motivation meiner Frage war ja auch genau der Fall dieser Anschlusssperre meiner Freundin - sicher kein furchtbar häufiger Fall, aber vermutlich auch nicht der einzige so gelegene Fall. Da war die Information, welche Vorwahlen alle zum Hause 01051 oder 01058 gehören, schon sehr hilfreich, weil die Anfragen zur Entsperrung nur an die Mutterhäuser nötig waren. Naiv hätte ich jede Einzelfirma oder -marke anschreiben müssen.
Mal sehen, vielleicht hat sich irgendjemand schon mal die Mühe gemacht ... :)

Danke für Deine antworten jedenfalls!

Ciao,
__ Martin
Menü
[2.2.1] GKr antwortet auf Martin Ramsch
15.11.2006 18:57
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
"talk" schrieb:
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
[...]
Wo ist das große Organigramm? :)

Das gibt es meines Wissens leider nicht... ;-(

So einfach ist das auch nicht - um da wirklich handfeste Aussagen treffen zu können, müßte man da wohl umfangreiche Recherchen anstellen (z.B.
Handelsregister-Eintragungen,...).

Otto-Normalnutzer könnte man mit so einer Arbeit nicht beeindrucken - und in der Branche wird man entweder schon wissen, wer zumindest ungefähr wohin gehört oder man würde das Ergebnis entsprechender Recherchen nicht einfach so allgemein verfügbar machen (schon wegen der Konkurrenz).

Hmja, letzteres klingt für mich auch sehr wahrscheinlich.

Dennoch schade, wenn es noch nichtmal einfach Übersichten gibt. Die Motivation meiner Frage war ja auch genau der Fall dieser Anschlusssperre meiner Freundin - sicher kein furchtbar häufiger Fall, aber vermutlich auch nicht der einzige so gelegene Fall. Da war die Information, welche Vorwahlen alle zum Hause 01051 oder 01058 gehören, schon sehr hilfreich, weil die Anfragen zur Entsperrung nur an die Mutterhäuser nötig waren. Naiv hätte ich jede Einzelfirma oder -marke anschreiben müssen.
Mal sehen, vielleicht hat sich irgendjemand schon mal die Mühe gemacht ... :)

Danke für Deine antworten jedenfalls!

Ciao,
__ Martin

Du glaubst, Anrufsperren funktionieren nicht anbieterübergreifend?
Das ist nicht zwingend richtig.
Da die Carrier untereinander Calls austauschen, z.B. läßt 3U Preselection Ortsgespräche in Gebieten, in denen sie keinen eigenen POI haben, über Verizon Business einsammeln, würde ich mich nicht darauf verlassen.

GKr
Menü
[2.2.1.1] Martin Ramsch antwortet auf GKr
15.11.2006 19:21
"GKr" schrieb:
Du glaubst, Anrufsperren funktionieren nicht anbieterübergreifend?

Im Gegenteil! Meine Frage war ja:
»gibt's eigentlich irgendwo schon eine Übersicht, welche Call-by-Call-, Call-Through und Call-Back-Dienste zu welchen Firmen gehören und wer mit wem wie zusammenhängt, also technisch und organisatorisch.«

Darin drück ich doch eindeutig aus, dass ich Zusammenhänge zwischen auch verschiedenen Firmen für möglich halte. Ich frag' ja ganz allgemein, »wer mit wem wie zusammenhängt«.

Mein erlebtes Beispiel mit der Anschlusssperre hat mir ja anschaulich gezeigt, dass einige Call-by-Call-Firmen, auf deren Webseiten man keinerlei Bezug etwa zur 01051 erkennen kann, technisch eben doch zum Hause 01051 gehörten. Dank Teltarif war diese Zusammengehörigkeit großteils auch recherchierbar, technisch hatte ich's auch schon der gleichlautenden Sperransagen wegen vermutet. Mit einer guten Übersicht wär's aber leichter gewesen ...

Das ist nicht zwingend richtig. Da die Carrier untereinander Calls austauschen, z.B. läßt 3U Preselection Ortsgespräche in Gebieten, in denen sie keinen eigenen POI haben, über Verizon Business einsammeln, würde ich mich nicht darauf verlassen.

Danke für den Hinweis!

Mir ist zwar klar, dass es _eigentlich_ reichen sollte, sich bei Problemen an den direkten Vertragspartner, also etwa 3U, zu wenden - und deren Job ist es, sich ggf. an etwa Verzon Business zu wenden, wenn das Problem tatsächlich in deren Bereich liegt.

