Diskussionsforum
Menü

Ist die Politik doch selber schuld!


23.06.2012 12:28 - Gestartet von Vodka-Redbull
Wenn man keine Eier in der Hose hat und sich lieber von der Automobilindustrie bequatschen/schmieren lässt, anstatt DAB+ in allen Radios ab 2015 vorzuschreiben, muss man sich nicht beschweren! Ursprünglich war das ja mal wohl im neuen Telemediengesetz geplant wurde dann aber auf digitales Medium beschränkt!
Vorallem wo die Automobilindustrie DAB+ am leichtesten zum Durchbruch verhelfen könnte wenn sie es serienmäßig einbauen. Die kassieren damit aber lieber ab und verlangen bei DAB+ gleich dicken Aufpreis (versteckt im High-End Radio, was man vielleicht gar nicht will nur weil man DAB+ möchte)
Menü
[1] Solon antwortet auf Vodka-Redbull
23.06.2012 12:51
Benutzer Vodka-Redbull schrieb:
Wenn man keine Eier in der Hose hat und sich lieber von der Automobilindustrie bequatschen/schmieren lässt, anstatt DAB+ in allen Radios ab 2015 vorzuschreiben, muss man sich nicht beschweren! Vorallem wo die Automobilindustrie DAB+ am leichtesten zum Durchbruch verhelfen könnte wenn sie es serienmäßig einbauen

Ich kann dir nur voll und ganz zustimmen. Die Politik ist einmal mehr vor den Lobbyisten - und Parteispendern eingeknickt. Digitalradio wäre sofort "da"', wenn die Autohersteller Digitalradios als Serienausstattung einbauen würden. Solange versucht wird, Kofferradios an Senioren zu verkaufen, wird die kritische Masse nie erreicht werden.
Menü
[2] netzwerg antwortet auf Vodka-Redbull
23.06.2012 13:01
Kein Wunder dass die Automobilindustrie keine DAB+ Radios einbaut.

Man kann DAB+ ja nichtmal auf den Hauptautobahnen störungsfrei empfangen.

Die Autohersteller sind dann die ersten, denen die Leute dann die Tür einrennen. Das gibt schlechte Publicity und die will keiner haben.


Menü
[2.1] Hallenser antwortet auf netzwerg
23.06.2012 13:03
Benutzer netzwerg schrieb:
Kein Wunder dass die Automobilindustrie keine DAB+ Radios einbaut.

Man kann DAB+ ja nichtmal auf den Hauptautobahnen störungsfrei empfangen.


Selten so einen Quatsch gelesen...Schau dir mal die aktuelle Netzabdeckungskarte an.Da ist schon relativ viel versorgt.Beispiel die A2,wenn ab Herbst dann noch Magdeburg läuft,kann man den Bundesmux vom Ruhrport bis Berlin durchgehend hören.

http://www.digitalradio.de/index.php/de/empfangneu
Menü
[2.1.1] netzwerg antwortet auf Hallenser
23.06.2012 13:06

einmal geändert am 23.06.2012 13:07
Mag ja sein, dass die Empfangskarten da was anderes vorgaukeln, aber ich habe selber DAB+ im BMW, und die "digitalen" Abbrüche, also Sound von einer Sekunde auf die nächste weg, wenn man über die Kuppe fährt oder um die Kurve nerven tierisch.

Zum Glück hat mein Wagen auch noch normales UKW Radio.
Menü
[2.1.1.1] Hallenser antwortet auf netzwerg
23.06.2012 13:14
Benutzer netzwerg schrieb:
Mag ja sein, dass die Empfangskarten da was anderes vorgaukeln, aber ich habe selber DAB+ im BMW, und die "digitalen" Abbrüche, also Sound von einer Sekunde auf die nächste weg, wenn man über die Kuppe fährt oder um die Kurve nerven tierisch.

Zum Glück hat mein Wagen auch noch normales UKW Radio.

Komisch,bei mir stimmen die Karten sehr genau.Alles eine Frage der privaten Ausrüstung,mit einer Scheibenantenne hat man sicher mehr Probleme als mit einer anständigen Aussenantenne,in meinem Fall eine 16 V Antenne für DAB/FM.
Menü
[2.1.2] spunk_ antwortet auf Hallenser
23.06.2012 14:18
Benutzer Hallenser schrieb:

Man kann DAB+ ja nichtmal auf den Hauptautobahnen störungsfrei empfangen.


Selten so einen Quatsch gelesen...Schau dir mal die aktuelle

aber leider ist es so - auch nach den theoretischen Versorgungskarten auf digitalradio.de.

wenn schon im Auto dann sollte da auch Empfang sein - nicht nur in Ballungsgebieten.

aber nach den Angaben dort kann dies ja bis 2014 soweit ausgebaut sein, dya<ss zumindest an autobahnen Versorgung besteht.
vielleicht einige Jahre später auch im ländlichen Raum.
wichtig dabei: es muss ein Empfang im haus möglich sein - eine Aussenantenne für Radio ist unpraktisch.


Menü
[3] ippel antwortet auf Vodka-Redbull
23.06.2012 20:38
Benutzer Vodka-Redbull schrieb:
anstatt DAB+ in allen Radios ab 2015 vorzuschreiben,

Bitte? Was geht einen Politiker an, was ich mir für ein Autoradio kaufe? Was geht den an, ob das MP3 versteht oder MP4 oder eine CD abspielen kann, nur MW empfängt oder auch UKW oder DAB oder was auch immer?

Meine Güte.... Rennen hier eigentlich nur lauter Minderjährige rum, die nichts in ihrem Leben selbst entscheiden können sondern dafür erst Papa fra

Hoffentlich faßt nicht jemand morgen beim A....abwischen durchs Klopapier und verlangt dann, daß es gesetzlich vorgeschrieben werden muß, eine reißfeste Zwischenschicht einzuweben, weil er leider nicht selbst dazu in der Lage ist das reißfestere Klopapier in der Drogerie zu kaufen.