Diskussionsforum
  • 08.11.2006 15:30
    einmal geändert am 08.11.2006 15:32
    Antinoos schreibt

    Mich nerven vor allem die undurchsichtigen Menüsysteme

    "Herzlich willkommen bei XYZ! ... Drücken Sie 1 für das, und 2 für das, und 3 für das, und 4 für dies, und 5 für jenes ...." ... Das ganze wirklich fast "stundenlang" ... (also mindestens 1 Minute geht da schon drauf...) aber WAS "natürlich" (fast immer) gleich auf der "obersten Menüebene" FEHLT: "Persönlicher Berater".

    Je nach Firma sind das kryptische Kombinationen a la "*99" oder drei- bzw. vierstellige Codes ... oder man MUSZ sich eine Ansage bei JEDEM Anruf MEHRMALS anhören (das kann mehrere Minuten dauern :-( - und der Gebührenzähler tickt und tickt und tickt...!!) bis man hört: "Wir konnten Sie leider immer noch nicht verstehen ... Wir verbinden Sie zu einem unserer Berater weiter!" <ufff.... scheinbar hat man's gleich geschafft!!!>

    Abgesehen davon, daß es dann meist weitergeht: "Alle unsere Berater befinden sich momentan im Gespräch - bitte rufen Sie uns erneut wieder an! <klack>" (Kosten: teils mehrere Euro, vom Handy auch mal bis ...zig(!) Euro!) .... ich weiß dann aber jedenfalls, welche Firmen mich NICHT als Kunden haben wollen!

    ICH bin da durchaus lernfähig!

    Mein letzter Wechsel war meine Bank.

    Die "neue" hat zwar nun 4,- €/Monat Kontoführungsgebühren - aber dafür eine Hotline im ORTSNETZ (--> also bei Flatrate 0 Cent Kosten), die auch ohne "Umwege" _persönlich_ rangeht. Nur ganz selten mal eine _kurze_ Warteschleife; und einen "Abwurf" habe ich da noch nie erlebt, sondern allenfalls mal bis 2 Minuten gewartet - wobei dabei sogar noch die durchaus sinnvolle(!) Ansage kommt: "Vor Ihnen sind noch 3 (...2...1) Kunden in der Warteschlange ... es kann nur noch weniger als 1 Minute (... wenige Sekunden...) dauern, und wir sind persönlich für Sie da!" ... und diese Zeitschätzung STIMMT dann sogar! Ja: _so_ können selbst mir mal Warteschleifen gefallen... :-))

    -Antinoos
  • 08.11.2006 15:45
    Estico antwortet auf Antinoos
    Benutzer Antinoos schrieb:
    > "Herzlich willkommen bei XYZ! ... Drücken Sie 1 für das, und 2
    >
    für das, und 3 für das, und 4 für dies, und 5 für jenes ...."
    >
    ... Das ganze wirklich fast "stundenlang" ... (also mindestens
    >
    1 Minute geht da schon drauf...) aber WAS "natürlich" (fast
    >
    immer) gleich auf der "obersten Menüebene" FEHLT: "Persönlicher
    >
    Berater".
    >
    > Je nach Firma sind das kryptische Kombinationen a la "*99" oder
    >
    drei- bzw. vierstellige Codes ... oder man MUSZ sich eine
    >
    Ansage bei JEDEM Anruf MEHRMALS anhören (das kann mehrere
    >
    Minuten dauern :-( - und der Gebührenzähler tickt und tickt
    >
    und tickt...!!) bis man hört: "Wir konnten Sie leider immer
    >
    noch nicht verstehen ... Wir verbinden Sie zu einem unserer
    >
    Berater weiter!" <ufff.... scheinbar hat man's gleich
    > geschafft!!!>
    >
    > Abgesehen davon, daß es dann meist weitergeht: "Alle unsere
    >
    Berater befinden sich momentan im Gespräch - bitte rufen Sie
    >
    uns erneut wieder an! <klack>" (Kosten: teils mehrere
    >
    Euro, vom Handy auch mal bis ...zig(!) Euro!) .... ich weiß
    >
    dann aber jedenfalls, welche Firmen mich NICHT als Kunden haben
    >
    wollen!
    >
    > ICH bin da durchaus lernfähig!
    >
    > Mein letzter Wechsel war meine Bank.
    >
    > Die "neue" hat zwar nun 4,- €/Monat Kontoführungsgebühren -
    >
    aber dafür eine Hotline im ORTSNETZ (--> also bei Flatrate 0
    >
    Cent Kosten), die auch ohne "Umwege" _persönlich_ rangeht. Nur
    >
    ganz selten mal eine _kurze_ Warteschleife; und einen "Abwurf"
    >
    habe ich da noch nie erlebt, sondern allenfalls mal bis 2
    >
    Minuten gewartet - wobei dabei sogar noch die durchaus
    >
    sinnvolle(!) Ansage kommt: "Vor Ihnen sind noch 3 (...2...1)
    >
    Kunden in der Warteschlange ... es kann nur noch weniger als 1
    >
    Minute (... wenige Sekunden...) dauern, und wir sind persönlich
    >
    für Sie da!" ... und diese Zeitschätzung STIMMT dann sogar! Ja:
    > _so_ können selbst mir mal Warteschleifen gefallen... :-))
    >
    > -Antinoos