Bei meinem Anschlusssperr-Beispiel etwa konnte die 01074 _keine_ Probleme und keine Sperrung feststellen, obwohl der sehr freundliche Kundenservice sich anscheinend schon des Problems angenommen hatte. Nur weil ich erfahren habe, dass die 01074 technisch anscheinend zu Freenet gehört und meine Entsperrbitten direkt dorthin gesandt habe, lies sich das Problem dort lösen.
Das zeigt, dass genau dieses Hintergrundwissen also für mich nötig war, weil ich als Kunde sonst hilflos zwischen den Stühlen gesessen hätte.

Ich denke, das ist durchaus genug Motivation für meine Frage nach einem Organigramm. :-)

Ciao,
__ Martin
Menü
[2.2.1.1.1] GKr antwortet auf Martin Ramsch
15.11.2006 20:37
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
"GKr" schrieb:
Du glaubst, Anrufsperren funktionieren nicht anbieterübergreifend?

Im Gegenteil! Meine Frage war ja:
»gibt's eigentlich irgendwo schon eine Übersicht, welche Call-by-Call-, Call-Through und Call-Back-Dienste zu welchen Firmen gehören und wer mit wem wie zusammenhängt, also technisch und organisatorisch.«

Ach so, ich hatte verstanden, wie Firmen anteilmäßig zusammenhängen.
Technisch sind so gut wie alle Carrier und Reseller direkt oder indirekt miteinander vernetzt. Reseller von 3U senden online über den Carrier 3U Daten zum Preselection an die DTAG. Und von dort kommen Daten über den Carrier an den Reseller zurück. Viele Reseller schalten Kunden parallel bei Colt und bei Verizon Business frei. Die rufnummern-spezifischen Daten gehen an Colt und Verizon, die kunden-spezifischen Daten verbleiben beim Reseller. Wird ein Endkunde vom Reseller gesperrt, ist er das ebenfalls bei allen anderen Resellern dieses Carriers. Und manchmal auch carrier-übergreifend, wenn es Konstellationen gibt, wo im Hintergrund und ohne Kenntnis des Kunden (die nicht notwendig ist) Freischaltungen von Resellern gemischt werden.


Darin drück ich doch eindeutig aus, dass ich Zusammenhänge zwischen auch verschiedenen Firmen für möglich halte. Ich frag' ja ganz allgemein, »wer mit wem wie zusammenhängt«.

Mein erlebtes Beispiel mit der Anschlusssperre hat mir ja anschaulich gezeigt, dass einige Call-by-Call-Firmen, auf deren Webseiten man keinerlei Bezug etwa zur 01051 erkennen kann, technisch eben doch zum Hause 01051 gehörten. Dank Teltarif war diese Zusammengehörigkeit großteils auch recherchierbar, technisch hatte ich's auch schon der gleichlautenden Sperransagen wegen vermutet. Mit einer guten Übersicht wär's aber leichter gewesen ...

Das ist nicht zwingend richtig. Da die Carrier untereinander Calls austauschen, z.B. läßt 3U Preselection Ortsgespräche in Gebieten, in denen sie keinen eigenen POI haben, über Verizon Business einsammeln, würde ich mich nicht darauf verlassen.

Danke für den Hinweis!

Mir ist zwar klar, dass es _eigentlich_ reichen sollte, sich bei Problemen an den direkten Vertragspartner, also etwa 3U, zu wenden - und deren Job ist es, sich ggf. an etwa Verzon Business zu wenden, wenn das Problem tatsächlich in deren Bereich liegt.

Bei meinem Anschlusssperr-Beispiel etwa konnte die 01074 _keine_ Probleme und keine Sperrung feststellen, obwohl der sehr freundliche Kundenservice sich anscheinend schon des Problems angenommen hatte. Nur weil ich erfahren habe, dass die 01074 technisch anscheinend zu Freenet gehört und meine Entsperrbitten direkt dorthin gesandt habe, lies sich das Problem dort lösen.
Das zeigt, dass genau dieses Hintergrundwissen also für mich nötig war, weil ich als Kunde sonst hilflos zwischen den Stühlen gesessen hätte.

Es zeigt eigentlich nur, daß der Mitarbeiter von 01074 Dein Problem nicht hat lösen können. Und es zeigt darüber hinaus, daß Freenet vielleicht in Deinem Sinne, aber dennoch nicht korrekt gearbeitet hat. Denn ein Carrier darf nicht ins CLI-Management eines Resellers eingreifen. Da würde ihm im Normalfall die Geschäftsleitung des Resellers heftig auf die Füße steigen. Ich kenne die Art der Konstellation 01074<>Freenet nicht. Mag sein, daß die das zuläßt. Dann wäre es aber kein typisches Carrier/Reseller-Verhältnis. Ein solcher Fall wäre für mich persönlich eher Grund, sehr konkret und sehr direkt beim Carrier um Aufklärung zu bitten.

