Diskussionsforum
Menü

Viag Interkom


15.06.2000 21:20 - Gestartet von Geheimrat
ZUM Thema Viag Interkom,

ich gehe desöfter Call BY Call über Viag Interkom, vor allem Abends nach 18 Uhr rein, aber heute abend klappt es nicht, habt ihr das auch schon bemerkt? Der Rechner von Viag Interkom Antwortet nicht.
Und ich hatte schon in Erwägung gezogen mich anzumelden.
Aber angemeldet surft man - leider - nicht minutentakt, und als anonyemer Surfer mit Sekundengenauer Abrechnung.
Das ist genauso ein starkes Stück wie das mit den Faxen usw. das ist Leute vera--.
Menü
[1] BartSimpson antwortet auf Geheimrat
15.06.2000 22:26
Ich habe mich angemeldet, und bin enttaeuscht.
Angemeldetet Kunden wählen sich über eine andere Nummer ein, und was für mich absolut unerklärlich ist, die Übertragungsgeschwindigkiet ist niedriger als beim CALLBYCALL....
Der Minutentakt ist auch absolut bescheurt, gerade nach 18.00 UHR. Aber die Hotline meinte, die basteln noch an der ganzen Sache .-)
Menü
[2] RE: Viag Interkom & dies & das
Apoll antwortet auf Geheimrat
16.06.2000 06:58
Zu Geheimrat:
1)Ja, kann ich bestätigen. Gestern Nacht lief es nicht bei VIAG Interkom’s offenem Internet-by -call, dafür lief es heute um so besser !
2)„...das ist Leute vera", ja aus Kundensicht kann man das sicher so sehen.. Für die Anbieter ist das knallharter Wettbewerb und Kampf um Kunden. Motto: Ihr wolltet den freien Markt, jetzt bekommt ihr ihn ! - von Transparenz hat keiner was gesagt.
Gut finde ich, daß VIAG neben msn zeigt, daß es auch ohne Anmeldung sekundengenau geht - das ist die richtige Einstellung, wie ich es von VIAG erwarte!!


Zu BartSimpson:
Mensch BartSimpson, hast du denn nicht vor deiner Anmeldung die Tariftabellen durchstöbert ?, die Leute von teltarif.de geben sich solche Mühe damit, dann wäre dir das sehr wahrscheinlich nicht passiert...

Zu basti:
Ich finde nicht, daß es vorrangig Aufgabe der Verbraucher ist , sich einen Kopf um die Rentabilität von Angeboten der TKA’s zu machen. Vielmehr sind wir „verdonnert", das beste Preis-Leistungsverhältnis herauszufinden. Weil das oft nicht gelingt, verdienen sich die TKA’s "dumm und dusselig".

Zu GrafKrolock::
Es klappt doch immer wieder aufs Neue, Leute mit ein paar „Zuckerstückchen" zu ködern - doch keiner hat etwas zu verschenken, und die Vergünstigungen holen sie sich über kurz oder lang zurück.. Alles einkalkuliert.



Apoll