    Du sprichst den springenden Punkt an. Wer bereit ist, monatlich etwas mehr zu bezahlen, darf auch entsprechend günstige Hotlines erwarten. Daher mache ich zum Beispiel einen Bogen um Direktbanken oder deren Pendants in der Versicherungsbranche. Gerade bei solch sensiblen Bereichen ist mir ein persönlicher Ansprechpartner (womöglich auch vor Ort) sehr wichtig.
    Natürlich ist es ärgerlich, wenn man in einer kostenpflichtigen Warteschleife hängt, aber man muß auch einmal bedenken, wie manche DSL-Anbieter ihre Flatrates finanzieren. Ähnlich sieht es bei den Mobilfunk-Discountern aus.
  • 08.11.2006 16:01
    Hightower antwortet auf Estico
    Benutzer Estico schrieb:

    > Du sprichst den springenden Punkt an. Wer bereit ist, monatlich
    >
    etwas mehr zu bezahlen, darf auch entsprechend günstige
    >
    Hotlines erwarten. Daher mache ich zum Beispiel einen Bogen um
    >
    Direktbanken

    Mit der DiBa habe ich sehr oft und sehr lange telefoniert. Glücklicherweise bieten sie eine Frankfurter-Rufnummer an, sonst wäre der Zinsvorteil schnell dahin gewesen.
  • 08.11.2006 15:58
    einmal geändert am 08.11.2006 15:58
    Hightower antwortet auf Antinoos
    Rückruf-Service (war RE: Mich nerven vor allem die undurchsichtigen Menüsysteme
    Benutzer Antinoos schrieb:

    > Die "neue" hat zwar nun 4,- €/Monat Kontoführungsgebühren -
    >
    aber dafür eine Hotline im ORTSNETZ (--> also bei Flatrate 0
    >
    Cent Kosten), die auch ohne "Umwege" _persönlich_ rangeht. Nur
    >
    ganz selten mal eine _kurze_ Warteschleife; und einen "Abwurf"
    >
    habe ich da noch nie erlebt, sondern allenfalls mal bis 2
    >
    Minuten gewartet - wobei dabei sogar noch die durchaus
    >
    sinnvolle(!) Ansage kommt: "Vor Ihnen sind noch 3 (...2...1)
    >
    Kunden in der Warteschlange ... es kann nur noch weniger als 1
    >
    Minute (... wenige Sekunden...) dauern, und wir sind persönlich
    >
    für Sie da!" ... und diese Zeitschätzung STIMMT dann sogar!

    Meine Bank (Frankfurter Sparkasse) bietet an zurück zurufen, wenn man zulange warten muss. Die Service-Line hat eine Nummer im Frankfurter Ortsnetz.

    Ich habe das Gefühl, dass die Leute die dann den Rückruf auslösen bevorzugt behandelt werden, denn ich wurde schon bei Eingabe meiner Rufnummer unterbrochen, weil der Berater gerade frei wurde.

    H
    T
  • 08.11.2006 16:05
    Antinoos antwortet auf Hightower
    Benutzer Hightower schrieb:

    > Meine Bank (Frankfurter Sparkasse) bietet an zurück zurufen,
    >
    wenn man zulange warten muss.

    Angeblich ist das bei mir auch so. Habe ich aber noch nie in praxi erlebt... ;-)

    BTW: Meine Aussage zur Kontoführungsgebühr war "gelogen" - das ist nämlich zu einem großen Teil nur die auf den Monat umgelegte Kreditkartengebühr (also in den 3,99 €/Monat sind inklusive eine EC- UND eine Kreditkarte: Master ODER Visa; sowas kostet woanders ja auch mal locker bis 40,- €/Jahr). Nur die Guthabenzinsen sind mit 1,2% bis max 2% (bei Guthaben ab 20.000,- €) nicht ganz so prickelnd wie bei meiner alten Bank (bis fast 3% Zinsen aufs Giro(!)konto ... aber eben genau NULL Service: 'ne "Direktbank" halt).

    -Antinoos
  • 08.11.2006 16:09
    Mort antwortet auf Antinoos
    Benutzer Antinoos schrieb:
    > "Herzlich willkommen bei XYZ! ... Drücken Sie 1 für das, und 2
    >
    für das, und 3 für das, und 4 für dies, und 5 für jenes ...."
    >
    ... Das ganze wirklich fast "stundenlang" ... (also mindestens
    >
    1 Minute geht da schon drauf...) aber WAS "natürlich" (fast
    >
    immer) gleich auf der "obersten Menüebene" FEHLT: "Persönlicher
    >
    Berater".

    Oh ja... Ich erinner mich noch dran, wie ich vor Jahren bei T-Mobile eine neue SIM haben wollte, weil die alte verloren ging. Das Sperren der alten wäre iirc grad noch über das Menüsystem gegangen, aber mir ist es nicht gelungen, für die neue einen passenden Menüpunkt oder einen Berater an die Leitung zu bekommen. Nachdem ich zum 5. Mal im Hauptmenü gelandet bin, hab ich aufgelegt, einen Brief geschrieben, und mir vorgenommen den Verein möglichst schnell wieder zu verlassen...

    > Abgesehen davon, daß es dann meist weitergeht: "Alle unsere
    >
    Berater befinden sich momentan im Gespräch - bitte rufen Sie
    >
    uns erneut wieder an! <klack>"

    Das ist doch mal 'ne wirklich tolle Lösung - für den Anbieter...