Ich denke, das ist durchaus genug Motivation für meine Frage nach einem Organigramm. :-)

Joh, schon.
Aber gleich ein ganzes Organigramm..
bißchen viel.. naja, es gibt eh keines.

GKr

Ciao,
__ Martin
Menü
[2.2.1.1.1.1] Martin Ramsch antwortet auf GKr
15.11.2006 21:35
"GKr" schrieb:
Technisch sind so gut wie alle Carrier und Reseller direkt oder indirekt miteinander vernetzt. [...]
[... Infos zu Sperrungen und Freischaltung ...]

Vielen Dank, das war für mich ein sehr interessantes Schlaglicht auf die Verhältnisse! Als Laie hat man einfach keine Vorstellung, wie die Branche tatsächlich arbeitet ...

Ciao,
__ Martin
Menü
[2.2.1.1.1.2] talk antwortet auf GKr
15.11.2006 21:57
Hallo,

Benutzer GKr schrieb:

Ach so, ich hatte verstanden, wie Firmen anteilmäßig zusammenhängen.

Nun, bei den Carrierfamilien um 01051 und 01058 wird es
wohl technische *und* anteilsmäßige Abhängigkeiten innerhalb
der jeweiligen Familien geben... ;-)

Es zeigt eigentlich nur, daß der Mitarbeiter von 01074 Dein Problem nicht hat lösen können. Und es zeigt darüber hinaus, daß Freenet vielleicht in Deinem Sinne, aber dennoch nicht korrekt gearbeitet hat. Denn ein Carrier darf nicht ins CLI-Management eines Resellers eingreifen. Da würde ihm im Normalfall die Geschäftsleitung des Resellers heftig auf die Füße steigen. Ich kenne die Art der Konstellation 01074<>Freenet nicht. Mag sein, daß die das zuläßt. Dann wäre es aber kein typisches Carrier/Reseller-Verhältnis.

Ist es auch nicht - tellfon ist ein Tochterunternehmen
der freenet-AG. :)

cu talk
Menü
[2.2.2] Call-by-Call-Anbieter-Gruppen
Keks antwortet auf Martin Ramsch
16.11.2006 04:54

einmal geändert am 16.11.2006 05:09
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
Dennoch schade, wenn es noch nichtmal einfach Übersichten gibt. [...] Da war die Information, welche Vorwahlen alle zum Hause 01051 oder 01058 gehören, schon sehr hilfreich, weil die Anfragen zur Entsperrung nur an die Mutterhäuser nötig waren. Naiv hätte ich jede Einzelfirma oder -marke anschreiben müssen.
Mal sehen, vielleicht hat sich irgendjemand schon mal die Mühe gemacht ... :)

Callax: 01027, 01029, 010029, 01030, 01037, 01042, 010054 (Linkware), 010057 (VOIPGO), 01058, 010058, 01077

3U: 01017 (Discount Telecom S&V), 010017, 010060, 01067 (LineCall Telecom), 01068 (3U Telecom, Wien), 01078 (3U), 01086 (OneTel)

01051-Gruppe: 01015 (Maestro), 01026, 01051, 010052 (Masterdevice), 01084, 01071, 01081. Noch mehr?

freenet.de: 01019 (freenetPhone), 01024, 01050 (Next ID), 01074 (tellfon)

QSC/Ventelo: 01040, 01079 (star79), 010090, 01097 (Q-DSL home)

Und dann gibt es da noch die 01059/01066/01085-Gruppe.

Teilweise erkennt man das daran, woher die Pressemitteilungen kommen. ;) Teile dieser Infos stammen von einem teltarif-Artikel über neu zugeteilte CbC-Nummern, einige davon sind aber noch nicht geschaltet (01017, 010029, 01042, 010052, 010054, 010057, 010060, 01067, 01068).

Außerdem habe ich das, was du herausgefunden hast, berücksichtigt. Dass bei 01051 die VoIP-Nummern (032) erreichbar sind und bei 01026, 01071 und 01081 auch, untermauert dies. Bei den Callax-Nummern ist die 032 hingegen nicht erreichbar; aber über 01035 (gehört zu wem?), 01041 (HanseNet) und 01090 (BT Germany).

Ergänzungen? Korrekturen?

