Diskussionsforum
Menü

warum nicht?


07.01.2007 11:45 - Gestartet von alexander-kraus
Warum soll nicht auch im Mobilfunk das klappen, was Spedituere doch schon Jahrelang machen?

Die Kleinen, die noch Kapazitäten frei haben, die verkaufen den Laderaum an andere Spediteure, und somit kann man auch kosten einsparen, ohne mein Service keine oder nur geringe verluste in Kauf nehmen zu müssen.

Wenns uns Kunden im Mobilfunk also dazu verhilft, dass wir weiterhin uns auf Preisschlachten und niedrigere Tarife freuen können (wer dachte vor 5 Jahren an eine GPRS/UMTS Daten-Flat für 40 EUR oder so, da wurde der GPRS HSCSD Nutzer mit 10 Cent pro Min zur Kasse gebeten)

Also wenns uns Kunden hilft, zu niedrigen Kosten bei maximaler Netzverfügbarkeit und Qualität, wieso nicht?

Ich bin überzeugter e-plus Kunde, und habe kein problem damit, wenn sich Sendemasten oder Standorte geteilt werden. - Schont die Umwelt mehr, als wie wenn alle 1000 Meter an den Autobahnen ein anderer Mobilfunker seine Masten aufstellt. - Dann doch lieber allle 4000 Meter ein Mast mit 4 Netzbetreibern die sich diesen teilen.

Alex
Menü
[1] lycom antwortet auf alexander-kraus
07.01.2007 12:12
weil die zuviel verdienen
Menü
[1.1] alexander-kraus antwortet auf lycom
07.01.2007 13:14
Benutzer lycom schrieb:
weil die zuviel verdienen

Wenn Du aber 4 miteinander vergleichbare Netze hast, kannst Du nur nochmit Serviceund niedrigen gebühren Kunden locken.... - Der der T-Com isses ja gleich gleiche. - DSL Resale is ein Vorprodukt der T-Com, das kann man auch als Wettbewerber einkaufen, und unter eigenem Label an den Mann bringen....

Und ich finde ehrlich gesagt, wir sind auf einem guten Weg. - Zumindest ins eigene Mobilnetz und uns Deutsche Festnetz zu Flaterate Konditionen gibts schon von jedem Neztzbetreiber Angebote, oder diese (mir is der Name des Tarifs gerade nicht geläufig) für 6 Cent in alle deutschen Netze ist ja auch nicht verkehrt, den T-Mobile uns da Offeriert.

Ich will keinem "seinen" tarif abschwatzen, denn jeder von uns kann rechnen, und ich denke, jeder hat den für sich passendentarif bereits gefunden. - Ich z.B. telefoniere nicht viel mit dem Handy, und wenn, dann meist ins festnetz, also fahre ich mit 10 EUR GG und 3 Cent pro Min gar nicht so schlecht, und kann mir alle 24 Monate nen neues Handy besorgen..

Und das Konzerne viel Geld verdienen, is auch normal, die verstandsmitglieder müssen ja auch irgendwie fürs Sesselpupsen bezahlt werden... :-)

Alex

Menü
[2] schlingel antwortet auf alexander-kraus
07.01.2007 15:49
Benutzer alexander-kraus schrieb:

Warum soll nicht auch im Mobilfunk das klappen, was Spedituere doch schon Jahrelang machen?

Die Kleinen, die noch Kapazitäten frei haben, die verkaufen den Laderaum an andere Spediteure, und somit kann man auch kosten einsparen, ohne mein Service keine oder nur geringe verluste in Kauf nehmen zu müssen.
[...]

Ja das ist immer die schöne Sichtweise des Outsourcing, leider stehen dagegen aber (auch gerade am Beispiel des Speditionsgewerbes) Lohndumping und Qualitätsverluste.

Viele Grüsse,
Schlingel