Diskussionsforum
Menü

Dürftiges Programmangebot, mäßige Tonqualität


03.06.2012 16:07 - Gestartet von Fanta
einmal geändert am 03.06.2012 16:09
Nur 10 Kilometer von Bonn entfernt wohnend habe ich mit kürzlich erworbenem "Noxxon DAB Stick" und mitgelieferter Antenne keinen Empfang der Programme des SWR. Nur das, was vom Venusberg in Bonn bezw. Colonius in Köln empfangen werden kann.
Obwohl die gewünschten Programme des SWR vom SWR-Funkturm "Linz", der nur wenige Kilometer südlich von Bonn entfernt steht, auf dem UKW-Weg und Zimmerantenne hier und noch sehr viele Kilometer weiter nördlich ausgezeichnet zu empfangen sind.
Der über DAB-Classic zu emfangende WDR 2 sendet in 128 mp3, also weit entfernt von den (Klang)Qualitäten meines UKW-Gerätes Onkyo T 9990. 1 Live hört sich nicht so an, als würde die Musik 1:1 so übermittelt als käme sie direkt von CD.
Für Deutschlandfunk und Radio Europa mit dem doch sehr großen Informationsanteil in Sprache brauche ich nicht Supersound.
Die anderen Stationen mag ich nicht erwähnen, sind eine Beleidigung für HiFi-Ohren.
Soundkarte: Razer Barracuda, Kopfhörer: Beyer DT 770.

Fazit: Wenn bei DAB nicht erheblich nachgebessert wird werde ich niemals mehr Geld ausgeben als die 25 Euro, welche der USB-Stick gekostet hat.
Menü
[1] mirdochegal antwortet auf Fanta
03.06.2012 16:20
Benutzer Fanta schrieb:
Fazit: Wenn bei DAB nicht erheblich nachgebessert wird werde ich niemals mehr Geld ausgeben als die 25 Euro, welche der USB-Stick gekostet hat.

Ich wäre auch investitionsbereit bei einem mindestens UKW-gleichen Programmangebot aber es gibt weit und breit kein DAB+ in der Luft. Na gut, in Deutschland werden lieber Zockerbanken und fremde Staatskassen gerettet, kann man wohl nichts machen.
Menü
[2] thn antwortet auf Fanta
05.06.2012 00:52
Benutzer Fanta schrieb:
WDR 2 sendet in 128 mp3, [...]

MP2!
http://de.wikipedia.org/wiki/MPEG-1_Audio_Layer_2

Gruß
thn