Liebe Grüße, Keks
http://www.blitztarif.de/cbc
Menü
[2.2.2.1] Martin Ramsch antwortet auf Keks
16.11.2006 13:51
"Keks" schrieb:
[...]
Mal sehen, vielleicht hat sich irgendjemand schon mal die Mühe gemacht ... :)

Callax: 01027, 01029, [...]
[...]
Und dann gibt es da noch die 01059/01066/01085-Gruppe.

Super! Danke Keks, prima Zusammenstellung!

[...] 01035 (gehört zu wem?) [...]

Die 01035 gehört wohl zur 01051-Gruppe.

Wenn man den Aussagen in http://www.teltarif.de/forum/s17798/ und http://www.teltarif.de/forum/s17541/1-1.html glauben darf (wonach die 01026 eine Tochter der 01035 ist), zusammen mit der gemeinsamen Sperrerfahrung von http://www.teltarif.de/forum/a-01035/1-6.html ...

Ciao,
__ Martin
Menü
[2.2.2.2] javalexG antwortet auf Keks
17.01.2007 23:18
Hallo,

Benutzer Keks schrieb:

Callax: 01027, 01029, 010029, 01030, 01037, 01042, 010054 (Linkware), 010057 (VOIPGO), 01058, 010058, 01077

3U: 01017 (Discount Telecom S&V), 010017, 010060, 01067 (LineCall Telecom), 01068 (3U Telecom, Wien), 01078 (3U), 01086
(OneTel)

01051-Gruppe: 01015 (Maestro), 01026, 01051, 010052 (Masterdevice), 01084, 01071, 01081. Noch mehr?

freenet.de: 01019 (freenetPhone), 01024, 01050 (Next ID), 01074
(tellfon)

QSC/Ventelo: 01040, 01079 (star79), 010090, 01097 (Q-DSL home)

Und dann gibt es da noch die 01059/01066/01085-Gruppe.

Teilweise erkennt man das daran, woher die Pressemitteilungen kommen. ;) Teile dieser Infos stammen von einem teltarif-Artikel über neu zugeteilte CbC-Nummern, einige davon sind aber noch nicht geschaltet (01017, 010029, 01042, 010052, 010054, 010057, 010060, 01067, 01068).

Außerdem habe ich das, was du herausgefunden hast, berücksichtigt. Dass bei 01051 die VoIP-Nummern (032) erreichbar sind und bei 01026, 01071 und 01081 auch, untermauert dies. Bei den Callax-Nummern ist die 032 hingegen nicht erreichbar; aber über 01035 (gehört zu wem?), 01041 (HanseNet) und 01090 (BT Germany).

Ergänzungen? Korrekturen?


Hier stehen die aktuellen Call-by-Call Anbietern zusammengefasst:
http://www.tarif4you.de/anbieter/
Menü
[3] Ohrmuschel antwortet auf Martin Ramsch
15.11.2006 21:21
Benutzer Martin Ramsch schrieb:
Hallo, liebe Teltarif.de-Redaktion, hallo Forumsteilnehmer,

gibt's eigentlich irgendwo schon eine Übersicht, welche Call-by-Call-, Call-Through und Call-Back-Dienste zu welchen Firmen gehören und wer mit wem wie zusammenhängt, also technisch und organisatorisch.

Wo ist das große Organigramm? :)

Also Infos wie jene, dass callMobile (ehem. easyMobile) nun eine 100%-ige Tochter von talkline ist.

Oder eben ganz neu, dass die "01084 Telecom" zur »Gruppe rund um die 01051 Telecom gehört«.

Als ich kürzlich wegen der unberechtigten Anschlusssperre bei einer Freundin aktiv war, musste ich mir diese Infos erst relativ mühsam aus weit über die Zeit verstreuten Artikeln zusammensuchen.
(Siehe: http://www.teltarif.de/forum/x-callbycall/6-... )

Nebenbei: Die Adresse http://www.01084.com/ führt zur Startseite der 01058 Telecom GmbH. Und erst kürzlich am 1.
November wurde im Artikel November: BNetzA fällt Mobil-Interconnect-Entscheidung
http://www.teltarif.de/arch/2006/kw44/... die Vorwahl 01084 noch mit dem (Marken-)Namen "Masterdevice" verbunden.

Ja wie jetzt? :-)

Ciao,
__ Martin


Wäre gut!
Würde mich interessieren ...
Menü
[3.1] Keks antwortet auf Ohrmuschel
16.11.2006 04:59
Benutzer Ohrmuschel schrieb:

[Unnötiges Zitat gelöscht]

Wäre gut!
Würde mich interessieren ...

http://www.teltarif.de/forum/s23830/1-19.html