Diskussionsforum
Menü

UMTS-Ausbau nur auf Nachfrage?


07.12.2006 18:14 - Gestartet von horst72
Die Geschichte vom Kunden, der UMTS nicht nutzt ist doch wohl ein Witz. Kein UMTS-Netz ist so überlastet wie das von EPlus. Auf welche Nutzung des Kunden warten denn die Herren?
Menü
[1] Dauerwurst antwortet auf horst72
07.12.2006 18:29
Benutzer horst72 schrieb:
Die Geschichte vom Kunden, der UMTS nicht nutzt ist doch wohl ein Witz. Kein UMTS-Netz ist so überlastet wie das von EPlus. Auf welche Nutzung des Kunden warten denn die Herren?

Ich würde UMTS von EPlus gerne nutzen, weil die beiden anderen Netzbetreiber es nicht für notwendig halten, meinen Bereich entsprechend auszubauen.
Aber wenn so argumentiert wird, dann sage ich jetzt und hier:
Niemals EPlus, noch nicht einmal eine Prepaid-Karte.
So gehts nicht, meine Herren!!!
Menü
[2] wtp bln antwortet auf horst72
07.12.2006 23:02
Benutzer horst72 schrieb:
Die Geschichte vom Kunden, der UMTS nicht nutzt ist doch wohl ein Witz. Kein UMTS-Netz ist so überlastet wie das von EPlus. Auf welche Nutzung des Kunden warten denn die Herren?

ich deaktivierte umts in meinem handy schon vor monaten, da oft mehrfach nacheinander kein verbindungsaufbau stattfindet - mitten in berlin.
Menü
[3] hotte antwortet auf horst72
11.12.2006 23:23
Benutzer horst72 schrieb:
Die Geschichte vom Kunden, der UMTS nicht nutzt ist doch wohl ein Witz. Kein UMTS-Netz ist so überlastet wie das von EPlus. Auf welche Nutzung des Kunden warten denn die Herren?

Ja, ich und mein Kumpel nutzen UMTS. Ich habe fest gestellt das eine Verbindung bei einem LA Wechsel abbricht.
Mein Kumpel nutzt das UMTS-Tel auch zum telefonieren. Da höre ich auch immer wieder das er nicht erreichbar sei.
Also nur UMTS nutzen um Daten zu übertrage. Aber wer möchte schon laufend umstellen. Ich denke viele haben wegen der Probleme UMTS nicht aktiviert. Auch ein Arbeitskollege.
So hat man dann auch eine geringe UMTS Nutzung.

Gruß
Christian