Diskussionsforum
Menü

DAB+ nicht ausgereift


20.04.2015 12:01 - Gestartet von luruplothar
Ich habe DAB+ im Auto. Der Klang ist gut, wenn man ausreichend Empfang hat. Leider ist das in vielen Gegenden noch nicht der Fall. In Lüneburg ist DAB+ eine Katastrophe. Ständig wechselt der Empfang zwischen den bei Qualitätsstufen hin und her, ständig gibt es Aussetzer. Viele Sende sind auf DAB+ auch gar nicht zu finden.

So macht DAB+ keinen Spaß! Wenn auf UKW der Empfang schlechter wird, fängt der Sender an zu rauschen, aber ich kann noch immer alle Informationen hören. UKW ist nicht plötzlich einfach weg.

Mein Fazit nach 2 Jahren DAB+ im Auto: Auch wenn DAB+ besser klingt, so ist UKW für mich die stabilere und bessere Technik. Ich möchte es nicht missen!
Menü
[1] garfield antwortet auf luruplothar
20.04.2015 13:22
Benutzer luruplothar schrieb:
So macht DAB+ keinen Spaß! Wenn auf UKW der Empfang schlechter wird, fängt der Sender an zu rauschen, aber ich kann noch immer alle Informationen hören. UKW ist nicht plötzlich einfach weg.

Kann man auch anders sehen: Mich hat das sehr starke Gerausche dermaßen genervt, dass ich jeden Tag dankbar für mein DAB+-Autoradio bin. Nix Aussetzer, super Empfang. Allerdings wohne ich auch in einer gut versorgten Gegend.
(Bevor ich dieses Radio hatte, hab ich sogar auf Langwelle(!) umgeschaltet, weil mir der dumpfe Klang des DLF dort noch erträglicher war, als das Gerausche auf UKW. Bei den anderen Sendern gab's keine Alternativen.)
Auf UKW kamen nur die "Mainstream-Sender" auch außerhalb der großen Stadt mit dem Sendeturm gut. DLF und andere "Exoten" haben eine deutlich schwächere Sendeleistung.