Diskussionsforum
  • 30.05.2007 17:38
    Klaus Wegener schreibt

    01805 der Deutschen Bahn eine Erreichbarkeitskatastrophe

    Hallo,

    dann sollte der Minister mal bei der Deutschen Bahn anfangen. Ein Kollege von mir musste letztens mit der Bahn geschäftlich wohin, wollte die 01805-Nummer der Bahn anrufen, es kam jedesmal die Ansage: "alle Mitarbeiter sind zur Zeit im Gespräch, bitte rufen Sie zu einem anderen Zeitpunkt erneut an". Er hat dauernd die Wahlwiederholugn gedrückt, ich dachte nur so bei mir, Gott oh Gott, jedesmal 14 Cent weg, und er hat letztendlich keinen Mitarbeiter erreichen können! Da ist die Frage, ob eine Warteschleife besser gewesen wäre, wenn letztlich kein Mitarbeiter zur Verfügung steht, hätte man sich auch hier "totbezahlen" können. Im Grunde genommen sollte es so gemacht werden, die bei einigen Mobilfunkhotlines (z.B. der 2202 von einer Xtra-Karte aus), daß man erst dann bezahlt, wenn der Servicemitarbeiter anwortet. Alles andere ist doch Geldmacherei.

    Gruss,
    Klaus